Schön, zurück zu sein. 🌸

Den gesamten Tag über friere ich wie irre. Das Kalte und Winterliche von neulich wurde vom jetzigen Zustand eindeutig getoppt.

Kann sein, dass es etwas damit zu tun hat, wie ungemütlich und „BRRRR!“ die Temperaturen und das Wetter im Allgemeinen sind – kann ebenso gut sein, dass sich mein unverkennbares Schlafdefizit der letzten Wochen langsam in aller Pracht rächt- Oder, dass beides (= plus Gewichtsverlust) schlichtweg eine wunderschöne Melange ergibt. 🙄

Daher findet man mich bereits seit Mittag mit Lungerklamotten und Wolfs pinkem Onesie darüber im Bett unter der Decke. *Komplett*, zuzüglich langer Socken. Dort herausgewagt habe ich mich zwischendurch nur, um rasch das Bad aufzusuchen, oder mich zu ernähren.

Rigatoni mit Thunfischpesto und Chiliflocken.

(Das zuzubereiten war übrigens annähernd akzeptabel, hört, hört. Wasser erhitzen und etwas hineinkippen geht. „Erwärmen plus“, sozusagen. Trotzdem haute ich direkt die *gesamte* Packung Nudeln in den Topf, um die kommenden zwei Tage wirklich ohne jeden weiteren Aufwand davon zehren zu können.

Der Plan ist, die Restrigatoni einfach portionsweise mit Scheiben der Restsuçuk in den Ofen zu schmeißen, und sie dort unkompliziert mit Restparmesan zu überbacken. PASST. 😹)

Abgesehen von der schier unmöglichen Kälte und dem kurzen „Och, nö!“-Moment dank der ewig ollen Lebensmittelfrage bin ich gerade aber recht vergnügt und fidel.

In Wolfs vier Wände zurückzukehren tat meinem Seelenzustand merklich gut, so entspannt die letzten paar Tage Berlinzeit – mit z.B. dem Kostümfreund – erwiesenermaßen gewesen waren.

„Es fühlt sich hier mehr denn je wie zuhause an, Wolf.“

„Du *bist* bei mir ja auch zuhause, V.!“

Im Grunde wie vergangenen September, bloß im Positiveffekt auf mich derzeit sogar noch stärker. 💖

Dazu addierte sich im besten Sinne, dass Wolf heute mehr Gelegenheiten denn je zum Telefonieren übrig hatte, und wir seit Anbruch meiner Reise in der Hauptstadt (= bis eben um 22:51) fünf gegenseitig verpasste und *ELF* zustande gekommene Telefonate verzeichnen konnten. Selbstverständlich heiterte mich das zusätzlich auf…!

(Weil wir etliche Stunden lang redeten, einander updateten und, yay, neue „Pflichten“ für mich festlegten, erscheint der heutige Blogartikel auch abermals derart spät. 😇)

Und-

Dass mir Wolfs Siebträgermaschine und noch beinahe aller Weihnachtsgeschenksüßkram vor Ort zur freien Verfügung steht – „Iss bitte, was du essen magst, V.: ich muss das echt hinkriegen mit der Diät!“ – führte eben zu diesem Bild:

😻😻😻

Die dritte Sache, die mich enorm freut. Mein typischer Hafer-Macchiato und dazu Oreo-Schokolade. Eine der besten Kombinationen auf Erden.

Somit verbleibe ich mit beidem in bequemer Reichweite (= rechts von mir, auf Wolfs Nachttisch), und schaue gleich warm eingekuschelt die Abendnachrichten.

Leider änderte sich an der Gesamtsituation in der Welt ja nix! Nur mein Standort, der ist mittlerweile ein gänzlich anderer.

Einen guten Wochenstart euch allen: und arg viel Wärme dazu! 🌸

VVN

P.S.: der Kostümfreund mit seinen Flachwitzen.

„Warum ging der Ballon kaputt?“ – „Aus Platzgründen.“

19 Kommentare zu „Schön, zurück zu sein. 🌸

    1. Der Kostümfreund hat gleich noch sowas gebracht. „Wie bezeichnet man gesellige Hülsenfrüchte?“ – „Kontaktlinsen.“ 😅

      Mann, Mann, Mann.

      Schön, dass ich dich zum Lachen bringen konnte, liebe Jacqueline! Pass gut auf dich auf und bis später. 🐱

      VVN

      Gefällt 3 Personen

    1. Wenn ich bei der Mandelmilch den Schuss weglasse, und beim Wannenbad die Duftkerze, und dann noch SauerkrautKaPü durch Suçuk-Pasta ersetze, ist deine Liste für mich voll umsetzbar, liebe Meggie. 😊

      Dir ebenfalls eine schöne Woche und viele warme Grüße nach München! VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Für meinen Gemütszustand ist dieser Wechsel von Plus zu Minus Graden gerade sehr unvorteilhaft. 🍫🍫🍫🍫
        Für meinen Kopf ganz schweigen.
        Wenn ich könnte, wäre mein Lieblingsplatz auch gerade die Kuscheldecke im Bett.

        Gefällt 1 Person

  1. Whoaaaa die Schokolaaade…cadburys und oreo ❤ ❤ ❤ warum gibts die hier aufm dorf so nirgends dass ich die noch nie nie nie gesehen hab?? ein grund in die stadt zu ziehen….mist. ich brauch cadburys mit oreo 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s