Zwischenbeitrag: vier Waldbildchen und ein SchrittzĂ€hler. đŸŒž

(Text von etwa 09:00.)

Das hier ist auch noch *nicht* die angedachte lange und zuckrige Fotostrecke.

Stattdessen stellt es, siehe oben, einen Zwischenbeitrag dar, weil ich den gestrigen Tag gerne textlich festhalten haben will. 🙂

Es war nĂ€mlich so, dass sich gestern, nach einem merkwĂŒrdigen Wachwerden und einem Telefonat mit dem ĂŒberaus erschöpften Wolf (= *fĂŒnf* FlĂŒge seit letztem Sonntag, einmal interkontinentale Langstrecke, vier davon gezwungenermaßen inland, mein Ärmster) ein recht volles Programm entsponn.

ZunĂ€chst putzte ich mich und die KĂŒche, (danach frĂŒhstĂŒckten die 14-Nachrichten-Freundin und ich bekanntermaßen Gronkh schauend im Bettchen đŸ˜č), anschließend gingen wir zusammen wandern und Fotos machen, trafen uns nach unserer Heimkehr mit einem ihrer Freunde, einer ihrer Freundinnen und einem Hundi –

die ICH dieses Mal alle bislang nicht kannte, doch: Miteinander! Gemeinschaft! Yay! 🌞 –

bestellten zu fĂŒnft Kaffee und Kuchen in einem wunderhĂŒbschen Restaurantgarten, liefen dann allesamt *noch* eine Runde durch Umland und Ortschaft, und am Ende stand daheim WĂ€sche anschmeißen, mit Paarteil 1 telefonieren, „Gotham“ und „Beastars“ auf Netflix streamen und Essen vom Vortag aufbrauchen an. Dies abgesehen von viel Messengerkommunikation mit dem Wolf und allen ĂŒblichen VerdĂ€chtigen.

Jau.

So, wie sich die Zusammenfassung eben las, fĂŒhlte sich all die Action ĂŒbrigens auch an, aber: im allerschönsten Sinne. đŸ˜»

Von den Bildern, die wir in der Natur schossen, habe ich nun vier StĂŒck fĂŒr euch…

1.) Ein Teil unseres sonnigen Waldwanderweges.

Von mir geknipst.

2.) EIN BLASSROSA PUSCHEL. 😆

Von der 14-Nachrichten-Freundin geknipst.

3.) Verwunschene Ecken mit Wurzeln und Farn gab es auch…

4.) Und einen total fehlplatzierten Rhododendron. đŸ€”

„Hat dort eigentlich nix verloren.“

Was den titelgebenden SchrittzÀhler betrifft, so checkten wir um 22:59 unsere Gesamtbewegungsbilanz.

10,04 Kilometer in zwei Stunden und 48 Minuten Gehzeit. Angeblich 740 verbrannte Kilokalorien und 15 695 Schritte.

FĂŒr mich bleiben SchrittzĂ€hler aber wohlgemerkt bis heute etwas hart Kurioses, und mittlerweile betrachte ich die Sache so, wie mit dem Moral-o-Mat bei der (Weihnachts-)Wahlfamilie: immer dann, wenn ich dort bin, gibt es witzig-wahllose SprĂŒche… Und immer, wenn ich bei der 14-Nachrichten-Freundin bin, gibt es zukĂŒnftig ein witziges „Wie viele Schritte“-Dingens. 😆

Dazu sagen muss man, dass wir tempomĂ€ĂŸig z.B. im Vergleich zum Wandern mit Wolf (= ĂŒber 18 Kilometer in *ebenfalls* knapp drei Stunden) wirklich gemĂ€chlich geschlendert sind, und zwischendurch sogar rastend auf einen zugeharzten Holzstoß saßen und WassermelonenstĂŒckchen snackten.

Es gab keinen Druck, irgendwas zu erreichen. Wir freuten uns schlussendlich bloß, weil es generell irgendwie fĂŒr erstrebenswert gehalten wird, tĂ€glich ĂŒber die 10 000er-Schrittmarke zu kommen. Also: Spaß gehabt und es mit gesundheitlich-nĂŒtzlichem Krams vereint. 😉

So. Jetzt *wieder* putzen (= erst mich, danach die KĂŒche), anschließend den Restkuchen essen, den ich im Restaurant nicht schaffte, und mal gucken.

Schließlich ist unser Reisetag nach Berlin, und unter UmstĂ€nden wird das „Packen, Aufbrechen zum Fernreisebahnhof und einmal durch die Republik fahren“ spĂ€ter bereits Abenteuer genug sein.

Ganz viel NervenstĂ€rke, Kraft und Energie euch allen da draußen! 🌾

VVN

P.S.: sseisse Feiertage, aber das ist ja nix Neues.

Immerhin hat der Geburtstagsfreund unbedarft Freude und war eben so: „PADDELN UND BIER TRINKEN! WHEEEEEE“ Na, dann los. 😅

18 Kommentare zu „Zwischenbeitrag: vier Waldbildchen und ein SchrittzĂ€hler. đŸŒž

  1. Übrigens gibt es keine wissenschaftliche Studie, dass es 10.000 Schritte sein mĂŒssen. Das hat irgendjemand einmal festgelegt und andere haben es ĂŒbernommen.
    Trotzdem ist es immer klasse, wenn man sich bewegt.
    Genieß den Feiertag, lieber Valentin LG, Barbara

    GefÀllt 3 Personen

    1. Siehe mein: „Es wird irgendwie fĂŒr erstrebenswert gehalten“, liebe Barbara. Ich hab auch keinen Plan, woher das mit dieser 10 000 kommt. Vermutlich sieht es bloß hĂŒbsch aus, und weiter nix- 😅😆đŸ˜č

      Genieße du auch deinen Feiertag?! VVN

      GefÀllt mir

  2. Du bist aber sehr fleißig, lieber Valentin. Wow! đŸ€©
    Gerade musste ich an dich und Herrn Carax denken und musste herzlich lachen. Kennst du ‚Ingrids Woche und Klaus‘? Es erinnert mich an euch beide. 😄 Valentins Woche und Julian, da Julian etwaaas weniger bloggt. 😂 Liebe GrĂŒĂŸe an euch beide, Eva

    GefÀllt 1 Person

    1. Danke dir, liebe Eva! 😄

      „Ingrids Woche und Klaus“ kenne ich nicht, werde es nachher aber mal recherchieren! Das klingt witzig- 🌞

      Dass Julian etwaaas weniger bloggt, bzw.: aktuell schlichtweg gar nicht mehr, ist ĂŒbrigens der Tatsache geschuldet, dass er extrem viele Angelegenheiten fĂŒr sich persönlich klarkriegen muss, und ich ihn das alleine regeln lasse/einfach meinen Weg weitergehe. đŸ±

      Wer weiß, was die Zukunft noch bringt, aber ich habe mich dafĂŒr entschieden und interagiere dieser Tage bloß noch höchst sporadisch mit ihm. Im Moment ist das eindeutig das einzig Richtige (fĂŒr mich). 😉

      Einen großartigen Freitag wĂŒnsche ich dir! VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Das ist eine weise Entscheidung, lieber Valentin. Julian wird seinen Weg gehen, da bin ich mir sicher. 🙂 Und dass du uns oft und gerne mit BlogbeitrĂ€gen erfreust, ist umso schöner, als das euer wundervoller Blog nicht Brach liegt. Ich erfreue mich immer sehr an deinen BeitrĂ€gen und Essensbildern. Hab auch du einen wundervollen Freitag. Alles Liebe, Eva

        GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s