Fröhliche Wolfseskalation mit Überraschungsreise. 🐱💖🐺

Es ist 17:10 und eben haben der Wolf und ich nebeneinander im Fernzug geschlafen. Mittlerweile teilen wir eine Cola, eine Apfelschorle und ein stilles Wasser aus dem Bordbistro, um bei der Hitze zu überleben, und harren der Dinge, bis wir gegen 20:00 gemeinsam im nächsten Hotel in der nächsten fremden Stadt einchecken werden.

Das ist einerseits schön, bedeutet andererseits aber auch, dass ich *NICHT* wie geplant am heutigen Vormittag nach Berlin gelangt bin und dass ich *NICHT* bei meiner Hausärztin zum üblichen Folge-Check-Termin auftauchen konnte. 🤔

Das… Muss ich dann morgen in der Früh hinkriegen, spätestens Mittwoch zur Praxisöffnung, weil ich mittwochs spät bereits zurück in Wolfshausen sein muss (= Arztbesuch II).

Wie es mir geht? Vergnügt und stolz, aber durchgerockt bis zum GetNo. 😸

Woran der Berlin- und Hausärztinnen-Fail lag?

Daran, dass Wolf gestern Nacht durch die Gegend sprang: „Bier! Champagner! Champagner! Champagner… BIER, BIER, BIER, BIER!“

Und ich, zu 87% nüchtern mit lediglich zwei kleinen Becherchen Bier-Cola-Mix und zwei Mini-Becherchen von dem Champagner (= Sorte „Knieschuss“), setzte mich mental auf ein Kissen und beschloss, die Dinge schlichtweg auf mich zukommen zu lassen. Radikalste Akzeptanz. 😅

Demnach fügt sich in das sowieso schon recht volle Programm seit letztem Donnerstag der heutige zusätzliche Städtetrip mit ein. OK.

Letztlich hab ich meinen Rucksack, in dem all meine wesentlichen Sachen sind, ich hab Abenteuer (= zweifelsohne 😺) und alles, was seit Samstagabend geschah, war unfassbar !!! wichtig für Wolf und mich: einzeln und als Duo.

Unter den „tausend neuen Leuten“, mit denen ich zusammengebracht wurde, befanden sich mehrere, die mir gestern sofort um den Hals fielen:

„V. – ein so Wahnsinniger wie Wolf braucht auf jeden Fall jemanden wie dich, der mit diesem Wahnsinn umzugehen weiß! (= Anm.: ALLERDINGS 😆)

Mit dir zusammen kann Wolf echt alles schaffen! Und du gehörst zu den Helden im Hintergrund, die all das hier möglich gemacht haben. Das verdient Anerkennung – und es ist mir eine Freude, dich endlich kennenzulernen!“

Weil gleich dieser immense Enthusiasmus dahinter steckte, haben Wolf und ich sie natürlich alle. ALLE. zu Cocktailparties in unseren vier Wänden eingeladen, und wurden im Umkehrschluss genauso herzlich von ihnen eingeladen (= noch mehr Kurztrips und nette Menschen, YAY)…

Und die Freundin, mit der Wolf mich so gerne vernetzen wollte, tauschte Nummern mit mir aus, nannte mich „wunderschön“ 😅, und befindet sich jetzt also mit in unser beider Verantwortung.

(Tatsächlich sollten wir ihr im Team zur Seite stehen. Sie orientierte sich sofort riesig an uns und ich verstehe jetzt, wieso Wolf glaubte, ich könne hilfreich sein.)

Was Wolf einzeln betrifft, so lässt sich ohne jede Übertreibung sagen, dass er mit dem gestrigen Datum etwas erreicht hat, was zuvor bisher *niemand auf der Welt* in dieser gigantischen Form wagte, durchsetzte und verwirklichte. Deswegen

„Bier! Champagner! Champagner! Champagner… BIER, BIER, BIER, BIER!“

Ohne dass ich da intervenieren wollte. Es war Wolfs Abend, mit seinem Rudel, und ich war sein kleiner vergnügter „Held im Hintergrund“ auf dem mentalen Meditationskissen. 😹

Ein Teil der Belohnung und Anti-Kater-Methode vor unserer Abreise bestand dann in einem Gang zu „Five Guys“, wo wir völlig unromantisch aus einer ausgerissenen Papiertüte aßen.

Ein Bacon-Jalapeño-Burger für den Hangoverwolf, und Fritten plus Schoko-Oreo-Shake für uns beide zum Teilen. 🙂

Sollte ich am heutigen Abend noch hungrig sein, muss ich mir alleine etwas erjagen, weil Wolf sofort ein weiteres Geschäftsessen hat… Und danach gibt’s hoffentlich etwas Ruhe für Hotelzimmer-BDSM-Action.

Wenn nicht, bin ich aber auch nicht traurig drum. Das Wochenende gab mir/uns auf allen Ebenen genug Gutes und genug krass positiven Shit.

Sogar ohne dieses eine Konzert.

Passt ihr auf euch auf und lasst euch weiterhin nicht von Nazis und anderen Deppen ärgern! 🌸

VVN

P.S.: zum heiteren Ramen- und Bubble-Tea-Date berichte ich spätestens übermorgen was. Das war wie erwartet klasse, doch heute ging das Wolfsthema vor. 😇

P.P.S.: 19:57, wir sind da und ich bin glücklich. 💖

9 Kommentare zu „Fröhliche Wolfseskalation mit Überraschungsreise. 🐱💖🐺

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s