Endlich! Die lebensverändernden Neuigkeiten! 😺🐺💖

Manchmal werden *DINGE (TM)* von mir angekündigt und dauern in der Umsetzung etwas: das beste Beispiel aus der jüngsten Vergangenheit dürfte mein „Nächtliches mit Hundi und großer Solidarität. 💙💛“-Blogbeitrag plus Himbeer-Ipanema-Folgeartikel sein.

Genauso ist es jetzt mit diesen Neuigkeiten, die ich nun bereits seit Tagen und Wochen mit mir herumschleppe, aber bislang einfach keinen (Zeit-)Rahmen fand, um *wahrhaft angemessen* von ihnen zu berichten.

Natürlich hätte man, bzw. hätte ich längst ein, zwei Sätze dazu rausknallen können, aber das würde der Dimension der Sache nicht gerecht. 🤔

Diejenigen, die hier regelmäßig mitlesen, haben „live“ mitbekommen, dass ich im Grunde seit Frühling 2021 mit gesundheitlichem Abfuck Deluxe zu kämpfen hatte: eine ausgedehnte Weichteilentzündung kam und wollte partout nicht mehr weggehen, ich musste (daher) sau krass aufpassen, mich nicht zusätzlich mit Corona zu infizieren und durfte monatelang *offiziell medizinisch eingeschätzt* nicht einmal geimpft werden – obwohl es mein ausdrückliches Bestreben war! eine Operation folgte, und daraufhin ein ganzheitlich olles Potpourri aus Erschöpfungsymptomen, Folgebelastungen und „Ganzkörperschmerz“

(Was immer noch ein sehr witziger Bandname wär. Ganz ehrlich. 😹)

Und inmitten all dessen fand konstanter Papierkrieg und Behördengeschiss um ALG I, Krankengeld und dergleichen mehr statt, den *ebenfalls* kein Mensch gebraucht hätte: bis tief in den vergangenen Dezember 2022 hinein.

Mit Fug und Recht kann ich sagen, dass ich nach 1 1/2+ Jahren keinen verdammten Bock mehr auf insbesondere den elenden Behördenkampf hatte, was durchaus auch traumabedingt war, logisch. 😇

ABER. In meinem Fall war stets klar gewesen, dass ich meine Karriere früher oder später weiterverfolgen würde-

Bevor die Pandemie mitsamt Lockdowns und (Gastronomie-)Schließungen über uns alle hereinbrach, schrieb ich bereits begeistert, lernmotiviert und hungrig von meinen Ambitionen… Und vor einem Jahr – nach unserer Ukrainetour – davon, wie absolut cool es wäre, zukünftig als Barkeeper im Ausland zu arbeiten. Das war seit je her und sowieso *DER PLAN (TM)*.

Demnach bin ich inzwischen vollzeitangestellter „Chef de Bar“ in einem hoch renommierten und mit internationalen Awards überschütteten ausländischen Vier-Sterne-Design-Hotel. 💖💖💖

Als Wolf und ich letzten Dienstag den Abend gemeinsam am „tollen Ort“ verbrachten, feierten wir dort gleichzeitig meine offizielle Vertragsunterzeichnung:

Schon am 22.02.23 war endgültig alles verhandelt und in Sack und Tüten. 🌞

Und ich habe diese Stelle aus völlig. eigener. Kraft. heraus. gewonnen. Kein Wolfs-Vitamin-B, keine Vetternwirtschaft in irgendeiner anderen Form… „Nur“ ich mit meiner Zielstrebigkeit, meinem Können, meinem Sein und meinem Lebenslauf.

Logischerweise fühle ich mich damit extrem gut, Leute. 😸

Ich verdiene unfassbar gutes Geld, weil es sich um eine Führungsposition handelt und die Bar, sinnbildlich gesprochen, „mir“ gehört- Zudem wird mir eine kostenfreie Auslandswohnung zur Verfügung gestellt, die von den Wohlfühl- und Ruhe-Kriterien her all meine Bedürfnisse erfüllt (= Gas, Strom, Waschen, Trocknen und kulinarische Vollverpflegung inklusive)-

Der Wohnort ist international und fühlt sich großstädtisch an, obwohl er mitten im Schnee liegt 😅 … Ich kann meinen Style durchziehen und endlich wieder Jacketts, Westen und Krawatten tragen, was ich mega feiere- UND Wolf ist unglaublich stolz auf mich.

(Zu Wolf gäbe es ohnehin noch ein fettes neues Loblied zu singen, aber das tue ich in Bälde.)

Jedenfalls geht es mir prima, weil rundum derartig viel stimmt, von den Arbeitsbedingungen bis hin zum Privaten: und der Hoteleigentümer und ich gaben einander „Die Hand drauf!“, dass ich sowohl die Position, als auch exakt *DIE* Wohnung bis mindestens Winter 2024 behalten werde, Verlängerungen auf weitere Jahre ganz klar möglich. Somit haben wir alle miteinander Klarheit und Sicherheit, und meine Instinkte orteten seit dem Kennenlernen am 01.02.23 auch noch keinerlei „Red Flags“ (= wichtig 😊).

Will sagen: das ist und wird gut, so umgeben von klasse Restaurants und wunderschöner Natur.

Und langsam, langsam zieht Wolf von seiner Bleibe mit in meine Bleibe um. Siehe: „weitere Auslandsabenteuer“.

Es gibt hier ausreichend Platz für uns beide, sogar für zwei von Wolfs Fahrrädern (= mittlerweile insgesamt fünf an der Zahl) und mehreren von Wolfs Skigedönsen (= inzwischen ganze acht Paar), weil an meine Wohnung ein wahrlich immenser Balkon angrenzt.

*YAAAAAAYYYYY!* 🐱💖🐺

Zum Abschluss noch ein paar Impressionen unserer Vertragsunterzeichnungsfestivitäten:

Der „tolle Ort“ im Abendlicht. 😄
Hier zeigt mir Wolf weitere seiner grandiosen Schneefotos von der jüngsten Wahnsinnstour, während wir auf unsere Vorspeisen warten. ❄
Unsere Vorspeisen: Beef Tartar und Beef Teriyaki mit gegrilltem Gemüse. 😆

Als Hauptspeisen bestellten wir, wie man auf dem obersten Bild (= mit dem Vertrag drauf) erkennen kann, Burger für Wolf, Lachsfilet mit Blattspinat und Pinienkernen für mich, und die berühmten Trüffel-Pommes zum Teilen.

*DAS DESSERT* = Mousse au Chocolat, Vanilleeis, Keksteig und Salzkaramellsauce musste es zum Abschluss ebenfalls noch geben. 😸

Ihr seht, wir hatten es opulent, ausschweifend und großartig, doch so einen „großen“ alltagsverändernden Anlass zelebriert man im Leben schließlich nicht alle Tage.

Könnt ihr jetzt nachvollziehen, weshalb ich diesen Blogartikel nicht zwischen Tür und Angel hinrotzen wollte?

Ich wünsch euch was, ihr Lieben! 🌸

VVN

P.S.: wegen der Vollverpflegung übrigens all die feinen Desserts. Vergangenen Donnerstag gab es plötzlich Chia-Pudding mit Mango, Mandarine und Macaron. 🌞

*GNIHI*. 🌈

P.P.S.: erneut Ariana mit „Successful“.

„Yeah, it feels so good to be so young And have this fun and be successful –

And, girl, you too, you are so young And beautiful and so successful“ 💜

44 Kommentare zu „Endlich! Die lebensverändernden Neuigkeiten! 😺🐺💖

    1. Dankeschön, ihr Lieben! Merkwürdigerweise musste ich euren Kommentar aus dem Spamordner fischen 🐱, gleichzeitig war er offenbar der allererste hier… Ich wundere mich, aber ich freue mich auch, dass ich ihn „trotzdem“ so rasch gefunden habe. 🌸

      Weiterhin viel Kraft und 🌞 für euch! VVN

      Gefällt 1 Person

  1. Herzliche Gratulation, lieber Valentin!🥂 Das glaube ich aufs Wort, dass Wolf stolz auf Dich ist, und auch Du kannst auf Dich selbst stolz sein. Ich wünsche Dir alles Gute dort, wo Du jetzt bist, und in Deinem neuen Job.
    mitfreuende Grüße
    Jacqueline

    Gefällt 3 Personen

    1. Auch dir herzlichen Dank, liebe Jacqueline! Und: ja, natürlich bin ich selber ebenfalls stolz auf mich- 😽

      Wolfs Stolz auf mich ist mir „nur“ deswegen extra wichtig, weil es eben der Wolf ist. Da weiß ich, dass du mich auf jeden Fall verstehst. 🙂🌈💖

      Ganz viel Glück und Erfolg deinem Philipp und dir heute bei dem Lösen eurer Küchen-Elektrikprobleme! VVN

      Gefällt 1 Person

    1. 😻😻😻, liebe Leute – ich danke euch, und ich bin zwischendurch selber noch ganz geflashed, weil ich z.B. im Lebenslauf allerdeutlichst angeben hab, wie lange ich krankgeschrieben war, und dass es die OP gab und überhaupt… Hat im besten Sinne keine Sau interessiert. Das ist eines der coolsten Details im Hintergrund. 😸

      Euch auch heute nur das Beste – lasst uns weiterkämpfen, ja? 💖

      VVN

      Gefällt 1 Person

  2. Das ist toll! Herzlichen Glückwunsch! Klingt immer so doof, weiß auch nicht wieso, aber Herzlichen von Herzen 🙂 raus aus der Großstadt und rein in die Natur ist mega!!! Naja, meistens jedenfalls 😁 mega gespannt wie es dir gefallen wird und der Job klingt richtig gut. Finden es auch richtig mutig und sieht da schick aus! Also, wir freuen uns sehr für dich und den Wolf auch!

    Gefällt 1 Person

    1. Ohhh, wie schön, wieder von euch zu lesen, und dann sogar noch hier, zu diesem Anlass- Das ist sehr lieb 🐱🌞🌸

      Spätestens im Sommer werd ich sicherlich ganz viel (= mit und ohne Wolf) auf Berge klettern und dabei zahlreiche schöne Bilder machen können- Daran lass ich euch und die anderen hier bestimmt teilhaben -> Natur. 🌿

      Wie läuft es bei euch denn, seid ihr OK? VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Freue mich auf die Bilder 🙂 Berge sind schon nicht verkehrt 😉 Bin gespannt wie es dir gefallen wird auf Dauer! Schön, dass Bewegung vorhanden ist und es das Passende zu sein scheint. 🌻

        Ja, alles ok, immer den Umständen entsprechend sage ich 😁 und wie immer unzuverlässig lesend und schreibend in der Blogwelt 😁

        Gefällt 1 Person

    1. Tausend Dank, liebe Marie & Co., und ja: das mit dem Genießen stimmt, ich versuche es mir jeden Tag vor Augen zu halten, weil mir bewusst ist, dass ich ganz großes Glück habe… 😺🍀🌈

      Weitere Berichte folgen, na klar- Bis dahin wünsch ich dir und euch erneut alles erdenklich Liebe! 💖

      VVN

      Gefällt 1 Person

  3. Voll gut 💜 Ich freu mich für dich und wünsche dir tolles Arbeiten! Und auch tolles °Sein° in dieser scheinbar ziemlich märchenhaften Schneeromantik ☃️❄️🏔️

    Gefällt 1 Person

    1. Mit „ziemlich märchenhafter Schneeromantik“ hast du den Nagel auf den Kopf getroffen, liebe Lia: obwohl es in Bälde wohl „ziemlich frühlingshafte Bergromantik“ sein wird, wie es scheint… An manchen Stellen kommt das Grün schon durch! 😇

      Danke (auch) dir, und halt ebenfalls die Öhrchen steif- 🐱

      VVN

      Gefällt 1 Person

  4. Wow Valentin, dass hast du dir so sehr gewünscht. Ich gratuliere dir ganz herzlich. 🥂
    Wieviel m Luftlinie haben Wolfs Bleibe und deine?
    Das wird bestimmt richtig toll für dich und euch. Die besten Wünsche für dich.🍀
    Drück dich (wenn du magst) 🥳
    Herzliche Grüße Sandra 👋

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen, liebe Sandra! ☕💖

      Dir ebenfalls wärmsten Dank für deine Glückwünsche – Wolfs Auslandswohnung liegt drei, vier Dörfer weiter und gerade pendelt er täglich (= mitsamt Gepäck) im Taxi oder per Freundesshuttle hin und her 😆, sofern einer seiner Skikumpels mit dem Auto unterwegs ist. Besonders Letzteres ist sehr praktisch.

      Wir freuen uns. Im Sommer kommt Wolf hier mountainbiken, und mit mir gemeinsam bergwandern. 🙂

      Drück dich zurück, wenn *du* magst! VVN

      Gefällt 1 Person

    1. Jaaa… 😸

      Ohne die Vollverpflegung wäre es ungleich „schwieriger“ und anstrengender! Aber niemals einkaufen, kochen und anschließend deshalb aufräumen zu müssen (= was ich gewöhnlich ja auch umgehe, wo ich nur kann 😂), und täglich bestes Essen vorgesetzt zu bekommen, ist wirklich Luxus. Ich lieb’s. 💖

      Vielen, vielen herzlichen Dank und ebenfalls alles Gute dir und euch! VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Es ist nie zu spät, nochmal ganz neue Wege einzuschlagen- Und du bist ja *auch* noch jung! Hihi- 🙂☕🌈

        Ich wünsch dir einen schönen Mittwoch! VVN

        Like

  5. Eine grandiose Nachricht, lieber Valentin! Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg dort! Freu mich mit Dir!
    Liebe Grüße und Gute Nacht!

    P.S.: Was hat man als Chef de Bar denn so alles „unter sich“?

    Gefällt 2 Personen

    1. Bester bb! Muchas Graçias! 😆

      Wen man „alles unter sich“ hat, kommt natürlich immer auf die jeweilige Teamzusammenstellung an- Im Zweifel aber jeden anderen Menschen, der mit einem an der Bar arbeitet! Damit verrate ich jetzt auch keine Interna, so allgemein ist das formuliert 😇

      Äußerst liebe Grüße zurück! VVN

      Gefällt 1 Person

  6. Gratulation! Ich hab ja schon über drei Ecken verlauten lassen, dass ich das alles sehr Feier aber jetzt nochmal direkt. Sehr sehr cool!!

    Vor allem das “ohne Einfluss von XYZ ganz alleine selbst geschafft” kann ich gut nachvollziehen. Das ist Ultra wichtig und freut mich echt wahnsinnig für dich!!

    Gefällt 1 Person

    1. OHA, schön, auch von dir hier zu lesen- Ich würde sagen, wir können einander im Geiste ein fettes „High Five“ geben und auch zwei 🍹🍹darauf trinken, dass alles nun so ist, wie es ist… Fröhlich ungeachtet aller Begleitumstände! 🌞

      GNIHI! Und herzlichste Grüße! VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Ich lese so 95% der Zeit still mit aber hab gedacht ich sag mal ausnahmsweise was 😅

        Fettes high five klingt sehr gut. Lass dich angemessen feiern!

        Gefällt 1 Person

  7. Das ist eine wunderbare Neuigkeit! Und sie erinnert mich sofort an den Tag Anfang 2000, als man mir am Telefon mitteilte, dass ich die Stelle als Assistentin an Bibliotheken antreten darf. Ach, wie glücklich ich doch war! Tja, und jetzt ist es auch schon vorbei mit meinem Beruf …
    Ich gratuliere dir ganz herzlich. 😍 Du wirst es meistern. 👍

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Rosa, ich hoffe, es geht dir gut – danke dir für deine Nachricht, ich fühle regelrecht, wie sehr dich deine Anstellung damals gefreut hat und wie wichtig dir das war! 😻🌻🌈

      Das finde ich toll. Auch so eine Liebe für den Beruf! Ah. Mal schauen, was ich dann in 20, 22 Jahren zu berichten hab. 😸

      Ganz, ganz liebe Grüße zurück und pass weiter gut auf dich auf! VVN

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s