Isses die Möglichkeit.

Durch totalen Zufall eben auf WELT.de gefunden: unser Wochenend-Horoskop... "Waage (24. September bis 23. Oktober) Samstag: Eine unausgewogene Gefühlslage macht Sie ungenießbar. Dazu noch gesundheitlich angeknackst, benötigen Sie gute Pflege. Sonntag: Sie müssen dringend ausspannen und Abstand zum Stress bekommen. Wenn Sie sich ausgepowert fühlen, ist viel Ruhe nötig." Exakt *DAS* waren unsere vergangenen zwei … Weiterlesen Isses die Möglichkeit.

Gleich geht’s wieder los.

Herr Carax hatte fünf Tage am Stück frei (den ersten davon krankgeschrieben, weil: KALT). Ich selbst hatte immerhin den Samstag plus Montag/Dienstag eine Pause von der Gastronomie. Einerseits hatten wir es damit sehr gut. Besagten Samstag haben wir auf einer Konferenz in der Freien Universität Berlin verbracht und dort u.A. den Film "Newcomers" und einen … Weiterlesen Gleich geht’s wieder los.

Der heutige Tag.

Viel zu wenig geschlafen, kurz der Insomnia Hallo gesagt, einen "Pumpkin Spice Latte" gefrühstückt, daran gemerkt, dass es Herbst wird, von einer Trennung im Freundeskreis gehört, durch die Umstände verstört gewesen, Spirituosenschulung gehabt, (ohne den Alkohol probieren zu können!), fast einen extrem unhöflichen Handwerker von seiner Leiter getreten, die erste Kürbissuppe des Jahres bestellt, in … Weiterlesen Der heutige Tag.

Taxi Taxi.

Dienstag Nacht. Irgendwann kurz nach vier in der Früh. Die Beine sind müde. Die Augen sind schwer. VVN muss gleich wieder raus. Unser Bett schreit unerlässlich nach uns. Der Stamm-Taxifahrer ist nicht da. Uncool. Wir gehen die Hauptstraße entlang. Innerhalb von fünf Minuten kommt immer ein Taxi. Erfahrungswerte. Es kommt erstmal keins. Stattdessen taucht ein … Weiterlesen Taxi Taxi.

Igitt, ein Tag.

Ich bin ein Nachtmensch. Schon immer gewesen. Auch deshalb arbeite ich als (Cocktail-)Barkeeper, anstatt täglich in aller Frühe im Büro zu sitzen und schreibe vornehmlich dann, wenn es draußen dunkel und still ist. Zu einer Uhrzeit wie dieser (08:44) bereits wach und funktionstüchtig zu sein, ist demnach ungewöhnlich für mich. Teils gebe ich meiner Insomnia … Weiterlesen Igitt, ein Tag.

Die Gastronomie.

Aus dem Anlass, dass wir momentan geschafft von überlangen Schichten beide fiebrig vor uns hin siechen, stellt sich erneut die Frage: wie lange wird die Gastronomie noch eine gesunde Option sein, um Geld zu verdienen? Persönlich habe ich diesen Arbeits(ab)zweig gewählt, weil er mir Freiheiten bietet, die ein "9 to 5"-Job niemals mit sich bringen … Weiterlesen Die Gastronomie.

Eine seltsame Form von Normalität.

Wenn ich an die Zeit seit 2001 zurückdenke, dann sind seitdem geradezu regelmäßig Menschen aus meinem sozialen Umfeld viel zu jung gestorben. Ob nun durch einen Sprung vom Hochhaus, Ertrinken in einem Brandungsrückstrom, eine absichtlich verabreichte Überdosis Insulin, Kehlkopfkrebs, eine Kugel im Kopf oder durch einen Sturz aus großer Höhe: alle waren sie erst 18, … Weiterlesen Eine seltsame Form von Normalität.