Iron Man, Kalmaraddendum und ein „Grill“. 😅

Wolf und ich schauen dieser Tage - zum wiederholten Mal - die "Iron Man"-Trilogie von MARVEL und ich lieg dabei ständig vor Lachen am Boden, weil mich die Dynamik von Tony und Pepper *SOWAS VON* an ihn und mich erinnert. "Wie?! Du bist fast gestorben?!!" "Ich wollte es dir ja sagen. Ich wollte dir EIN … Weiterlesen Iron Man, Kalmaraddendum und ein „Grill“. 😅

Abendlicher Einhornfluff in Massen. 💖

Wie der Wurstzeit-Flo vorhin mitteilte, ist heute: "Der internationale Tag des Einhorns". 🦄 Ich erwähne das, weil der Wolf und ich 1.) neulich erst wieder bunte Einhornfruchtgummis kauften... ... und es 2.) immens viel Einhornfluff zu berichten gibt. Wolfs und mein 09.04.-Jubiläum war bislang nämlich exakt so wundervoll, wie erhofft. 😺 Weil jetzt gegen 20 … Weiterlesen Abendlicher Einhornfluff in Massen. 💖

Bis hier und nicht weiter. 🐙🐰💀

Gestern hat WordPress meinen Beitrag gelöscht. In der Sekunde, als ich auf: "Veröffentlichen" klickte. So komplett und ohne Zwischenspeicherungen o.Ä., was in der Form wirklich noch nie passiert ist. Arbeiten am Server, hieß es. Deshalb erschien am gestrigen Tag kein Artikel bei uns - was gewöhnlich nur dann geschieht, wenn Herr Carax und ich beide … Weiterlesen Bis hier und nicht weiter. 🐙🐰💀

Selbstironie mit noch mehr Drinks. 🍹

Es ist Nachmittag und ich bin alleine, in einem abgedunkelten, "verschlossenen" Raum plus Deckeniglu, ohne Musik oder Fernsehen, weil mehr gerade nicht geht. Zu hell draußen, zu laut und chaotisch bereits die lustigen Geschehnisse in meinem Kopf (...) *UND* dann noch der übliche erste Frühlingsallergiemist?!! 🤔 Wolf ist mit dem Auto losgedüst - vornehmlich, um … Weiterlesen Selbstironie mit noch mehr Drinks. 🍹

Hauptsache bunte Streusel.

Das war gut. Das war super. Das war sowas von nötig.  In den letzten zwei Wochen habe ich mich mal wieder ein wenig zurückgezogen. Mental. Emotional. Die ZeitUmstellung und das Finale vom “Bachelor” habe ich mitbekommen. Für mehr hat es nicht gereicht. Ach, so: doch. In Kassel stand ein Boot quer, oder?! Man kann es … Weiterlesen Hauptsache bunte Streusel.

Problematische Essenslieferungen, aber endlich Selbsttests.

Wovon ich bereits seit Wolfs und meinem wohldokumentierten Sushi-Wakame-Exzess berichten wollte: "Lieferando", Leute. Die heute-show thematisierte deutlichst, weshalb es wirklich oll ist, sich dort zu registrieren und dort zu bestellen: https://youtu.be/wAwIR1CEqP0 (Die acht Minuten lohnen sich. Und, JA. Es gibt im Video wieder Hitlerhumor. 😅) Auch ich hatte mich ihm Rahmen meiner Lockdown-I-Vorbereitungen vor einem … Weiterlesen Problematische Essenslieferungen, aber endlich Selbsttests.

Elendes Politikpotpourri mit Lichtblicken.

Die komplett missglückte (und gefühlt lediglich vermeintlich in Angriff genommene) Aufarbeitung von Kindesmissbrauchsfällen im Erzbistum Köln. Die weiterhin überwiegend herrschende, ablehnend-feindliche Haltung der katholischen Kirche gegenüber Homosexuellen und Homosexualität. Der Austritt der Türkei aus der Istanbul-Konvention. Die nochmals völlig aus dem Ruder gelaufene Demonstration von circa 20.000 Coronaleugnern und Coronapolitikgegnern - diesmal in Kassel.  Die … Weiterlesen Elendes Politikpotpourri mit Lichtblicken.

An einem Sonntag im Juni.

Sie waren getrennt. Wie lange schon weiß ich nicht mehr. Ich bin bei Mama geblieben. Papa habe ich regelmäßig am WochenEnde gesehen. Dazu, glaube ich, noch jeden Donnerstag.  An einem dieser PapaWochenEnden haben wir einen Ausflug gemacht. Ich war acht Jahre alt. Wir schreiben den 11. Juni 1995.  Ich erinnere mich: Viele Menschen. Trubel. Lautstärke. … Weiterlesen An einem Sonntag im Juni.

Blöde Witze und doller BDSM-Fluff. 💖

Es ist doch stets auf's Neue schön, in großartiger Gesellschaft abzuspacken. Mit Letzterer meine ich an dieser Stelle die (Weihnachts-)Wahlfamilie, die Mittwochabend per Videocall mit mir auf den St. Patrick's Day anstieß. 💚 Während wir plauderten, gab es dort Schokokuchen und plötzlich lautes Gelächter.  "Was ist passiert?", wollte ich wissen.  "Unsere Muddi hat im Hintergrund … Weiterlesen Blöde Witze und doller BDSM-Fluff. 💖

Ungeplante Pyjamaparty mit Pink Gin und Nora En Pure.

Schon lange bin ich nicht mehr dermaßen mit einer Freundin versackt. Nachdem ich von Sonntag auf gestern beim Herrn Carax übernachtet hatte, wollte ich auch meine ehemalige Bar-Kollegin nochmal sehen, für einen weiteren Spaziergang mit oder ohne Kaffee... Aber dann schneehagelte es, oder hagelschneite, oder was zum Geier das für eine unsägliche Mischform aus "kalt … Weiterlesen Ungeplante Pyjamaparty mit Pink Gin und Nora En Pure.

WochenStart.

Langsam. Ganz langsam ist dann wirklich ein Ende in Sicht. Klar ist, dass wir definitiv nicht vor dem 28. März aufmachen. Danach kann es aber relativ schnell gehen. In der Zentrale laufen schon die Vorbereitungen.Wir dürfen jetzt schon anfangen, unsere DienstKleidung zu wechseln. Für den Fall, dass jemand während der letzten Monate aus den Klamotten … Weiterlesen WochenStart.

Überraschungssushi. Aber keine Diskokugel.

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Gegen Mittag hat Wolf von sich aus vorgeschlagen, Sushi zu bestellen! 😺 Und so verbrachten wir diesen furchtbar nasskalten Sonntag bis frühen Abend herumliegend mit dem Sushi von meinem Standard-Bringdienst (= plus Kimchi, Seetangsalat, Tofu-Sommerrollen und einer Fehllieferung normaler Frühlingsrollen) in einer selbstgebauten Matratzen-Kissen-Decken-Burg. 52 Stückchen Sushi. Geht klar. … Weiterlesen Überraschungssushi. Aber keine Diskokugel.

Indisch, neue Drinks und KUCHEN! 😺

Nachdem Wolf und ich in der Nacht endlich sicher und wohlbehalten am Bestimmungsort angelangt waren, haben wir direkt noch indisch bestellt. Lamm "Madras" mit Mango Chutney, Cheese Naan, gefüllten Teigtaschen, diversen Dips und noch mehr Lamm. Es war ein Fest. Und ein weiterer Grund, diese Stadt zu lieben. Selbst, wenn ich das bereits mehrmals gesagt … Weiterlesen Indisch, neue Drinks und KUCHEN! 😺

Nochmals meine 5 Cents. Aber kein Empfang.

OOOKAY.  Mir bleibt absolut nicht so viel Zeit, wie ich sie eigentlich gerade gerne zum Schreiben dieses Beitrags (= oder für irgendwas) hätte, und das lässt mich mit dem Gefühl hier sitzen, sportliche Höchstleistungen mit einem lauten *TICKER* im Nacken vollbringen zu müssen. Allein deshalb, weil ich noch packen und mich putzen und tonnenweise Scheiß … Weiterlesen Nochmals meine 5 Cents. Aber kein Empfang.

Irgendwie ist der Wurm drin.

Und zwar ein nicht zu kleiner. Einerseits kann ich nicht behaupten, seit Sonntag vor Ort mit Wolf nicht genug schöne Sachen gemacht zu haben. Zum Beispiel haben wir jede Menge neues (BDSM-)Equipment für uns bestellt, zum ersten Mal miteinander Schach gespielt dank der Miniserie "Damengambit", uns vor zwei Stunden Pizza und Teriyaki Wings liefern lassen, … Weiterlesen Irgendwie ist der Wurm drin.

Sozialmarathon, Blogmarathon und Dinge mit Herz. 💖

Oh, Mann. Liebe Leute. Ich sach euch... Es ist schon wieder dolle alles. Also: dolle viel, ohne je darüber klagen zu wollen. Ihr erinnert euch an meine sozialen Marathonläufe? 😅 Genau *so* gestaltete sich die Zeit seit meiner Wiederankunft bei Wolf. Ich spazierte Freitagabend in sein trautes Heim hinein, und musste natürlich erstmal ankommen: Rucksack … Weiterlesen Sozialmarathon, Blogmarathon und Dinge mit Herz. 💖

Wieder zurück! 😺

So. Liebe Freunde (m/w/d), ich bin zurück. Zurück im Zug zu Wolf und zurück in unserer WordPress-Welt. Wie ist die Lage? Direkt zu berichten gibt es, dass Herr Carax und ich es uns bis zu unserem erneuten Abschied vor wenigen Stunden weiter dolle haben gutgehen lassen. Ob nun mit besagten Thunfischsteak-Burgern plus Extras: ... Oder … Weiterlesen Wieder zurück! 😺

Immer die Nazis. Oder: kaum ist man mal…

... knappe 2 1/2 Tage nicht im WordPress-Universum unterwegs, verpasst man den ganzen Spass, oder wie. 🤔 Nachdem u.A. der Linsenfutter-Jürgen, Herr Carax und ich kürzlich bereits die Aufmerksamkeit eines rechtsradikalen Fake-Bloggers auf uns zogen - alle, die darüber noch *NICHT* Bescheid wissen, bitte einmal vorerst hier entlang - durften unser Wurstzeit-Flo und Katzenliebhaberin Jacqueline offenbar ebenfalls … Weiterlesen Immer die Nazis. Oder: kaum ist man mal…

Wiedersehen mit Sushi.

Nachdem ich den gestrigen Morgen und Mittag in vollen Zügen genossen habe (= OK. Sooo voll waren sie nicht, aber die Umschreibung ist so schön 😹), bin ich nach knappen 4 1/2 Monaten mal wieder in "meiner" Stadt und meiner Wohnung angelangt.  Vor meinem Aufbruch in der Früh habe ich Wolf noch eine Barbestands-Auffüllliste für … Weiterlesen Wiedersehen mit Sushi.

Begleiterscheinungen des Fastens, bzw.: zusammen sind wir stark! 🌸

Fest steht, dass das 21-tägige Fasten witzige Dinge mit Wolf (und mir) veranstaltet. Zwar bin ich ja seit dem 17.02.21 insofern wieder raus, als dass ich täglich mein Alpro-Mandel-/Kokos-/Hafer-Heißgetränk mit Agavendicksaft trinke und ein wenig Feta und *FISCH* esse - insgesamt 80 Gramm bis 220 Gramm pro Tag, worauf ich eben Bock habe. Mein Repertoire diesbezüglich … Weiterlesen Begleiterscheinungen des Fastens, bzw.: zusammen sind wir stark! 🌸

Keine Sicherheit. Nirgends.

Die Insomnia hat mich erneut fröhlich im Griff und mit "Tagsüber schlafen" ist es dann natürlich auch nicht wirklich was. Lediglich mit gepflegtem Siechen und am Schweregrad der eigenen Matschigkeit herumfeilen.  "Hast du diese Nacht *wieder* nicht gepennt?", erkundigte sich Wolf vorhin mit diesem Blick, den er manchmal hat: besorgt und gleichzeitig missbilligend gegenüber des … Weiterlesen Keine Sicherheit. Nirgends.

Ich hör auf zu fasten und seh Herrn Carax wieder. 😸

Herr Carax nennt mich öfters "den kleinen, flauschigen Drill-Sergeant", weil ich so hinter manchen Sachen her bin. Unter Anderem gehört der Blog dazu, und heute Mittag hab ich das "Über uns." im Menü erneuert. Wer also nochmal ganz genau wissen möchte, wer hier schreibt und was wir machen, der klickt bitte einmal hier! 😊 Zu … Weiterlesen Ich hör auf zu fasten und seh Herrn Carax wieder. 😸

HassAnfall.

So, jetzt bin ich mal dran. Lang genug war ich wirklich ruhig. Habe mich zurückgenommen. Nur wenigen Menschen geht es wahrscheinlich gerade gut. Wir sitzen alle in einem Boot! Haben alle Opfer zu bringen. "Der Besuch beim Frisör gehört zur elementaren KörperPflege." Ich weiß nicht mehr, wer es gesagt hat. Ein Politiker auf jeden Fall. … Weiterlesen HassAnfall.

Pferdchen, Pferdchen.

Weil Herr Carax bärenmäßig Winterschlaf gehalten hat 🐻, und ich den Tag über entweder mit Wolf im Schnee, oder aber ans Bett gefesselt war (= "24" ist so spannend 😅), gibt es heute nur schnell zwei Fundstücke.  Aus der Hauptstadt-U-Bahn. Aus Spaß an der Freude. JAU. Gleich esse ich mit Wolf gegrillten Lachs plus Spinat-Gorgonzola-Pasta … Weiterlesen Pferdchen, Pferdchen.

Gemischte Gefühle.

Ich bin irritiert. vergrätzt. unsicher. Ein wenig sauer. Kann das alles bisher nicht einordnen. 1.) Letzte Woche wurde ich gefragt, ob ich an einem SpieleAbend teilnehmen möchte. Fünf Personen. Vier Haushalte. Nein, danke. Natürlich nicht. 2.) Von einem Freund erfahre ich, dass sie den Samstag zu viert (Haushalte) verbringen. 3.) Andere Bekannte hocken lustig zu … Weiterlesen Gemischte Gefühle.

Abläufe, Pasta und Miss Americana.

Nachdem Wolf und ich vorhin erst gegen 07:40 ins Bett gegangen sind, habe ich den gesamten Tag verschlafen - bis auf wenige Lese-, Kaffee- und Kommentarbeantwortungspausen. Und obwohl ich nichts trank, fühl ich mich verkatert und teilbesoffen, sehr spannende Beobachtung. Hoffentlich wird die baldige Dusche helfen, mit erfrischendem Granatapfelduft. Mein Morgenritual, sozusagen- 🤔 Wo wir … Weiterlesen Abläufe, Pasta und Miss Americana.

Türschloss, Teppich, Tierchen.

Es kommt auch immer Krams dazwischen. Völlig ohne (Negativ-)Wertung, aber passieren tut's. Eure Zuschriften zum beruhigenden Kein-HIV-Update und zum Wir-gucken-Livestream-Statement sind nun zwar beantwortet. Aber eben erst seit vorhin. Nicht, wie geplant, seit gestern. Denn gestern "musste" ich auf einmal - Achtung, kein Scherz - eine ganze Kiste kleiner Bauteile vorsichtigst mit einer feinen Staubsaugerpolsterbürste … Weiterlesen Türschloss, Teppich, Tierchen.

Irgendwie kollektives Essstörungsgedöns.

Es ist Donnerstag, 17:54, und ich bin gedanklich überall verstreut. Insofern schießt euch auf einen lustig-zerstückelten Beitrag ein. Seit Dienstagabend haben Wolf und ich die Challenge, fortan immer *mindestens zweimal* am Tag Zahnseide zu benutzen. Dass ich kürzlich entdeckte, dass die Haltbarkeit von Zahnseide ablaufen kann, steht damit nicht im Zusammenhang: wir stellten lediglich fest, … Weiterlesen Irgendwie kollektives Essstörungsgedöns.

Kommt gut rüber, Leute! 😊

Mh. Als ich den letzten Silvesterblogtext schrieb, hatte ich ja keine Ahnung! Aber wer hatte die schon. Globale Pandemie, ALTER. Kann man Kalmare ans Universum schicken, was meint ihr? Wie groß müssten die außerdem sein?! Und... Ach. 🐙🐙🐙 Gerade ist es knapp 17:00 Uhr und in zwei Stunden trifft der zweite Haushalt bei Wolf und … Weiterlesen Kommt gut rüber, Leute! 😊

Das beste Geschenk. 💖

Die Weihnachtstage liegen hinter uns und ich bin noch immer hart geflashed von allem. Viel, viel, viel. Ich versuche die Ereignisse jetzt möglichst auf das Wesentliche herunterzubrechen. Da wäre zunächst, dass Wolf und ich größtenteils wirklich nur zusammen im Bett lungerten und Kindersendungen sahen - allen voran: "Die Tintenfische aus dem zweiten Stock"! 😆 💖🐙💖 Wer … Weiterlesen Das beste Geschenk. 💖

WeihnachtsRevue.

Meine WeihnachtsWoche startet bescheiden. Innere Unruhe. MagenBeschwerden. Erbrechen. Grübelei. Fast schon Standard, wenn es gen Heimat geht. Ich denke darüber nach, nicht zu fahren.2020 ist anders. Ohne 2019 nicht möglich. Ich bin stolz auf mich. Darauf, dass ich mich getraut habe. Damals. Jetzt.Ich hatte das schönste Weihnachten seit zu langer Zeit. Von Anfang bis Ende. … Weiterlesen WeihnachtsRevue.

Frohe Weihnachten allerseits! Merry Christmas to all of you! 😊

OKAY. Da wären wir also. 24.12.2020 - Weihnachten, ganz offiziell. 🌸 [Damit ihr Bescheid wisst: der Eintrag heute ist für uns eine lustige Zusammenarbeit total neuer Art. Fett Markiertes addierte Herr Carax nämlich im Nachhinein.] Nachdem Wolf und ich vorhin aufgewacht waren, schauten wir zunächst kaffeetrinkend "Die Sendung mit der Maus" und "Der kleine Maulwurf" im … Weiterlesen Frohe Weihnachten allerseits! Merry Christmas to all of you! 😊

Später Eintrag, aber: hey. Einkauf!

Das hier wird wahrscheinlich kaum jemand lesen, weil es fast 22:00 ist. Verdaddelter Tag, Freunde. Nichtsdestotrotz poste ich noch schnell ein paar Dinge, die seit meinem letzten Eintrag geschehen sind. Fast am wichtigsten - Wolfs und meine geplante Jagd war erfolgreich. Hier ein kleiner, kleiner (!) Teil unserer Ausbeute:  Aus dem Stegreif kann ich uns also … Weiterlesen Später Eintrag, aber: hey. Einkauf!

Zu 0% weihnachtlich. Bisher.

Es ist schon erstaunlich. Ich fühl mich noch immer absolut nicht weihnachtlich. Überhaupt belaufen sich die weihnachtlichsten Aktivitäten, die Wolf und ich bis jetzt hinter uns haben, auf: Schokokringel essen, Zartbitterlebkuchen essen, und Spekulatius- und Kokosmakronenschokolade essen. Bravo. Dafür ist heut einer unserer Fastentage.  Momentan heimwerkt Wolf auch wieder, und ich blogge fröhlich im Schlafzimmer vor … Weiterlesen Zu 0% weihnachtlich. Bisher.

Lob ist was Schönes. Ein guter Drink auch.

Weil ich den gestrigen Beitrag über Ariana Grande und den Anschlag in Manchester erst um circa 22:00 veröffentlicht habe, lasen ihn bisher leider nur recht wenige Leute.  Daher bitte einmal hier entlang, falls der Artikel durch die späte Uhrzeit oder andere Faktoren an euch vorbeigegangen ist! Diesbezüglich traue ich dem WordPress-Reader gerade wieder nicht sooo … Weiterlesen Lob ist was Schönes. Ein guter Drink auch.

Ariana Grande. Eine Liebeserklärung. 💖

Zu wenig Schlaf und zu viel Aufregung führen dazu, dass mein Hirn gerade hochgradig matschig ist. 🤔 Zum Beispiel möchte man einfach nicht aufwachen und VIER (!) verpasste Anrufe der Hausverwaltung auf dem Smartphonedisplay sehen. Einbruch, Brand, Wasserschaden, Pflege"eltern"...?!! Zum Glück war es nichts dergleichen. Bloß in die Wohnung muss zweimal jemand: 1.) neue Rauchmelder … Weiterlesen Ariana Grande. Eine Liebeserklärung. 💖

ZukunftsMusik aus der Vergangenheit.

Es ist SamstagMorgen. 8:30 Uhr klingelt der Wecker. Ganz schön früh. Egal. Es wird ein großartiger Tag. Ich mache mir erstmal einen Kaffee und denke beschwingt an den vorherigen Abend.  Unten beim Griechen waren wir. Ist ein bisschen eskaliert. Die Besitzer sind immer sehr spendabel mit dem Ouzo. Wir wussten vorher, worauf wir uns einlassen. … Weiterlesen ZukunftsMusik aus der Vergangenheit.

Guten Morgen, Welt.

Müde bin ich. MÜDE. Trotzdem sitze ich in einem Auto und wurde um 07:00 aus dem Bettchen geschmissen, von Wolf und Wecker, bzw.: Wecker und Wolf. In dieser exakten Reihenfolge. Warum?, fragt ihr. Ich frage mich das auch. Der Grund ist irgendwas mit Sport, in Kombination mit einer weiter von uns entfernt lebenden Person. Irre. … Weiterlesen Guten Morgen, Welt.

Kaffeerunde, Sonne, Sucht.

Lange erzählte ich diesbezüglich nichts, aber heute waren Wolf und ich wieder einmal bei seiner Ex-Freundin zu Gast. "Kein Problem. Du und ich, wir sind längst ein Haushalt, Valentin. Du wohnst schließlich schon über ein halbes Jahr bei mir." Jaaa, und das ging so schnell vorbei! 😮 Also tranken wir dort im Garten Kaffee und … Weiterlesen Kaffeerunde, Sonne, Sucht.

Roadtrip mit Kätzchen.

Lange Geschichte, aber heute konnte ich den Pfannenfreund besuchen. Ich bin sogar noch dort. Es gibt hier wieder Mittelalterflair, was Herrn Carax ebenfalls gefallen würde...  Und ein Kätzchen. Auf der Couch, auf der ich sitze, stehe ich unter ständiger Beobachtung. Manchmal kommt sie hoch und krallt. Emotionale Zuckerüberdosis! Das hilft definitiv gegen den herbstlichen Blues. … Weiterlesen Roadtrip mit Kätzchen.

Dessert, Dessert.

Die ganze Zeit über kommt es mir schon massivst später vor, als es eigentlich ist. Klasse, diese Umstellung. Geht euch das ähnlich? 🤔 Unüblich ist auch, dass es heute bisher *ausschließlich* Süßkram (für mich) gab. Zwar hatte sich der Wolf einen mittäglichen Gemüse-Dürüm gemacht, aber weil nicht einmal mein Morgenkaffee ausgetrunken war, ließ ich das Snacken … Weiterlesen Dessert, Dessert.

Wie ein Sack Flöhe.

Zumindest war der Tag heute wieder produktiver. Wolfs Haushalt ist zu 99% in Ordnung, womit ich leben kann, und ich fühl mich nicht mehr ganz so verballert. Bravo. 🙄 Nun kommt Wolf demnächst zurück, und ich bin wiederum auf seinen Geisteszustand gespannt. Er und sein Kumpane haben sich gestern nach dem Sport nämlich konsequent alle … Weiterlesen Wie ein Sack Flöhe.

Depressive Untätigkeit unbekannten Ursprungs.

Oookay, liebe Freunde: ich komm zu nix. Also: NIX, NIX, NIX. Irgendwie fehlt die Antriebskraft. Dabei hab ich seit vorhin sturmfrei, Wolf ist draußen mit Kumpels auf u.A. sportlicher Mission und kommt erst morgen Abend zurück - ich könnte also ohne Eile unsere saubere Wäsche verräumen, Ordnung schaffen und ein wenig Lachs essen- 😅 Stattdessen … Weiterlesen Depressive Untätigkeit unbekannten Ursprungs.

Life in a bubble.

I work in a restaurant in the middle of the city. It's a busy location with people from all over the world, all social classes and colours. A great job and place. Especially for watching humans and studying their behaviour. The forecourt of hell is far more desirable. Social abysses at their best. I should … Weiterlesen Life in a bubble.

Rückblicke, mit Burg und mit „Familie“. 🐙🐙🐙

In unserer fröhlichen Messenger-Gruppe mit der (Weihnachts-)Wahlfamilie ging es den Morgen darum, wo wir jeweils gerade Kaffee trinken, nachdem es uns am Dienstag erneut in alle Himmelsrichtungen versprengt hat. "Ich möchte wieder mit euch auf eine Burg!", schrieb ich. Denn vor einer Woche war's wirklich cool, trotz grauem Himmel- 🙂 Von einer Bank aus, am … Weiterlesen Rückblicke, mit Burg und mit „Familie“. 🐙🐙🐙

Zweimal 34 und einmal 17. Oder: ich BIN gerade einfach.

Das Wetter: kalt, regnerisch, ungemütlich, und auch stimmungsmäßig gestaltet sich momentan fast alles eher finster. Herr Carax ist traurig, für Wolf diese Zeit des Jahres sowieso nie schön, und ich hocke lärm- und reizisoliert unter Wolfs Bettdecke im Dunkeln, weil jede Ablenkung das Chaos in meinem Kopf vergrößern würde. Wieso haben wir überhaupt schon wieder Freitag?! … Weiterlesen Zweimal 34 und einmal 17. Oder: ich BIN gerade einfach.

Superlange Brettspielpause und weitere Funde.

Weil ich heute 1.) wenig Zeit und 2.) wenig Energie habe - was OK ist, schokoladeessend zurück beim Wolf im Bett 😅 - poste ich zwei weitere Stickerfundstücke.  Beide stammen vom jüngsten Kurztrip mit Wahlfamilie und Herrn Carax, der sich besonders über Folgendes freute (= so als unwiderruflicher Hansa-Fan 💖):  Nicht unweit davon stand eine … Weiterlesen Superlange Brettspielpause und weitere Funde.

Die beste Zeit.

Herr Carax und ich hatten einen wundervollen gemeinsamen Urlaub und einfach die beste Zeit. In Bälde mehr Infos und Details... Für den Augenblick jedoch erstmal ein paar Impressionen unserer neuesten Abenteuer:  Wir sind nämlich nicht nur sehr anti-coronal auf Burgen, sondern auch im nebligen Wald herumgetobt. Mit unserer lieben (Weihnachts-)Wahlfamilie, wie äußerst vergnügte 🐻 und 🐱. … Weiterlesen Die beste Zeit.

SonntagsIdyll.

Gestern gab es Meer. Im Binnenland. Richtig verrückt. Richtig schön. Heute dann Wald. Und eine Burg. Genau mein Ding. Als ich den BurgHof betrat, war es schon um mich geschehen. So wie immer bei solchen Anlagen. Meine Phantasie dreht durch. Im Guten. Bin ich jetzt Harry Potter, Jon Snow oder Kvote?! Am liebsten alle. Gleichzeitig. … Weiterlesen SonntagsIdyll.

Zwei erheiternde Entdeckungen. 🐙🐙🐙

Der Urlaub mit Herrn Carax hat bereits viele witzige Entdeckungen gebracht. Solche Dinge sammele ich gerne, um sie mit der Welt zu teilen. Gestern im Naturkaufhaus machte ich folgenden ÜBER-Fund:  Er saß dort einfach! Ganz friedlich, neben Tellern und Tässchen und genoss das Leben! Wäre aber sicherlich auch super geeignet zum Werfen, besonders wenn man … Weiterlesen Zwei erheiternde Entdeckungen. 🐙🐙🐙

Bei der Wahlfamilie zu sein…

... bedeutet für Herrn Carax und mich auch immer Moral-O-Mat-Zeit. Heute spuckte der jedoch bloß fragwürdige Dinge aus (= und wie immer hatten wir mit geschlossenen Augen geblättert und keinen Einfluss auf das Ergebnis). 😅 Nun gehen wir gleich im kleinen Naturkaufhaus Kaffee trinken und noch ein, zwei Dinge erjagen. In der Hoffnung, dass es … Weiterlesen Bei der Wahlfamilie zu sein…

Sehr lustiger Reisestart.

So langsam, langsam komme ich beitragstechnisch mit dem Aufholen der letzten drei Tage hinterher. Herr Carax und ich trafen vorhin bei unserer werten (Weihnachts-)Wahlfamilie ein, und die überlange Zugfahrt konnten wir Beide für überfällige Blogaktivitäten nutzen. Genauso das gemütliche Sitzen in einer unserer mittäglich-/coronabedingt-menschenleeren Stammkneipen. Trotzdem sind wir derzeit nicht superstark im Bloggen, geschweige denn: … Weiterlesen Sehr lustiger Reisestart.

Einmal noch Austern und dann Urlaub!

Die vergangenen 1 1/2 Tage sind komplett für's Wolf umsorgen, den anstehenden Trip mit Herrn Carax organisieren, die damit zusammenhängende Geburtstagsplanung managen, in "meine" Stadt zurückreisen und dort ankommen draufgegangen. Aber: hier bin ich wieder, wenn auch (vorerst) nur kurz. 🤔 Gleich "darf" ich noch einmal bei den Austern arbeiten und freu mich gar nicht, … Weiterlesen Einmal noch Austern und dann Urlaub!

Übermüdet, traurig, überdreht und dabei voller Liebe.

Leude, ich bin durch. Kennt ihr das, wenn ihr so übermüdet seid, dass ihr nur noch lachen müsst? Ich hatte und *HABE* das gerade und irgendwie ist es dermaßen amüsant, dass es mich nur noch mehr zum Lachen bringt... Ach. 🙄 Erstens ist morgen wieder mal der Todestag eines Freundes, deshalb gestaltet sich diese Zeit … Weiterlesen Übermüdet, traurig, überdreht und dabei voller Liebe.

Kurzes Update, so zwischendurch.

Es geht mir soweit gut und ich lebe. 😉 Zwar ist das Sozialprogramm in vollem Gange, aber immerhin habe ich vorhin beim Herrn Carax recht lange gelegen und geschlummert. Und vorher haben wir endlich "Babylon Berlin" (= Staffel III) zuende geschaut, mit Pizza und üblichem Snackaufgebot. Also: gelungener Urlaubsstart!  Wolf ist Donnerstagabend ebenfalls wohlbehalten wieder … Weiterlesen Kurzes Update, so zwischendurch.

Geschichten von der anderen Seite der Bar (30).

Letzter Tag auf Arbeit. Die Gäste verwöhnen mich nochmal richtig. Es geht los mit zwei älteren Damen. Sie nehmen Platz. Ich bring ihnen das KontaktFormular zum Ausfüllen. "Ich kann nicht schreiben." Aufgrund der Art und Weise, wie sie es sagt, merke ich, dass sie lustig sein möchte. "Finde ich nicht lustig. Ist ein ernstzunehmendes Thema." … Weiterlesen Geschichten von der anderen Seite der Bar (30).

Wie es immer so ist, oder: dieser volle Kalender.

Gerade noch im letzten Beitrag: "Morgen wieder mehr!" angekündigt, und dann direkteMANG gar nichts geschrieben, weil das Leben andere Pläne mit mir hatte. Naja. Ich hörte, das geschähe sogar den Besten von uns. 😇 Zunächst, was laaange überfällig war: nach dem Wurstzeit-Flo haben inzwischen • das Meereskind • und die Traum(A)Kinder auf unsere zweite Awesome-Blogger-Award-Nominierung "geantwortet"! … Weiterlesen Wie es immer so ist, oder: dieser volle Kalender.

Wolf, späte Schokolade und späte Kartoffel.

Wolf ist und bleibt der beste Mann, weil er mich heute morgen direkt angerufen hat, als ich vor dem Hotel auf meinen Zurück-in-die-Großstadt-Shuttlebus wartete und mich etwas verloren fühlte. Also: umgehend. In der Sekunde. Danach war alles wieder gut. 😍 Nun bin ich längst aus dem Nirgendwo heraus, sitze bei meiner ehemaligen Bar-Kollegin im Laden … Weiterlesen Wolf, späte Schokolade und späte Kartoffel.

Vier Tage nur noch.

Donnerstag habe ich schon mal geübt. Abgrillen. Draußen im Grünen. Mit Freunden. Schnaps und Bier. Ein wenig Fleisch. Kann ich nur jedem empfehlen. Tut gut.  Ansonsten habe ich ein wenig Angst, dass ich aus dem Urlaub wiederkomme und keine Gäste mehr da sind. Ab Oktober wird es eh immer ziemlich ruhig bei uns. Die harten … Weiterlesen Vier Tage nur noch.

Statusbericht mit Kassler und leichten Klausbegegnungen.

Die wichtigsten News zuerst: ich musste des Nachts kein Bügeleisen werfen und hatte auch keinen wahren Klaus, nur Leute mit Klausanfällen. Aber beginne ich am besten von Vorne. 😆 Ich erzählte ja, dass das Hotel, das mich über's Wochenende für die Barspätschicht gebucht hat, mitten in Der Totalen Pampa (TM) liegt. Deshalb wurde ich mitsamt eines … Weiterlesen Statusbericht mit Kassler und leichten Klausbegegnungen.