Positives Denken des heutigen Tages.

• Ich hab einen Riesen-Grillteller mit Pommes und Röstwiebeln im Ofen (= von meinem kürzlich entdeckten Inzwischen-Lieblingsbringdienst! Sorry, Wolf- 😅)... Und komm trotzdem mit knappen drei Händen um meine Taille- • Ich hab wieder gezeichnet und neuen Spaß an der Gesamtmaterie gefunden: jedenfalls mehr, als ursprünglich angenommen- • Ich hab täglich Freude am Selber-Bloggen: und … Weiterlesen Positives Denken des heutigen Tages.

01.04., Dankbarkeit und wie die Zeit vergeht.

Zuallererst ein weiterer wichtiger ZEIT-Artikel über unseren Rechtsstaat in Coronazeiten und ein TIP-Kommentar über die derzeitige Entwicklung von Rassismus in unserer Gesellschaft (= danke an C. für den zweiten Link. Auch *ich*, als Mitbetroffener, möchte beim Lesen im Strahl kotzen! 😡). Der 01.04. hat bisher auch sonst nicht sonderlich viele Scherze mit sich gebracht- Insofern … Weiterlesen 01.04., Dankbarkeit und wie die Zeit vergeht.

Keine Sonne und keine Zeit zum Spielen.

Auch als Nicht-Gegner der Sommerzeit (= ich hab eh nie verstanden, weshalb man das Konzept richtiggehend radikal ablehnen kann) dachte ich gestern um 19:20: "OH, GOTT! IST DAS HELL!" und eben um 09:35 wieder: "OH, GOTT! IST DAS HELL!" Jetzt sitz ich unter meiner Bettdecke wie in einem Iglu. Trotz gelegentlicher Sonnenbäder derzeit werden die … Weiterlesen Keine Sonne und keine Zeit zum Spielen.

Salat, Sushi und Blogzeugs.

Der Salat, den ich gestern essen wollte, war nach wenigen Tagen im Kühlschrank leider schon nicht mehr gut (= so viel zu guten Vorsätzen 😆). Aus Vergrätztheit hab ich mir Sushi bestellt. 2/3 mit Thunfisch, 1/3 mit Lachs. Weil Wolf immer noch zuhause festsitzt, zudem ohne Sushilieferdienste, die ihn überzeugt hätten (= Ansprüche, Ansprüche 😅), … Weiterlesen Salat, Sushi und Blogzeugs.

Merkwürdiges Schlafverhalten.

Wolf und ich haben die Nacht beide äußerst grässlich geschlafen. Als wir eben aufwachten, stellten wir nahezu gleichzeitig fest: kaum Erholungseffekt, immer wieder Unterbrechungen. GRR. Dabei bin ich wenig Schlaf gewöhnt! Also: wirklich. wenig. Schlaf. Allerdings ist das damit verbundene Gefühl gerade anders... *Ausschließlich* matschig-zerdetscht. 😒 Die Selbstanalyse dazu: der veränderte Ernährungsstil dürfte auch hierbei … Weiterlesen Merkwürdiges Schlafverhalten.

Höchstwahrscheinlich der Grund.

In den vergangenen zehn Tagen hatte ich streckenweise immer wieder dröhnende Kopfschmerzen. Erst dacht' ich, naheliegenderweise, ich hätte mir draußen in der Welt das C. eingefangen: z.B. auf dem Weg zum Agenturbüro. 🤔 So ganz ohne andere Begleiterscheinungen hab ich danach überlegt: "OK. Woran könnte es sonst liegen? Trinke ich ausreichend Wasser? Sicher doch! Hab … Weiterlesen Höchstwahrscheinlich der Grund.

Konsequent sein.

Am jetzigen Punkt kann ich sagen: ich habe mich seit mehr als sieben Tagen nicht mehr aus dem Haus bewegt. Da war ein Gang zum Müllcontainer im ersten Hinterhof, und ein Gang durch den Hausflur: das war's- Keine Einkäufe, etc.. (!) Einzige Realkontakte waren ein freundlicher Pizzalieferant, ein unfreundlicher Sushilieferant und ein Nachbar, der mir … Weiterlesen Konsequent sein.

Voller Tagesplan. Echt jetzt.

Wenn mir jemand noch vor vier Tagen gesagt hätte, dass es mir selbst in (freiwilliger) Isolation möglich ist, keine Zeit für etwas zu haben, wär ich vermutlich in lautes Gelächter ausgebrochen- Aber, na klar: ES GEHT. 😒 Da wäre die aktive Blogpflege, besonders in den letzten Tagen und dazu die erneute moralische Verpflichtung zu einer … Weiterlesen Voller Tagesplan. Echt jetzt.

Isolation. (Wieder.)

So, Freunde. Über kein Thema wird momentan häufiger gesprochen, als über das neuartige Corona-Virus mit all seinen Auswirkungen. Verständlicherweise. Es betrifft uns inzwischen alle, ob nun in kleinsten Gemeinden/tiefster Pampa (😆), oder in den Großstädten, wo inzwischen auch Clubs, Restaurants und Bars angehalten sind, ihren Betrieb weitestgehend einzustellen. (Ich finde das gut. Werde aber offenbar … Weiterlesen Isolation. (Wieder.)

Produktivitätsschub. Sehr gut.

Heute (= Freitag) musste ich aus dem Haus.* Zur Bank, Semestergebühren überweisen, da ich in der Theorie weiterhin Juristerei studiere- Gute Gelegenheit, um vor Ort direkt Onlinebanking zu beantragen- Auf diesem Gebiet war ich bisher eigentlich bewusst retro, aber wer weiß, ob man in zwei Wochen überhaupt noch umhertingeln kann. Daher: Onlinebanking - Presto! 😄 … Weiterlesen Produktivitätsschub. Sehr gut.

Höflichkeit…!

"Hast du echt nie meine selbstgemachte Zwiebelmarmelade probiert, Valentin?" "Bisher nicht, nein- Und du weißt, wie wählerisch ich mit meinem Essen bin! Zwiebelgedöns. Klingt mir wenig ansprechend-" "Die Marmelade ist nicht scharf, oder so. Wenn du Zwiebeln - hier: rote Zwiebeln - langsam einkochst, wird es am Ende sogar eher süß... SERVUS! Zu den Zwiebeln … Weiterlesen Höflichkeit…!

Absolut wunderschön.

Als Anmerkung zu meinem Artikel "Stolz" schrieben Die Schwurbel-Schworbs aufmerksam und gutmütig-mahnend, ob ich auf mich selbst denn ebenfalls stolz sei- Yes. Bin ich! 😊 Fast wichtiger als das ist aber, dass mir Wolf, den ich u.A. für seine Selbstlosigkeit und seine überzeugte Zivilcourage verehre, vorhin eine Nachricht schrieb: "Ich hab grad voll mit dir … Weiterlesen Absolut wunderschön.

Ja, ich weiß.

Mein Kühlschrank beinhaltet noch immer überwiegend LICHT. Ansonsten nur ein "Überraschungsei", das Herr Carax mir einst geschenkt hat und das ich immer wieder zu öffnen vergesse, wenn ich ihn sehe (= sowas macht nur zu zweit Spaß und Sinn! 😇) - und diverse Spirituosen, die ich ohnehin nicht trinke. 🤔 Das war's. Alle Utensilien, die … Weiterlesen Ja, ich weiß.

Purer Luxus.

Lange nach Mitternacht noch ein opulentes Mahl mit gebratenem Gemüse, Lamm "Madras", Mangochutney und Lychees bekommen zu können- In einem Hotel zu arbeiten! In dem die Barmitarbeiter niemals Müll wegbringen, Leergut sortieren, Scherben aufkehren, Putzlappen selber waschen oder gar die Toiletten checken müssen- (!) Ein Team zu haben, in dem bei unhöflichem oder übergriffigem Kundenbetragen … Weiterlesen Purer Luxus.

Boah. Chipsfrühstück.

Es gibt hier bereits einige Stellungnahmen zum Thema Ernährung. Demzufolge habe ich sowohl gestern, als auch heute bloß Chips gefrühstückt. Nach einer Schicht von 18:00 bis 04:15, und einer Schicht von 18:30 bis 02:45, bei der mehrere tausend Leute dauerversorgt werden wollten... Immensen Spaß hat's gemacht, aber "richtiges" Essen?! Fehlanzeige- 😂 Seltsamerweise hab ich allerdings … Weiterlesen Boah. Chipsfrühstück.

Beobachtungen. Quer durch die Bank.

• Zwischen dem, was hier im WordPress-"Reader" an neuen Beiträgen auftaucht und dem, was per E-Mail als "neu" an uns herangetragen wird, herrscht *auf jeden Fall* starke Diskrepanz. Keine Ahnung, warum genau- 🤔 • Seitdem ich nicht mehr regelmäßig bei Herrn Carax im Laden bin, weil unsere inzwischen nicht mehr partnerschaftliche Verbindung zumindest dafür keinen … Weiterlesen Beobachtungen. Quer durch die Bank.

100%iges Arbeitschaos.

Seltsam, aber WordPress informiert mich seit Jahresbeginn nicht mehr zuverlässig über neue Beiträge! Weder im "Reader", noch per Mail wird mir von abonnierten Blogs alles Neue angekündigt- Das ist oll und partiell ein Grund für die Stille hier. Hat einer von euch Mit-Bloggern auch das Problem? 🤔 Vor allem aber habe ich schon jetzt - … Weiterlesen 100%iges Arbeitschaos.

Finito la musica.

Nach all den Abenteuern der vergangenen elf Tage ist nun tatsächlich schon die letzte Nacht meiner alljährlichen Weihnachts-Silvester-Reise angebrochen. Ich kann sagen, dass es sich absolut gelohnt hat, erneut dafür gekündigt zu haben: es war schlichtweg eine wundervolle Zeit. 😊 Auch Silvester war ein Totalerfolg: super-umfangreiches Drittraclette, Sekt, der im Dunkeln leuchtete (!) und eine … Weiterlesen Finito la musica.