Drama Deluxe. 🐙

Nach einer zu 96% unfreiwilligen Blogpause bin ich zurĂŒck und kann berichten, dass Wolfs und meine ganz persönliche Seifenoper völlig miese Wendungen angenommen hat, von der er und ich gleichermaßen „fassungslos und entsetzt“ sind (= Originalton). đŸ€”

GlĂŒcklicherweise befinden sich er und ich dabei vollkommen auf dem selben Nenner bzw.: der selben Seite, doch Mittwoch und gestern gingen mental tatsĂ€chlich dafĂŒr drauf, das *DRAMA (TM)* gescheit einzuordnen und zu verarbeiten.

Mit von der Partie ist Freundin II, die Wolf und mir mit Rat und Tat den RĂŒcken stĂ€rkt 💖, und bei allem unbeteiligt sind der Geburtstagsfreund und der Chefkochfreund, auf die ich als Mitstreiter – weiterhin – nichts kommen lasse.

Vielmehr versackten der Chefkochfreund und ich am Mittwochabend stundenlang plaudernd in einem (= von uns neu entdeckten) asiatischen Restaurant, in welches wir mit seiner Partnerin und Wolf unbedingt erneut gehen wollen, und der Geburtstagsfreund und ich texten heiter fortwĂ€hrend ĂŒber SĂŒĂŸkram.

Auf den drei Fronten: alles fein! 🙂

In diesem Sinne können sich diejenigen, die hier öfters herumschwirren und mitlesen, nun vermutlich denken, dass es dramatechnisch um die jĂŒngst erwĂ€hnte Trennung und um Freundin I geht.

SEUFZ, sag ich.

Freundin I war fĂŒr Wolf und mich offenkundig eine Vertrauensperson, doch noch in der zweiten HĂ€lfte des Kurzurlaubes kippte diese Tatsache auf regelrecht creepige Weise đŸ˜±, und mittlerweile möchten er und ich nichts mehr mit ihr zu tun haben (= und sie nichts mehr mit mir, der VollstĂ€ndigkeit halber, was Wolf jedoch *zusĂ€tzlich* gegen sie aufbringt).

So viel kann sich innerhalb von einer Woche Àndern.

Nun mĂŒssen Wolf, Freundin II und ich sehen, wie wir mit der jĂ€h verĂ€nderten Gesamtlage umgehen, ohne beispielsweise den Chefkochfreund und den Geburtstagsfreund mit in den „Kindergarten“ – Zitat Wolf – hineinzuziehen, und verbleiben zwischenmenschlich Ă€ußerst enttĂ€uscht von ihr und *ALLEM*.

Nja. 🐙

Bisher zeichnet sich auch nicht ab, wie die Geschichte irgendwie wieder eine positive Richtung einschlagen könnte, daher wird sich unsere Dynamik in Zukunft stark verĂ€ndern, wenn nicht gar auflösen (= Wolf will von Freundin I z. B. *schnellstens* den SchlĂŒssel zu seiner Wohnung zurĂŒck haben und lĂ€sst ihre Kontaktversuche derzeit aus Wut und einem Mangel an angemessenen Worten ins Leere laufen).

Persönlich wĂŒnsche ich mir, dass Wolf da so gradlinig bleibt, weil man manche Handlungen nicht verzeihen muss, und werde selber erst dann erneut mit Freundin I interagieren, wenn er es tut/es wirklich unumgĂ€nglich ist.

„fassungslos und entsetzt“ eben. đŸ˜Ÿ

Ob sich diese Entwicklung im Vorfeld abgezeichnet hat? Partiell sicherlich!, doch gibt es schließlich Grauzonen und wir hĂ€tten beide nicht gedacht, dass Freundin I jemals derartig auf LoyalitĂ€t und Moral scheissen wĂŒrde, wie es jetzt leider der Fall war (= und noch immer der Fall ist).

Mit solch unterschiedlichen Wertvorstellungen kann man schwerlich zusammenbleiben, egal, auf welcher Ebene. 😟

Ah. Wahrscheinlich obliegt es sogar mir, ihr Wolfs SchlĂŒssel abzunehmen, weil er bis auf Weiteres handlungsunfĂ€hig in weiter Ferne hockt. DafĂŒr brauchen wir noch den richtigen Zeitpunkt im Laufe der nĂ€chsten Woche, aber dann mach ich’s gerne.

Passend dazu sagte der Moral-o-Mat bei der (Weihnachts-)Wahlfamilie, die ich gestern am spÀten Abend heimsuchte:

„Der Sittenverfall ist menschlich gesehen nur die Spitze des Eisbergs“.

Der Moral-o-Mat hat zu oft Recht. 🙄

Und ĂŒberhaupt.

Einerseits ist es (= womit ich mich selbst zitiere) natĂŒrlich gut, dass ich mir inzwischen ĂŒber so etwas Gedanken machen „kann“, anstatt sie mir darĂŒber machen zu mĂŒssen, wo ich denn am morgigen Tag Geld, Essen und einen Schlafplatz herkriege, andererseits macht es niemals Spaß, eine einst geschĂ€tzte Person so endgĂŒltig emotional zu verlieren. 😯

Umso mehr werde ich jetzt zusehen, gewohnt großartige Tage mit der (Weihnachts-)Wahlfamilie zu haben, und selbstverstĂ€ndlich auch den Wolf zu trösten!

Einen entspannten Freitagmittag euch allen- 🌾

VVN

P.S.: gegen 23:45 gab es endlich die „Hanuta“ als eindeutige Nervennahrung. In Kombination mit einem Durstlöscher, Geschmackssorte „Sauerkirsche Zitrone“.

War gut! 🌞

26 Kommentare zu „Drama Deluxe. 🐙

    1. Vielen lieben Dank dafĂŒr! 🍀

      Ich bin allerdings (= zum GlĂŒck) sehr, sehr zuversichtlich, dass der Wolf und ich bald einfach in Frieden gemeinsam nach Vorne blicken können. 🌞

      Mach dir einen angenehmen Samstag! VVN

      GefÀllt mir

    1. Ein Rad wĂŒrde ich jetzt auch nehmen, lieber JĂŒrgen. FĂŒr Freundin I, damit sie sehr weit weg fĂ€hrt. …

      SPAß. đŸ˜č

      Ich verstehe, was du sagen willst und versuche das mit dem kĂŒhlen Kopf. Gerade habe ich eine schöne Zeit mit der Wahlfamilie. 🌞

      Dir ebenfalls einen wunderbaren Samstag! VVN

      GefÀllt mir

  1. Da ist definitiv Nervennahrung angesagt. Keine schöne Entwicklung lieber Valentin. Ich hoffe, ihr kommt da emotional zusammen wieder auf ein gutes Level. Dauert natĂŒrlich seine Zeit.
    DrĂŒck dich/euch aus der Ferne.
    Herzliche GrĂŒĂŸe Sandra 🍀

    GefÀllt 1 Person

  2. Und ich dachte schon, Du wĂ€rst als Null-Null-Valentin unterwegs in irgendeinem humanitĂ€ren Auftrag….
    Freund und/oder langjĂ€hrige Begleiter und -innen zu verlieren, fĂŒhlt sich immer seltsam und blöd an. Aber wie heißt es? Alles hat seine Zeit. Und vielleicht ist es in Eurer Sache ganz Ă€hnlich?

    Ganz liebe GrĂŒĂŸe!

    GefÀllt 2 Personen

    1. Bei der Vermutung mit dem (humanitĂ€ren) Auftrag ist auch stets eine Wahrscheinlichkeit vorhanden, bester bb, und lĂ€ngst nicht alles davon steht hier bei WP. 😊

      ABER: in dem konkreten Fall lag der Pause wirklich nur Drama-Brainfuck zugrunde. 🐙

      GlĂŒcklicherweise denke ich wie du: wenn sich eine TĂŒr schließt, öffnet sich erfahrungsgemĂ€ĂŸ recht bald eine neue. đŸ˜ș

      Ganz liebe AbendgrĂŒĂŸe zurĂŒck! VVN

      GefÀllt 1 Person

  3. yikes, das tut mir so leid zu lesen. ich hoffe wirklich, mit der zeit glĂ€tten sich die wogen, und es dauert nicht allzu lange. ich schick ne umarmung und ganz viel kaffee (sorry ich schick keinen lachs – ĂŒberfischung und so :p).

    GefÀllt 1 Person

    1. Tausend Dank fĂŒr den Kaffee, ihr Lieben! Davon kann ein đŸ± niemals genug haben! 🌾

      FĂŒr euch ganz viel Zuckerwatte und Ramen. Und den ĂŒblich enormen Rundumfluff, myokard mit bedacht! 🌞

      VVN

      P.S.: Lachs gibt’s bereits. Im Onigiri. Yum! 🍣

      GefÀllt 1 Person

    1. Das gebe ich herzlich gerne an dich zurĂŒck, liebe Jacqueline! Also: die Umarmung, meine ich! đŸŒ»

      Bleibe weiter so kreativ, zuversichtlich und wohl behĂŒtet, wie es gerade der Fall ist… Und habe einen feinen Tag mit Franzi, Lucky, Merlin und deinem lieben Philipp! 💖

      VVN

      GefÀllt 1 Person

  4. Auf Kindergartenniveau sollte man nicht rutschen. Beim Streiten. Beim Spielen gern!
    In diesem Sinne: Alles Gute fĂŒr den Neustart und den positiven Blick nach vorn, statt eines negativen zurĂŒck im Zorn! … Oh je, wenn ich zu reimen anfange, besser schnell alle in Deckung!🙈
    LG Anke

    GefÀllt 2 Personen

      1. Also, die limitierte schwarz-weiß-Geburtstagsfreund-Geschenk-„Hanuta“, die feierte ich tatsĂ€chlich sehr! 😄

        Ansonsten bin ich aktuell eher auf simpelster Zartbitter-Schokolade hĂ€ngengeblieben… đŸ±đŸ«

        VVN

        GefÀllt 1 Person

    1. Hihi, da muss ich euch Recht geben! Gute Pommes können sehr, sehr viele blöde Sachen wieder richten! đŸ˜ș💖

      Ansonsten ist – in diesem konkreten Dramafall – der zielgerichtete Blick nach vorne höchstwahrscheinlich die beste Art, zu reagieren. Demnach halte ich mich bis auf Weiteres daran fest. Daran, oder eben an (m)einer Schale voller 🍟🍟🍟.

      VVN

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s