Baileyssammlung, aber sonst fast nix. đŸ˜†

Dadurch, dass Wolf nicht zugegen ist und ich langsam, langsam alles an Lebensmitteln aufbrauchen soll, was bis zu seiner Wiederkehr schlecht werden wĂŒrde, sieht das Innere seines KĂŒhlschranks zunehmend aus, wie bei mir.

„Nur Licht drin“, etwas ĂŒberspitzt formuliert. đŸ˜č

Ich gehe ja nicht daher und kaufe Nahrung nach: zumal es dem o. g. Wolfsauftrag entgegenstĂŒnde. Also ergibt sich von Tag zu Tag ein witzigeres Bild.

Im zweiten KĂŒhlschrankfach von unten steht inzwischen ĂŒberwiegend Alkohol. Schokoladenlikör und Nougatlikör von „Sarotti“, irgendein No-Name-Edelkirschlikör und der gute Bombardino, mit dem Wolf gelegentlich wĂ€hrend der Lockdowns schöne Skifahrerinnerungen aufleben ließ- 🙂

Und in der TĂŒr findet sich nebst einer Flasche KahlĂșa und angebrochener Feuerzangenbowle (= ebenfalls eine Milde Gabe von Freundin II) bloß noch eine exquisite Baileysaufreihung:

Alle super. đŸ°đŸ“đŸ«đŸ

Das limitierte „Red Velvet Cupcake“-Gedöns schenkte Wolf mir zum Geburtstag, nachdem ich ihm damit enthusiastisch in den Ohren gelegen hatte, die „Chocolate“-Edition bekam er von mir zum letzten Weihnachten, und die anderen zwei Sorten strandeten einfach zwischendurch ohne Anlass bei uns.

Weil die Aufreihung recht hĂŒbsch aussieht, und mich in *der* HĂ€ufung tatsĂ€chlich erheitert, habe ich sie eben mal kurz abfotografiert. 😇

Gleichzeitig können Wolf und ich am kommenden Samstag direkt auf die ersten vier Wochen ohne Alkohol (= von angedachten 2 1/2 Monaten) zurĂŒckblicken, was wieder arg schnell ging. Spannenderweise zieht Wolf in dieser Agenda gerade sogar derartig „Frisch voran!“, dass er erwĂ€gt, die Abstinenz bis zum Sommeranfang zu verlĂ€ngern.

„Wenn du dich dazu entschließt, Wolf, dann mache ich selbstverstĂ€ndlich mit. Wie auch schon damals beim Fasten.“

Wann immer er Motivation von außen benötigt, bin ich am Start, logisch. đŸșđŸ±

Außerdem sind wir als Duo mit dem Alkoholverzicht aktuell *das positive Vorbild* fĂŒr mehrere FreundInnen. Dieses Wissen motiviert zusĂ€tzlich! Und falls unsere nĂ€chsten (Tanz-)Parties ausschließlich mit spritfreien Limonaden und Kindercocktails geschmissen werden, wird sich „trotzdem“ niemand beschweren.

Das möchte ich von meinen Barskills behaupten.

FĂŒr euch einen grandiosen und omikronlosen Donnerstag! 🌾

VVN

P.S.: Schreibmusik heute erneut von Rita Ora.

18 Kommentare zu „Baileyssammlung, aber sonst fast nix. đŸ˜†

  1. FĂŒr die Motivation zur „Alkohol-Abstinenz“ bin ich mit dabei. Ich trinke seit ĂŒber 25 Jahren keinen Alkohol mehr.
    Manchmal sĂŒndige ich, indem ich irgendetwas mehr oder weniger Starkes (von Wein bis Schnaps) probiere, spĂ€testens nach ein oder zwei Schluck sofort wieder lasse, weil mir ĂŒbel wird.
    Meine Apstinenz ist also nicht ganz freiwillig, aber im großen und ganzen doch konsequent.
    Ich bin bei Euch!
    đŸ‘đŸ€đŸ€—

    GefÀllt 1 Person

    1. Das ist schön, zu hören, lieber Ankor! 🙂

      Dabei geht es *mir persönlich* ja nie darum, fĂŒr immer und vollstĂ€ndig vom Alkohol fernzubleiben, wenn ich (= mit oder ohne Wolf) in solche Abstinenzmonate einsteige… Sondern darum, einfach eine achtsame und gesunde Balance zwischen: „Mit lieben Leuten eskalieren“ und: „Dem Körper gescheite Auszeiten gönnen“ zu finden. 🌾

      Denn – keinem von uns wird nach wenigen Schlucken ĂŒbel. Wir ĂŒbertreiben nicht zu selten. Bis ich dann erneut die Stimme der Vernunft bin und sage: „Jetzt mal wieder Schluss hier.“ 😆

      Hm. Weißt du, weshalb dir so rasch schlecht wird von đŸč?

      Bis ganz bald und herzlich-nĂ€chtliche GrĂŒĂŸe! VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Ich habe leider keine Ahnung – ich kann nur vermuten, warum mir von Alkohol ĂŒbel wird.
        Bis zu meinem 24sten Lebensjahr habe ich auch gerne Alkohol getrunken (den Cocktail „Zombie“ bevorzugt: schmeckt sĂŒĂŸ, viele Prozente und große GlĂ€ser, zumindest da, wo ich war – auf dem Lande
)
        Aus meinen zwischenzeitlichen medizinischen wie alternativ-medizinischen Wissen vermute ich auf meine Leber (astrologisch, nach einer fĂŒr mich sehr stimmigen Methode, gibt es einen mehr als sehr deutlichen Hinweis).
        Von Zeit zu Zeit probiere ich es mal wieder, um zu sehen, ob meine „sozialvertrĂ€glichkeit“ – im Sinne von Anpassung – nicht vielleicht doch wieder etwas besser geworden ist

        Die grĂ¶ĂŸte Gefahr fĂŒr mich liegt allerdings in einen Effekt, an dem Harald Juhnke gestorben ist: Ein Vollrausch blĂ€st meinen Kopf nicht weg. Ich habe es explizit ausprobiert. Ist bei mir leider nicht mit dem eskalieren

        đŸ˜‰đŸ‘đŸ€—

        GefÀllt 1 Person

      2. Dann ist es eindeutig das Beste, dass du einfach auf deinen Körper hörst – ganz genau so, wie du es hier beschreibst. 🌞

        Zumal es ja auch unendlich viele wundervolle Cocktails und frisch gemachte Limonaden ohne Alkohol gibt! So gerne ich selbst einen Zombie trinke: gute alkoholfreie Sachen schmecken durchaus ebenso lecker! 😊🍀🌾

        Herzliche GrĂŒĂŸe nochmals! VVN

        GefÀllt 1 Person

      3. Wenn ich dann mal wieder unterwegs bin, werde ich mich an Deine Worte erinnern. 😉
        Bis dahin werde ich mich gewohnheitsmĂ€ĂŸig an mein geliebtes Wasser halten. Am liebsten hochgereinigt (umkehrosmose) und magnetisiert – klingt jetzt vielleicht esoterisch abgehoben, aber seit ich mich daran gewöhnt habe, glaube ich einen Unterschied schmecken zu können
 (wissenschaftlich gibt es fĂŒr beides tatsĂ€chlich messbare Unterschiede)
        Und inzwischen trinke ich abends gerne mal ein alkoholfreies Bier. Vermutlich altersbedingt. 😎
        Hab noch einen schönen Abend.
        đŸ‘đŸ’šđŸ€—

        GefÀllt 1 Person

    1. Liebe Trude, eindeutig darf sich in den kommenden Monaten erstmal nichts mehr an alkoholischen GetrĂ€nken zu dem riesigen Vorrat hinzugesellen, der bereits da ist. Sonst können der Wolf und ich wirklich noch eine Ausstellung damit eröffnen- đŸșđŸ˜čđŸč

      Dir alle Ruhe, die du derzeit brauchst! Und ’nen DrĂŒcker, wie eh und je! 🌞

      VVN

      GefÀllt mir

    1. Tom! Ich mache selbstverstĂ€ndlich auch vorzĂŒgliche alkoholische HeißgetrĂ€nke! 😆

      Baileys Coffee, Irish Coffee, Russische Schokolade und heiße After-Eight-Schokokade ganz vorneweg! 😊

      Sicher wĂ€rst du nicht enttĂ€uscht! đŸ˜ș💖☕

      VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Was das freie Angebot von ☕đŸč🍰 anginge, wĂŒrdest du dann aber nie wieder nach Hause wollen- 😅

        VVN

        P.S.: sollten wir eines Tages tatsĂ€chlich mal eine kleine Bar haben, bekommt hier safe jeder Bescheid. 🌞

        GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s