Yay, Krankengeld! 🌾

Das wird jetzt wieder so ein halbnĂ€chtlich-ungewollter Kurzbeitrag, aber immerhin ein sehr heiterer und zuversichtlicher. 😊

Was am 10.11.21 unter Ă€ußerst schwierigen UmstĂ€nden begann, sich wegen (von mir) unverschuldeten „Formfehlern“ bloß noch weiter verkomplizierte 🐙, und sich seitdem wie Kaugummi bis ins neue Jahr hinein zog, fand am gestrigen Vormittag endlich ein Ende und ich bekam mein Krankengeld!

Dies sowohl rĂŒckwirkend, als auch „bis auf Weiteres“, und im Ergebnis rundum erfolgreich dafĂŒr gekĂ€mpft zu haben, fĂŒhlt sich wirklich gut an. đŸ˜ș

Wolf war mir dabei eine konstante und enorme UnterstĂŒtzung, das muss ich dazu eindeutig und voller Liebe sagen:

„Wenn man zusammengehört, dann hilft man sich eben gegenseitig! Das ist doch klar, V.!“ 💖

Aber so „normal“ es fĂŒr ihn letztlich sein mag, weil er schlichtweg dieser Mensch ist, der grundsĂ€tzlich *ĂŒberall* Iron-Man-mĂ€ĂŸig Hilfe leistet, wo sie benötigt wird: als „selbstverstĂ€ndlich“ begreife ich das (= mit meiner Geschichte) definitiv nicht.

Deswegen halte ich seinen Support auf diesem Gebiet ganz besonders in Ehren! Und sobald wir einander wiedersehen, wird dieser (= somit zu zweit đŸșđŸ±) errungene Sieg gebĂŒhrend gefeiert. Ob nun mit Alkohol, oder ohne – Hauptsache, gemeinsam.

Alles Liebe fĂŒr euch und bis sehr bald! 🌾

VVN

P.S.: wir haben nun auch 1 1/2 Monate Abstinenz hinter uns. Ebenfalls etwas extrem Positives.

21 Kommentare zu „Yay, Krankengeld! 🌾

    1. Tausend Dank- So lange es auch gedauert hat, so sehr hat es sich jetzt ausgezahlt (= Wortspiel voll beabsichtigt). 😅😆😾

      Besonders, weil Drittparteien den eigentlich sehr simplen Prozess des Krankengeldantragstellens in einen Wust erster GĂŒte verwandelt hatten (= der erstmal mĂŒhevoll aufgedröselt werden musste), ist das „YAY!“ nun extrem laut. 🌞

      Ganz, ganz liebe GrĂŒĂŸe an euch! VVN

      GefÀllt mir

      1. Jetzt werde ich fĂŒr immer und ewig darĂŒber nachdenken, ob mir das grandiose Wortspiel aufgefallen wĂ€re, hĂ€ttest du es nicht erwĂ€hnt 😁

        „Wust erster GĂŒte“: I like!

        Ganz liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck 🙂

        GefÀllt 1 Person

  1. Yaay KrankenGeld. đŸ„łđŸ„łđŸ„ł Endlich ist dieser K(r)ampf vorbei und du bekommst das was dir zusteht. Zumal es das Mindeste ist nach dieser langen Zeit. Das ist wirklich ein riesiger Erfolg und eine super gute Nachricht.

    Der đŸ» freut sich sehr fĂŒr das kleine đŸ±.

    JCarax

    GefÀllt 2 Personen

  2. Lieber Valentin,
    ich freue mich das du endlich dein Geld bekommst. Behörden können da sehr schwerfÀllig sein.
    Ich finde es ĂŒbrigens toll das du die UnterstĂŒtzung von Wolf nicht als selbstverstĂ€ndlich siehst. Auch wenn er mit Sicherheit bereits ist fĂŒr dich alles zu tun damit es dir gut geht.
    Lass dich heute Abend nicht wegwehen.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Trude

    GefÀllt 1 Person

    1. Dankeschön, liebe Trude – die Behörden waren in meinem Fall nicht bloß schwerfĂ€llig (= womit du natĂŒrlich *auch* Recht hast), sondern sie waren unkoordiniert, unachtsam und totalverwirrt. đŸ€”đŸ™„đŸ™

      Gut, dass *das* vorbei ist.

      Was Wolf angeht, so versuche ich ihm jeden Tag mehrmals zu sagen, wie sehr ich ihn wertschĂ€tze/achte/liebe. Weil ich der Meinung bin, dass nichts und niemand jemals selbstverstĂ€ndlich ist. đŸ±

      Unwindige GrĂŒĂŸe! VVN

      P.S.: und, wie immer, einen DrĂŒcker! 😊

      GefÀllt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s