Igitt, ein Tag.

Ich bin ein Nachtmensch. Schon immer gewesen. Auch deshalb arbeite ich als (Cocktail-)Barkeeper, anstatt täglich in aller Frühe im Büro zu sitzen und schreibe vornehmlich dann, wenn es draußen dunkel und still ist.

Zu einer Uhrzeit wie dieser (08:44) bereits wach und funktionstüchtig zu sein, ist demnach ungewöhnlich für mich. Teils gebe ich meiner Insomnia die Schuld, teils der Tatsache, dass es derzeit bereits zu einer absolut unchristlichen Uhrzeit wieder dämmert-

Und die ersten Gedanken, die mir heute in den Kopf geschossen sind:

– unfassbar, dass man mich bereits töten wollte, nur, weil ich keine weiße Haut habe,
– unfassbar, dass man mich ebenfalls bereits töten wollte, weil ich Männer UND Frauen liebe,
– unfassbar, dass sich die Male, die ich mein Leben mit Waffen und Fäusten verteidigen musste, nicht mehr zählen lassen, und
– NEIN, ES SIND NICHT NUR STORIES. Es ist mein Alltag, genauso wie für unzählige andere Personen auf der Welt.

Mit diesen Worten: einen schönen guten Morgen, ihr Ficker-

VVN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s