Der nächste Verabredungsmarathon.

Jup, die Zeit rast.

Am vergangenen Dienstagabend saßen Wolf und ich noch zu zweit in Berlin und bereiteten uns mit einem – diesmal etwas leichteren – Essen auf den Rest der Nacht vor.

Wir hatten Weißwein, Lillet Berry Spritz und zweimal Pho. Die erste mit Tofu und Seitan, die zweite mit drei Sorten Rind. 😆

Es ist grundsätzlich schön, mit ihm in „meinen“ Berliner Stammläden zu sein, doch inzwischen befindet sich Wolf längst wieder auf (Inlands-)Geschäftsreise und ich habe selbst ein volles Programm vor mir, bis wir am Samstagabend erneut vereint sein werden.

Zunächst geht es für mich nachher in den frühen Morgenstunden zurück nach Berlino, und am Abend von dort aus nach Brandenburg, um den Ramen-Freund zu sehen.

Donnerstag ist ein Arzttermin 🙄, und anschließend will der Kostümfreund mit mir ebenfalls einmal die seltsamen Schnitzel austesten, mit denen Wolf und ich letzte Woche derartig zufrieden waren.

Am Freitag muss ich ein paar Dinge in ganz bestimmten Berliner Ecken einkaufen und lese danach den Met-Freund am Hauptbahnhof auf, um ihn in eines seiner Lieblings-Asiarestaurants zu begleiten.

Samstagmorgen toure ich zurück nach Wolfshausen und bin mit Wolf abends zu einer weiteren Geburtstagsparty eingeladen, die von einem Kollegen des Chefkochfreundes (= der natürlich mit uns erscheint) geschmissen wird.

Am Sonntag fahren wir sehr wahrscheinlich zu einer (Kinder-)Halloweenfeier, welche in dem Garten mit Bar stattfindet-

Und was auch immer kommenden Montag geschieht: *mit Sicherheit* stehen am nächsten Dienstag und Mittwoch gleich wieder Festivitäten mit Wolf und gemeinsamen FreundInnen an. 🐺🐱🍹

Glücklicherweise kann ich davon ausgehen, dass – bis auf dieses Halloweendings – jede dieser sozialen Zusammenkünfte ein „Kräfte-Plus“ mit sich bringt. Daher sehe ich den bevorstehenden sieben Tagen größtenteils vergnügt entgegen…

Sollte jetzt aber besser die letzten Stündchen vor meinem Aufbruch ruhen! Deshalb heute nur eine knappe Zusammenfassung dessen, was für’s Erste im Kalender vermerkt wurde.

Bis ganz bald, liebe Leute! 🌸

VVN

P.S.: ein allgemeines „DANKE“ nochmal für eure Glückwünsche zu Wolfs und meinem 19-Jährigen! Ich beantworte alle Kommentare nach und nach- 🌻

13 Kommentare zu „Der nächste Verabredungsmarathon.

  1. Die Hauptstadt genießt das Leben, während wir hier darben! Lol Sieht gut aus, Valentin! Habe heute eine Kinoempfehlung für Euch: „Schweigend steht der Wald“ von Saralisa Volm, mit Henriette Confurius etc.. (https://www.moviepilot.de/movies/schweigend-steht-der-wald) Außenaufnahmen dazu wurden hier beim Ort in einer Einöde gedreht, ohne dass die Bevölkerung Notiz davon nehmen wollte. Auch am Donnerstag startet der Film nur in einem einzigen Kino der Oberpfalz. Lol Ist wohl zu „authentisch“ geworden. LG Michael

    Gefällt 1 Person

    1. Ui! Danke auch für diesen unverhofften Filmtipp! Da guck ich im wörtlichsten Sinne mal rein. 😊

      Dass ihr darben müsst, gefällt mir dabei natürlich gar nicht. Ich stelle es mir streckenweise wirklich extrem abgeschnitten bei euch vor, so wie du es beschreibst… 😮

      Umso mehr wünsche ich dir eine angenehm-ereignisreiche Restwoche. Mach das Beste draus- 🍀

      VVN

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s