„Wer in Deutschland gegen trans Menschen hetzt.“ đŸ€”

Irgendwie war ich vorhin bereits direkt wieder um 05:bla am Start 🐙 und habe ab da die Wohnung aufgerĂ€umt, fĂŒnf von sechs meiner E-Mail-PostfĂ€cher in einen perfekten Ordnungszustand zurĂŒckversetzt, eine offizielle Mail geschrieben (und verschickt), mit FreundInnen getextet, Blogartikel gelesen und dem Wolf beim Schlafen zugehört, bis um 08:30 sein Wecker klingelte. Geballter Textkrams in aller FrĂŒh.

UFFZ. đŸ˜±

Anschließend benötigte ich eine Pause und stöberte beim Kaffeetrinken gemĂŒtlich durch meine YouTube-Empfehlungen.

Anstelle des Panflötenkanals wurden mir diesmal zum GlĂŒck passendere Videos angeboten – unter Anderem dieses:

Wer in Deutschland gegen trans Menschen hetzt | ZDF Magazin Royale

DAS wollte ich mir sofort anschauen. đŸ˜ș

Die Videobeschreibung auf YouTube sagt:

Ok, die One-Love-Binde haben „unsere Jungs“ nicht getragen. Dabei sind wir in Deutschland schon total weit, wenn es um Rechte von queeren Menschen geht. Wir sind tolerant, weltoffen und viele große Firmen steigen sogar beim Pride Month ein. Zwar nur fĂŒr einen Monat, aber ist ja lieb gemeint von thyssenkrupp, VW und Co. Die bittere Wahrheit im freiheitsliebenden Deutschland: Es gibt Hetze gegen trans Menschen. Journalist:innen, Aktivist:innen, Wissenschaftler:innen und sogar Alt-Feminist:innen gehen gegen Selbstbestimmung auf die Straße oder schreiben „meinungsstarke“ Artikel in „liberalen“ Tageszeitungen. Und der Höhepunkt der deutschen Comedy, die Stadien fĂŒllt, sind eben immer noch Programme mit Namen wie „MĂ€nner sind Frauen, manchmal aber auch … vielleicht“.

Mit Jan Böhmermann kann man ĂŒbrigens durchaus seine Probleme haben. Das geht auch mir des Öfteren so. 😇

Allerdings beleuchtet dieses Video meiner Meinung nach wirklich gut, „wer in Deutschland gegen trans Menschen hetzt“… UND rĂ€umt nebenbei sehr schwarzhumorig *aber schlĂŒssig!* mit verschiedensten Vorurteilen und MissverstĂ€ndnissen rund um TransidentitĂ€t auf.

Also.

Wenn euch das Thema bereits interessiert, oder wenn ihr mehr darĂŒber erfahren mögt, nehmt euch die 22 Minuten und 29 Sekunden. 🌞

Bei der einen im Video enthaltenen Äußerung von Marc Henrichmann, „dass ein Hauruck-Personenstands- oder Geschlechterwechsel (…) dazu fĂŒhrt, dass MĂ€nner plötzlich in SchutzrĂ€ume fĂŒr Frauen eindringen“ ist mir ĂŒbrigens besonders schlecht geworden, weil sie völlig den Fakt verkennt, dass MĂ€nner bedauerlicherweise *SCHON IMMER* in die SchutzrĂ€ume von Frauen eingedrungen sind. 💀

MĂ€nner, die es als ihr VergnĂŒgen und/oder ihr Recht ansehen, Frauen Gewalt anzutun, wechseln nicht erst beim Amt ihre Bezeichnung, bevor sie zu ihren ekelhaften Taten schreiten. Sie tun es einfach, und zwar leider seit eh und je.

Transfrauen haben mit dieser traurigen Tatsache herzlich wenig zu tun.

UrsĂ€chlich fĂŒr Femizide und andere Formen von (systematischer) Gewalt gegen Frauen ist vielmehr ein objektivierendes Frauenbild und, ganz generell gesehen, das Patriarchat. 😟

Njaaa.

Bis spĂ€ter am Abend mit dem lĂ€nger angekĂŒndigten Wochenendbericht Teil I! 🌾

VVN

9 Kommentare zu „„Wer in Deutschland gegen trans Menschen hetzt.“ đŸ€”

  1. Es hat echt gut getan, in dem Video zu sehen, wie sich eine cis Person ehrlich und genervt ĂŒber diese Scheiße aufregt. Auch der Titel ist echt gut gewĂ€hlt.

    Noch ein empfehlenswertes, aktuelles Video (von einer trans Frau, auf Englisch) ist finde ich „I emailed my doctor 133 times – the crisis in the British healthcare system“ von Philosophie Tube auf YouTube. Da geht es einerseits darum, mit welchen HĂŒrden trans Personen Gesundheitsversorgung vorenthalten wird, aber auch darum, wie Institutionen allgemein reagieren, wenn Menschen versuchen, sie dazu zu bringen, ihren Verpflichtungen nachzukommen und wie sie einfach nicht darauf ausgerichtet sind, gut fĂŒr die Menschen, die sie versorgen sollen, zu funktionieren.

    GefÀllt 1 Person

    1. Heyhey! Vielen lieben Dank fĂŒr den Tipp mit „Philosophy Tube“ – sobald es geht, werde ich dort reinschauen. đŸ±đŸŒžđŸŒž

      Dass es echt gut getan hat, Böhmermanns ehrliche Genervtheit zu sehen, kann ich ĂŒbrigens nur unterschreiben. Nicht selten denke auch ich: „Ist es denn alles *wirklich* so schwer zu begreifen?!“ 🐙

      Zum GlĂŒck holt Böhmermanns Video aber sogar völlig Nicht-Betroffene ab. 😇

      Herzlichste GrĂŒĂŸe! VVN

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s