Shorts und SOCKEN. đŸ˜č

Auf meiner glĂŒcklicherweise klimatisierten Bahnreise zum Pfannenfreund fand ich gerade erstmals gescheites Internetz 😇, und möchte kurz eine witzige Überlegung teilen.

Sie kam mir (erneut) in den Sinn, als ich vorhin vor meinem Aufbruch Wolfs saubere WĂ€sche faltete und verrĂ€umte…

Und zwar entdeckte ich irgendwann durch Zufall – konkreter: durch einen Seitenblick, wĂ€hrend Wolf am Smartphone fĂŒr sich Kleidung bestellte – dass ein Paar seiner Standardshorts 20+ Euro kostet, und ein Paar seiner Standard*socken* 22+ Euro. đŸ€”

Nicht falsch verstehen: ich habe da Respekt vor, weil er schlichtweg auf Nachhaltigkeit achtet und all seine qualitativ stark hochwertigen Klamotten fĂŒrwahr lange halten!

Er investiert dieses Geld also nicht aus Snobdasein, oder Eitelkeit, oder MarkenaffinitĂ€t (= *fast* nichts von alldem lĂ€ge ihm ferner), sondern ziemlich gedankenvoll und bedacht. 💖

DENNOCH.

Jedes Mal, wenn ich (seine) WĂ€sche mache, kann ich nicht anders, ALS DARÜBER NACHZUDENKEN, WAS MAN MIT DIESEN 22 SOCKENPAAR-EURO MACHEN KÖNNTE đŸ˜čđŸ˜čđŸ˜č

‱ Viermal Bubble Tea trinken.

‱ Zwei heruntergesetzte PS4-Spiele kaufen.

‱ Einen großen Wocheneinkauf tĂ€tigen (= gemessen an dem, was ich persönlich !!! wirklich benötige đŸ±).

‱ Einmal Ramen und zwei Vorspeisen bestellen.

‱ Zutaten fĂŒr *ĂŒber* sieben 43er-, oder Amaretto-, oder Whiskey-, oder Aperol-Sour erstehen.

‱ Mit dem Super-Spar-Preis eine weite ICE-Reise finanzieren.

‱ Sich drei Schokobecher leisten. đŸ«

‱ Fast drei Monate lang netflixen.

‱ FĂŒnfmal mit Iced-Caramel-Macchiato im CafĂ© sitzen.

‱ Auf zwei Parties (= Clubeintritt) gehen.

‱ Einmal beim Asia-BĂŒfett reinhauen. đŸ€

Das, und noch unglaublich viel mehr.

Zumal mir Wolfs Gesamteigentum an Vorratsshorts und -socken, die noch originalverpackt im Schrank lagern, an Wert direkt zweimal die Warmmiete zahlen könnte.

NĂ€her betrachtet finde ich das doch oft… Spannend. 😅

Und jetzt: Ankunft, Lebensmitteljagd und Fritten (!!!) mit dem Pfannenfreund.

Ich freu mich. đŸ˜»đŸ’–đŸŸ

Freut ihr euch möglichst auch ĂŒber euren Freitagabend, sofern ihr kein rechtsradikaler Spinner oder anders gelagerter Spinner seid-

Bis ganz bald! 🌾

VVN

P.S.: FRITTENNNNN

27 Kommentare zu „Shorts und SOCKEN. đŸ˜č

    1. Nicht immer! Aber offenbar trotzdem so regelmĂ€ĂŸig, dass es vielen LeserInnen hier hĂ€ufiger Hunger zu spĂ€ter Stunde beschert… 😼

      Dass ich die WĂ€sche mache, ist doch klar, lieber Michael. Einfach ungefaltet in den Schrank werfen könnte ich sie ohnehin nicht. Wie ist denn deine Methode? 😉

      Dir auch ein „Weiter so“ – und lass es dir gutgehen! VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Und ich denke immer, das „Problem“ besteht darin, dass bei den hungrigen MitleserInnen in solchen FĂ€llen der KĂŒhlschrank *LEER* ist! đŸ˜č

        Gute Nacht, lieber Michael! VVN

        P.S.: bĂŒgeln tu ich nur meine Westen und Hemden. Beim Rest… Uffz. 😉

        GefÀllt mir

  1. Mist, hab jetzt so Hunger auf Pommes!!! Hatte bio GemĂŒse frisch vom Feld.. war auch ziemlich gut. Pommes als Nachspeise wĂ€ren aber auch nicht schlecht….
    22 Euro.. ĂŒberlege gerade meine ersten Assoziationen: ein Buch kaufen.. als nĂ€chstes rechne ich gerade wohin ich damit fahren könnte, wenn das 9 Euro Ticket hinĂŒber ist… Zum Beispiel 2 1/2 Mal zu meiner FrauenĂ€rztin, ist das erste was mir einfĂ€llt 🙈😁 seeehr oft Pommes essen gehen, die kosten nĂ€mlich bei meinem Stammpommesladen 3, 60 Euro oder sogar nur 3,40 Euro, hab ich vergessen, vorher waren es unter 3 Euro, die neuen Preise kann ich mir nicht merken, aber immer noch alles gut. Wie auch immer…
    Hab ein schönes Wochenende mit allem was dazu benötigt wird đŸ˜Šâ˜€ïžđŸŒž

    GefÀllt 1 Person

    1. Argh! Das mit dem nĂ€chtlichen Pommeshunger tut mir leid! Meine Blogartikel haben anscheinend wirklich oft diese Nebenwirkung! đŸ˜±đŸ€”đŸ˜č

      DafĂŒr klingt das „frische BiogemĂŒse vom Feld“ aktuell ebenfalls super phantastisch fĂŒr mich. YUM. 🌞

      Und, hej. Euch ein nicht minder schönes Wochenende. Mit oder ohne Pommes: Hauptsache, schön. 💖

      VVN

      P.S.: diese gedankliche Umrechnerei werde ich jetzt so schnell nicht mehr los. Oo

      GefÀllt mir

    1. Es ist ja nicht „zu viel ausgegeben“ in dem Sinne, lieber Flo, es ist nur anders verteilt- Ich denke beispielsweise, dass im Herstellungs- und Lieferkettenprozess weitaus weniger Menschen bei Wolfs SockenkĂ€ufen ausgebeutet werden, als bei meinen SockenkĂ€ufen- Und, dass seine zusĂ€tzlich umweltfreundlicher sind… 😼

      Insofern habe ich den humanitĂ€ren Aspekt extra bei meiner: „Was könnte man mit den 22 Sockeneuro noch tun?!“ ausgelassen, weil das vor DEN Gesichtspunkten sowieso auf einem anderen Blatt steht (= wenn du weißt, was ich meine). đŸ±

      Nur der reine Fakt „22 Euro fĂŒr Socken“ löst eben diese verrĂŒckten Umrechnungen in mir aus. Wie etwa: „FĂŒnfmal Currywurst“. 😇

      Nachvollziehbar, was ich versuche, zu sagen? Bin gerade auf Reisen und demnach etwas abgelenkt…

      Ganz liebe GrĂŒĂŸe! VVN 🌾

      GefÀllt 1 Person

      1. Lieber Valentin, das habe ich tatsĂ€chlich verstanden. 🙂 Ich denke, dass es nicht schaden könnte, darĂŒber nachzudenken, das Geld was fĂŒr Konsum (ganz gleich ob nachhaltig oder nicht) ausgegeben wird, in gleicher Höhe fĂŒr soziale oder ökologische nachhaltige Projekte gespendet werden könnte. NatĂŒrlich immer in Relation zum eigenen Einkommen… Muss ich mehr drĂŒber nachdenken und mal fĂŒr mich durchrechnen…

        GefÀllt 1 Person

      2. Lass mich gerne wissen, zu welchem Ergebnis du fĂŒr dich kommst, und was du dann damit machen willst- 😊

        Ansonsten glaube ich, dass ein Teil der Irritation, welche dein Anfangskommentar auslöste, auch daher stammt, dass man ja selten weiß: „Welchen Hintergrund hat eine Person?“ oder: „Was leistet diese Person vielleicht bereits, ohne das je an die große Glocke zu hĂ€ngen?“ 😼

        Jede/r „sollte“ natĂŒrlich tun, was möglich ist, doch manche können es ja leider selbst hierzulande nicht… Ah. Es ist ein sehr komplexes Thema. đŸ±

        Schönen Abend dir und bis bald! VVN

        GefÀllt mir

    2. Das macht mich ehrlich gesagt ein bisschen wĂŒtend. Schlechtes Gewissen, weil man „zu viel“ fĂŒr etwas ausgegeben hat? SchuldgefĂŒhle, weil….? Egal ob die Socken (whatever) jetzt warum auch immer nötig, geliebt oder weniger ausbeuterisch (Kinderarbeit!!!! hallo) waren?
      Warum nur? Wir als Opfer von Gewalt haben ohnehin permanent ein schlechtes Gewissen, weil es uns „zu gut geht“ und immer Vergleiche angestellt werden. Warum ist es notwendig darauf hinzuweisen, dass man ja zum Ausgleich fĂŒr etwas, das man sich leistet (oder jemand der einem nahe steht) unbedingt etwas tun muss?
      Sorry ich verstehe es gerade wirklich nicht.

      GefÀllt 1 Person

      1. Das meinte ich auch gerade mit meiner Antwort an den Flo, dass das Geld meines Erachtens ebenfalls nicht „zu viel ausgegeben“ wurde, sondern sich lediglich anders verteilt… 🙂

        Und, dass es sich – fĂŒr mich – bei diesem Umrechnungsdenken zunĂ€chst zu 0% um was HumanitĂ€res drehte, weil *DAS* eben wirklich ein anderes Thema eröffnen wĂŒrde. đŸ˜œ

        Fiep und 💖 nochmals! VVN

        GefÀllt 1 Person

    1. OK, und wie viel FĂŒllung deines Tanks und wie viele Stadionbesuche bekĂ€mest du fĂŒr 22 Sockeneuro, bester bb? Da kenn ich mich nicht gut aus! 😊

      Pommes, hm. FĂŒnfeinhalb Portionen bei einem normalen Laden, drei Portionen beim „Frittenwerk“. DAS weiß ich. 😅

      Liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck! VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Hmmm…. Tank – etwa fĂŒr 200 km und Stadion ist abhĂ€ngig von der Liga. Beim Zweitligisten hier ist es ein Stehplatz und ’ne Cola, beim kleinen Kick zwei bis drei Spiele.

        In Gritten umrechnen ist anscheinend Ă€hnlich abhĂ€ngig von den Rahmenbedingungen, sehe ich. 🙂

        Liebe GrĂŒĂŸe und schönen Sonntag!

        GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s