SonntĂ€gliche Positivliste. 🌾

Ungeachtet dessen, dass mein donnerstĂ€gliches Arzterlebnis eher unterirdischer Natur war und sich die Lage zwischen Russland und der Ukraine fröhlich weiter zuspitzt (= Maaaann 🐙), gibt es selbstverstĂ€ndlich wie immer einige Dinge, die mich schlichtweg ganz doll freuen.

Deswegen diese Liste: ihr kennt das ja.

1.) ist seit gestern mein nĂ€chster Besuch bei der (Weihnachts-)Wahlfamilie geplant, inklusive Fahrkartenkauf und gemeinsamem Enthusiasmus im Vorfeld. Dass es bereits ĂŒber. drei. Monate. her sein soll, dass ich zum letzten Mal dort war, spottet nĂ€mlich jeder Beschreibung. Anders formuliert wird’s langsam wieder Zeit. 😾

2.) möchte der Grillplattenfreund ebenfalls, dass ich ihn recht bald in seiner schönen Stadt heimsuche. DafĂŒr existiert zwar noch kein konkreter Plan, aber bei unserem Telefonat am Donnerstag meinte er:

„Ich zahl dir dann auch das Ticket, V.! Das ist gar kein Problem!“

Ob ich dieses Angebot letztlich annehme oder nicht – solche Gesten sind einfach so unglaublich lieb! Genauso lieb wie (s)ein doppeltes Schuhgeschenk. 💖

3.) sendete mir Freundin I seit ihrem Aufbruch gestern Morgen etliche wundervolle Fotos von ihrem Gruppenwochenendausflug. Es macht mich glĂŒcklich, dass sie mich Ă€hnlich offenkundig teilhaben lassen mag, wie Wolf es stetig tut, obwohl sie vor Ort hart beschĂ€ftigt ist (!) und ich 80% der Mitreisenden gar nicht kenne.

4.) lud sie mich vor unserer 15-Stunden-Party zu der Mahlzeit ein, die wir uns bestellten, und ĂŒbernahm zusĂ€tzlich *auch* meine Ticketkosten. đŸ€”

„Schließlich bist du bei mir zu Gast, V.!“

Wie gesagt… Unglaublich lieb.

5.) konnte ich bis vorhin von dieser extrem soliden Brombeer-Joghurt-Rolle zehren, die der KostĂŒmfreund entdeckte, als wir am Mittwoch den hiesigen Supermarkt leerkauften:

Großartig.
(Zitronenrolle bleibt natĂŒrlich meine Nummer 1. 🍋)

6.) hat Wolf aktuell abermals Besuch von zwei Menschen und meldet sich nichtsdestotrotz recht unverĂ€ndert an die sieben Male am Tag. Spricht mit mir, wĂ€hrend er mit ihnen im Auto sitzt (= nicht am Steuer, *das* wĂ€re doof), und wĂ€hrend er sich umzieht, oder das GemĂŒse fĂŒr das gemeinsame Abendessen schnippelt…

Dass er das durchzieht, bedeutet mir wirklich viel, weil ich mich somit nie links liegen gelassen und weggeschoben fĂŒhle. đŸșđŸ±

7.) erhielt ich von N. (= passend dazu) jĂŒngst eine weitere schöne RĂŒckmeldung:

„Ich bewundere dich ja dafĂŒr, dass du dir immer die MĂŒhe machst und deine GefĂŒhle reflektierst und anderen gegenĂŒber das so darlegen kannst.“

Dankeschön. 🌞

8.) sind Wolf und ich im Team mittlerweile ĂŒber sechs Wochen am StĂŒck abstinent,

und

9.) werde ich mir spĂ€ter Essen bestellen! Das geschah wegen der konsequenten Nahrungs-Aufbraucherei enorm lange nicht, aber heute möchte ich (so etwas haben wie) Mangosalat, Sommerollen und Sushi. 😊

Nja. Egal, wofĂŒr ich mich letztlich entscheide – es wird super gewesen sein.

Das war es erstmal an positiven Dingen – doch es reicht bereits fĂŒr eine ganz betrĂ€chtliche Menge Dankbarkeit!

Lasst ihr es euch an diesem Sonntag auch so gut ergehen, wie irgend möglich… 🌾

VVN

P.S.: sollte sich jemals jemand wundern, weshalb mir die finanziellen und zwischenmenschlichen Zuwendungen scheinbar nur so zufliegen, ĂŒbrigens: es ist *natĂŒrlich* keine Einbahnstraße.

Meine Leute behandeln mich lediglich so, wie ich sie behandele. đŸ±

20 Kommentare zu „SonntĂ€gliche Positivliste. 🌾

    1. Ich werde es genossen haben, lieber Michael. Bis zum letzten Bisschen. 🌞

      Trotzdem gefĂ€llt mir die Ukraine-Krise kein StĂŒck. Die Menschheit an sich ist einfach dumm wie Bohnenstroh.🐙 🙄😅

      Erneute herzliche GrĂŒĂŸe von: VVN

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s