ESSENSKAUF. Immer wieder ein TrĂ€umchen. đŸ˜’

Vor knapp einer Stunde lief ich völlig lost durch einen Supermarkt und wusste absolut keine Antwort auf die generelle ErnĂ€hrungsfrage. đŸ˜č

Die Vernunft erzĂ€hlte mir: „Iss was!“, weil es ab Samstagabend um 23:00 bloß einen Cuba Libre, ein Beck’s Green Lemon, einen „Rainbow“-Bubble Tea und zwei Donuts gegeben hatte…

„Zimtstern“ und „Vanillekipferl“. Sie kamen in einer hĂŒbschen Box und als kleines Geschenk von den myokards. *DANKESFLUFF!* 🩄

Das Topping auf dem „Zimtstern“ verrutschte leicht beim Transport und schaut auf dem Foto minimal zerdetscht aus, doch tat das der hervorragenden QualitĂ€t der Donuts natĂŒrlich keinen Abbruch.

Brammibal’s! 💖

Vegan, kreativ und meiner Erfahrung nach bisher ausnahmlos super. 🌈

Jedenfalls waren drei GetrĂ€nke – trotz Zuckergehalt – und zwei GebĂ€ckstĂŒcke *objektiv betrachtet* nicht viel innerhalb von 45 bzw. mittlerweile 47 Stunden, also begab ich mich mit Jagdvorsatz vor die TĂŒre.

Die erste Maßnahme bestand darin, einen diesmal völlig unspektakulĂ€ren, schwarzen 700ml-Bubble-Tea und eine kleine Box mit Asia-Nudeln und HĂŒhnchen zu holen: die zweite im o. g. Besuch eines Einkaufsladens. đŸ€”

Das *dauerte*.

In mich hinein kichern musste ich, als ich eine andere Person dabei beobachtete, genauso verloren TiefkĂŒhltruhe um TiefkĂŒhltruhe zu umrunden, deren Inhalte wiederholt und Ă€hnlich forschend durch das Glas zu beĂ€ugen, und ebenfalls zu keiner schnellen Entscheidung in der Lage zu sein. đŸ˜č

AuffĂ€llig an ihr war auch, dass sie keinen Einkaufskorb (= geschweige denn Einkaufswagen) bei sich hatte. Augenscheinlich wollte sie lediglich eine kleine Mahlzeit fĂŒr den Tag erstehen, was die *nĂ€chste* Gemeinsamkeit mit mir darstellte.

Somit zogen wir da komisch unsere Kreise, und letztlich fiel meine Wahl auf einen kleinen Beutel mit HĂŒhnerkeulen. Uff. 😅

Daheim warf ich sie in den Ofen, nahm ein paar Bissen von den Nudeln, nur um festzustellen, dass ich aktuell doch. keine. Nudeln. mag, und nage seitdem vernunftgesteuert an dem HĂŒhnchen herum.

GlĂŒcklicherweise sehe ich den verrĂŒckten Ski-Wolf am morgigen Abend wieder und kann sowohl die Asia-Nudeln, als auch das Resthuhn an ihn verfĂŒttern. Keine Nahrungsmittel schmeißen, nein, nein. đŸ±

Insgesamt lĂ€sst sich aber mit Fug und Recht von einer „schweren Geburt“ sprechen.

Ich weiß schon, weshalb ich gewöhnlich entweder dem Wolf das Jagen und Kochen ĂŒberlasse, oder aber auswĂ€rts (= und am liebsten mit FreundInnen) beim Essen sitze.

*ÖRGS*.

Das Gesamtthema ist und bleibt spannend. Nun, ja. Ich pirsche nochmal zum Backofen und nippe weiter Tee.

Was gab es bei euch heute? 🌾

VVN

P.S.: sĂ€mtliche „Werbung“ in diesem Blogartikel nĂŒtzt mir erneut nĂŒschte. Vielleicht ist der Tipp aber fĂŒr manche von euch was, insbesondere wenn ihr gerne sĂŒĂŸ und vegan esst. 😇

P.P.S: Reaktions-Video-Empfehlung.

TRANS FRAU vs. AFD, Leeroy schaut zu und Rezo rastet aus!“

14 Kommentare zu „ESSENSKAUF. Immer wieder ein TrĂ€umchen. đŸ˜’

  1. Mir geht das Ă€hnlich bei TiefgekĂŒhltem, aber auch Joghurt oder Dosenfutter. Das GefĂŒhl, Du hast das alles schon mal gehabt und weißt, wie es schmeckt, warum also noch mitnehmen? 🙂

    Bei uns gab es essenstechnisch noch was vom Samstag. Ansonsten haben wir an zwei Produktionen gesessen.

    GefÀllt 1 Person

    1. Das mit der Versorgung auf den zwei Produktionen klingt doch gut, bester bb. Also – sofern das dortige Essen etwas taugte?! Eine qualitativ tolle, warme Mahlzeit vorgesetzt zu bekommen gehört jedenfalls immer noch zu den besten Dingen im Leben. Finde ich. 😆😅đŸ˜č

      Schönen Donnerstag dir! VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Naja, Versorgung und Produktionen muss man leider getrennt voneinander betrachten, da hatte ich mich mißverstĂ€ndlich ausgedrĂŒckt. FĂŒr’s Essen muss man leider selst sorgen.
        Die Produktionen… wir hatten mit HauptschĂŒlern einen Schulpodcast erstellt fĂŒr deren Website (und damit die zeigen können, sie haben mehr drauf als man vermeintlich erwartet). Hat allen Spaß gemacht und kann sich hören lassen. Die andeere Nummer ist ein StĂŒck aus Esch/Alzette fĂŒr nĂ€chsten Sonntag.

        Dir auch einen schönen Donnerstag, liebe GrĂŒĂŸe!

        GefÀllt 1 Person

      2. Ja, waren wir in jedem Fall. Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler (Abgangsklasse im nĂ€chsten Sommer) sollten sich eine ganze Menge selbst erarbeiten. Also Interviews entwickeln und fĂŒhren, Sounds aufnehmen und das miteinander als Gruppe. Die waren ĂŒberrascht, wieviel freie Hand sie hatten und auch, dass Gruppenarbeit funktioniert untereinander. Waren tierisch motiviert. Eine der SchĂŒlerinnen kriegt vielleicht jetzt mal ein Tagespraktikum dort, wo meine Frau arbeitet. Netter Nebeneffekt, wie ich finde.
        LG!

        GefÀllt 1 Person

  2. Ich habe mir das Video angeschaut. Im Grunde braucht man Rezo, um es ĂŒberhaupt zu ertragen. Es zeigt, dass das Konzept einfach nicht funktioniert. Und deutlich zeigt es auch Leeroys SchwĂ€chen.

    GefÀllt 1 Person

    1. *DEFINITIV* braucht man Rezo, um das Video ĂŒberhaupt zu ertragen, liebe Barbara, und dabei bin ich nicht einmal ein großer Rezo-Gucker… In diesem Fall hat er mit sĂ€mtlichen seiner Anmerkungen aber einfach mal Recht! 🌞🌾🌈

      Bei Leeroys Verhalten/EinwĂŒrfen hingegen verspĂŒrte ich ein konstantes Potpourri aus Brechreiz, Fremdscham und Wut. Unfassbar. 🐙

      Wie Rezo am Ende (sinngemĂ€ĂŸ) korrekt anmerkte: das Leeroy-Video war leider ein Sieg fĂŒr die AfD. Schlimm. 💀

      Ich wĂŒnsch dir was- Bis bald! VVN

      GefÀllt 1 Person

  3. An rechten RattenfĂ€ngern haben sich leider schon manch andere verhoben, denke da an Gottschalk/Schönhuber irgendwann einmal. – Dummerweise glauben immer wieder Leute (wie in diesem Fall dieser Leeroy), sie wĂŒrden das mit denen schon wuppen. Und speziell dieser Leeroy kann ja schon nicht einmal „normale“ GĂ€ste.
    Hinter den Kulissen regen sich da einige Leute drĂŒber auf – aber er scheint leider von Kritik ausgenommen zu sein. Wird stattdessen noch gehypet.
    Lieben Gruß nochmal!

    GefÀllt 1 Person

    1. Von allem, was ich so mitbekomme, hĂ€ufen sich die öffentlichen Kritiken an Leeroy aktuell geradezu. Lange kann das nicht mehr (fĂŒr ihn) gutgehen. đŸ€”

      Ich hatte jĂŒngst ja bereits ein sehr taugliches Leeroy-Kritik-Video von Rezo hier bei WP geteilt: in BĂ€lde wird eines von Alexander Prinz folgen. Und diese beiden sind inhaltlich bloß die – Ă€ußerst wahre und zutreffende – Spitze des Eisbergs. 😒

      Vielleicht ist das ja auch was fĂŒr dich/euch in einem ruhigeren Moment?

      Liebe x-te GrĂŒĂŸe von VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Das fĂŒrchte ich auch, zumal der Leeroy ja weder an sich zu arbeiten scheint noch dies anscheinend ĂŒberhaupt will.
        Unter uns: mit dem mal in einer Redaktionskonferenz…. da könnte ich dann auch noch ein Video beisteuern 🙂

        X-te liebe GrĂŒĂŸe auch an Dich!

        GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s