Gleich geht’s wieder los.

Herr Carax hatte fünf Tage am Stück frei (den ersten davon krankgeschrieben, weil: KALT).
Ich selbst hatte immerhin den Samstag plus Montag/Dienstag eine Pause von der Gastronomie.

Einerseits hatten wir es damit sehr gut.

Besagten Samstag haben wir auf einer Konferenz in der Freien Universität Berlin verbracht und dort u.A. den Film „Newcomers“ und einen Vortrag von André Grahle (LMU München) angesehen. Sonntag gab es für Herrn Carax Fußball und Musik, und den Rest der Zeit lagen wir mit Tee und Essen auf der Couch und versuchten, uns zu regenerieren (mit zumindest mittelmäßigem Erfolg).

Andererseits bedeutet eine Auszeit dieser Länge auch eine umso größere Belastung anschließend.

Könnte sein, dass wir erst in zehn, elf Tagen wieder frei haben. Könnte sein, dass wir bis dahin eben immer erst zwischen 04:00 und 05:00 morgens heimkehren. Könnte sein, dass die Essenspause von 30 Minuten während jeder Schicht grundsätzlich die einzige Gelegenheit bietet, gescheite Ernährung aufzunehmen. Und: könnte sehr gut sein, dass uns das interkollegiale Drama direkt wieder frontal ins Gesicht springt.

Demnach blicken wir unserem heutigen Schichtbeginn um 16:30 bzw. 17:00 derzeit noch mit verhaltener Begeisterung entgegen. Dass es leckeren Latte Macchiato mit Vanille, weißer Schokolade oder Haselnuss geben wird, ist eines der wenigen Dinge, auf die ich mich momentan wirklich freue.

Eventuell ist es auch der Beginn der nächsten Winterdepression (obwohl offiziell nicht einmal Herbst ist).

Ach. Es passiert zu viel. Das Jahr verstreicht zu schnell. Und neulich mussten meine Kollegen ernsthaft jemandes Blut vom Boden aufwischen-

VVN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s