Ansage.

Vorhin sind Wolf und ich bei der Jagd nach Einrichtungsgegenständen über diese Botschaft gestolpert. 🌞 Yo. Passt auch recht gut zu meinem vergrätzten Beitrag des gestrigen Abends. 🐙 Ansonsten, jaaa... Ich habe euch mit jedem Tag mehr zu mitzuteilen und gleichzeitig mit jedem Tag weniger Zeit dafür. Hrr. Hoffentlich seht ihr mir das nach. Es … Weiterlesen Ansage.

Zum Mord in Idar-Oberstein…

... wurde heute auf Zeit-Online ein Kommentar von Christian Vooren veröffentlicht, den ich gerne hier mit euch teilen möchte: "Das war eine politische Tat." Inhaltlich stimme ich diesem Kommentar in Gänze zu. Wolf und ich kotzen jedenfalls regelmäßig im höchsten Bogen wegen dieses hinterhältigen Verbrechens ab, und für die Querdenker und deren menschenverachtende Ideologien fallen … Weiterlesen Zum Mord in Idar-Oberstein…

Öhm, ja?!

Weil ich heute dringend Glück brauchte, habe ich einen der drei Glückskekse geöffnet, die gestern beim Sushi mitgeliefert wurden. Zwar ist Wolf bei mir, was letztlich genügend Glück für vierzehn+ Leben gleichkommt, aber "mehr" kann selten schaden, dachte ich. 😉 Dann: WTF. 😹 Mein wiederholtes Fazit zu dem Thema daher: den *eigentlichen* Spaß an Glückskeksen … Weiterlesen Öhm, ja?!

Ja, es ist Liebe.

Momentan "verarbeite" ich einen ganz besonders schönen Tag mit Wolf. 😻 Insofern will ich gerade nicht viele Worte machen. Das Wichtigste ist wohl, dass er (erneut) meinte, bei ihm sei mein Zuhause. 💖 Ich bezweifle, dass man jemandem mit meiner Geschichte etwas Bedeutsameres sagen kann. Emotional sehr eingenommen haben mich derzeit auch eine bestimmte Szene … Weiterlesen Ja, es ist Liebe.

Bestärkung ist so viel wert.

Ich melde mich zurück nach meiner kleinen Blogpause, die wirklich nötig war. Nicht, weil ich euch nicht mag 😅, sondern weil mit und wegen doch selbst ohne Wolf immer was los ist. Überhaupt muss ich das erneute Zwischenfazit ziehen, dass ich bisher ein äußerst turbulentes, vollgepacktes und *intensives* Leben führen durfte, trotz alltäglicher Gewalt und … Weiterlesen Bestärkung ist so viel wert.

Grillabend und der Rest vom Roadtrip.

(Text von 18:15. 😉) Freundin II und ich ziehen unseren eigentlich geplanten Sonntagsbrunch vor und machen ein Samstagsdinner daraus. Deshalb werden wir in einer Stunde gemeinsam einkaufen fahren, Grillgut und Eiswürfel holen und uns einen coolen Abend zu zweit machen. Sie am Grill, ich an der Bar: was auch sonst. 😺🍹💖 Wo der Wolf ist? … Weiterlesen Grillabend und der Rest vom Roadtrip.

Positivliste nach einigen Wochen Pause. 😺

Es gab schon länger keine richtige Positivliste mehr von mir, deswegen werde ich zusehen, gleich wieder eine solche zustande zu bringen. Das... Ist wichtig. Ich mag echt ungern gute Sachen vergessen, während die negativen Dinge stets unverblümt in den Hirnwindungen haften bleiben. Echt jetzt. Wer hat sich *den* Shit eigentlich ausgedacht. 🙄🤔🐙 Als winziges Vorgeplänkel … Weiterlesen Positivliste nach einigen Wochen Pause. 😺

Mit Beef hinter den Blogkulissen.

Sooo. Bereitet euch auf einen thematisch bunten Beitrag vor, ihr Lieben, denn sonderlich geordnet sein wird hier heute nix. Erstmal will ich offiziellst festhalten, dass unser vielfach erwähnter Kostümfreund C. eine wahrhaft coole Socke ist. "Bravo, Diggi! Herr Carax und ich feiern dich sehr!" 🌞 *Warum genau* wir das an dieser Stelle sagen, gehört aus … Weiterlesen Mit Beef hinter den Blogkulissen.

Wenn das Trauma morgens anklopft.

Wann immer ich in letzter Zeit auf YouTube rumtobe, bekomme ich Werbung für "Corona". Corona-Paradise-Bla. Und ich frage mich, ob irgendwer in der Weltgeschichte mit einer Produktbezeichnung nochmal *derart* ins Klo gegriffen haben wird. 😹 Ah. Zwar mag ich kein Bier, aber... Bei Gelegenheit werd ich rein aus Prinzip eine Runde "Corona" schmeißen! Dass die … Weiterlesen Wenn das Trauma morgens anklopft.

Narben.

Die Lichter sind wieder in der Stadt. Gefühlsmäßig ist es wie im letzten Jahr. Überraschen tut es mich nicht. Leere und Einsamkeit fassen es ganz gut zusammen. Auf der emotionalen Ebene. Der Kopf dagegen ist da. Unterstützt mich. Weiß alles einzuschätzen. Ist stolz. Ich habe die großen KopfHörer auf. Nehme absolut nichts mehr wahr. Bahne … Weiterlesen Narben.

Der ewige Reader und der ewige Hofstaat.

Der WordPress-Reader verhält sich derzeit wahrlich nicht wie unser Freund. Inzwischen hat die liebe Sandra ebenfalls kommentiert, der letzte Beitrag "sei ihr untergegangen" - ja, Mist. 🐙 Vor allem, weil sich das fortsetzt! Bei derlei technischen Fehlern abonnieren Herr Carax und ich uns nämlich ab und an bei WP *selbst*, um abzuchecken, ob wir im … Weiterlesen Der ewige Reader und der ewige Hofstaat.

Filme und „Warum wir schreiben. Part III.“

Der Morgen begann gegen 11:28 mit The Prodigy und "Firestarter", diesmal allerdings ohne Wolfs Eiswasserduschen und ohne sein Drinnen-Sportprogramm zu begleiten. Wir tranken zusammen Kaffee im Bettchen (= Koffeinnnnnnn ☕), widmeten uns danach temporär anderen wichtigen Dingen und Menschen, aßen anschließend den Rest vom BBQ-Joghurt-Hühnchen... ... überbacken mit Parmesan, und *jetzt* bleibt Raum für mich … Weiterlesen Filme und „Warum wir schreiben. Part III.“

Weder Nazifanbase, noch Ratschlagbullshit.

Feststellung. Immer dann, wenn Herr Carax und ich entweder • etwas mit sehr düsterem Humor, oder aber • etwas deutlichst gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass Gerichtetes posten, springen uns durchschnittlich drei FollowerInnen ab. *loooool* 😹 Kein Verlust! Bloß spannend zu beobachten. Und in diesem Fall führe ich das Geschehen ausnahmsweise nicht auf die zahlreichen Merkwürdigkeiten von … Weiterlesen Weder Nazifanbase, noch Ratschlagbullshit.

Wochenstart mit Feine Sahne Fischfilet.

Eigentlich wollte ich einen Folgeartikel zu meinem knurrigen Text von gestern verfasst haben, aber dann kamen mir Geschirr, Wäsche, eine neue Netflix-Serie und - im allerbesten Sinne - der Wolf dazwischen. 😻 Insofern verschiebe ich dieses Vorhaben auf morgen (= all eure Kommentare waren der Hammer, übrigens 😅) und lasse euch heute ein Video von … Weiterlesen Wochenstart mit Feine Sahne Fischfilet.

Ein halbvergrätzter Abendbericht. 🐙

(Text von circa 17:00.) Mandel-Macchiato trinkend beim Wolf im Bettchen verfasse ich diesen brandneuen Blogeintrag. Hallo, Welt! 😹 Meine Stimmung ist aber eher so: Schwarzhumorig, etwas unstet und leicht auf Krawall gebürstet. Da hilft selbst der (zweite) tolle Kaffee bloß bedingt. 🤔 Dabei können wir bereits auf einen produktiven "Morgen" zurückblicken! Wolf war Sport treiben … Weiterlesen Ein halbvergrätzter Abendbericht. 🐙

Streetart, Sushi und der Gronkh.

Angeblich kommt in weniger als 30 Minuten jede Menge Sushi mit Lachs, Garnele, Aal und Tintenfisch zum Herrn Carax und mir in seine Höhle geliefert, deshalb will ich mich mit dem Schreiben sputen. 😇 "Dringlich" zu erwähnen gibt es, • dass der gestrige Filmabend in Gesellschaft unseres geschätzten Kostümfreundes C. wahrscheinlich einer von insgesamt acht … Weiterlesen Streetart, Sushi und der Gronkh.

Nachos, Weihnachten und Geburtstag.

Wider Erwarten keinerlei Zeit und auch keinen Arzttermin heute gehabt. 😅 Updates, längst überfällige Kommentarantworten und weitere Details folgen in Bälde: erstmal war ich den gesamten Tag über auf Achse, traf gegen 18:00 - und coronabedingt nach über einem Jahr - meinen lieben Freund aus Barcelona wieder 🌞, und mache mich in circa 15 Minuten … Weiterlesen Nachos, Weihnachten und Geburtstag.

Wenn der Tag ab 17:23 beginnt.

Manchmal gibt es kein schöneres Gefühl, als den ersten Schluck vom heißen Kaffee (= bzw.: Vanille-Macchiato) am Morgen zu nehmen. Besonders dann, wenn sich der "Morgen" auf irgendwas zwischen 17:23 und 20:40 verlagert hat, weil man vorher null auf sein verdammtes Leben klargekommen ist. 😹 Die einzige Sache, die mich daran beruhigt- Wolf hatte mich … Weiterlesen Wenn der Tag ab 17:23 beginnt.

Die Positivliste von gestern. 🌸

Nachdem mein Zeitkontingent zum Schreiben gestern stark begrenzt und Herr Carax' mobiles Internet im Ostseestadion eher mit Einschränkungen vorhanden gewesen war, hole ich meine "Liste von positiven Sachen" an dieser Stelle nach. 😊 1.) las ich den vorletzten Blogeintrag von Monika, in dem es heißt: "ich bin heute Morgen zu dem Schluss gekommen das ich … Weiterlesen Die Positivliste von gestern. 🌸

Zumindest haben wir Hummeln.

"Es könnte besser sein, es könnte aber auch schlechter sein." Das antwortet eine Freundin von mir sehr gerne auf die Frage hin, wie es ihr denn ginge. Seitdem hört man diese Aussage ebenfalls öfters von mir. Sie ist ungleich ehrlicher, als ein reflexartiges: "Gut!" und fühlt sich damit natürlich tausendmal besser an. 🤔 Sowieso scheint … Weiterlesen Zumindest haben wir Hummeln.

Duschgelmengen und Videosupport! 😸

Seitdem Wolf weiß, dass ich ein neues Lieblingsduschgel habe, schleppt er mir immer wieder etwas davon an. Gestern also: Fluff! 😻 Da komme sogar ich mit dem Duschen nicht mehr hinterher, und das will etwas heißen- Aber: ich freue mich! Über jede Tour zum DM, bei der er an mich denkt, über jeden Mandel-Macchiato und … Weiterlesen Duschgelmengen und Videosupport! 😸

Abfuck, Margot Robbie und ein bisschen Essen.

Manchmal erstaunt es mich selbst: mein Instinkt liegt wirklich zu 99,8% richtig. Fluch und Segen zugleich. Gestern war *tatsächlich* total aufreibend und energiezehrend, und insbesondere Wolfs Zustand hat mich (am Ende der Party) abgefucked bis zum Getno. 😱 Dementsprechend im Arsch bin ich. Obwohl Wolf mir soeben einen zweiten Mandel-Macchiato brachte - liebe Geste! - … Weiterlesen Abfuck, Margot Robbie und ein bisschen Essen.

Arztbesuche. Stets ein Spaß.

Stand der Dinge: zweites (kleines) Blutbild unauffällig. Ultraschall der "restlichen" Lymphknoten in Oberkörper und Leistengegend unauffällig. Deshalb sind Wolf, der Herr Carax und ich vorerst beruhigt(ER als gestern um diese Zeit), aber die Lymphknotenschwellung und die fette Entzündung in meinem Hals zeigen sich weiter deutlich. 🙄 Die Ergebnisse des großen Blutbildes trudeln dann kommende Woche … Weiterlesen Arztbesuche. Stets ein Spaß.

Effektiv genutzte Zeit. 🌞

Guten Abend, liebe Leute! Zunächst. All eure Kommentare zu den letzten beiden Artikeln werden schnellstmöglich beantwortet. Im Moment kriege ich es jedoch bloß hin, einen raschen Abendbeitrag zu bloggen. Ich habe den Umstand des Wegen Bahnstreik in der Hauptstadt gestrandet seins nämlich genutzt, um den Tag über: • einen bürokratisch gelagerten Termin (= *IGITT* 🐙) … Weiterlesen Effektiv genutzte Zeit. 🌞

Nochmal: Berlinbilder! 😺

Vorhin haben Wolf und ich entschieden, dass ich - auf Grund des Bahnstreiks in Kombination mit meiner angeschlagenen Gesundheit - erst irgendwann im Laufe des Freitags zu ihm kommen sollte. Mich morgen mit diversem Umsteigen in einen überfülltem Zug nach dem anderen zu zwängen, bloß um nicht vom vereinbarten Plan abzuweichen, wäre unnötiger und immens … Weiterlesen Nochmal: Berlinbilder! 😺

Wörtertick, Kostenpflicht bei Coronatests und der Bahnstreik.

Ab und an fällt mir auf, dass ich gewisse Wörter und Formulierungen einmal zu häufig in einem Artikel (= bzw. den letzten paar Artikeln) benutzt habe und ändere das dann im Nachhinein ab. Bei den wichtigen Blognews und den darauffolgenden anderen Sachen gestern war das z. B. "zusätzlich". Dies... Ist vermutlich absolut niemandem außer mir … Weiterlesen Wörtertick, Kostenpflicht bei Coronatests und der Bahnstreik.

Aktuelle Blognews mit Ansage. 🌸

Beginnen wir mit dem Wichtigsten. Ich reblogge folgende Warnung, weil der WordPress-Buschfunk zum Glück sehr gut funktioniert, und sage euch allen noch einmal: lesen, teilen und wachsam bleiben, bitte! 🌞 Achtung! Rechtsradikaler, volksverhetzender Fake-Blogger auf WP. Außerdem. • WP verzapft weiterhin wahnsinnig dubioses Zeug. Es gibt etliche MitbloggerInnen von überall her, die uns (wieder und … Weiterlesen Aktuelle Blognews mit Ansage. 🌸

Zu den „schönen Abenden“ und Cat Content.

Ihr Lieben! Heute ist der Internationale Tag der Katze! 🐱 Und, hey. Nachdem ich kürzlich über "Durstlöscher" schrieb, und hier irgendwie ständig Leute mit den Dingern durch's Berliner Stadtbild wetzen, entdeckte ich beim letzten Spätibesuch mit Herrn Carax "Durstlöscher" Geschmacksrichtung Blueberry-Marshmallow. Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen. Logischerweise musste ich das Zeug kaufen, … Weiterlesen Zu den „schönen Abenden“ und Cat Content.

Coronawortgefechte, dafür Ramen und schöne Abende.

Was ich bisher gar nicht gescheit erwähnen konnte, weil ich viel zu happy war wegen der Katzenbällchen 💖 ... Mein gesundheitlicher Zustand ist blöderweise (= und wie sehr stark vorausgeahnt) völlig unverändert zu der Lage vor einem Monat. Weiterhin wird mir aus medizinischer Perspektive äußerst von einer Corona-Impfung abgeraten, ich bleibe demnach tatsächlich auf unbestimmte … Weiterlesen Coronawortgefechte, dafür Ramen und schöne Abende.

Geballte Niedlichkeit! 💖

Aber sowas von. Sogar im wörtlichen Sinne- Denn: bei meiner Mittwochsankunft in der Hauptstadt wartete dort bereits ein Geschenk der Lunis auf mich! Nachdem die liebe Fortuna 😻 vor einer Weile gefragt hatte, wie mich wohl am besten ein Päckchen erreichen könne (= und nach ein paar logistischen Überlegungen allerseits)- Tadaa: Acht kleine, superplüschige Katzenbällchen! … Weiterlesen Geballte Niedlichkeit! 💖

So viel Sport.

Ich komme nach der Arbeit nach Hause. Meistens gegen zwei Uhr. Fertig wie immer. In den letzten Wochen. Im Gepäck noch was zu Essen geht als Erstes der Fernseher an. Normalerweise passiert das so nicht. Dafür ist das TV-Programm nicht überzeugend genug. Für mich als SportFan ist gerade PrimeTime. Ein absoluter Hochgenuss. Nicht nur, dass … Weiterlesen So viel Sport.

Sicher in B. angelangt.

Nach gefühlten 127 Stunden Fahrt und seltsamen ungeahnten Umwegen durch irgendwelches Niemandsland. Und da sich das Plattsein Dank der Reise mit der DB nicht unbedingt verringert hat, gibt es für heute nur noch diese vier Dinge mit euch zu teilen: 1.) Herr Carax' (<- Apostroph! 😉) und mein Kostümfreund lässt euch allen liebe Grüße ausrichten, … Weiterlesen Sicher in B. angelangt.

Wo Licht ist, ist auch Schatten.

Oder: ekelhafte "Querdenker"! 😒 Bevor ich zu dem Punkt komme, beginne ich aber erstmal wieder mit ein paar positiven Angelegenheiten, damit sie nicht (in meinem Bewusstsein) untergehen. • Erstens schauten Wolf und ich in der Nacht American Honey zusammen, was mich sehr glücklich machte. Ich liebe diesen Film, wirklich. Außerdem konnte ich währenddessen von der … Weiterlesen Wo Licht ist, ist auch Schatten.

Aus äußerst gegebenem Anlass…

... verlinke ich heute einfach nochmal die folgenden drei Blogbeiträge: 1.) Männer, weiße Privilegien und ein wenig AfD-Humor. und 2.) Leude. Es geht nicht um die Bezeichnung der Sauce. 🐙🐙🐙 und 3.) Die LGBTQ*-Community und Solidarität im Fußball. Es gab die Tage enorm viele Dinge, die ich gerne zu den Themen "Rassismus", "Gleichberechtigung", "Intoleranz" und "Minderheitenhass" … Weiterlesen Aus äußerst gegebenem Anlass…

Abendstatus.

OK. Da wär ich, zum zweiten Mal heute! 🐱 Glücklicherweise hatten Wolf und Freundin I gestern Nacht auf der kleinen Versammlung eine angenehme, dramafreie und vergnügliche Zeit. Genauso vergnüglich gestaltete sich mein gepflegtes Abhängen mit Ellie, Joel und mir selbst (= jau, das war eine Anspielung auf "The Last of Us"). Was ich an der … Weiterlesen Abendstatus.

Geballter Videosupport. 💖

Weil zu den kleinen Textportionen die Rückmeldung bei mir eintrudelte, Beiträge seien so "wesentlich angenehmer zu lesen", wiederhol ich das glatt mal. Außerdem sagt mir mein Gefühl, dass es heute ebenfalls angenehmer sein wird, so zu arbeiten. Win-Win! Also. Videosupport. 😺 Zunächst eine Liste aller bisherigen Artikel dieser Art: • Videosupport I. • Videosupport II. … Weiterlesen Geballter Videosupport. 💖

Weder Impfung, noch Zucchini: aber auch kein Frust.

Wären die Dinge nach Plan verlaufen, könnte man mich zu *diesem* Zeitpunkt zumindest als erstgeimpft bezeichnen. Heute Nachmittag hätte ich den Termin gehabt. Aber: meine öfters erwähnte Entzündung hat eine Coronaimpfung bisher ja bedauerlicherweise verhindert, und sich seit meinem letzten Arztbesuch auch kein Stück zurückgezogen. Das merke ich. Selbstverständlich sagte ich den Impftermin bereits vor … Weiterlesen Weder Impfung, noch Zucchini: aber auch kein Frust.

Utøya, Oslo, München und wir alle.

Augenscheinlich bin ich jeder Ankündigung entgegen nicht Herr Carax, und augenscheinlich ist es mir daher auch bloß gelungen, bei ein paar Wenigen von euch reinzulesen. Das ist Mist, jedoch nicht zu ändern. Dem Herrn Carax wird gerade wirklich alles zu viel und ich kümmer mich aus der Ferne um ihn, während ich versuche, meine Entzündung … Weiterlesen Utøya, Oslo, München und wir alle.

Nochmal „Freundschaft“, Geschenke und pubertäre Albernheiten.

Wie ihr merkt, komme ich seit Sonntagabend nicht dazu, euch zu lesen (= entweder zu busy oder zu platt) - aber morgen und übermorgen mach ich "blogfrei", weil Herr Carax wieder schreiben möchte. Da kann ich aufholen, was ich bei euch an Freud und Leid verpasst hab. Wobei ich natürlich hoffe, dass es weitaus mehr … Weiterlesen Nochmal „Freundschaft“, Geschenke und pubertäre Albernheiten.

Filmliste (und Abstinenz) ohne Anlaufschwierigkeiten. 😉

Heute kann ich euch verkünden, dass mein zweiter, völlig alkoholabstinenter Monat im Jahr 2021 rasend schnell vorbeigezogen ist. Nach der ersten einmonatigen Abstinenzphase vom 31.01.21 bis zum 03.03.21 - seltsam datiert auf ersten Blick, aber der Februar hat ja lediglich 28 Tage 😊 - und einem missglückten alkoholfreien Intermezzo vom 13.04.21 bis zum 06.05.21, an … Weiterlesen Filmliste (und Abstinenz) ohne Anlaufschwierigkeiten. 😉

Moderna.

Alles ganz schön viel gerade. Das SommerGeschäft läuft. Inklusive der üblichen Nebengeräusche. Drei Mitarbeiter gleichzeitig im Urlaub. YaaaaY. 🙄 Dafür hat heute ein Pflaster meine Welt verändert. Also nicht wirklich. Da war auch noch der Eintrag in den Impfausweis. Ne andere Bescheinigung. Natürlich auch die Nadel. Der Wirkstoff. Insgesamt war das eine runde Sache. Die … Weiterlesen Moderna.

Vielfalt, Arztbrief und Hochwasser.

Nachdem der Pizza-Beitrag von gestern so viel Resonanz erhalten hat, freue ich mich natürlich. Ihr seid klasse - und in euren Pizzageschmäckern ebenso vielfältig und unterschiedlich, wie ich mir auch unsere Gesamtgesellschaft wünsche! Gnihi! 😹 Ansonsten, lassen Sie mich Arzt, ich bin durch. Die Müdigkeit wird nicht unbedingt besser, vorsichtig ausgedrückt. Und meine Ärztin hat … Weiterlesen Vielfalt, Arztbrief und Hochwasser.

Zu viel zu erzählen, zu wenig Zeit.

Deswegen heut bloß diese Stichpunkte... • Ich bin gestern wohlbehalten beim Wolf eingetroffen und wurde mit Asia-Gemüse, Nackensteak und *WURST* begrüßt. 😆 • Auch der neueste, 4. Teil der "Rurouni Kenshin"-Filmreihe ist toll! Allerdings gibt es den bislang nur auf Netflix, nicht auf Prime. • Die Entzündung nervt. Sie macht mich ständig müde. 🐙 • … Weiterlesen Zu viel zu erzählen, zu wenig Zeit.

Mangaverfilmung, Arancini und wiederholtes Rassismus-WTF.

Nachhauseweg, Nachhauseweg. Also: ab zum Wolf. 💖 Die Nacht von Samstag auf Sonntag und von Sonntag auf heute hatte ich mit Herrn Carax verbracht, wie üblich auf seiner Couch mit Snacks, Getränken und Filmmarathon. Diesmal gab es 2/3 der "Rurouni Kenshin"-Trilogie auf Prime, witzige Tobleronesorten (= Fruit & Nut und Crunchy Almonds) und "Durstlöscher". Kennt … Weiterlesen Mangaverfilmung, Arancini und wiederholtes Rassismus-WTF.

Planänderungen.

Dieser Sonntag verlief bisher enorm anders, als von uns allen vermutet. 😱 Der Herr Carax wollte ja eigentlich seinen am Mittwoch angekündigten Folgeartikel hinsichtlich des Themas "Lebensmittelunverträglichkeiten" geschrieben haben, und ich wollte eigentlich um 15:00 mit meiner Ex-Barkollegin im Café gewesen sein... MITNICHTEN. Stattdessen vollbrachten es die Ex-Kollegin und ich alle beide, 15:00 zu verschlafen … Weiterlesen Planänderungen.

Aufklärung, Verhütung und Anderes.

Eben kaufte ich meine Rückfahrkarte zu Wolf. Montag wird's, wie geplant. 💖 Wo ich gerade von "Wolf" rede: er hat mich darauf gebracht, öfters bei maiLab reinzugucken, weil er als überzeugter Wissenschaftsmensch das Sendungsformat und die Person Mai Thi extrem feiert (-> zum maiLab-YouTube-Channel einmal hier entlang). Deshalb bin ich heute Mittag auf Mai This … Weiterlesen Aufklärung, Verhütung und Anderes.

Der ausführliche Lagebericht. Flüche und Gewaltkontext inbegriffen.

Besser später, als nie - mein Tag war allerdings weitestgehend geprägt von Müdigkeitsanfällen erster Güte. Bis auf drei Telefonate plus Texterei mit Wolf und ein Telefonat plus Texterei mit seiner Ex-Freundin geschah bis kurz nach 18:00 (= als ich langsam Hunger bekam) nichts. Nur Schlummern, oder "Mord mit Aussicht" über die ARD-Mediathek schauen. 😆 Diese … Weiterlesen Der ausführliche Lagebericht. Flüche und Gewaltkontext inbegriffen.

Bergauf.

Die Fahrer kraxeln gerade den Mount Ventoux hinauf. Ich sitze auf der Couch und trinke Cola. Beste Voraussetzungen für meinen freien Tag. Einziger Kontakt wird heute der EssensLieferant sein. Ansonsten erfreue ich mich der Dinge.  Seit gestern ist klar, dass ich wirklich Ahnung von FußBall habe. Wusste ich vorher. Die Bestätigung tat trotzdem mehr als … Weiterlesen Bergauf.

Immerhin wieder Impftermine. Darauf eine Wurst. 🌞

Wie gestern erwähnt wird sich meine Wartezeit bis zu beiden Corona-Impfungen noch ein Bisserl hinziehen. Aber: immerhin gibt es so langsam *auch in Berlin* ausreichend Termine für jeden, und Ende Juli und Anfang September hab ich nun vor Ort (= erneut) feste Buchungen. Rechtzeitig absagen kann man, falls nötig, schließlich immer! Was ich nur nicht … Weiterlesen Immerhin wieder Impftermine. Darauf eine Wurst. 🌞

Zu 50% durchgeimpft! 😹

Ist ein Wortspiel, klar. Es soll ausdrücken, dass sich das Duo, bestehend aus Wolf und mir, seit eben in genau *diesem* Stadium befindet. Er hat nun alle beiden Coronaimpfungen hinter sich, weshalb wir super glücklich sind... Ich hingegen warte noch immer darauf, überhaupt geimpft zu werden. 😅 Das lässt sich zu diesem "späten" Zeitpunkt im … Weiterlesen Zu 50% durchgeimpft! 😹

Vor einer Woche. Über „Homophobie“, Abstinenz und Verpeiltheit.

Letzten Mittwoch um diese Zeit fanden sich Herr Carax, der Kostümfreund und ich uns gerade zusammen, um einen bequemen, unstressigen und nicht überfüllten Platz zum Schauen des Deutschland-Ungarn-Spiels zu suchen. Letztlich wurde es ein indisches Restaurant: Vorspeisenauswahl! 😊 Und wir saßen bis circa 24:00, nicht nur des Fußballs wegen, sondern auch, weil es gemütlich war. … Weiterlesen Vor einer Woche. Über „Homophobie“, Abstinenz und Verpeiltheit.

Prayers for Bobby.

Mein Kostümfreund hat mir diesen Film empfohlen, den es gerade auf "Amazon Prime" kostenlos zum Anschauen gibt (= Danke! 😻). Ich hab bisher nur den unten beigefügten Trailer gesehen, und jup: das wird bestimmt krass. Rührend und traurig und unglaublich krass. https://youtu.be/zSriMkxJhYk Mit diesem - hiermit guten Gewissens weiter verbreiteten - Tipp wünsche ich euch … Weiterlesen Prayers for Bobby.

Die LGBTQ*-Community und Solidarität im Fußball.

Das hier wird wieder einer *dieser* Beträge. Politisch, persönlich und brandaktuell. Selbstverständlich geht es um die neuesten Ereignisse rund um die UEFA, um die unverhohlen LGBTQ*-feindliche Politik in Ungarn und um das Fußballspiel "Deutschland gegen Ungarn" nun um 21:00. Ihr seid gewarnt. 😉 Inzwischen hab ich gefühlt das gesamte Internet zu dem Verbot der UEFA … Weiterlesen Die LGBTQ*-Community und Solidarität im Fußball.

Nachtspaziergänge, Fußball und späte Ramen.

Es regnet, liebe Leute. Für mich könnte es im Augenblick nichts Angenehmeres geben. Ich liege beim Herrn Carax unter seinem leicht geöffneten Dachfenster und genieße die kühle Luft. Halleluja. Hitze vom Ausmaß eines Vulkaninneren ist einfach nicht meine Sache. 😒 Der Wolf verbleibt stark beschäftigt und schrieb mir bereits um 06:49 sein übliches: "Guten Morgen … Weiterlesen Nachtspaziergänge, Fußball und späte Ramen.

Gedanken zu Nacktheit und verstrahlter Musik. 😅

Während ihr wahrscheinlich alle die EM verfolgt habt, genoss ich mein Leben mal wieder in vollen Zügen (= und: nein. Ich werde dieses Witzes niemals müde.) Dabei war es bislang gar nicht schlimm. Mein Abteil blieb *in Wahrheit* seit meinem Einstieg coronamäßig leer, die Sonne erreichte mich ebenfalls kaum, der Schaffner war fast sofort zur … Weiterlesen Gedanken zu Nacktheit und verstrahlter Musik. 😅

Nur kurz.

Wolf hat Salat gemacht und danach abermals den Grill angeworfen. Nebenbei hören wir das neueste Album von Ariana Grande, er nippt an Bier, ich an einem Sex on the Beach 🍹, und eigentlich ist es ein äußerst idyllischer Abend. Eigentlich - wäre ich nicht übermüdet und irgendwie unstet. Ungünstig, FreundInnen der christlichen Seefahrt. Ich glaub, … Weiterlesen Nur kurz.

420+ Follower und weiter viel Gutes. 🌸

Mein Soundtrack beim Verfassen dieses Artikels: Ariana Grande mit "Thinking Bout You". Sehr berechenbar, ich weiß. Aber weshalb von etwas Abstand nehmen, das sich in bester Weise bewährt hat? Noch dazu, und das erwähnte ich in der Form bisher nie, gefällt mir, wie "Hardcore Bad Ass" viele ihrer Liedtexte (= und Handlungen) sind, während sie … Weiterlesen 420+ Follower und weiter viel Gutes. 🌸

Mein lieber Herr Gesangsverein.

Ihr seid wirklich zuckersüß, wisst ihr das? Eure ganzen anteilnehmenden, aufbauenden Rückmeldungen zum letzten Beitrag, den Herr Carax hier bei uns veröffentlichte, haben sogar mich stark gerührt. Ehrlich, Leute. 💖💖💖 für euch alle! Wie ihr merkt, hinken wir diesen Monat äußerst hinter unserem üblich täglichen Schreibpensum hinterher. Ich mag das nicht, zumal es wahrlich genüüügend … Weiterlesen Mein lieber Herr Gesangsverein.

Du kannst auch einfach von Gebrechen schreiben.

Momentan bin ich inhaltlich lost, weil hier dermaßen viel vorgeht, dass die Zeit nicht zum Verfassen eines ausführlichen Artikels reicht. Extreme gedankliche Themenfülle bei extrem gefülltem Terminkalender, zudem warten der Kostümfreund und ich beim Herrn Carax auf unser Essen. Deshalb muss was Kurzes her- Aber was? 🤔 "Blogge doch über Picasso!", schlug der Kostümfreund vor, … Weiterlesen Du kannst auch einfach von Gebrechen schreiben.

Immer noch alles gut. 🍹

Im Geiste dessen, nichts zu trinken, was Wolf in ein: "Ich will auch!"-Gefühl versetzen könnte, steht jetzt ein Whiskey Sour vor mir. Gemixt vom Herrn Carax und ich freue mich. 🍹 Überhaupt ist es wieder ein schöner Tag. Erneut bei meiner Ex-Barkollegin gewesen, dort fünf brandneue FFP2-Masken abgegriffen, weil sie irgendwie massig davon hat, bei … Weiterlesen Immer noch alles gut. 🍹

Vier, fünf Berlinbilder.

Zu Herrn Carax' und meinen neuesten Gemeinschaftsaktionen 🐻🐱 folgt die Tage ein Detailbericht... Für heute, weil es bereits 22:26 ist, nur diese Fotos von vergangenem Freitag für euch: Natürlich gab es "Curry 36"-Wurst (= Hallo, lieber Wurstzeit-Flo! 😺). Der Kostümfreund und ich frönten dem Alkohol auf offener Straße- Im Sonnenuntergang: der Blick vom Nikolaiviertel auf … Weiterlesen Vier, fünf Berlinbilder.

Definitiv „bessere Zeiten“. 💖

Am Freitag hat mich WordPress davon abgehalten, einen Beitrag zu veröffentlichen. Technische Komplikationen unbestimmter Art. Dabei hätte ich sogar 15 Minuten dafür gehabt (🙄) und euch mit folgendem Fund erheitert: Entdeckt in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofes. Denn dort befinde ich mich gerade ja wieder, wie ihr gestern vom Herrn Carax erfahren habt: in unserer … Weiterlesen Definitiv „bessere Zeiten“. 💖

Bessere Zeiten.

Da ist ne Menge passiert in den letzten Tagen. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Probieren wir es mal chronologisch. Irgendwann am Anfang der Woche wurde entschieden, dass man ab gestern keinen Test mehr für die AußenGastronomie  braucht. Zumindest bei uns hier. Pünktlich zum gefühlten Beginn des Sommers. Während ich das schreibe, sitze … Weiterlesen Bessere Zeiten.

Kräfte bündeln und bei mir selbst bleiben.

Der Mai 2021 war blogaufrufmäßig der bislang zweitbeste Monat für uns. Seitdem wir im November 2019 mit (durchschnittlich) täglichen Veröffentlichungen begonnen haben, sah es fast nie so gut aus, wie jetzt diesen Mai. Umso spannender ist es zu beobachten, was passiert, wenn man mal wieder zwei Tage lang nichts veröffentlicht und circa fünf Tage lang nicht … Weiterlesen Kräfte bündeln und bei mir selbst bleiben.

SpielRegeln.

Frisch geduscht sitze ich eine Minute nach Mitternacht am Laptop. Mittlerweile ist also Montag. Meine ersten fünf ArbeitsTage nach Monaten Pause sind vorbei. Ich spüre meine Füße. Die Beine sind diese Belastung nicht mehr gewohnt. Viele Wochen zu Hause ohne wirkliche körperliche Anstrengungen sind spürbar. Für ein tägliches WorkOut konnte ich mich nicht motivieren. Fällt … Weiterlesen SpielRegeln.

Viele tolle Sachen!

Für Herrn Carax (und mich) ist heute ein nicht unwichtiges Datum. Ich brauche nicht in Details gehen, das tut keine Not 😉, aber am Mittag freuten wir uns zusammen darüber, dass es nie jemand geschafft hat, uns endgültig zu entzweien. YAY. Einen Toast auf 🐱 und 🐻! 🍹 Genauso feiere ich gerade den Wolf dafür, … Weiterlesen Viele tolle Sachen!

Freundschaft, Liebe und Ikke Hüftgold. 😻

Ihr wisst Bescheid: WordPress hakt enorm und wirft bis heute einfach so FollowerInnen aus unserer Liste. Manche von euch mussten uns bereits drei-, viermal aufs Neue abonnieren (= das seh ich ja in der Statistik)! Keine Absicht, das mit den Rauswürfen. Immer noch nicht- 😅 Mh. Dieser Tag ist ziemlich grau. Ich halte mich in meinen … Weiterlesen Freundschaft, Liebe und Ikke Hüftgold. 😻

Reinigungswahn und Risotto.

Hrr.  Momentan bin ich froh darüber, zu guter Letzt all eure Kommentare seit dem 19.05.21 beantwortet zu haben. So hier, hier und hier. Danke euch allen nochmals für die lieben Grüße, das viele Lob und das aktive Mitfiebern! Ich wünsche jedem von euch auch nur das Beste! 💖 Inmitten all der übersprudelnden Ereignisse (= und … Weiterlesen Reinigungswahn und Risotto.

Immenses Bewirtungs- und Sozialgedöns. 🍹

Wolf und ich haben noch immer Besuch - bzw.: schon wieder. Und ich bin entweder meinen Bewirtungs"pflichten" als hauseigener Barkeeper, oder aber den typischen Begleiterscheinungen des (gelegentlich auftretenden) Sozialkaters unterworfen. OHA. 🐱 Der Sozialkater tritt nicht nur bei negativen Geschehnissen auf, wohlgemerkt. Sondern einfach bei vielen, *geballten* Geschehnissen. Um mit der Berichterstattung nicht völlig den … Weiterlesen Immenses Bewirtungs- und Sozialgedöns. 🍹

Rasches Durcheinander.

Der heutige Artikel wird genau das. Weil nachher schließlich Wolfs und meine Brettspielfreundin - mit der wir bereits monatelang kein Brettspiel mehr gespielt haben 😅 - und eine Begleitung eintreffen werden. Es gibt noch viel zu putzen, einzukaufen und vorzubereiten, und unser (Bewirtungs-)Perfektionismus schlägt wieder voll zu. Njaaa. Aber es könnte weitaus, *weitaus* Schlimmeres im … Weiterlesen Rasches Durcheinander.