Telefonate und neue Allianzen (Teil II).

Den heutigen Vormittag hab ich mit Zeitung lesen, Nachrichten beantworten und Onlinebanking verbracht. Bei Letzterem musste ich feststellen, dass mich offizieller Behördenkram offenbar stresst egal, wo ich bin. Natürlich ist es praktisch, für eine Überweisung nicht mehr vor die Türe gehen zu müssen: besonders in diesen coronaverseuchten Zeiten. Dennoch: lästige Alltagspflichten! Igitt! ICH WILL MEINE … Weiterlesen Telefonate und neue Allianzen (Teil II).

Neue Allianzen.

Die Wege, die das Leben geht- Bei meinem vorletzten Job gab es eine Kollegin, Anfang 20, Runner, wollte aber unbedingt an der Bar arbeiten. Ihren ersten "Sex on the Beach" hat sie unter meiner Anleitung gemixt, ihren ersten "Piña Colada" auch. Sie hat das ganze verrückte Aperol-Spritz-Bestelle mitbekommen, die tausend Gäste mit den tausend Fragen … Weiterlesen Neue Allianzen.

Romanschreiberei.

Auf Grund der aktuellen Situation hab ich insgesamt wieder mehr Zeit zum Schreiben- 😊 Tatsächlich ist es ab und an eine Entscheidung zwischen Blog und Roman(en) gewesen: und dann hab ich doch eher gebloggt oder andere Beiträge gelesen- Weil es hier täglich so viel Interessantes gibt, seien es Neuigkeiten aus der Welt der Literatur, seien … Weiterlesen Romanschreiberei.

Geschichten von der anderen Seite der Bar (29).

Wie ich die Tage berichtet habe, ist Gastkontakt nicht immer leicht, insbesondere wenn er in Arschlochtum und/oder offenen Rassismus seitens des Gastes mündet. Mein schlagerhörender Barkollege kennt solche Konfliktsituationen zweifelsohne auch, da er (ebenfalls) alles Andere als das Abbild eines Ariers ist- 😆 Und bitterböser Humor hilft ihm damit genauso wie mir, offensichtlich- So kehrte … Weiterlesen Geschichten von der anderen Seite der Bar (29).

Geschichten von der anderen Seite der Bar (28).

Vorbereitung auf die anstehende Schicht. Nachdem wir die aktuelle Corona-Situation ausgiebigst besprochen haben (= welche Messe wurde inzwischen noch abgesagt, wie sieht die Gästeanzahl im Hotel aus, brauchen wir aktuell wirklich alle Mitarbeiter...?), will ich losziehen, Eiswürfel und Crushed-Ice für die Cocktails organisieren. Mit einem Eiseimer in jeder Hand tauche ich hinter unser Bar-Supervisorin auf … Weiterlesen Geschichten von der anderen Seite der Bar (28).

Weniger Arbeit wegen Corona.

Ehrlich. 🤔 Wie bereits erwähnt, können sich meine Barkollegen gewisse Corona-Bemerkungen nicht verkneifen. Ich selbst habe eine ähnlich sarkastische Haltung. Denn: es BLEIBT nunmal ein immenses Hotel mit Messegästen aus aller Welt, in dem wir gemeinsam arbeiten. Tausende von überall her eingeflogene Gäste werden tagein, tagaus von uns bedient - und sich nach jedem abgeräumten … Weiterlesen Weniger Arbeit wegen Corona.

Lange überfällig.

Dieser Kauf. Lustigerweise gäbe es ohne Herrn Schumann den Swimming Pool nicht, den ich super gerne trinke... 😅 Die Diskussion über Herrn Schumanns vermeintliche Frauenfeindlichkeit halte ich überdies für komplett fehlgeleitet - besonders, wenn man sich das Video mit seiner angeblich frauenfeindlichen Aussage (hier angegeben im dazugehörigen Mixology-Artikel) anschaut... Meiner Meinung nach sagt er absolut … Weiterlesen Lange überfällig.

Es ist wirklich geil.

Trotz des Megabrainfucks in Verbindung mit Herrn Carax bin ich im Augenblick sehr High on Life. Die Schicht heute war toll! Da es der letzte Tag des bereits erwähnten alteingesessenen Barkeepers war, kamen er, die anderen Spätschichtkollegen und ich noch bis 04:15 in der kleinen Hotelbar zusammen. Da haben wir geredet - über Karriere, Zukunft … Weiterlesen Es ist wirklich geil.

ArghArghArgh.

Ein freier Sonntag und ich hänge ab und BIN. Auf meiner Wohnzimmercouch ist es gemütlich, ich möchte eigentlich nicht vor die Türe und denke, für heute lass' ich's auch- 🤔 Berechnet man die Zeit zum Umziehen plus Pausen mit ein, hab ich seit Monatsbeginn schon wieder weit, weit über 100 Stunden auf der Arbeit verbracht … Weiterlesen ArghArghArgh.

Vergnügt. Motiviert. Hungrig.

Es ist 06:23 und ich geh gleich ins Bett- 😅 Vorhin (eigentlich gestern Nachmittag) waren Herr Carax und ich gemeinsam "Pho" essen, traditionshalber vietnamesischen Kaffee mit Kondensmilch dazu trinken und mir einen zunehmend gängigen Bubble-Tea organisieren- 😆 Obwohl wir verdammt nahe an der Restauranttür saßen (wodurch es mistig-kalt war) und wir diverse Themen der letzten … Weiterlesen Vergnügt. Motiviert. Hungrig.

Geschichten von der anderen Seite der Bar (25).

Gestern. Kollegin V. und ich räumen gemeinsam die Spülmaschine an der Theke aus. Eigentlich Luxus, eine Maschine zu haben: aber alle Gegenstände aus Edelstahl oder anderen Metallen sind im Anschluss kaum anzufassen. Biegt Kollege Mo um die Ecke: "Was macht ihr denn da?" "Wir... Äh... Warten bis die Gitter der Zapfanlage auskühlen..." "Mann, gebt einfach … Weiterlesen Geschichten von der anderen Seite der Bar (25).

Umweltschutz.

Die Leute sind sogar mehr als nur nett. Nachdem sie's vom Lieferdienst am Sonntagabend verzockt hatten, wurde ich vorhin zusätzlich mit Geschenk-Sushi überhäuft- 😄 Nun packen die Mitarbeiter von jenem Restaurant aber stets diese grüne, grasförmige Plastiktrennfolie zwischen Wasabi und Essen... Und erst kürzlich hatte ich ein Gespräch mit Wolf genau darüber- 😅 Im Rahmen … Weiterlesen Umweltschutz.

Nach der Schicht.

Absolute Stille. Nach zehn Stunden durchgängigem Cocktailmixen auf einer hotelinternen 20er-Jahre-Party mit lauter Musik, Tanz und Vergnügen (= jawohl, auch abstinent hinter der Bar 😇). Ohnehin lass ich mir nach Feierabend gerne alle Zeit der Welt. Gehe in meinem Tempo ins Bad, ziehe mich so langsam und geordnet um, wie ich es eben brauche und … Weiterlesen Nach der Schicht.

B-52.

Bäm. Bäm. Bäm. Einer. Und noch einer. Da noch einer. Hier noch einer. Die BarLeute kommen heute nicht so schnell hinterher. Das ist OK. Es wäre wahrscheinlich zu viel. Für sie. Für mich. Warum es mich auf einmal wieder erwischt? Ich habe keine Ahnung. Also nicht so wirklich. Vielleicht ein Bisschen. Doch noch liegt es … Weiterlesen B-52.