Zum „Abfuck“.

Wie es der Herr Carax neulich in seinem Artikel „Abfuck“ ausdrückte, nachdem wir gemeinsam beschlossen hatten, uns während meines aktuellen Berlinaufenthaltes nicht mehr zu sehen (= er: Serviceleiter auf Großevents, ich: kleines Dings ohne Coronaimpfschutz 🐱)…

„Die Einschläge kommen näher“.

Das stimmt. Und ich verstehe absolut, wie er es meinte!

Dabei kamen die Einschläge zumindest in Wolfs und meinen Kreisen seit März 2020 *weiß Gott* bereits nahe genug, vielen Dank, COVID-19.

Eiiinige unserer FreundInnen sind seitdem an Corona erkrankt, inklusive nahezu aller belastenden Langzeitfolgen, andere FreundInnen arbeiten in der (Kranken-)Pflege und pflichten jedem Medienbericht über schreckliche Arbeitsbedingungen bei, und im weit gefassteren Umfeld gab es natürlich (?!) auch Tote in Folge von Coronainfektionen. 😟

Ich denke, dass Viele von euch kurz vor Beginn des *DRITTEN* Pandemiejahres ebenfalls etliche Geschichten dieser Art zu erzählen haben (= und wie man als aktiver Teil unserer Gesellschaft bis heute „nicht an das Virus glauben“ kann, ist mir daher ehrlich unbegreiflich).

Und nachdem mich/uns dann vorhin die Nachricht erreichte, dass Corona jüngst im Haushalt von Sandra anlangte, war ich aus allen genannten Gründen selbstverständlich sofort so: „NEIIIIN!!!“ … Zumal sich solche Neuigkeiten ab jetzt leider wieder häufen werden. 🐙

So tragisch und beschissen ich es also höchstpersönlich finde, dass der Herr Carax erst richtig glücklich mit seinem neuen Job war und nun *abermals* Kurzarbeit und Ungewissheit auf ihn zukommen, nach dermaßen vielen Jahren der (Selbst-)Zweifel und des Struggelns…

Und so mistig sich unser übereiltes Auseinandergehen am letzten Donnerstag anfühlte (= ich raffte hektisch all meine mitgebrachten Übernachtungssachen in seiner Wohnung zusammen und rannte los, weil er unten auf der gegenüberliegenden Straßenseite in der Kälte wartete, um mir bloß nicht mehr räumlich zu begegnen):

Hauptsache, wir bleiben verdammt nochmal möglichst gesund und überleben diese Pandemie! 😮

Daher: alles, alles Gute für dich, liebe Sandra – und für euch alle da draußen genauso.

Schlaft möglichst erholsam und passt bitte auf euch auf! 🌸

VVN

P.S.: auf der Liste „Dinge, die die Welt nicht braucht“, befindet sich Coronavariante *OMIKRON* gerade safe unter den Top 3. 🐙

12 Kommentare zu „Zum „Abfuck“.

  1. Den guten Wünschen für Sandra schließe ich mich gern an.

    Und den Rest? Kriegen wir irgendwie hin – oder etwa nicht? Habe gestern gerade einen Termin klar gemacht, der dann herumdruckste, daß er derzeit in Quarantäne sei. Trotz Doppelimpfung. Der wirkte am Tel freudig irritiert, daß ich den Termin in anderthalb Wochen nicht gleich wieder abgesagt hatte.

    Gute Nacht und bleibt gesund, liebe Grüße!

    Gefällt 4 Personen

    1. Warte, bester Zweimal-B… Wieso war der Kontakt freudig irritiert, dass du nicht gleich wieder abgesagt hast? Hab gerade einen fetten Knoten im Hirn. 😅

      Sandra drücken wir jetzt mal alle feste die Daumen. Corona. Muss man wahrlich nicht haben. 🐙

      Bleibe du auch gesund! VVN

      Gefällt 4 Personen

      1. Der dachte halt wohl, ich würde wieder absagen, weil er positiv getestet gerade isoliert ist. Und ich möglicherwiese dann absagen könnte, weil er im worst case erst zwei Tage vorher die Quarantäne beenden darf.

        Gefällt 2 Personen

      2. Ach, sooo… Aber in dem Fall wär er doch „ohnehin“ wieder gesund und mehrmals freigetestet, nicht wahr? Da kannst du dann ja gefahrlos hin- Hauptsache, du steckst ihn nicht auf’s Neue an! 😉😆😅

        Sorry. Galgenhumor. VVN

        Gefällt 2 Personen

      3. Ja, wäre er. Aber er hat halt ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich damals mit meiner meldepflichtigen Nummer – Leute wenden sich von einem ab, weil man dann „iiiiih“ ist.
        Der hat mir erzählt, mit dem Gesundheitsamt kam er sich vor wie auf ’nem Basar. Nimmt man nun das Auftreten der Symptome als ersten Tag oder den ersten positiven Test? Das konnte der quasi aushandeln, was ihm nicht ganz geheuer vorkommt.
        Er ist Rollifahrer, lebt seit Corona ohnehin recht abgeschirmt. aber einer seiner zwei regelmäßigen Kontakte hat es ihm halt doch weitergereicht. 😦

        Galgenhumor ist schon okay. Und es könnte ja tatsächlich… aber ich hoffe mal, nicht.

        Gefällt 2 Personen

  2. Ich habe mich seelisch auf drei Jahre eingestellt. Da dachte ich auch noch, dass sich mehr impfen lassen würden. *seufz* Langsam fühlt man sich um Jahre seines Lebens betrogen.
    Ich drücke selbstverständlich Sandra ganz fest die Daumen und Dir nonstop schon lange und so wird es auch bleiben, lieber Valentin. Liebe Grüße, Barbara

    Gefällt 2 Personen

    1. Das ist sehr lieb von dir, Barbara- 🌞

      Irgendwann zu Beginn des ersten Lockdowns kursierte dieser Witz: „Mensch. Das waren aber zwölf verrückte Jahre mit Corona!“

      NICHT MEHR GANZ SO LUSTIG, ÜBER 1 1/2 JAHRE SPÄTER

      Herzliche Grüße zurück an dich! 🌸

      VVN

      Gefällt 1 Person

  3. Wir haben gerade unseren dritten Schuss gebucht. 😉 Schon in zwei Wochen ist es soweit. Klappte wieder einwandfrei online. Es war bei uns in Italien gerade offiziell beschlossen worden, dass nach 5 Montanen die dritte Dosis gegeben wird. Mehr kann man nicht tun. Na und, Maske immer und überall, Abstand, Hände desinfizieren … Ich habe noch Hoffnung, dass die Panik um Omikron übertrieben ist, und die Impfungen diese Variante abdecken.🤞
    Saluti bzw. Salute! Im buchstäblichen Sinne sollte „Gesundheit!“ der passende Wunsch zum Grüßen sein in dieser Zeit.😊

    Gefällt 3 Personen

    1. „Saluti!“ auch deiner Familie und dir, liebe Anke- 😺

      Beruhigend, zu hören, dass ihr in Bälde geboostert sein werdet! Der Wolf und diverse andere FreundInnen sind es zum Glück ebenfalls schon, bzw.: ebenfalls in wenigen Wochen- Verlief alles super dort. 😊

      Ansonsten ist „Flatten the Curve“ offiziell zurück, ja… Hoffentlich hilft das wieder.

      Danke für deine Worte und, wie stets, viel 🌞🌞🌞! VVN

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s