Produktiv aber wortlos. 😟

Gewissermaßen lässt sich der heutige Tag als "produktiv" bezeichnen. Nach (m)einem ausgiebigen Körperpflegeprogramm, das die Grundvoraussetzung für alle weiteren Schritte darstellte, schmiss ich mich nach Zuckerwatte und Zitrone duftend in legere - aber dennoch adrette - Kleidung und lief los, um Ordnung zu schaffen. Somit sind alle Zimmer im Rahmen meiner Möglichkeiten aufgeräumt (= manche … Weiterlesen Produktiv aber wortlos. 😟

Heute. „Kreuz und queer – Gläubige outen sich“ und Amoklauf in Heidelberg.

Bis in die Morgenstunden werkelte ich an meinem angekündigten Blogartikel über 13 Reasons Why. Dabei stellte ich fest, dass ich ihn entweder *mindestens* zweiteilen, oder aber in Kauf nehmen muss, dass es ein lesetechnischer Sechsminüter wird. Dauert also noch etwas. Besonders, weil eines der maßgeblichsten Themen der Serie "Suizid bei Jugendlichen" ist, und ein weiteres … Weiterlesen Heute. „Kreuz und queer – Gläubige outen sich“ und Amoklauf in Heidelberg.

Neue Anrufrauten, neue Snacks und neue Diskussionen.

Nach dem recht langen und extrem auf das Thema konzentrierten Beitrag gestern (= "Missbrauch in der katholischen Kirche") kann ich heute für nichts garantieren. Wahrscheinlich wird dieser Text im Kontrast ein wahres Themenfeuerwerk. 🤔 Erstmal haben Freundin II und ich soeben am Telefon laut und leicht nervös darüber gelacht, dass Wolf keine fünf Minuten davor … Weiterlesen Neue Anrufrauten, neue Snacks und neue Diskussionen.

Missbrauch in der katholischen Kirche. 💀

Bei all den Themen, die aktuell medienübergreifend Schlagzeilen machen (= darunter auch der mögliche Einmarsch Russlands in die Ukraine, die Einführung der allgemeinen Impfpflicht in Österreich, der Antrag eines gewissen Rechtsterroristen auf "Haftentlassung auf Bewährung" 🐙, der Frankfurter Gerichtsprozess wegen Folter in einem Militärkrankenhaus in Syrien, und selbstverständlich die irre hohe Zahl an Coronaneuinfektionen), kommt … Weiterlesen Missbrauch in der katholischen Kirche. 💀

Anrufdreiecke und Anrufrauten.

Inzwischen habe ich zweimal mit Freundin I telefoniert, nachdem ihre Anrufe gestern von Wolfs und meiner gemeinschaftlichen Abkotztirade blockiert wurden- 🐺🐱💖🐙 Gleich wird sie sich ein drittes Mal melden, und Teile von Gespräch Nummer 2 fortführen, doch das soll nicht der Inhalt dieses Beitrags sein. Vielmehr möchte ich mich kurz in Schriftform darüber amüsieren, wie … Weiterlesen Anrufdreiecke und Anrufrauten.

Der Tag in Stichpunkten.

• Zwischen 01:00 und 03:00 nachts geschlummert, • gegen 03:00 aus einem super ekligen Albtraum erwacht 🐙, • mich daraufhin per Messenger bei Wolf, dem Grillplattenfreund und mehreren anderen lieben FreundInnen gemeldet, • in dem Rutsch versehentlich auch den Pfannenfreund angetickert 😅, • mich anschließend dolle an den links von mir schlafenden Herrn Carax angekuschelt … Weiterlesen Der Tag in Stichpunkten.

Wieder durchgemacht.🌛

Meine Nacht war... Interessant. Während sich mein Hirn beim Schreiben eines ganz bestimmten und noch immer unfertigen Textes mehrmals verknotete und verirrte 🐙, fanden nebenbei eine enorm überfällige Datensicherungsaktion (= von Smartphone + Kamera zu Laptop zu externer Festplatte), weitere Reiseplanung und *erneutes* lustiges Chatten um "unchristlich o'clock" statt. Letzteres diesmal u. a. mit der … Weiterlesen Wieder durchgemacht.🌛

Viel Musik, etwas Sport.

Wir haben's 03:50, ich bin zurück auf der Küchenbank, und obwohl ich für diese Phase der Nacht eigentlich leiiicht andere Pläne hatte (= wie z.B. Beiträge kommentieren 🐱), muss ich das Verfassen dieses Artikels jetzt vorziehen, bevor mich womöglich das nächste zeitliche Bloggingdesaster ereilt. OKAY. Erstmal: Freundin I rief nicht mehr an, was vollkommen in … Weiterlesen Viel Musik, etwas Sport.

Kurzzeitig weg gewesen.

Gerade komm ich wieder nicht mit meiner Schreibzeit klar, weil mich das Universum zwischen 21:00 und (etwa) 22:45 fröhlich weggeballert hat. Schlafähnliches Irgendwas OLÉ! 🐙 Es ist aber OK. Vorher war ich draußen unterwegs, von "Müll runterbringen" über "ein Paket für Wolf bei einem ganz bestimmten Shop abliefern" bis hin zu "neue Pakete für Wolf … Weiterlesen Kurzzeitig weg gewesen.

Viel gelesen, viel geredet, viel gekocht. (!) 😱

Jau. Immerhin die Hälfte dessen, was ich mir gestern blogtechnisch vorgenommen habe, ist bereits geschehen. Heute konnte ich mir nämlich endlich wieder *wirklich* Zeit dafür nehmen, bloß dazusitzen und (euch) zu lesen! 🌞 Bei den wichtigsten 85 bis 90 Blogs - was ich grob mitzählte, um einen Überblick zu behalten - bin ich jetzt auf … Weiterlesen Viel gelesen, viel geredet, viel gekocht. (!) 😱

Heißgetränke, Essensplanung und „The Hunger Games“.

Weil ich den kurzen Textkrams nicht auf mir sitzen lassen kann und Schreiben auch maßgeblich beim Klarkommen und Gedankenordnen hilft, lungere ich gerade bequem im Onesie auf Wolfs einer Küchenbank und tippe fröhlich vor mich hin. Wie so oft steht ein Hafer-Macchiato links neben mir, die Siebträgermaschine leuchtet schräg dahinter (= als Nächstes gibt es … Weiterlesen Heißgetränke, Essensplanung und „The Hunger Games“.

Drei Tage lang Brisket! 😺

Im Augenblick schaue ich Wolf kaffeetrinkend von der Küchenbank aus beim Packen zu, weil er am morgigen Tag wieder ins Ausland geht. Diesmal werden es vermutlich 2 1/2 ganze Monate, aber wir hoffen beide darauf, dass ich schlichtweg nachkommen kann, nachdem ich am 12.01.22 zweitgeimpft wurde. 🙂 Zwar erfordert dieser Plan im Anschluss weitere 14 … Weiterlesen Drei Tage lang Brisket! 😺

Sack Flöhe Galore.

Ich sag's jetzt mal vorsichtig: der gestrige Plan, von wegen "kurz einem Freund gratulieren", ist von vorne bis hinten an Wolf (= und seinem eskalativen Sein) gescheitert. Womöglich deutete mein Salat-Beitrag dies bereits an. 😅 Zunächst trafen wir gegen 18:00 gemeinsam beim Geburtstagskind ein, mit dem Deal, dass ich etwa eine Stunde später auf eigene … Weiterlesen Sack Flöhe Galore.

Endlich erstgeimpft, Leute! 🌸

OK. Nach all den ganzen Arztbesuchen, meiner OP im Oktober und den gefühlt tausend Malen, die mir sämtliche Ärzte und Ärztinnen seit Mitte Juli 2021 von einer Coronaimpfung abrieten (= Infektionen und Entzündungen noch viel zu akut), hat es gestern beim Rheumatologen endlich geklappt. Endlich. BUMS-FALLERA. 😸😸😸 Mit einem freundlichem Kalmar. 💖 Der Termin für … Weiterlesen Endlich erstgeimpft, Leute! 🌸

Textportion II. Linoldruck und Liebe.

Das WIFI im ICE ist doof und vereitelt mir meine äußerst wichtigen Bloggingpläne. 🙄 Nun gut. Dann folgen sämtliche Gesundheitsnews in Bälde (= *nochmals* verschoben, was soll ich machen), und ich teile heut bloß noch einen ganz wunderbaren Fund mit euch, der vorhin in meinem leicht vernachlässigten Postkasten auf mich wartete. Einen Linoldruck, den eine … Weiterlesen Textportion II. Linoldruck und Liebe.

Textportion I. Frühstück und „Clan TV“.

Bevor die Arztaction heute am frühen Nachmittag losgeht, hängen Herr Carax und ich ein *vorerst* letztes Mal gemütlich zu zweit ab: mit Backwaren auf dem Nachttisch und Spiegel TV auf dem Smartphone. Klar, wem die Schokoschnecke gehört. Die Reportage, die wir gerade schauen, ist die Folgende: https://youtu.be/knHQxTDAjVQ Und ich muss schreiben, während sie läuft, damit … Weiterlesen Textportion I. Frühstück und „Clan TV“.

Textportion I. Baumkuchen und 🐱.

Dass ich bisher absolut nichts "eindeutig Weihnachtliches" getan habe, wie ich im Beitrag gestern meinte, stimmt bei genauerem Hinsehen nur zu 93%. Der seit 2018 bestehenden Sitte nach bastelte ich Herrn Carax immerhin vor Wochen schon einen Adventskalender, weil ihn das freut, und schenkte Wolf einen gekauften Adventskalender, weil ihn *das* freut (= Mandalorian-Star-Wars-Lego). Außerdem … Weiterlesen Textportion I. Baumkuchen und 🐱.

Textportion I? MRT und Action.

Nach der heiteren Textportion I und der enorm ernsten Textportion II des gestrigen Tages überlege ich, ob ich es heute erneut so mache, obwohl es schon 21:20 ist. Wir werden sehen. Zu berichten gibt es ausreichend. 😇 Am Mittag fand schließlich der lang erwartete, zweite MRT-Termin statt (= gleich vorweg: die Auswertung steht noch aus! … Weiterlesen Textportion I? MRT und Action.

Textportion II. Vampire Diaries und Gewalt.

Ja. Ehrlich. Vor ein paar Tagen habe ich ein Netflix-Abonnement abgeschlossen, weil meine Prime-App aus irgendeinem Grund nicht mehr auf dem Fernseher funktioniert 🤔, und schaue seitdem *erstmals* Vampire Diaries. Damit bin ich erneut "Der Verspätete Valentin (TM)", aber sowas von, deshalb soll es in diesem Text auch nicht groß um konkrete Serienkritik gehen. Die … Weiterlesen Textportion II. Vampire Diaries und Gewalt.

Textportion I. Beef und Distanz. 💖

Vermutlich muss ich meine Beiträge in Zukunft wieder öfter portionieren, sonst wird es mit dem Bloggen nüschte. Aktuell schwankt mein Schreibverhalten zu stark zwischen: "Pausieren oder direkt einen Dreiminüter verfassen." Das... Mag ich eigentlich nicht. In diesem Sinne starte ich in der heutigen Textportion I mit Wolfsnews, weil mir Wolf jüngst zu kurz kam in … Weiterlesen Textportion I. Beef und Distanz. 💖

Jaaa, Coronagedöns als Ungeimpfter.

Ein wenig bemerkbar macht es sich schon, wie viele offizielle Coronatests aktuell nötig sind, um ungeimpft "normal" am Alltag teilzunehmen. Allein gestern buchte ich drei Tests: einen, um vom Herrn Carax zu mir nach Hause zu fahren, einen, um in drei Tagen zum Radiologen zu gelangen und einen, um in acht Tagen den Termin beim … Weiterlesen Jaaa, Coronagedöns als Ungeimpfter.

Noch mehr Schnee, Gutes und Feuerzangenbowle.

Ich liege mal wieder beim Corona-negativen Herrn Carax auf dem Sofa und lungere hier, bis er von der Arbeit heimkommt, und wir gemeinsam essen können. Nach dem pandemiebedingt beschissen-abrupten Aufbruch während meines letzten Berlinaufenthaltes freuen wir uns, jetzt erneute Qualitätszeit im 🐱🐻-Team zu verbringen. Die wichtigste Nachricht des gestrigen Tages dürfte die sein, dass meine … Weiterlesen Noch mehr Schnee, Gutes und Feuerzangenbowle.

Schnee und Konzertüberraschung.

Immerhin bin ich wohlbehalten in meiner Wohnung eingetroffen und blieb bislang völlig von weiteren nervtötenden, abstrusen oder ekligen Alltagserlebnissen verschont. Vielmehr war der erste Blick vom nächtlichen Hauptbahnhof in Richtung Regierungsviertel äußerst hübsch (= genaues Gegenteil eines benutzten Taschentuchs 😹) und das sage ich, ohne ein Weihnachtsdekofreak zu sein. Überhaupt wirkte die Welt bei meiner … Weiterlesen Schnee und Konzertüberraschung.

Bitte keine Bananenschalen.

Mein Tag war... Interessant. Er begann harmlos damit, dass ich ein ziemlich OKes Corona-Testzentrum in Wolfs unmittelbarer Nachbarschaft gefunden und ohne Probleme einen Termin dort gebucht hatte - zudem nettes Personal und keine vier Minuten Aufenthalt - aber: danach bewies mein Smartphone seinen ganz besonderen Charakter und wollte mein Ergebnis nicht herunterladen. 🙄 Somit zwang … Weiterlesen Bitte keine Bananenschalen.

Die Zeit rast.

Kaum zu glauben, dass *Dienstag* ist. 🤔 Allerdings, so scheint es mir, kommen einem im Dezember nicht nur stets die Weihnachtsfeiertage plus Drumherum reingebrettert, sondern meist auch unsagbar viele "letzte" Dinge, die bitte noch rasch vor dem Jahresende zu erledigen sind. Dazu gehört diesmal - unter anderem - eine Gasthermenwartung, die "dringlichst bis zum 31.12.21" … Weiterlesen Die Zeit rast.

Wieder ein Videosupport.

Für all diejenigen, die noch ganz neu hier sind und nicht wissen, was es mit den Videosupportbeiträgen auf sich hat, gibt es an dieser Stelle weiterführende Informationen. Außerdem verlinke ich, wie immer von 💖, den WordPress-Blog der Lunis und ihren mittlerweile über ein Jahr alten YouTube-Channel. Was das heutige Video betrifft, so möchte ich von … Weiterlesen Wieder ein Videosupport.

Bitte nicht stören! 😉

(Text von 04:30.) Das Wunderschöne daran, wenn man zu nachtschlafener Zeit reist, ist wirklich die Ruhe. Die Ruuuhe. Wie ich einst - sinngemäß - sagte, nachdem ich mitten in der Nacht abermals ungestört durch ein menschenleeres, dunkles Hotel schlendern konnte: ich mag das. Die Atmosphäre ohne jegliche andere Personen. Wo sich keiner aufhält, gibt es … Weiterlesen Bitte nicht stören! 😉

Zum „Abfuck“.

Wie es der Herr Carax neulich in seinem Artikel "Abfuck" ausdrückte, nachdem wir gemeinsam beschlossen hatten, uns während meines aktuellen Berlinaufenthaltes nicht mehr zu sehen (= er: Serviceleiter auf Großevents, ich: kleines Dings ohne Coronaimpfschutz 🐱)... "Die Einschläge kommen näher". Das stimmt. Und ich verstehe absolut, wie er es meinte! Dabei kamen die Einschläge zumindest … Weiterlesen Zum „Abfuck“.

(Nicht nur) Samstagsunterhaltung. 💖

Weil ich in meiner Kätzchenhöhle gerade auf YouTube schalten und walten kann, wie ich mag, klicke ich mich bereits seit dem Aufwachen durch sämtliche Rubriken, die sich nicht wehren. 😹 Am liebsten würde ich euch jetzt also direkt *ALLES* dalassen, was ich so Tolles und Informatives aufgestöbert hab. Von der neuesten heute-show (= "Corona: Alle … Weiterlesen (Nicht nur) Samstagsunterhaltung. 💖

Voll viel geschafft. 😺

ÖRGS. In Folge dessen, dass der Herr Carax gestern derartig abgefucked und traurig war, hatte ich eiiigentlich auch ausführlich etwas zu dem Thema schreiben wollen - aber dann überkam mich gegen Mittag plötzlich "Tudrang" und ich kümmerte mich um: • Angelegenheiten mit der Agentur für Arbeit und der Krankenkasse 🐙, • Korrespondenz mit meinem Vermieter, … Weiterlesen Voll viel geschafft. 😺

Abfuck.

Eigentlich sollte hier was Anderes stehen. Dann habe ich mich umentschieden. Heute auf Arbeit hat mir dann wieder was Neues unter den Nägeln gebrannt. Letzendlich alles nichtig. Irgendwie. Seit letzter Woche zeigt meine CoronaWarnApp erhöhtes Risiko an. Als ich Dienstag kurz im Büro war, wurde mir gesagt, dass bei meiner Veranstaltung am Vorabend ein Teilnehmer … Weiterlesen Abfuck.

Eine ernstere Folgefrage.

Thematisch passend zu der Situation mit der häuslichen Gewalt, welche ich an dieser Stelle schilderte, geht mir seit geraumer Zeit eine weitere Frage im Kopf herum... Wie reagiert ihr, wenn ein Freund oder eine Freundin anfängt, *vermeintlich* heiter davon zu berichten, dass er oder sie "in der Kindheit ja auch öfters mal einen Satz heiße … Weiterlesen Eine ernstere Folgefrage.

„Niedlich“ ist anders.

Hier nun der angekündigte zweite Beitrag des Tages - auch auf die Gefahr hin, dass der erste deshalb "untergeht". 🙂 Was ich kürzlich zu häuslicher Gewalt schrieb - nämlich, dass man als Angehöriger oder Freund leider nicht sonderlich viel tun kann, außer den Betroffenen eine Konstante zu sein, immer wieder vorsichtige Hilfsangebote auszusprechen und ohne … Weiterlesen „Niedlich“ ist anders.

Sarkasmus und Supermarktsushi.

Was in Zeiten wie diesen eher nicht so gut ankommt: 1.) irritiert zu blinzeln und: "Welche Pandemie?!" zu fragen, wenn sich jemand über eben diese auskotzen will, ODER 2.) ausdruckslos zurückzustarren, sobald jemand Corona erwähnt: "Also, ich glaub da nicht dran." Letzteres tat N. von der (Weihnachts-)Wahlfamilie neulich, weil N. einen ganz wundervollen Sinn für … Weiterlesen Sarkasmus und Supermarktsushi.

Das C-Thema, jedoch nicht ausschließlich.

Ohne Garantie darauf, dass dieser Artikel einem stringenten, roten Faden folgen wird, lege ich besser mal los mit dem Schreiben, bevor wieder so etwas geschieht, wie gestern- 🤔 Die rasante Zuspitzung der Coronalage bereitet wohl den meisten Menschen auf die eine oder andere Weise Sorgen. Österreich steht ab Montag ein landesweiter Lockdown ins Haus, eine … Weiterlesen Das C-Thema, jedoch nicht ausschließlich.

Zwei Videos und drei Coronatests.

Vorhin mit dem Pfannenfreund telefoniert. Dabei einen lustigen Dialog geführt. 🌞 "Sage mal, fühlst du dich eigentlich je wie jenseits der 50?" "Nein, nur entweder wie Mitte 30, oder wie 80. Und seit einer Weile habe ich den Eindruck, dass mein Körper in einer anderen Zeitzone ist, als ich." Wunderschön formuliert. 😹😹😹 Der Pfannenfreund empfahl … Weiterlesen Zwei Videos und drei Coronatests.

Sehr viel Salat und eine Ergänzung.

Vorweg ein Zusatz, den ich an unser beider Corona-Blogbeiträge schon öfters drangehängt habe. Wenn ich in Artikeln wie dem gestrigen von "Impfverweigerern" spreche, dann meine ich damit weder die Menschen, die bisher aus physischen Gründen nicht geimpft werden durften (= und zu denen ich wohlgemerkt selbst gehöre, Leude! 🙄) ... *NOCH* meine ich damit diejenigen, … Weiterlesen Sehr viel Salat und eine Ergänzung.

Immer noch entsetzt. 😱

Bereits knappe zwei Wochen sind vergangen, seitdem Politikerin Sahra Wagenknecht die Aussage tätigte, "man solle Impfen nicht moralisch zu einem Akt der Solidarität mit Anderen aufblasen". 🐙 Da ich darüber *bis heute* fassungslos den Kopf schüttele und es sowieso einfach nur krass finde, wie sich die Pandemielage trotz Test- und Impfmöglichkeiten (hierzulande) entwickelt, verlinke ich … Weiterlesen Immer noch entsetzt. 😱

Leiiicht verspätet gepostedter Beitrag mit 💖 und 🐙.

Es ist 03:30. (Nein, ist es nicht. 😹) Der Herr Carax und ich sind am frühen Abend erneut auf seiner Wohnzimmercouch gecrashed, wo wir aktuell immer noch herumliegen (= zwischendurch weggepennt, was mir mein geplantes Blogzeitfenster für Freitag versaute 🙄) ... Und seit etwa 20:15 begleitet uns auf Twitch der Gronkh! Bestes Team. Erst spielte … Weiterlesen Leiiicht verspätet gepostedter Beitrag mit 💖 und 🐙.

Bürokratie und Behörden. 🙄

Wie es das Universum so will, muss ich nun wegen des gesamten gesundheitlichen Spaßes der letzten Zeit Krankengeld beantragen. Die Information flatterte recht überraschend in mein E-Mail-Postfach (= Ultrakurzfassung der Story, natürlich hängt noch weitaus mehr Hintergrundkrams daran) und hielt mich seit gestern sowohl organisatorisch, als auch mental enorm auf Trab. 😇 Denn: was kann … Weiterlesen Bürokratie und Behörden. 🙄

Nachhaltig geflashed.

Die überaus erfreulichen News, die vor 27 Stunden telefonisch beim Wolf eintrudelten, ließen uns beide "nachhaltig geflashed" zurück. 😮 Es gab prompt den Rest vom Prosecco und danach zwei äußerst gediegene Cocktailrunden *mit Alkohol*, um den Augenblick zu zelebrieren - und nun kann Wolf sich mit seinen ohnehin bereits vom Rest der Welt unerreichten Leistungen … Weiterlesen Nachhaltig geflashed.

Auch aus Protest, klar. 🐙

Dass gestern total aus dem Blauen heraus ein Freund vom Wolf an der Türe geschellt hat: "Hallooo, bin zufällig in der Stadt und habe Durst!" finde ich nachhaltig witzig. 😆 Da besagter Freund allerdings mit seiner Karre angerückt war, und Wolf (= zu Recht) so ein "Don't ever drink and drive!"-Mensch ist, wurde unser Prosecco … Weiterlesen Auch aus Protest, klar. 🐙

Halb-halb-Liste.

Bezeichnend ist, dass sich inzwischen drei (!) fast fertige WP-Beiträge in den Entwürfen befinden, bei denen die Veröffentlichung jeweils an *Der Kündigung meines Gehirns im letzten Textviertel* scheitert. 🤔 Mein "Herbsturlaub light" mit  (Weihnachts-)Wahlfamilie und Klopsfreunden war zwar wirklich schön und vollgepackt mit interessanten, persönlichen und politischen Konversationen bis tief in die Nacht - im … Weiterlesen Halb-halb-Liste.

Weil es riesigen Spaß macht…

Und auch, weil ich die Gelegenheit ein weiteres Mal vor meiner Rückfahrt zum Wolf nutzen wollte: hier die neuesten Sprüche vom Moral-o-Mat! 😅 Dem habe ich nichts hinzuzufügen... 🐙 Und dem *nahezu* nichts. 🤔 ABER: 😹😹😹 Ach. Ich werde den Moral-O-Mat vermissen, aber noch viel doller werde ich die (Weihnachts-)Wahlfamilie und die Klopsfreunde vermissen, und … Weiterlesen Weil es riesigen Spaß macht…

Kann man in der Form stehenlassen. 😅

Am heutigen Tage nahm mir der Moral-o-Mat *eindeutig* die Aufgabe ab, textlich ein politisch-solidarisches Zeichen zu setzen. Doch zunächst die folgende Information, dass Wolf vorhin fröhlich und heile an der See eingetroffen ist, während ich seit gestern Mittag bei der (Weihnachts-)Wahlfamilie mit Kinderpunsch, Schoko-Birnen-Muffins, Chili-Kürbisdip und Kaffee in rauhen Mengen versorgt werde! 😻 Soooo. Klarer … Weiterlesen Kann man in der Form stehenlassen. 😅

Ich bin wieder auf einem Fleck…

MIT DEM MORAL-O-MAT! 😹 Wie immer entstanden alle Ergebnisse durch reinsten Zufall (= bzw.: durch Geblättere ohne Hinschauen), und jau, es ist so lustig wie eh und je. 🌞 Schon, oder? 😅 Auf jeden Fall gibt es zu wenig Selbstlosigkeit in der Welt. 🐙 Und: eindeutiger Tagesfavorit. Besonders vor dem Hintergrund jüngster Ereignisse. 🙄 Bleibt … Weiterlesen Ich bin wieder auf einem Fleck…

„Uach!“ mit Rita Ora.

Als ich den Blogeintrag gestern benannte, hatte ich das Lied "How We Do" von Rita Ora im Kopf. 😊 https://youtu.be/dOOxlVUC08Q Musikclip, Melodie und Text sind sehr lebensbejahend, insofern ist es ein heiterer Ohrwurm- "Party and Bullshit" stellt jedoch eben auch eine äußerst passende Zustandsbeschreibung unseres derzeitigen Lebens dar. Entweder wir haben Fluff, Zusammenhalt, Wundervolles und … Weiterlesen „Uach!“ mit Rita Ora.

How We Do. 🌞

Seit acht Tagen geschehen hinter dem Kulissen ziemlich viele verrückte Sachen in Kombination mit Wolf, Freundin I, Freundin II und mir. 🐱 Als Teaser lässt sich Folgendes sagen: diese Zeit des Jahres ist, wie erwähnt, grundsätzlich *besonders* grässlich für Wolf. Gleichzeitig ist es auch die Zeit, in der er und ich stets unser Kennenlernjübiläum feiern … Weiterlesen How We Do. 🌞

Drei Musikfilme mit Liebe.

Ein wenig musste ich lachen, weil mit der Veröffentlichung des allerneuesten Luni-Videosupports *unmittelbar* zwei FollowerInnen bei uns absprangen. Kann Zufall, bzw. die übliche WP-Problematik gewesen sein... Oder auch nicht. Und in letzterem Fall wäre es fast so witzig wie die Standardabwanderung nach Anti-AfD-Beiträgen. 😹💖🐙 Aber. Nochmal zum Thema "Videos". Wolf und ich streamten vorhin Bohemian … Weiterlesen Drei Musikfilme mit Liebe.

Videosupport! 😺

Im Geiste des gestrigen Blogartikels gibt es heute direkt einen weiteren... Ihr erratet es... Videosupport. 😆 All diejenigen von euch, die frisch in die Materie einsteigen, mögen bitte zunächst hier beim Luni-YouTube-Channel vorbeischauen, oder auf WordPress beim Luni-Blog reinlesen. Ansonsten sage ich vorgeplänkellos: "Feuer frei!", mit unverändert deutlicher Anguckempfehlung. 😊 https://youtu.be/X8Spqm5o-A0 Selbstredend unterstreiche ich inhaltlich … Weiterlesen Videosupport! 😺

Zurück in alter Form, Leute. 🐱🐻

Eigentlich wollte Herr Carax am Montag ja erneut für euch gebloggt haben, doch aus allen bekannten Gründen steckt(e) er plötzlich bis zu seinem bärigen Hals in privatem, "eigenen" Business. Und eigentlich wollte ich gestern ebenfalls erneut für euch gebloggt haben, doch dann geschahen DINGE (TM) und alles war furchtbar. Also verstrichen *zwei weitere* eintragsfreie Tage … Weiterlesen Zurück in alter Form, Leute. 🐱🐻

Ungewöhnliches Frühstück mit mir selbst. 😅

(Text von 15:30.) Das "sehr überschaubare Zeitfenster", in dem Wolf auf dem gestrigen Event auftauchen wollte, stellte sich rückblickend doch als etwas weniger überschaubar heraus. Weil er mich zwischendrin insgesamt sechsmal anrief, updatete und zudem mit mir textete, fand ich das zunächst wohlgemerkt nicht schlimm (= Hauptsache, es findet klare Kommunikation bei allem statt 🙂) … Weiterlesen Ungewöhnliches Frühstück mit mir selbst. 😅

Der präoperative Seelenzustand.

Es ist bereits spät, spääät am Abend, aber ich saß mit Wolf eben ein zweites Mal gemütlich im hochgelobten neuen Pizzadings und war heute ohnehin viel unterwegs. 🌸 So grässlich es bleibt, in derartiger Herrgottsfrühe aufzustehen... Um 07:30 musste ich zurück in der Klinik sein, ein letzter Check, ein weiteres Gespräch mit "meinem" Narkosearzt- Und … Weiterlesen Der präoperative Seelenzustand.

Meldung am Abend. 🌞

Dass gestern kein Blogbeitrag erschienen ist, stellt bei mir/uns ein sehr ungewöhnliches Phänomen dar. Der Grund? Wolf hatte ziemliches Pech mit seinem Fahrrad und feuchtem Laub gehabt, weshalb ich in den wenigen Tagen vor meiner OP selbst Krankenpfleger spielen musste. 🙄 UNGÜNSTIG, LEUTE. UNGÜNSTIG. Vornehmlich ärgerte sich Wolf über den zum Glück doch eher harmlosen … Weiterlesen Meldung am Abend. 🌞

Schokokuchentag II.

Heute ist wieder ein solcher. 🙄 Am letzten Donnerstag massenweise Zitronen- und Butterkuchen gehabt, um politikbedingt nicht vollständig den Verstand zu verlieren: in genau diesem Augenblick schaut Wolf an mich geschmiegt weiter "Homeland", während ich blogge, und ein Schokokuchenschüsselchen wandert nervenkittend zwischen uns hin und her. Schließlich lässt sich leider nur schwerlich behaupten, dass die … Weiterlesen Schokokuchentag II.

Heute vor einer Woche. Präoperativer Vorbereitungstag und Ramen. 😊

"Seien Sie am Mittwoch um 07:30 wieder hier.", hatte man mir beim Ersttermin in der Klinik mitgeteilt. "Wir gehen jetzt mal davon aus, dass Ihnen ein, zwei Halslymphknoten zur Biopsie entnommen werden müssen. Deshalb untersuchen wir den Tag, ob Sie überhaupt OP- und vollnarkosetauglich wären. Planen Sie bitte sechs, sieben Stunden Zeit dafür ein." (Vorbemerkung: … Weiterlesen Heute vor einer Woche. Präoperativer Vorbereitungstag und Ramen. 😊

Heute vor einer Woche. Pho, Malzbier und „Dune“!

Da es mir aktuell wieder merklichst an Nachtschlaf gebricht 😒, friebsele ich bereits um 02:40 am Dienstagsrückblick herum. Natürlich poste ich den Text nicht sofort, weil seit der Veröffentlichung meines Montagsberichts *gerade* erst knappe acht Stunden verstrichen sind und um unchristlich o'clock auch nahezu niemand mehr auf WP umherturnt (= außer vielleicht Steffi 😹☕). Aber: … Weiterlesen Heute vor einer Woche. Pho, Malzbier und „Dune“!

Lachs und 🐙 am Wahlabend.

Für mich war der Wahlsonntag bisher recht ruhig. Zwischen dem Aufräumen der Küche, dem Waschen von Wolfs und meiner Reisewäsche, einem längeren Telefonat mit Freundin II und einigen Schlummerpausen gab es den Rest vom Ofengemüse zum "Frühstück": Viele Kartoffeln, viel Kürbis, viel Parmesan. Im Hintergrund liefen entweder Wahl-Livestreams auf YouTube oder die sechste Staffel von … Weiterlesen Lachs und 🐙 am Wahlabend.

Briefwahl und Kuchen.

Beide Fotos entstanden am gestrigen (= Donnerstag) Nachmittag, daher lässt sich davon ausgehen, dass die Wahlunterlagen inzwischen an ihrem Bestimmungsort angelangt und die Kuchenkalorien wieder verbrannt sind- 🤔 Aber ich sehe da eine Kausalität. Tadaa. Für mich war es die erste Briefwahl. Und vom Entscheidungsprozess her ein wahrer *Pain in the Ass*. 🙄 Dass ich … Weiterlesen Briefwahl und Kuchen.

Ansage.

Vorhin sind Wolf und ich bei der Jagd nach Einrichtungsgegenständen über diese Botschaft gestolpert. 🌞 Yo. Passt auch recht gut zu meinem vergrätzten Beitrag des gestrigen Abends. 🐙 Ansonsten, jaaa... Ich habe euch mit jedem Tag mehr zu mitzuteilen und gleichzeitig mit jedem Tag weniger Zeit dafür. Hrr. Hoffentlich seht ihr mir das nach. Es … Weiterlesen Ansage.

Zum Mord in Idar-Oberstein…

... wurde heute auf Zeit-Online ein Kommentar von Christian Vooren veröffentlicht, den ich gerne hier mit euch teilen möchte: "Das war eine politische Tat." Inhaltlich stimme ich diesem Kommentar in Gänze zu. Wolf und ich kotzen jedenfalls regelmäßig im höchsten Bogen wegen dieses hinterhältigen Verbrechens ab, und für die Querdenker und deren menschenverachtende Ideologien fallen … Weiterlesen Zum Mord in Idar-Oberstein…

Bestärkung ist so viel wert.

Ich melde mich zurück nach meiner kleinen Blogpause, die wirklich nötig war. Nicht, weil ich euch nicht mag 😅, sondern weil mit und wegen doch selbst ohne Wolf immer was los ist. Überhaupt muss ich das erneute Zwischenfazit ziehen, dass ich bisher ein äußerst turbulentes, vollgepacktes und *intensives* Leben führen durfte, trotz alltäglicher Gewalt und … Weiterlesen Bestärkung ist so viel wert.

Ein abstruser Morgen. 😆

Abgesehen von der Existenz der AfD & Co. gibt es noch eiiinige untrügliche Zeichen dafür, dass die menschliche Dummheit unendlich sein dürfte. 😹 Eines davon begegnete mir heute morgen in unserem Hotelbadezimmer: Ehrlich. Ist das normal?!! 🤔 Ich wundere mich wirklich. Und sehe diesen Hinweis tatsächlich erstmals in meinem ach so jungen Leben. Dabei war … Weiterlesen Ein abstruser Morgen. 😆

Positivliste nach einigen Wochen Pause. 😺

Es gab schon länger keine richtige Positivliste mehr von mir, deswegen werde ich zusehen, gleich wieder eine solche zustande zu bringen. Das... Ist wichtig. Ich mag echt ungern gute Sachen vergessen, während die negativen Dinge stets unverblümt in den Hirnwindungen haften bleiben. Echt jetzt. Wer hat sich *den* Shit eigentlich ausgedacht. 🙄🤔🐙 Als winziges Vorgeplänkel … Weiterlesen Positivliste nach einigen Wochen Pause. 😺

Mit Beef hinter den Blogkulissen.

Sooo. Bereitet euch auf einen thematisch bunten Beitrag vor, ihr Lieben, denn sonderlich geordnet sein wird hier heute nix. Erstmal will ich offiziellst festhalten, dass unser vielfach erwähnter Kostümfreund C. eine wahrhaft coole Socke ist. "Bravo, Diggi! Herr Carax und ich feiern dich sehr!" 🌞 *Warum genau* wir das an dieser Stelle sagen, gehört aus … Weiterlesen Mit Beef hinter den Blogkulissen.

Wenn das Trauma morgens anklopft.

Wann immer ich in letzter Zeit auf YouTube rumtobe, bekomme ich Werbung für "Corona". Corona-Paradise-Bla. Und ich frage mich, ob irgendwer in der Weltgeschichte mit einer Produktbezeichnung nochmal *derart* ins Klo gegriffen haben wird. 😹 Ah. Zwar mag ich kein Bier, aber... Bei Gelegenheit werd ich rein aus Prinzip eine Runde "Corona" schmeißen! Dass die … Weiterlesen Wenn das Trauma morgens anklopft.

Narben.

Die Lichter sind wieder in der Stadt. Gefühlsmäßig ist es wie im letzten Jahr. Überraschen tut es mich nicht. Leere und Einsamkeit fassen es ganz gut zusammen. Auf der emotionalen Ebene. Der Kopf dagegen ist da. Unterstützt mich. Weiß alles einzuschätzen. Ist stolz. Ich habe die großen KopfHörer auf. Nehme absolut nichts mehr wahr. Bahne … Weiterlesen Narben.

Der ewige Reader und der ewige Hofstaat.

Der WordPress-Reader verhält sich derzeit wahrlich nicht wie unser Freund. Inzwischen hat die liebe Sandra ebenfalls kommentiert, der letzte Beitrag "sei ihr untergegangen" - ja, Mist. 🐙 Vor allem, weil sich das fortsetzt! Bei derlei technischen Fehlern abonnieren Herr Carax und ich uns nämlich ab und an bei WP *selbst*, um abzuchecken, ob wir im … Weiterlesen Der ewige Reader und der ewige Hofstaat.

Lachs, Cocktails und Liebe.

Irgendwie hat der WordPress-Reader meine letzten Beiträge untergehen lassen. 🙄 Die liebe Monika machte mich darauf aufmerksam, und ich seh das auch an der Blogstatistik. Also - wer daran nachträglich Interesse hat, der lese bitte: 1.) Gehirnmatsch, Creepiges und wieder Taylor Swift. Und: 2.) Filme und „Warum wir schreiben. Part III.“ Euch vielen Dank dafür, … Weiterlesen Lachs, Cocktails und Liebe.

Gehirnmatsch, Creepiges und wieder Taylor Swift.

Es ist "kurios", will mein Smartphone mir vorschlagen, aber: nein, es ist SPÄT und ich sollte hochkommen, laut Taylor Swift anmachen und den Zustand von Bad und Küche in Ordnung bringen. Ab 24:00 *könnten* Wolf plus Hofstaat und Gefolge auftauchen (= Freitagabend, klar 😅) und bis dahin muss es dort zumindest wieder OK aussehen. "Kannst … Weiterlesen Gehirnmatsch, Creepiges und wieder Taylor Swift.