Kalt und winterlich. ❄

Im Augenblick liegt Schnee auf den Dächern und auf den Ästen des Baumes vor meinen Wohnzimmerfenstern – dementsprechend kühl ist es und ich habe meine Heizung 1.) auf annehmbare 19° Celsius Raum-Solltemperatur eingestellt und liege 2.) komplett unter Wolfs und meiner Geburtstagskuschelbettdecke plus Zusatzdecke. Andernfalls würde ich mir vermutlich *den Töööd* holen. 😹

Ebenso winterlich wie das verschneite Draußen war meine „Ernährung“ in den vergangenen 24 Stunden: zwei Stückchen Rest-Baumkuchen mit Zartbitterschokoladenumhüllung, eine Kaffeetasse voll mit dem klassischen „Milka-Schoko-Cappucchino“…

Bild nachträglich eingefügt, da: Technikprobleme. 🙄

und ein wenig Jalapeño-Käse (= heiß und fondueesk im Ofen geschmolzen).

Man kann sich nun mit voller Berechtigung über Nährwerte und dergleichen streiten: dem höheren Ziel dient das alles jedoch perfekt. 😊

Ich spüre und sehe, wie das Abnehmen voran schreitet, und im besten Fall stelle ich mich in zwei Monaten in Wolfs Beisein auf die Waage und darf behaupten, dass (auch) ich unser gemeinsames Vorhaben locker in die Tat umgesetzt habe.

Auf jeden Fall macht es mich bislang wirklich sehr happy, wie gut es funktioniert: Wolf mit seinen sportlichen Fortschritten und seiner Diät, ich mit meiner „Ich ess und trink nur, was mir Spaß bereitet, aber davon eben spärlich“-Mentalität, und *wir zusammen* mit unserem überzeugten Alkoholverzicht. 😇

Der daraus resultierende Gemeinschaftssinn gehört jedenfalls gleichermaßen zu den Dingen, die ich nicht missen will.

Nun, ja. Eigentlich gibt es noch enorm viel zu erzählen, doch es geht – dank arg langsamer Nahrungsaufnahme plus Wolfstelefonat – schon wieder gegen 24:00 und ich poste den Kram jetzt.

Bis morgen (= dann hoffentlich früher am Tage) und natürlich eine geruhsame Nacht. 🌸

VVN

P.S.: das mit dem Käse war eine Premiere. Persönlich kaufe ich *niemals* welchen, wieso auch, aber er lag ebenfalls als „Wolfsspur“ tief unten in meinem Kühlschrank und wäre ohne den heutigen Gebrauch verkommen. Etwas, das wir beide keinesfalls gewollt hätten.

6 Kommentare zu „Kalt und winterlich. ❄

  1. Abnehmen wäre auch ein Thema für mich 🥴🥴 Ich trage zur Zeit 4 Kilo Coronaspeck mit mir rum und der will sich einfach nicht von mir trennen. Zum Glück haben meine Hosen einen hohen Anteil an Elastan und sie passen sich dem Umfang an.
    Mein Körper reagiert auf Diät gleich mit Gewichtszunahme. Er hat mir meine früheren Radikaldiäten nicht verziehen. Nur bei viel viel viel Bewegung rückt er die Fettpolster wieder raus.
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Diät. 😄

    Gefällt 1 Person

    1. Da meine Hosen keinen Elastananteil haben, war Anfang des Monats für mich Schluss mit lustig. Ich möchte, dass sie locker sitzen. Sehr locker. 😒

      Angeblich nahmen die Menschen in Deutschland während der Pandemie auch im Durchschnitt 5,2 Kilo zu, wozu dein persönlicher Bericht ja ebenfalls passt. 😇

      Wünschen wir uns also gegenseitig Glück. Bei mir ist es zwar keine Diät, wie sie im Buche steht, aber Hauptsache, das Ergebnis stimmt. 🌸

      Alles Liebe nach Rostock! VVN

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Carax&VanNuys Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s