Alles etwas anders.

Nun, ja. Das mit dem "Liebevoll vermöbeln" in der Vornacht hat nicht mehr so ganz geklappt, wobei es sicher hilfreich gewesen wäre. Stattdessen hielt Wolf mein mit der Welt fertiges Ich im Arm, während wir "Rizzoli & Isles" weiterguckten, und setzte mir - in der Reihenfolge - Garnelen, Chorizo, Zartbitterschokolade, saures Fruchtgummi und Salmiakgedöns vor … Weiterlesen Alles etwas anders.

SommerBlues.

Zum Auftakt der ersten ZweitLigaSaison seit Ewigkeiten hat Hansa verloren. Super haben sie gespielt. Karlsruhe war abgezockter. Einfach mehr ZweitLigist. Noch. 😉 Ansonsten spielt sich mein Leben gerade nur auf der Arbeit und in meinem Bett ab. Bis auf die nächtlichen OlympiaÜbertragungen keine Highlights. Arbeiten. Schlafen. Arbeiten. Schlafen. Dabei habe ich heute auch meinen zweiten … Weiterlesen SommerBlues.

Positivliste, oder: „Das Leben feiern“.

Zunächst. Als ich meinen Blogartikel gestern veröffentlichte, stand da in den ersten 30, 40 Minuten: "sowieso ist der JuNi meistens Rotze", aber das meinte ich natürlich nicht. Juli. JuLi! Ab und an macht ein winziger Buchstabe, den man beim Korrekturlesen übersieht, echt einen enormen Unterschied. Glücklicherweise habt ihr mich bis zum Zeitpunkt der Ausbesserung *trotzdem* … Weiterlesen Positivliste, oder: „Das Leben feiern“.

Utøya, Oslo, München und wir alle.

Augenscheinlich bin ich jeder Ankündigung entgegen nicht Herr Carax, und augenscheinlich ist es mir daher auch bloß gelungen, bei ein paar Wenigen von euch reinzulesen. Das ist Mist, jedoch nicht zu ändern. Dem Herrn Carax wird gerade wirklich alles zu viel und ich kümmer mich aus der Ferne um ihn, während ich versuche, meine Entzündung … Weiterlesen Utøya, Oslo, München und wir alle.

Nochmal „Freundschaft“, Geschenke und pubertäre Albernheiten.

Wie ihr merkt, komme ich seit Sonntagabend nicht dazu, euch zu lesen (= entweder zu busy oder zu platt) - aber morgen und übermorgen mach ich "blogfrei", weil Herr Carax wieder schreiben möchte. Da kann ich aufholen, was ich bei euch an Freud und Leid verpasst hab. Wobei ich natürlich hoffe, dass es weitaus mehr … Weiterlesen Nochmal „Freundschaft“, Geschenke und pubertäre Albernheiten.

Der Tag danach.

Mein Mitbewohner ist heute dann irgendwie so richtig raus. Ich habe einen ImpfArm. Die ersten Sachen wanderten trotzdem ins neue Zimmer. So alleine hier und mit der ersten Impfung fühlt sich das ganz geil an. Also mir geht's gut. Keine Komplikationen. 😊 Hansa hat eine Woche vor ZweitligaStart verloren. Ich bin dennoch zuversichtlich. Das sah … Weiterlesen Der Tag danach.

Moderna.

Alles ganz schön viel gerade. Das SommerGeschäft läuft. Inklusive der üblichen Nebengeräusche. Drei Mitarbeiter gleichzeitig im Urlaub. YaaaaY. 🙄 Dafür hat heute ein Pflaster meine Welt verändert. Also nicht wirklich. Da war auch noch der Eintrag in den Impfausweis. Ne andere Bescheinigung. Natürlich auch die Nadel. Der Wirkstoff. Insgesamt war das eine runde Sache. Die … Weiterlesen Moderna.

Mangaverfilmung, Arancini und wiederholtes Rassismus-WTF.

Nachhauseweg, Nachhauseweg. Also: ab zum Wolf. 💖 Die Nacht von Samstag auf Sonntag und von Sonntag auf heute hatte ich mit Herrn Carax verbracht, wie üblich auf seiner Couch mit Snacks, Getränken und Filmmarathon. Diesmal gab es 2/3 der "Rurouni Kenshin"-Trilogie auf Prime, witzige Tobleronesorten (= Fruit & Nut und Crunchy Almonds) und "Durstlöscher". Kennt … Weiterlesen Mangaverfilmung, Arancini und wiederholtes Rassismus-WTF.

Planänderungen.

Dieser Sonntag verlief bisher enorm anders, als von uns allen vermutet. 😱 Der Herr Carax wollte ja eigentlich seinen am Mittwoch angekündigten Folgeartikel hinsichtlich des Themas "Lebensmittelunverträglichkeiten" geschrieben haben, und ich wollte eigentlich um 15:00 mit meiner Ex-Barkollegin im Café gewesen sein... MITNICHTEN. Stattdessen vollbrachten es die Ex-Kollegin und ich alle beide, 15:00 zu verschlafen … Weiterlesen Planänderungen.

Aufklärung, Verhütung und Anderes.

Eben kaufte ich meine Rückfahrkarte zu Wolf. Montag wird's, wie geplant. 💖 Wo ich gerade von "Wolf" rede: er hat mich darauf gebracht, öfters bei maiLab reinzugucken, weil er als überzeugter Wissenschaftsmensch das Sendungsformat und die Person Mai Thi extrem feiert (-> zum maiLab-YouTube-Channel einmal hier entlang). Deshalb bin ich heute Mittag auf Mai This … Weiterlesen Aufklärung, Verhütung und Anderes.

Bergauf.

Die Fahrer kraxeln gerade den Mount Ventoux hinauf. Ich sitze auf der Couch und trinke Cola. Beste Voraussetzungen für meinen freien Tag. Einziger Kontakt wird heute der EssensLieferant sein. Ansonsten erfreue ich mich der Dinge.  Seit gestern ist klar, dass ich wirklich Ahnung von FußBall habe. Wusste ich vorher. Die Bestätigung tat trotzdem mehr als … Weiterlesen Bergauf.

Zu 50% durchgeimpft! 😹

Ist ein Wortspiel, klar. Es soll ausdrücken, dass sich das Duo, bestehend aus Wolf und mir, seit eben in genau *diesem* Stadium befindet. Er hat nun alle beiden Coronaimpfungen hinter sich, weshalb wir super glücklich sind... Ich hingegen warte noch immer darauf, überhaupt geimpft zu werden. 😅 Das lässt sich zu diesem "späten" Zeitpunkt im … Weiterlesen Zu 50% durchgeimpft! 😹

Ernährung, Gewicht und Essen: heikle Sachen.

Im Augenblick liege ich in Wolfs Butze und blogge, während er mit Freundin II in einem praktisch-abgelegenen Freibad seine Bahnen schwimmt. Irgendwie eine Duplizität der Ereignisse, betrachte ich den gestrigen Samstag. Sofern der heutige Plan so bleibt, wie vorgesehen, organisieren uns die zwei nach ihrem Sport noch massig Eis 🍨😻🍦🍧, und dann essen wir das … Weiterlesen Ernährung, Gewicht und Essen: heikle Sachen.

75+ Kommentare und Situationskomik. 🌞

Yeah, yeah. Nachdem es bei mir nun seit zwei+ Wochen drunter und drüber ging mit Sozialaction, Dramen hinter den Kulissen - derzeit häufen sich Beziehungskrisen bei FreundInnen, beobachtet ihr ähnliche Tendenzen?! 🤔 - mit der Berlinreise und dem Kurztrip hatte ich gestern und vorgestern endlich Leerlauf. Endlich. Dies auch insofern, dass mir auffiel, zuzüglich zu … Weiterlesen 75+ Kommentare und Situationskomik. 🌞

Geschichten von der anderen Seite der Bar (31).

Vor acht Monaten kam das letzte Mal ein Beitrag unter diesem Titel raus. Dann kam der zweite Teil dieser Pandemie. Härter. Länger. Zäher. Welche Pandemie fragt ihr euch? Angesichts der (gefühlt) vollen Stadien bei der EM eine berechtigte Frage. Dennoch soll die UEFA hier heute nicht das Thema sein. In eindrucksvoller Weise offenbaren die sich … Weiterlesen Geschichten von der anderen Seite der Bar (31).

Vor einer Woche. Über „Homophobie“, Abstinenz und Verpeiltheit.

Letzten Mittwoch um diese Zeit fanden sich Herr Carax, der Kostümfreund und ich uns gerade zusammen, um einen bequemen, unstressigen und nicht überfüllten Platz zum Schauen des Deutschland-Ungarn-Spiels zu suchen. Letztlich wurde es ein indisches Restaurant: Vorspeisenauswahl! 😊 Und wir saßen bis circa 24:00, nicht nur des Fußballs wegen, sondern auch, weil es gemütlich war. … Weiterlesen Vor einer Woche. Über „Homophobie“, Abstinenz und Verpeiltheit.

Lieferdienst liebevoller Art und Körperwahrnehmungsfail?

Dass Deutschland vorhin gegen England verloren hat, habe ich mitbekommen. 😟 Obwohl den Tag über erneut nix so gelaufen ist, wie gedacht, und ich während des Spiels nicht vor dem Fernseher, sondern mit Wolfs Ex-Freundin auf Wolfs Balkon saß, die - inklusive asiatischem Essen für uns Beide und Süßkram für mich - ziemlich spontan vor … Weiterlesen Lieferdienst liebevoller Art und Körperwahrnehmungsfail?

Döner, vergoldet? 🤔

Gestern hatten Herr Carax und ich dermaßen viel zu bereden und waren gleichzeitig derartig ausgeknocked, dass vom Bloggen her nichts geschah. Glücklicherweise darf ich heute wieder viele schöne Stunden meines Lebens in einem Zug verbringen 😹, deshalb kann ich in Ruhe schreiben, lesen und beantworten, bevor am Abend direkt neuer Besuch beim Wolf und mir … Weiterlesen Döner, vergoldet? 🤔

Die LGBTQ*-Community und Solidarität im Fußball.

Das hier wird wieder einer *dieser* Beträge. Politisch, persönlich und brandaktuell. Selbstverständlich geht es um die neuesten Ereignisse rund um die UEFA, um die unverhohlen LGBTQ*-feindliche Politik in Ungarn und um das Fußballspiel "Deutschland gegen Ungarn" nun um 21:00. Ihr seid gewarnt. 😉 Inzwischen hab ich gefühlt das gesamte Internet zu dem Verbot der UEFA … Weiterlesen Die LGBTQ*-Community und Solidarität im Fußball.

Nachtspaziergänge, Fußball und späte Ramen.

Es regnet, liebe Leute. Für mich könnte es im Augenblick nichts Angenehmeres geben. Ich liege beim Herrn Carax unter seinem leicht geöffneten Dachfenster und genieße die kühle Luft. Halleluja. Hitze vom Ausmaß eines Vulkaninneren ist einfach nicht meine Sache. 😒 Der Wolf verbleibt stark beschäftigt und schrieb mir bereits um 06:49 sein übliches: "Guten Morgen … Weiterlesen Nachtspaziergänge, Fußball und späte Ramen.

Fast wie Urlaub.

Eigentlich wollte ich eure Kommentare zu meinem FreitagsBeitrag gestern Abend im Zug beantworten. Meine Vorstellung davon, wie schlecht das Internet in Deutschland ist, war wohl doch zu positiv. Das Eine hat alleine 10 Minuten gedauert. Dazu schreiende Kinder. Keine Chance. 😶 Daher sage ich einfach mal hier Danke für die lieben Kommentare und Wünsche. Es … Weiterlesen Fast wie Urlaub.

Sonnenbaden.

Letzte Woche um genau diese Zeit kam die Absage. Heute liege ich bereits seit mehreren Stunden in der Sonne. Am Meer. Die Laune könnte nicht unterschiedlicher sein. Drei Tage frei sind Luxus. Normalerweise. Im Sommer. Corona macht es möglich. Dazu noch einmal mit der Kollegin getauscht. Freitag bis Sonntag in der Heimat. Bei bestem Wetter. … Weiterlesen Sonnenbaden.

420+ Follower und weiter viel Gutes. 🌸

Mein Soundtrack beim Verfassen dieses Artikels: Ariana Grande mit "Thinking Bout You". Sehr berechenbar, ich weiß. Aber weshalb von etwas Abstand nehmen, das sich in bester Weise bewährt hat? Noch dazu, und das erwähnte ich in der Form bisher nie, gefällt mir, wie "Hardcore Bad Ass" viele ihrer Liedtexte (= und Handlungen) sind, während sie … Weiterlesen 420+ Follower und weiter viel Gutes. 🌸

Mein lieber Herr Gesangsverein.

Ihr seid wirklich zuckersüß, wisst ihr das? Eure ganzen anteilnehmenden, aufbauenden Rückmeldungen zum letzten Beitrag, den Herr Carax hier bei uns veröffentlichte, haben sogar mich stark gerührt. Ehrlich, Leute. 💖💖💖 für euch alle! Wie ihr merkt, hinken wir diesen Monat äußerst hinter unserem üblich täglichen Schreibpensum hinterher. Ich mag das nicht, zumal es wahrlich genüüügend … Weiterlesen Mein lieber Herr Gesangsverein.

SchuldGefühle.

Es ist kurz vor zwei Uhr Nachts. Ich bin glücklich, dass es diesen Ort hier gibt. Froh darüber, dass Valentin so hartnäckig war. Ohne Ihn wäre ich jetzt nicht am Schreiben. Hätte nicht dieses Ventil. Dabei brauche ich es gerade so sehr!  Statt im Olympiastadion von Rom das EröffnungsSpiel der EuropaMeisterschaft zu sehen, war ich … Weiterlesen SchuldGefühle.

Baldige Abreise…

Gerade erscheint es mir unwirklich, am morgigen Abend bereits wieder mit dem Wolf irgendwo in jemandes Garten am Pool abzuhängen und nicht mehr in der Hauptstadt zu sein. Zwar ist die Vorfreude auf unsere Reunion groß, zumal direkt neue BDSM-Action mit anschließendem, eskalativen Carpaccioessen ansteht - denkt darüber, was ihr wollt, Leude 😹 - und … Weiterlesen Baldige Abreise…

Du kannst auch einfach von Gebrechen schreiben.

Momentan bin ich inhaltlich lost, weil hier dermaßen viel vorgeht, dass die Zeit nicht zum Verfassen eines ausführlichen Artikels reicht. Extreme gedankliche Themenfülle bei extrem gefülltem Terminkalender, zudem warten der Kostümfreund und ich beim Herrn Carax auf unser Essen. Deshalb muss was Kurzes her- Aber was? 🤔 "Blogge doch über Picasso!", schlug der Kostümfreund vor, … Weiterlesen Du kannst auch einfach von Gebrechen schreiben.

Immer noch alles gut. 🍹

Im Geiste dessen, nichts zu trinken, was Wolf in ein: "Ich will auch!"-Gefühl versetzen könnte, steht jetzt ein Whiskey Sour vor mir. Gemixt vom Herrn Carax und ich freue mich. 🍹 Überhaupt ist es wieder ein schöner Tag. Erneut bei meiner Ex-Barkollegin gewesen, dort fünf brandneue FFP2-Masken abgegriffen, weil sie irgendwie massig davon hat, bei … Weiterlesen Immer noch alles gut. 🍹

Vier, fünf Berlinbilder.

Zu Herrn Carax' und meinen neuesten Gemeinschaftsaktionen 🐻🐱 folgt die Tage ein Detailbericht... Für heute, weil es bereits 22:26 ist, nur diese Fotos von vergangenem Freitag für euch: Natürlich gab es "Curry 36"-Wurst (= Hallo, lieber Wurstzeit-Flo! 😺). Der Kostümfreund und ich frönten dem Alkohol auf offener Straße- Im Sonnenuntergang: der Blick vom Nikolaiviertel auf … Weiterlesen Vier, fünf Berlinbilder.

Definitiv „bessere Zeiten“. 💖

Am Freitag hat mich WordPress davon abgehalten, einen Beitrag zu veröffentlichen. Technische Komplikationen unbestimmter Art. Dabei hätte ich sogar 15 Minuten dafür gehabt (🙄) und euch mit folgendem Fund erheitert: Entdeckt in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofes. Denn dort befinde ich mich gerade ja wieder, wie ihr gestern vom Herrn Carax erfahren habt: in unserer … Weiterlesen Definitiv „bessere Zeiten“. 💖

Bessere Zeiten.

Da ist ne Menge passiert in den letzten Tagen. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Probieren wir es mal chronologisch. Irgendwann am Anfang der Woche wurde entschieden, dass man ab gestern keinen Test mehr für die AußenGastronomie  braucht. Zumindest bei uns hier. Pünktlich zum gefühlten Beginn des Sommers. Während ich das schreibe, sitze … Weiterlesen Bessere Zeiten.

SpielRegeln.

Frisch geduscht sitze ich eine Minute nach Mitternacht am Laptop. Mittlerweile ist also Montag. Meine ersten fünf ArbeitsTage nach Monaten Pause sind vorbei. Ich spüre meine Füße. Die Beine sind diese Belastung nicht mehr gewohnt. Viele Wochen zu Hause ohne wirkliche körperliche Anstrengungen sind spürbar. Für ein tägliches WorkOut konnte ich mich nicht motivieren. Fällt … Weiterlesen SpielRegeln.

Viele tolle Sachen!

Für Herrn Carax (und mich) ist heute ein nicht unwichtiges Datum. Ich brauche nicht in Details gehen, das tut keine Not 😉, aber am Mittag freuten wir uns zusammen darüber, dass es nie jemand geschafft hat, uns endgültig zu entzweien. YAY. Einen Toast auf 🐱 und 🐻! 🍹 Genauso feiere ich gerade den Wolf dafür, … Weiterlesen Viele tolle Sachen!

Freundschaft, Liebe und Ikke Hüftgold. 😻

Ihr wisst Bescheid: WordPress hakt enorm und wirft bis heute einfach so FollowerInnen aus unserer Liste. Manche von euch mussten uns bereits drei-, viermal aufs Neue abonnieren (= das seh ich ja in der Statistik)! Keine Absicht, das mit den Rauswürfen. Immer noch nicht- 😅 Mh. Dieser Tag ist ziemlich grau. Ich halte mich in meinen … Weiterlesen Freundschaft, Liebe und Ikke Hüftgold. 😻

Juragedanken. Jura und Gedanken. 🤔

Mein Kopf ist voller Erinnerungen aus meiner aktiven Zeit in der Welt der Juristerei.  Im Grunde gäbe es dazu jede Menge zu erzählen - z.B. welche Erfahrungen ich besonders fernab offizieller Prozesse sammelte, welche Personen über die Jahre mit mir zusammengearbeitet haben, wer mir Jobangebote machte, wen ich generell in dem Rahmen traf und was in … Weiterlesen Juragedanken. Jura und Gedanken. 🤔

Pfingsten.

Es gab herzhafte Rippchen. Einen SpieleAbend. Ruhe auf dem Land. Lecker Lachs mit Spargel. Ein herzlichen Nachmittag mit Mutti. Gute News von der BewerbungsFront. Rum aus Fidschi. Ein nächtlicher Spaziergang. Der Aufstieg. Endlich. Erkenntnisse zu damals und heute. Vorfreude auf Schalke, Hamburg und Bremen. FischBrötchen und Softeis am Meer. Ein Abend mit langjährigen Freunden. Rakija. … Weiterlesen Pfingsten.

Immenses Bewirtungs- und Sozialgedöns. 🍹

Wolf und ich haben noch immer Besuch - bzw.: schon wieder. Und ich bin entweder meinen Bewirtungs"pflichten" als hauseigener Barkeeper, oder aber den typischen Begleiterscheinungen des (gelegentlich auftretenden) Sozialkaters unterworfen. OHA. 🐱 Der Sozialkater tritt nicht nur bei negativen Geschehnissen auf, wohlgemerkt. Sondern einfach bei vielen, *geballten* Geschehnissen. Um mit der Berichterstattung nicht völlig den … Weiterlesen Immenses Bewirtungs- und Sozialgedöns. 🍹

Rasches Durcheinander.

Der heutige Artikel wird genau das. Weil nachher schließlich Wolfs und meine Brettspielfreundin - mit der wir bereits monatelang kein Brettspiel mehr gespielt haben 😅 - und eine Begleitung eintreffen werden. Es gibt noch viel zu putzen, einzukaufen und vorzubereiten, und unser (Bewirtungs-)Perfektionismus schlägt wieder voll zu. Njaaa. Aber es könnte weitaus, *weitaus* Schlimmeres im … Weiterlesen Rasches Durcheinander.

So nicht.

Der Sommer steht vor der Tür. Somit auch die EM. Leider ohne mich. Geplant war es anders. Machen kann man nichts. Genauso wie Jogi Löw. Nach dem Turnier. Es ist sein letztes. Vorerst. Für Deutschland. Vielen gefällt das. Mir ist es egal. Ich bin immer noch dankbar für den 13. Juli 2014. Nur Lothar darf … Weiterlesen So nicht.

Positives Update aus der Kissenburg. 🌞

Seit Wolfs und meinem gepflegten Rumhängfreitag hat sich eigentlich nicht sehr viel geändert. Wir lungern immer noch. 😊 Am Samstag kam äußerst spontan eine Freundin vorbei, ähnlich wie damals Anfang März, und dann saßen wir zu Dritt zusammen und stopften uns mit Garnelen-Chorizo-Curry voll. Dazu gab es einen (von uns neu erfundenen) Johannisbeer-Cocktail, eine (von … Weiterlesen Positives Update aus der Kissenburg. 🌞

198 Tage.

Der BierKeller ist grundgereinigt. Die Terrasse steht. So gut wie. Beim Aufbauen hatte ich ein Lächeln auf den Lippen. Nach über 6 Monaten ZwangsPause kein Wunder. War dann doch länger als gedacht. Zäher als erwartet. Genauso dunkel wie befürchtet. Jetzt ist es vorbei. Irgendwie. Erstmal. In dieser neuen Welt.  Mit vorbei meine ich nicht, dass … Weiterlesen 198 Tage.

Eine gute Woche.

Falls ihr den gestrigen Beitrag von Valentin nicht gelesen habt: Bitte einmal hier entlang. Es ist wichtig, dass ihr das lest. Wirklich. Ich stimme dem, logischerweise, hundertprozentig zu. Vor allem der letzte Abschnitt war tief bewegend. Danke für deine Worte. ❤ Ich selbst möchte die Woche mit meinen persönlichen Highlights abschließen. Mal etwas Farbe in … Weiterlesen Eine gute Woche.

Klares Statement an alle Betroffenen von Gewalt. 🌸

Liebe Leute. Der heutige Beitrag wird etwas länger, weil es mir sehr am Herzen liegt, ein paar Dinge klarzustellen. Dazu folgende Vorgeschichte... Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, wurden sowohl mein Co-Blogger Herr Carax, als auch ich seit dem 09.03.21 wiederholt im negativen Sinne von einem anderen Blogger besucht, der uns unter zwei verschiedenen WordPress-Accounts romanlange und … Weiterlesen Klares Statement an alle Betroffenen von Gewalt. 🌸

Manchmal muss es auch einfach ein Kurzer sein. Außer in Österreich!

Früher. In meiner Jugend. Damals. Als Heranwachsender. Da war dieser Tag was ganz Besonderes. Nicht emotional. Oder so. Ganz und gar nicht. Eher so anders. Besoffen haben wir uns. Aber richtig. Ohne Rücksicht auf irgendwas. Jedes Jahr aufs Neue. Mal mit Fahrrad. Mal aufm SportPlatz. Mal bei irgendwem im Garten. Geknallt hat es immer. War … Weiterlesen Manchmal muss es auch einfach ein Kurzer sein. Außer in Österreich!

Mehr als tausend Worte. 😹

"UÄRGS." Einfach: "UÄRGS." 🐙 Die doofen Symptome nicht gänzlich geklärter Ursache symptomen weiter fröhlich vor sich hin und ich lungere im Bettchen, in unserem abgedunkelten Schlafzimmer und freue mich darüber, dass ich zumindest keinen Husten, Schnupfen oder gar Atembeschwerdenskram hab. Hach, ja. Wären Wolfs drei Coronatests seit dem vorletzten Montag nicht negativ gewesen, würde es mich … Weiterlesen Mehr als tausend Worte. 😹

Erste Risse.

Es muss vor zwei oder drei Wochen gewesen sein. Samstag glaube ich. Ein YouTuber/Streamer lädt sich ein paar Kollegen ein. Zusammen verbringen sie einen netten Nachmittag. Alles coronakonform. Eh klar. Gestreamt wird es bei Twitch. Mit MontanaBlack und Trymacs sind die aktuell größten Streamer Deutschlands dabei. Dazu unsympathischTV und inscope21. In Summe sprechen wir über … Weiterlesen Erste Risse.

Zu viel.

Vorteile für Geimpfte: Ja oder Nein. Kolumbien. Querdenken. Christoph Metzelder. (Von staatlicher Seite provozierte?!) eskalierte Linke Demos in ganz Deutschland. #allesdichtmachen. Jens Lehmann. Wahlkampf.  Die Super League. Frau Dr. Alice Weidel bei Lanz. Vierfach Mord in einem Wohnheim für behinderte Menschen. Das Wetter. Heute dies. Morgen das. Keine Ruhe. Zu viel. Instagram kann ich nicht … Weiterlesen Zu viel.

Draußen in der Welt.

Wisst ihr was das Gute an dieser ganzen CoronaSache ist? Der Kontakt zu anderen menschlichen Wesen ist begrenzt. Stark begrenzt. Für jemanden wie mich ein Segen. Zu schnell rege ich mich auf. Innerlich zumindest. Ich wohne an einer vielbefahrenen Kreuzung. Eine UBahn, drei StraßenBahnen, Busse und eine Menge Autos. Vier Spuren in jede der HimmelsRichtungen … Weiterlesen Draußen in der Welt.

Kurze Gedanken am 1. Mai.

Das erste Mal an diesem Tag ist der PolizeiHubschrauber nicht zu hören. Es scheint viel los zu sein. Von 5000 Polizisten ist die Rede. Zahlreiche Demos sind angemeldet. Kurz überlege ich, ob ich später noch zur traditionellen MaiDemo fahre. Kann mich mit der Idee nicht anfreunden. Die gleichen Leute werden durch das gleiche StadtViertel ziehen. … Weiterlesen Kurze Gedanken am 1. Mai.

CurryWurst auf dem Mond.

Nachdem mein Start in die Woche ja eher so semi war, ging es gestern schon besser. Selbst das Putzen der Wohnung hat Spaß gemacht. Wahrscheinlich weil ich mal was zu tun hatte.  Grundsätzlich fühle ich mich zu Hause gerade wieder ein wenig wohler. Ich habe letztens umgeräumt. Mein Bett ist jetzt versteckt hinter meinem Schrank. … Weiterlesen CurryWurst auf dem Mond.

Nicht aufstehen.

Montag. Eine neue Woche beginnt. Ich bin versucht zu sagen: Eine Weitere. Wache Stunden vor meinem Wecker auf. Warum habe ich den eigentlich nochmal gestellt? Ach ja. Habe später ein TelefonInterview für einen Job. Ich möchte das Bett nicht verlassen. Es ist einer dieser Tage. Bleibe liegen. Gucke mich durch YouTube und Instagram. Krass. Die … Weiterlesen Nicht aufstehen.

Schlachtplan und #allesdichtmachen II.

Heyhey und schönen Sonntag allerseits! 🌸 Es gibt noch arg viel zur #allesdichtmachen-Kampagne zu sagen... Aber ich starte diesen fröhlichen Ergänzungsartikel zum Beitrag gestern zunächst mit zwei total anderen Themen: 1.) war ich tatsächlich erfolgreich darin, all meine Blogtexte seit dem hier erwähnten, uneleganten "Es ist"-Anfall mit immer unterschiedlichen Anfängen zu versehen. Das freut mich. … Weiterlesen Schlachtplan und #allesdichtmachen II.

#allesdichtmachen und seine Folgen.

ALDA, Leude - mein Hirn. Es stehen zwei eigentlich dringliche Themen auf meiner To-Write-Liste (= "aktive Gewaltausübung" und "persönliche Musikblockade"), und ich komm halt original nicht dazu. Weil sich im Verborgenen oder Öffentlichen stets etwas Tagesaktuelles addiert, und gerade das gesamte Internet steil geht wegen dieser #allesdichtmachen-Kampagne. Ich bin ehrlich: bis vor sechs Stunden hatte … Weiterlesen #allesdichtmachen und seine Folgen.

Klarname vs. Pseudonym. Ein Gespräch.

Mit Hilfe der Vielzahl an Kommentaren und SichtWeisen zum Thema Anonymität im Internet habe ich ein fiktives Gespräch entwickelt. Dieses spricht die konträren BlickWinkel an. Zeigt Einigkeit. Bietet LösungsAnsätze. BB: Die Sprache (im Internet Anm. JCarax) wird zunehmend rauer, der Umgang miteinander unsäglich. A: Auch im Netz sollte das wahre Leben stattfinden. Sonst gehört es … Weiterlesen Klarname vs. Pseudonym. Ein Gespräch.

ScheideWeg Kapitalismus.

6. Juli 2000: Deutschland wird als Austragungsland für die FußBallWeltMeisterschaft 2006 bestimmt. 31. Oktober 2000: Borussia Dortmund geht an die Börse. 1. Juli 2003: Roman Abramowitsch kauft den FC Chelsea. 17 Mai 2004: Die Fifa veröffentlicht die Pläne für die neue FIFA-Klub-WeltMeisterschaft. 2005: Red Bull übernimmt den SV Wüstenrot Salzburg. 28. Juni 2005: Die Glazer … Weiterlesen ScheideWeg Kapitalismus.

Ein Traum. Ein Ziel. Eine TelegramGruppe.

FreitagAbend. Flutlicht. Zu Gast bei Bayern München. Zweite Mannschaft. Die Erste hat Angst. 😅 Wir gewinnen eins zu null. Ein ArbeitsSieg. Begünstigt durch einen TorwartFehler. SpitzenReiter! SpitzenReiter! SpitzenReiter! Hey! HEY! Eine MomentAufnahme. Dresden hat erstmal keine Lust zu spielen. Ingolstadt schießt keine Tore. Nur die Blauen aus der bayrischen LandesHauptStadt machen weiter Druck. Aus drei … Weiterlesen Ein Traum. Ein Ziel. Eine TelegramGruppe.

Das war klar. 😹

Meine Beiträge erscheinen in letzter Zeit immer so spät am Abend. Aber Texten und Telefonieren mit FreundInnen ist nicht weniger wichtig als Bloggen, natürlich, und dann bleib ich eben dankbar dabei, bis es plötzlich... Wie spät haben wir's?! Plötzlich 21:31 ist. Hrr. Deshalb spute ich mich jetzt mit Schreiben und garantiere für nix. 😆 OK. … Weiterlesen Das war klar. 😹

Klarname vs. Pseudonym. Teil II.

Ihr Lieben. Heute ist noch ein ganz besonderer Tag: heute können mein Co-Blogger Herr Carax und ich nämlich "offiziell" auf vier Jahre Katz-und-Bär-Allianz zurückblicken! 😺💖🐻 Deshalb wird dieser Artikel für mich extra-extra spannend zu schreiben und (= genau wie mein "Trauma und BDSM"-Beitrag) keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern ziemlich persönlich. Aber dafür seid ihr ja u.A. … Weiterlesen Klarname vs. Pseudonym. Teil II.

Klarname vs Pseudonym.

Am Anfang war es aufregend. Neu. Spaß. Ein digitaler SpielPlatz für alle. Mal gucken was daraus wird. Ob es sich überhaupt durchsetzen kann. Spätestens Mitte der 2000er waren wir alle drin. Das Internet garantiert kein OneHitWonder. Wie sehr unser Leben davon mal beeinflusst und geprägt wird, konnte ich damals noch nicht absehen. Wie auch? Ich … Weiterlesen Klarname vs Pseudonym.

Wie geht es weiter mit dem Internet.

Als ich den gestrigen BlogBeitrag verfasst habe, wollte ich eigentlich was ganz anderes. Ich wollte euch eine Entwicklung bei Twitch aufzeigen. Eine, welche erwähnt werden muss. Sie hat das Potenzial Dinge zu verändern. Im Guten. Im Schlechten. Dennoch war ich mit meinem Ende nicht zufrieden. Das Video sollte nicht der Abschluss sein. Ich hatte einen … Weiterlesen Wie geht es weiter mit dem Internet.

Gruß aus der Badewanne.

Während ich das schreibe, startet ein DJ-Set mit einem DMX-Tribut. Gestreamt natürlich auf Twitch. Ihr kennt es. Habe euch oft genug davon erzählt. Mittlerweile habe ich fast schon mehr interessante StreamerInnen gefunden als wir FernsehSender haben. Das führt schon manchmal zu inneren Konflikten. Gucke ich jetzt Dies. Oder Das. Was definitiv für die Vielfalt und … Weiterlesen Gruß aus der Badewanne.

Iron Man, Kalmaraddendum und ein „Grill“. 😅

Wolf und ich schauen dieser Tage - zum wiederholten Mal - die "Iron Man"-Trilogie von MARVEL und ich lieg dabei ständig vor Lachen am Boden, weil mich die Dynamik von Tony und Pepper *SOWAS VON* an ihn und mich erinnert. "Wie?! Du bist fast gestorben?!!" "Ich wollte es dir ja sagen. Ich wollte dir EIN … Weiterlesen Iron Man, Kalmaraddendum und ein „Grill“. 😅

Bis hier und nicht weiter. 🐙🐰💀

Gestern hat WordPress meinen Beitrag gelöscht. In der Sekunde, als ich auf: "Veröffentlichen" klickte. So komplett und ohne Zwischenspeicherungen o.Ä., was in der Form wirklich noch nie passiert ist. Arbeiten am Server, hieß es. Deshalb erschien am gestrigen Tag kein Artikel bei uns - was gewöhnlich nur dann geschieht, wenn Herr Carax und ich beide … Weiterlesen Bis hier und nicht weiter. 🐙🐰💀

Flotter Dreier.

Ich hatte gestern wieder ein Date. Soweit eigentlich nichts Spektakuläres. Aber dieses Mal habe ich ein Paar getroffen. EheLeute. Warum? Warum nicht! Im Grunde ist es ganz einfach. Sexuelle Bedürfnisse. Phantasien. Jeder hat sie. Nur wenige Menschen leben sie aus. Wegen (bis heute sehr religiös geprägter) gesellschaftlicher Konformität: Mann und Frau. Zu zweit. Sonst niemand. … Weiterlesen Flotter Dreier.