Volle Zufriedenheit. Kulinarisch und zwischenmenschlich. đŸ±đŸ’–đŸ™

Wahrscheinlich war die große rĂ€umliche Distanz zum grandiosen Panini-Laden gestern doch von Vorteil, weil Wolf und ich ab 21:00 bei dem öfters *positivst* erwĂ€hnten, chinesischen Restaurant einfielen und Folgendes geschah:

Ein bisschen Essen. đŸ˜čđŸș

Wolf, der bereits am Mittag (= im Rahmen seines GeschĂ€ftstermins) eine Bowl mit Tofu gehabt hatte, fĂŒhlte sich am Ende pappsatt von Vorspeisen und Lammschmortopf:

Zumal die Portionen enorm ausfallen. đŸ€”

Und ich war gerade richtig gesÀttigt (= mit nur einem Keks im Magen seit 23:50 des Vortages).

Also spazierten wir anschließend beide höchst zufrieden durch die vom Regen merklich abgekĂŒhlte Nacht – mit dem fĂŒr mich extra guten GefĂŒhl obendrauf, den Ort ausgesucht und alles bekommen zu haben.

WICHTIG. ZIEMLICH WICHTIG. đŸ˜œ

Bei all meiner FlexibilitĂ€t bezĂŒglich Wohnen und Reisen, der wolfsbedingt fundamentalen „Sack-Flöhe-BĂ€ndiger-Kompetenz“ und meistens schier endloser Geduld meinerseits existieren manchmal doch PlĂ€ne im Universum, die nicht mehr verhandelbar sind.

Darunter auch der Vorabend. 😇

Am heutigen Tage harre ich nun erneut der Dinge, bis Wolf all seine Termine abgerissen hat, und danach ziehen wir nochmal zusammen los: Peruanisch könnt’s geben, oder Vietnamesisch, oder Japanisch… Dazu Cocktails, die ich selber nicht in meinem Standardrepertoire habe, bittesehr.

Die kulinarische Vielfalt, von welcher auch der Grillplattenfreund kĂŒrzlich schwĂ€rmte, möchte jedenfalls ausgenutzt werden- Bevor Wolf und ich wieder sonstwo und/oder rĂ€umlich getrennt auf dem Erdball umherwuseln! 😉

Was sich aktuell noch Ă€ußerst zufriedenstellend anfĂŒhlt, ist außerdem der Fakt, dass Wolf jetzt innerlich ebenfalls mit Freundin I abgeschlossen hat.

SelbstverstĂ€ndlich benötigt so ein Prozess immer eine gewisse Zeit, aber dadurch, dass sie sich seit ihrem Ursprungsabfuck bloß weiter und weiter in die Scheiße ritt (= wegen meiner *vermeintlichen* Problemhaltung ihr gegenĂŒber öffentlich „weinen“ 🙄, ihr illoyales Handeln zu 0,00% reflektieren und die Fehler bei absolut jedem. außer. sich. selbst. sehen), agiert Wolf mittlerweile genauso pragmatisch wie ich.

„Dein Verhalten gegenĂŒber V. und mir sowie deine Nachrichten im Anschluss finde ich nicht entschuldbar.“,

schrieb er ihr somit.

Ich bin wirklich sehr erschrocken von der Person, die da zu Tage kam. FĂŒr die Konzertreise im Herbst darfst du nicht vergessen, dir ein eigenes Hotel zu buchen.“

JAU. 🐙

Die TĂŒr ist zu, die letzten paar PlĂ€ne fĂŒr unser ehemaliges Trio sind gecanceled, und glasklarer als mit dieser Ansage geht’s wahrlich kaum. „Freundin I soll ja gerne ihr Ding machen“, erklĂ€rte Wolf neulich auch einer unbeteiligten Dritten.

„Aber eben nicht in V.s und meiner Welt!“ 💖

Und unsere (gemeinsame) Welt bleibt glĂŒcklicherweise unverĂ€ndert voll mit Geselligkeit, Chancen, Liebe und Möglichkeiten.

Manche Menschen mĂŒssen zwar wieder gehen, OK, aber die „guten“ Leute sind an unserer Seite wie eh und je.

Das wollte ich schon lĂ€nger berichtet haben. 🌾

VVN

P.S.: weil es Ă€hnlich ĂŒberfĂ€llig war wie dieses Drama-Update, aktualisierte ich jĂŒngst das „Über uns“ im BlogmenĂŒ. So ĂŒberdeutlich gegen Nazis und Bullshit gerichtet kann es erstmal dort stehen bleiben. 🌈💙💛

9 Kommentare zu „Volle Zufriedenheit. Kulinarisch und zwischenmenschlich. đŸ±đŸ’–đŸ™

  1. Cooles eindeutiges unmissverstĂ€ndliches â€žĂŒber euch „😎👍
    Liebe GrĂŒĂŸe, B.
    PS: Ich mag die Vielfalt in eurer Restaurantauswahl sehr. Und die Fotos sowieso.
    PSS: Manche Freunde sind halt nur Lebensabschnittsfreunde. Die muss man dann abhaken und weiterleben.

    GefÀllt 3 Personen

    1. Danke dir fĂŒr die lieben Worte, Barbara, und auch fĂŒr die generell positive RĂŒckmeldung! 🌾

      Vielfalt ist ja ohnehin was Tolles, ob nun beim Essen oder im gelebten Alltag. Von Beidem mache ich wirklich gerne Bilder- đŸ˜ș🌞🌈

      Und was das Abhaken betrifft: *eindeutig*. Manche Menschen muss man einfach wieder vor die TĂŒre setzen, damit sie einen nicht in ihren Scheiß reinziehen. 🌞

      Ganz liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck! VVN

      GefÀllt 1 Person

    1. Und wie ich das tue, bester bb! 😂

      Aber: auch das „Beobachten“ genieße ich dann (privat), weil man ja immer dazulernen kann. Gestern hatten der Wolf und ich beispielsweise zwei abgefahrene Drinks mit 1.) Tequila, Grapefruit und Chili, und 2.) Earl Grey, Orange Bitters und Gin. 😼

      Die… Werde ich definitiv nachbauen und noch exakter auf unsere GeschmĂ€cker anpassen. NatĂŒrlich „darf“ man bei sowas danach nie behaupten, man hĂ€tte es selbst erfunden, oder es gar in identischer Rezeptur verkaufen! Das wĂ€re schĂ€big (= finde ich). 🐙

      Aber mich inspirieren zu lassen gehört mittlerweile vollkommen dazu. Daher bestelle ich eben meistens (!) auch nix, was ich mir selber daheim mixen kann. đŸ±đŸč

      Gute Morgen und ebenfalls liebe GrĂŒĂŸe! VVN

      GefÀllt 2 Personen

    1. Vermutlich wĂ€re das Abschließen auch weitaus weniger schnell gegangen als in einem Monat und fĂŒnf Tagen (= seit Wolfs RĂŒckkehr nach Europa), wenn die Sachlage nicht *DERARTIG* eindeutig aussĂ€he. đŸ€”đŸ€’đŸ™

      Dadurch, dass die TabubrĂŒche seitens Freundin I aber einfach glasklar auf dem Tisch liegen, macht es die Angelegenheit *letztlich* doch erschreckend simpel… 😇

      Liebsten Dank fĂŒr Fluff und VerstĂ€ndnis! *UPF!* VVN

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s