Konsequentes Abhängen.

Erneut nicht so viel Zeit zum Bloggen heute, weil ich den gesamten Tag auf engstem Fleck mit Wolf verbracht hab. Partiell verkatert (= und ich immer noch kränkelnd), aber dennoch bester Laune lungerten wir ausschließlich im Schlafzimmer, nur mit Serien, Snacks und uns... Kurze Textereien mit FreundInnen zwischendurch ausgenommen. 😻 Die beste Laune begründet sich damit, … Weiterlesen Konsequentes Abhängen.

Mehr als tausend Worte. 😹

"UÄRGS." Einfach: "UÄRGS." 🐙 Die doofen Symptome nicht gänzlich geklärter Ursache symptomen weiter fröhlich vor sich hin und ich lungere im Bettchen, in unserem abgedunkelten Schlafzimmer und freue mich darüber, dass ich zumindest keinen Husten, Schnupfen oder gar Atembeschwerdenskram hab. Hach, ja. Wären Wolfs drei Coronatests seit dem vorletzten Montag nicht negativ gewesen, würde es mich … Weiterlesen Mehr als tausend Worte. 😹

Anonymitätsgedanken und jede Menge Wurst.

Mein körperlicher Zustand bleibt diskutabel und meine Konzentrationsfähigkeit (daher) auch. 🤔 Kennt ihr solche Phasen, in denen ihr jeden Satz, den ihr lest oder gar selber schreibt, im Anschluss circa *drei weitere* Male lesen müsst, bis euer Hirn überhaupt in der Lage ist, den Inhalt gescheit in den Gesamtkontext einzuordnen? Mich macht das kirre, deshalb … Weiterlesen Anonymitätsgedanken und jede Menge Wurst.

Gewalt, oder: „WTF dachtest du denn, Diggi.“ 🤔

Leider Gottes bin ich noch immer nicht wirklich auf'm Damm, aber trotzdem fit genug, um ein paar Kalmare in die Welt hinauszusenden. 🐙 Doch zuerst: danke für all eure guten Wünsche gestern! So unbeantwortet sie bislang sind, so sehr kann ich sie gebrauchen (= 100%ig 😅). Da passt ein Zitat meines Pfannenfreundes: "Mein Dank wird euch … Weiterlesen Gewalt, oder: „WTF dachtest du denn, Diggi.“ 🤔

Update mit Netflix und Nutella.

Seit dem vergangenen Samstag lag ich siechend in der Wolfshöhle. Erst vermutete ich bloß eine ungewöhnlich starke allergische Reaktion auf umherfliegenden Mist (= denn wir haben ja Frühling!), dann bekam ich allerdings in den letzten 24 Stunden noch mehr Kopfweh, Halsschmerzen, Halskratzen und geschwollene Lymphknoten auf der linken Halsseite, und... IGITT! 😱 Zumindest lässt sich … Weiterlesen Update mit Netflix und Nutella.

Kein Fan dieses Tages. 🐙

Liebe Freundinnen und Freunde, dieser Tag war kein guter. 🐙🐙🐙 Ich gehöre zu den zahlreichen Personen, die vom heute verhängten Urteil gegen Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder äußerst mitgenommen sind. Genauer gesagt nehme ich dieses Urteil sogar höchst persönlich, und ich bin nicht OK. Absolut nicht OK. Der Spiegel-Artikel zur Urteilsbegründung birgt hohes Triggerpotenzial, daher passt bitte auf euch auf: … Weiterlesen Kein Fan dieses Tages. 🐙

King Kong, Kälte und BDSM-Exkurs mit Tortilla.

Seltsamer, seltsamer Tag. Doch bevor ich euch davon berichte, erstmal ein ergänzender Filmtipp. Dass Wolf und ich diesen Februar die neuesten beiden Godzilla-Blockbuster genetflixed hatten, wisst ihr ja vielleicht noch. "KONG: Skull Island" stand nun vorgestern bei uns auf dem Programm, und trotz ein paar fetten Logiklöchern im Plot muss ich eine klare Empfehlung aussprechen! … Weiterlesen King Kong, Kälte und BDSM-Exkurs mit Tortilla.

Warum wir schreiben. Part II.

"Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.", heißt es im Volksmund. Wer äußerte das zuallererst? Wahrscheinlich Sokrates - oder Platon. Bei solch lose herumfliegenden Zitaten waren es *meistens* Sokrates oder Platon. 😆 Aber: Spass beiseite. Die Dinge sind gerade nicht OK. Deswegen haben Wolf und ich die geplante Session auf heute Abend/später verschoben. … Weiterlesen Warum wir schreiben. Part II.

Informationsbesoffen, aber gewichts- und musikvergnügt.

Beiträge auf Vorrat schreiben funktioniert bei mir nicht, habe ich die Tage feststellen müssen. Nein, ich starte äußerst gerne mit etwas Brandaktuellem, und das wäre heute, dass ich seit Samstag gänzlichst ohne Alkohol voll bin. Voll mit Nachrichten, voll mit Erinnerungen, voll mit den Statements anderer Menschen, voll mit Gefühlen aus allen Ecken und voll mit … Weiterlesen Informationsbesoffen, aber gewichts- und musikvergnügt.

Das war klar. 😹

Meine Beiträge erscheinen in letzter Zeit immer so spät am Abend. Aber Texten und Telefonieren mit FreundInnen ist nicht weniger wichtig als Bloggen, natürlich, und dann bleib ich eben dankbar dabei, bis es plötzlich... Wie spät haben wir's?! Plötzlich 21:31 ist. Hrr. Deshalb spute ich mich jetzt mit Schreiben und garantiere für nix. 😆 OK. … Weiterlesen Das war klar. 😹

Diversität, Baklava und wir. 🌸

Es ist deutlich zu merken, wie sehr bei neuen Serienproduktionen auf Diversität in Team und Cast geachtet wird. Wolf und ich schauten kürzlich in die Netflix-Serie "Ginny & Georgia" hinein, und ähnlich wie schon bei "13 Reasons Why" war ich so: "Krass, ey! So eine Besetzung war vor kaum zehn Jahren noch undenkbar!" Und mich … Weiterlesen Diversität, Baklava und wir. 🌸

Irgendwie ist der Wurm drin.

Und zwar ein nicht zu kleiner. Einerseits kann ich nicht behaupten, seit Sonntag vor Ort mit Wolf nicht genug schöne Sachen gemacht zu haben. Zum Beispiel haben wir jede Menge neues (BDSM-)Equipment für uns bestellt, zum ersten Mal miteinander Schach gespielt dank der Miniserie "Damengambit", uns vor zwei Stunden Pizza und Teriyaki Wings liefern lassen, … Weiterlesen Irgendwie ist der Wurm drin.

Sozialmarathon, Blogmarathon und Dinge mit Herz. 💖

Oh, Mann. Liebe Leute. Ich sach euch... Es ist schon wieder dolle alles. Also: dolle viel, ohne je darüber klagen zu wollen. Ihr erinnert euch an meine sozialen Marathonläufe? 😅 Genau *so* gestaltete sich die Zeit seit meiner Wiederankunft bei Wolf. Ich spazierte Freitagabend in sein trautes Heim hinein, und musste natürlich erstmal ankommen: Rucksack … Weiterlesen Sozialmarathon, Blogmarathon und Dinge mit Herz. 💖

Twitch vs TV.

LinkWarnung: dieser Beitrag kommt nicht ohne eine gewisse Anzahl an Querverweisen aus. Nehmt euch ein klein wenig Zeit zum Lesen.  Ich habe Leuten beim Mario-Kart-Spielen zugeschaut und hatte den Spaß meines Lebens. Mit Amerikanern war ich auf einem Fluss angeln. Inklusive BootsFahrt. Mit einem HipHopJournalisten habe ich mir Neuerscheinungen angehört, drei jungen Männern beim Betrinken … Weiterlesen Twitch vs TV.

Dunkles Traumagewöll. 🐙

Die Tage gab es eine erneute Mentalbegegnung mit meinem "Früher" (= und zwar der ekligsten Art). Seitdem bin ich - trotz meiner Blogaktivitäten - ziemlich neben der Spur. Wolf hatte damit absolut nichts zu tun, war aber eingeweiht und "vorgewarnt".  Partiell kann es ja sogar witzig sein:  "Was hast du denn gemacht?!", erkundigte er sich am … Weiterlesen Dunkles Traumagewöll. 🐙

Pferdchen, Pferdchen.

Weil Herr Carax bärenmäßig Winterschlaf gehalten hat 🐻, und ich den Tag über entweder mit Wolf im Schnee, oder aber ans Bett gefesselt war (= "24" ist so spannend 😅), gibt es heute nur schnell zwei Fundstücke.  Aus der Hauptstadt-U-Bahn. Aus Spaß an der Freude. JAU. Gleich esse ich mit Wolf gegrillten Lachs plus Spinat-Gorgonzola-Pasta … Weiterlesen Pferdchen, Pferdchen.

Therapiefindung unmöglich. Aus Gründen. 🐙

Anhand unserer Blogstatistiken halte ich es für ziemlich wahrscheinlich, dass der WordPress-Reader unsere letzten zwei Beiträge gefressen hat. Doof, deshalb schaut doch im Zweifelsfall bitte nochmal hier (= Herr Carax über die Modernisierung der Pornobranche) und hier (= ich über Evan Rachel Wood und ihre Gewaltgeschichte) hinein. So. Jetzt habe ich natürlich Angst, dass der Reader diesen … Weiterlesen Therapiefindung unmöglich. Aus Gründen. 🐙

Sturmfrei mit Evan Rachel Wood.

Wie meine wundervolle Überschrift bereits verrät, ist Wolf heute außer Haus und kommt erst morgen Mittag zurück. Er besucht ein befreundetes Ehepaar und ich war ebenso sehr eingeladen wie voller Unlust auf den weiten Fahrtweg. Also verzichtete ich, obwohl mich natürlich jede Einladung freut. Seitdem ich beschlossen hatte, dass ich den Abend und die Nacht … Weiterlesen Sturmfrei mit Evan Rachel Wood.

Eilig, zudem ungeplant spät.

Und wie. 😆 Auf Grund dessen hier nur eine schnelle Liste von Dingen, die mich in den letzten 24 Stunden freuten: • Der Sack-voll-Flöhe-Wolf. Diesmal in extra-vergnügter Fluffversion. 💖 • Jede Menge "Lamm Madras" (= ich bestellte Indisch, weil es das zu lang nicht gab und Wolf jede Kochpause der Welt gegönnt ist). • Eine … Weiterlesen Eilig, zudem ungeplant spät.

HIV-Test. Immer wieder aufreibend 😱.

Die Selbstanalyse ergibt, dass meine seelische Verfassung der letzten Tage nur partiell einem konkreten Ereignis geschuldet war. Der andere beUNgünstigende Faktor war die Gewissheit, heute einen Arzttermin gehabt zu haben. Ganz im Allgemeinen bin ich kein Freund der Arztbesuche. So gar nicht. Mein Leben startete mit einem dreimonatigen Krankenhausaufenthalt, und seitdem habe ich so viele … Weiterlesen HIV-Test. Immer wieder aufreibend 😱.

Untypisch, untypisch.

Das Wochenende verlief anders als geplant. Vieles war sehr spaßig, darunter ein stundenlanges, megawitziges Telefonat mit einem Freund, das Wolf und ich gemeinsam führten, weiteres Lungern der Meisterklasse und der Konsum von unglaublich hochwertigem Essen. 😊 Allerdings wurde ich zwischendurch nochmal aus heiterem Himmel von Flashback- und Traumagedöns eingeholt - ähnlich wie letztens - und … Weiterlesen Untypisch, untypisch.

Kaum ist man ein paar Stunden offline: TRUMP. 🐙

Ich verfasste meinen letzten Beitrag, ging nochmal Eis plus neuen Amaretto, Schokoladenlikör, Vodka, Zitronensaft, Kokossirup kaufen und verbrachte mit Wolf einen üblich schönen Abend. Stressfrei saßen wir in Gesellschaft unseres Gastes - besagte "soziale Verpflichtung" 😉 - bis etwa 04:00 zusammen, begleitet von guter Musik, politisch erbaulichen Gesprächen und mit mir als Cocktailfabrikant.  Gestern Morgen … Weiterlesen Kaum ist man ein paar Stunden offline: TRUMP. 🐙

Rasches Bacon- und Coronazeugs.

Das hier ist ein "Zwischen Tür und Angel"-Beitrag, weil Wolf und ich heut Stunden damit verbrachten, zusammen einen Raum des Hauses zu renovieren. Deutlicher Fortschritt ist erkennbar und stimmt auch mich zufrieden, obwohl ich bei alldem bloß manchmal auf eine Leiter steigen, Sachen annehmen oder Werkzeug halten durfte. Mehr trug Wolf mir nicht auf. Meine … Weiterlesen Rasches Bacon- und Coronazeugs.

Son of a Bitch! 😅

Die Überschrift ist mit einem immensen Augenzwinkern zu verstehen, dies direkt vorweg. Dennoch habe ich vorhin mehrmals innerlich im "Jack-Bauer-Style" vor mich hingeflucht. Ich hatte Jack Bauer dabei sogar in Tonfall und Mimik vor Augen! 😆 Erstmal ist an (und seit) Silvester so unsagbar viel Neues an Beiträgen, Kommentaren und Mails reingekommen: und ich habe … Weiterlesen Son of a Bitch! 😅

Hoppla. Serien-Binge.

OK. Der gesamte Tag ist nochmals völlig ungeplant "Shameless" zum Opfer gefallen. Hinderlich bei sämtlichen angedachten Blogaktivitäten, aber gut. Inzwischen sind Wolf und ich bei Staffel 7 von insgesamt 11 angelangt. 😇 Außerdem habe ich entdeckt, dass ein Espresso Martini noch runder wird, wenn man den nötigen Zuckersirupanteil durch einen 3/4-Teelöffel Puderzucker und 1 cl … Weiterlesen Hoppla. Serien-Binge.

Total stiller Tag.

Wolf hat massenweise Tomatenbutter gemacht. Unser "Frühstück" nach einem weiteren (und nötigen 😅) Fastentag sah so aus:  LAAAACHS! Den Rest der Zeit verbrachten wir erneut im Bett und haben u.A. "Shameless" auf Prime weiter durchgesuchtet. Das Einzige, was gleich noch ansteht, ist eine Vor-Silvester-Großjagd. Zwar können/dürfen/wollen wir wieder nur zwei Haushalte sein, wenn es morgen … Weiterlesen Total stiller Tag.

Das beste Geschenk. 💖

Die Weihnachtstage liegen hinter uns und ich bin noch immer hart geflashed von allem. Viel, viel, viel. Ich versuche die Ereignisse jetzt möglichst auf das Wesentliche herunterzubrechen. Da wäre zunächst, dass Wolf und ich größtenteils wirklich nur zusammen im Bett lungerten und Kindersendungen sahen - allen voran: "Die Tintenfische aus dem zweiten Stock"! 😆 💖🐙💖 Wer … Weiterlesen Das beste Geschenk. 💖

Später Eintrag, aber: hey. Einkauf!

Das hier wird wahrscheinlich kaum jemand lesen, weil es fast 22:00 ist. Verdaddelter Tag, Freunde. Nichtsdestotrotz poste ich noch schnell ein paar Dinge, die seit meinem letzten Eintrag geschehen sind. Fast am wichtigsten - Wolfs und meine geplante Jagd war erfolgreich. Hier ein kleiner, kleiner (!) Teil unserer Ausbeute:  Aus dem Stegreif kann ich uns also … Weiterlesen Später Eintrag, aber: hey. Einkauf!

Blogkrams, Weihnachtskrams und nochmal Ariana.

Mh. Auf Grund eines massiven KreislaufDINGS habe ich gestern das von mir vorgesehene Zeitfenster zum Bloggen verpasst. Eigentlich war mit Vorlauf "um 19:00" dafür vorgesehen, stattdessen lag ich von etwa 17:50 bis exakt 22:06 auf der Nase (= bzw. auf meiner Betthälfte) und konnte mich nicht rühren. Ganz wunderbar. Inzwischen geht's zum Glück wieder. 🤔 … Weiterlesen Blogkrams, Weihnachtskrams und nochmal Ariana.

Lebenszeichen und Kommentare!

Schönen Dienstagabend, liebe Freunde!  Wir, also der Herr Carax und ich, leben noch. Vielleicht wart ihr etwas irritiert, dass der allmontäglich-englische Beitrag gestern nicht erschien (= Durchhänger), und ich eben erst auf all eure Zuschriften reagierte (= Durchhänger). 😆 ABER! Nun ist zumindest Letzteres vollbracht, und ich bin diesbezüglich ohnehin äußerst happy. So viel Resonanz … Weiterlesen Lebenszeichen und Kommentare!

Wandel der UnterhaltungsIndustrie Teil II.

Die Rollen ändern sich. Während das Fernsehen bis vor zwanzig Jahren noch die absolute mediale VormachtStellung inne hatte, sind es heute diverse StreamingDienste, welche an dieser kratzen. Mehr noch. Sie liefern sich einen Kampf um die Vorherrschaft. Um die Gunst der Bürger. Diese haben die Wahl. Meistens.Das Fernsehen war halt schon immer da. Die anderen … Weiterlesen Wandel der UnterhaltungsIndustrie Teil II.

Frühstück, Vergrätztheit 🐙 und nachher. Hoffentlich.

Ich bin random unterwegs. Thematisch, gefühlsmäßig, generell. 🤔 Wolf und ich haben eben schon etwas zusammen gegessen. Sehr gesund, wir halten bzw. verringern unser Gewicht langsam, langsam-  Meine Portion. Dass Wolf weitere fünf bis zehn Kilo verlieren will, ist natürlich (?!) auch eher Kopfsache als alles Andere. Ganz früher wog er stets so 61 bis … Weiterlesen Frühstück, Vergrätztheit 🐙 und nachher. Hoffentlich.

Wandel der Unterhaltungsindustrie oder: her mit den Likes!

Amazon Prime. Netflix. Disney Plus. Maxdome. Dazn. Magenta TV. Sky. YouTube. Die Armada ist groß. Die Vielfalt auch. Der Angriff auf das klassische Unterhaltungsmedium TV schon längst im vollen Gange. Auch ihr, da bin ich mir sicher, habt mindestens zwei der oben genannten Dienste abonniert. Oder einen noch ganz anderen, den ich gar nicht gelistet … Weiterlesen Wandel der Unterhaltungsindustrie oder: her mit den Likes!

Mini-Meldung.

Für den Moment hab ich leider kaum Zeit, daher bloß dieser Mini-Eintrag. 😉 Er handelt von Lachs. Genauer gesagt: von Lachs-Dürüm, die heute wider Erwarten unser Abendessen darstellen. Und zwar, weil Wolf und ich vor der dubiosen Fastenaktion, die ich mir nicht ausgedacht habe, noch alles verwerten müssen, was über die Fastenzeit schlecht werden könnte. … Weiterlesen Mini-Meldung.

Guten Morgen, Welt.

Müde bin ich. MÜDE. Trotzdem sitze ich in einem Auto und wurde um 07:00 aus dem Bettchen geschmissen, von Wolf und Wecker, bzw.: Wecker und Wolf. In dieser exakten Reihenfolge. Warum?, fragt ihr. Ich frage mich das auch. Der Grund ist irgendwas mit Sport, in Kombination mit einer weiter von uns entfernt lebenden Person. Irre. … Weiterlesen Guten Morgen, Welt.

Kaffeerunde, Sonne, Sucht.

Lange erzählte ich diesbezüglich nichts, aber heute waren Wolf und ich wieder einmal bei seiner Ex-Freundin zu Gast. "Kein Problem. Du und ich, wir sind längst ein Haushalt, Valentin. Du wohnst schließlich schon über ein halbes Jahr bei mir." Jaaa, und das ging so schnell vorbei! 😮 Also tranken wir dort im Garten Kaffee und … Weiterlesen Kaffeerunde, Sonne, Sucht.

Freuden des Alltags.

Also: tatsächlich. Die Überschrift klingt etwas ironisch nach meinen weltpolitischen Kotzartikeln der letzten beiden Tage, aber ich freue mich gerade *wirklich*. Darüber, dass Wolf und ich eine neue Serie für uns entdeckt haben, in der ein Hündchen "Khaleesi" heißt. "Komm rein, aber pass auf, Khaleesi hat gekackt!" 😅 Auch darüber, dass ich heute ganz, ganz … Weiterlesen Freuden des Alltags.

Politisch bedingter Brechreiz und dennoch Kuchen.

Man könnte ja meinen, dass eine weltweite Pandemie bereits genug Übel bedeuten würde. ABER NEIIIN, mit den neuesten terroristischen Anschlägen in Frankreich und Österreich hat die Menschheit erneut bewiesen, dass sie auf einen großen Haufen Scheiße problemlos noch weitere Scheiße türmen kann. Bravo. *NICHT*. 😡 Gestern am späten Abend hingen Wolf und ich vor dem … Weiterlesen Politisch bedingter Brechreiz und dennoch Kuchen.

Depressive Untätigkeit unbekannten Ursprungs.

Oookay, liebe Freunde: ich komm zu nix. Also: NIX, NIX, NIX. Irgendwie fehlt die Antriebskraft. Dabei hab ich seit vorhin sturmfrei, Wolf ist draußen mit Kumpels auf u.A. sportlicher Mission und kommt erst morgen Abend zurück - ich könnte also ohne Eile unsere saubere Wäsche verräumen, Ordnung schaffen und ein wenig Lachs essen- 😅 Stattdessen … Weiterlesen Depressive Untätigkeit unbekannten Ursprungs.

Zweimal 34 und einmal 17. Oder: ich BIN gerade einfach.

Das Wetter: kalt, regnerisch, ungemütlich, und auch stimmungsmäßig gestaltet sich momentan fast alles eher finster. Herr Carax ist traurig, für Wolf diese Zeit des Jahres sowieso nie schön, und ich hocke lärm- und reizisoliert unter Wolfs Bettdecke im Dunkeln, weil jede Ablenkung das Chaos in meinem Kopf vergrößern würde. Wieso haben wir überhaupt schon wieder Freitag?! … Weiterlesen Zweimal 34 und einmal 17. Oder: ich BIN gerade einfach.

Superlange Brettspielpause und weitere Funde.

Weil ich heute 1.) wenig Zeit und 2.) wenig Energie habe - was OK ist, schokoladeessend zurück beim Wolf im Bett 😅 - poste ich zwei weitere Stickerfundstücke.  Beide stammen vom jüngsten Kurztrip mit Wahlfamilie und Herrn Carax, der sich besonders über Folgendes freute (= so als unwiderruflicher Hansa-Fan 💖):  Nicht unweit davon stand eine … Weiterlesen Superlange Brettspielpause und weitere Funde.

SonntagsIdyll.

Gestern gab es Meer. Im Binnenland. Richtig verrückt. Richtig schön. Heute dann Wald. Und eine Burg. Genau mein Ding. Als ich den BurgHof betrat, war es schon um mich geschehen. So wie immer bei solchen Anlagen. Meine Phantasie dreht durch. Im Guten. Bin ich jetzt Harry Potter, Jon Snow oder Kvote?! Am liebsten alle. Gleichzeitig. … Weiterlesen SonntagsIdyll.

Sehr lustiger Reisestart.

So langsam, langsam komme ich beitragstechnisch mit dem Aufholen der letzten drei Tage hinterher. Herr Carax und ich trafen vorhin bei unserer werten (Weihnachts-)Wahlfamilie ein, und die überlange Zugfahrt konnten wir Beide für überfällige Blogaktivitäten nutzen. Genauso das gemütliche Sitzen in einer unserer mittäglich-/coronabedingt-menschenleeren Stammkneipen. Trotzdem sind wir derzeit nicht superstark im Bloggen, geschweige denn: … Weiterlesen Sehr lustiger Reisestart.

Ein abenteuerlicher Tag…

... ist heute, und er wird es weiterhin sein. Insofern kann ich nur auf die Schnelle berichten, dass ich gerade erneut mit Herrn Carax stark bemundundnasenschutzt im Tattoostudio sitze (= diesmal gibt's was für ihn alleine, so nach unserem Februars-Relationship-Tattoo), dass wir gestern Abend leckere Suppen, Sushi und *TINTENFISCH* aßen 🐙, und ich meine mehrmonatige Abstinenz … Weiterlesen Ein abenteuerlicher Tag…

Kurzes Update, so zwischendurch.

Es geht mir soweit gut und ich lebe. 😉 Zwar ist das Sozialprogramm in vollem Gange, aber immerhin habe ich vorhin beim Herrn Carax recht lange gelegen und geschlummert. Und vorher haben wir endlich "Babylon Berlin" (= Staffel III) zuende geschaut, mit Pizza und üblichem Snackaufgebot. Also: gelungener Urlaubsstart!  Wolf ist Donnerstagabend ebenfalls wohlbehalten wieder … Weiterlesen Kurzes Update, so zwischendurch.

Wie es immer so ist, oder: dieser volle Kalender.

Gerade noch im letzten Beitrag: "Morgen wieder mehr!" angekündigt, und dann direkteMANG gar nichts geschrieben, weil das Leben andere Pläne mit mir hatte. Naja. Ich hörte, das geschähe sogar den Besten von uns. 😇 Zunächst, was laaange überfällig war: nach dem Wurstzeit-Flo haben inzwischen • das Meereskind • und die Traum(A)Kinder auf unsere zweite Awesome-Blogger-Award-Nominierung "geantwortet"! … Weiterlesen Wie es immer so ist, oder: dieser volle Kalender.

Männer, weiße Privilegien und ein wenig AfD-Humor.

Diesen Beitrag wollte ich in Folge interessierter Kommentare an dieser Stelle schon länger veröffentlicht haben, aber dann kam mir das Leben dazwischen, konkreter: Wolfs Sozialleben. 🙄 Fange ich so an, dass Herr Carax und ich schon häufig über sexualisierte Gewalt und "das Patriarchat als gesellschaftliches Konstrukt" geredet haben, das klar auf der gewaltvollen Unterdrückung aller … Weiterlesen Männer, weiße Privilegien und ein wenig AfD-Humor.

News, Joko, Klaas und Moria.

Liebe Leute! Kennt ihr das, wenn ihr denkt: "Argh, ich hätte die Kommentare nicht lesen sollen?" Denn: ARGH! ICH HÄTTE DIE KOMMENTARE NICHT LESEN SOLLEN! 🐙🐙🐙 Aber bevor ich darauf detailreicher eingehe, zunächst ein paar zusammengewürfelte Dinge, die neu und/oder interessant sind: 1.) kam ich letzte Nacht endlich dazu, all eure seit Freitagmittag veröffentlichten Artikel … Weiterlesen News, Joko, Klaas und Moria.

Arme Ritter, Kirschsaft, Re-Blogs.

Als ich am Samstag zu Wolf zurückkam, lungerte er im Bettchen, netflixte Gossip Girl und freute sich direkt über seine neueste Jagdbeute.  "Valentin! Ich war uns nochmal Malzbier kaufen! Und du wolltest doch letztens erst Arme Ritter probieren, weil du das bisher nicht kanntest... Also hab ich alle Zutaten dafür organisiert! Dann essen wir die morgen … Weiterlesen Arme Ritter, Kirschsaft, Re-Blogs.

Kein Wochenende, dafür nächtliche Lakritze und WAFFELN.

Verfasst letzte Nacht gegen 03:00. Lustig. Momentan habe ich Zeiterfassungshänger. Gestern schrieb ich: Einen Monat und zwei Tage, als ich an meine brandneue Abstinenz dachte, dabei sind es vier Wochen und zwei Tage.  UNTERSCHIED! Außerdem wünschte ich mehreren Gästen bei meiner Montagsschicht ein schönes Wochenende. Erst, als eine ältere Dame meinte: "Ähm... Das war gerade?!" … Weiterlesen Kein Wochenende, dafür nächtliche Lakritze und WAFFELN.

Heute keine Pizzabilder, dafür PINK.

Der heutige Tag verlief ruhig. Wolf ging trainieren und Rennrad fahren, und ich *WAR* einfach, mit ein bisschen Küche putzen, Abwaschen, Kichererbsen kochen (= für Salat und Hummus), Onlinebanking machen, Blogbeiträge lesen und mich meiner eigenen Sauberkeit widmen- Nun dufte ich nach Mandeln und Shea-Butter, weil Wolf mir jüngst die gute "DM-Alverde-Naturkosmetik-Bodylotion" hinstellte. Lieb von … Weiterlesen Heute keine Pizzabilder, dafür PINK.

Die eigentliche Sache mit dem Sozialkater. 🐙🐙🐙

Vorhin beim morgendlichen Kaffeetrinken suchte Wolf nach Musik. "Oh. Katy Perry hat ein neues Album!"  "Huh. Wie finden wir denn das? Ich mag Katy Perry."  "Also hören wir das jetzt."  "OK. Aber dann müssen wir nachher direkt noch Ariana Grande anmachen! Der Schritt ist ohnehin lange überfällig "  Und so verrichtete ich meine üblich-häuslichen Pflichten zu … Weiterlesen Die eigentliche Sache mit dem Sozialkater. 🐙🐙🐙

Essensinspiration und sonst nicht viel.

Unter Anderem wegen des jüngst erwähnten "Sozialkaters" habe ich heute bloß weiter im Bettchen, oder aber in Wolfs Armen gelegen. Was noch ging: so langsam, langsam lesemäßig alles nachzuholen, was ich seit Samstag in der WordPress-Welt verpasst hab - und mit Herrn Carax kommunizieren. Hier ein wenig liken, dort ein paar Kommentare schreiben- Zumal der … Weiterlesen Essensinspiration und sonst nicht viel.

Kurze, schnelle Chipsempfehlung!

Während Herr Carax und ich bei ihm auf der Couch herumlungerten und "Babylon Berlin: Staffel III" sahen, hatten wir Verpflegung und Snacks zu Hauf (= das machen wir immer so). Darunter befanden sich diesmal auch folgende Chips: So seltsam es klingt, sie waren grandios. Ich spreche also eine Empfehlung aus, von der ich rein gar … Weiterlesen Kurze, schnelle Chipsempfehlung!

Winter is coming.

Wer hat denn den KühlSchrank aufgelassen? Das ist ja auf einmal schweinekalt draußen. Find ich nicht cool. Will das ganze Jahr in kurzen Hosen rumlaufen. Passt aber zur allgemeinen Situation. Egal. Also wirklich egal. Wo man zur Zeit hinschaut: richtiger AbFuck! 2020 war bescheiden genug. Bis jetzt. Den TiefPunkt haben wir aber noch nicht erreicht. … Weiterlesen Winter is coming.

Gute Augenblicke finden (und dabei mehrmals ausrasten).

Das hier wird ein Testbeitrag, weil der neue WordPress-Editor und ich bisher absolut keine Freunde sind. Ich poste konsequent über's Smartphone und merke jetzt schon: der neue Editor hakt, verlangsamt den Schreibprozess, Dinge werden nur stark verzögert angezeigt und ich glaube, *ICH HASSE DAS TEIL*. 💀🐙💀🐙 Weil Übung aber angeblich den Meister macht, nehme ich … Weiterlesen Gute Augenblicke finden (und dabei mehrmals ausrasten).

Der Horror ist in unseren Köpfen.

Bereitet euch auf einen thematisch bunt gemixten Beitrag vor, den ihr auch gerne teilen könnt. ... Ich bin bis jetzt fröhlich-gebrainfucked, und das natürlich (?!) nicht "nur" wegen Z., sondern - falls das in meiner 🐙igen Abhandlung nicht klar genug geworden sein sollte - zu soliden 70% deshalb, weil mich Ungerechtigkeiten im Allgemeinen unsagbar anpissen. … Weiterlesen Der Horror ist in unseren Köpfen.

Zombietainment, Witz und Likes.

Meine Strategie, mir bei massiver Grummeligkeit Kriegsfilme und Zombiegemetzel zur Entspannung reinzuziehen, geht momentan wieder völlig auf. 🙄 Ich hänge langsamst-lachsessend in Wolfs Schlafzimmer, noch ungeputzt und äußerst inaktiv insgesamt, und habe soeben angefangen, das "Let's Play" zu The Last of Us I zu gucken. ZOMBIETAINMENT! Auch vom Gronkh, und interessant für alle von euch, … Weiterlesen Zombietainment, Witz und Likes.

Ein sehr kalmariger Abend.

Irgendwie ist heute ein absoluter Kalmar-Abend. 🐙🐙🐙🐙🐙 Nachdem Wolf gestern seine drei+ Kilometer schwimmen war, ging er heute Mountainbiken, während ich Blogeinträge las und meinen The Last of Us und Black Summer-Zombiemarathon um (den nun sieben Jahre alten Film) World War Z erweiterte. So weit, so gut. 🤔 https://youtu.be/OIao7wurFbQ Als Wolf zurückkam, machte ich ihm … Weiterlesen Ein sehr kalmariger Abend.

Fahrräder, Leistungssport und VNV Nation.

OK. Bei all den Dingen, die ich täglich für Wolf tue, bis hin zum fragwürdigen Kräutergießen, bin ich gestern Abend doch kurz an meine Grenzen geraten. 🙄 Der Auftrag: ich sollte 1.) eines seiner Fahrräder zum Hauptbahnhof bringen, damit er von dort aus zu einem Geburtstagsbiertrinken weiterfahren konnte und 2.) im Gegenzug seinen Reisekoffer nehmen … Weiterlesen Fahrräder, Leistungssport und VNV Nation.

Balkonkräuter, Viecher, Zombies.

Immerhin ist es inzwischen weniger warm. Trotzdem hat Wolf mir aufgetragen, jeden Abend sämtliche Kräuter auf seinem Balkon zu gießen, was ich selbstverständlich tat, *obwohl* ich bisher noch jede Pflanze getötet bekommen habe. Naja. Wenigstens wird er nicht sagen können, ich hätte es vergessen- 😅 Außerdem wird er eine superreine Küche, jede Menge saubere 60°-Wäsche, … Weiterlesen Balkonkräuter, Viecher, Zombies.

Das ist gesund, ich weiß.

Wolf ist bis Freitagabend einer dienstlich-freundschaftlichen Sache nachgehen und ich bin alleine mit mir und The Last of Us II. Damit ich aber bis zu seiner Rückkehr nicht bloß Wasser trinke, soll ich unsere überraschend gewonnenen Vorräte aufbrauchen, darunter die Netzmelone, die in Wirklichkeit eine Honigmelone ist- 😅 Zum Glück mangelt es mir auch nicht … Weiterlesen Das ist gesund, ich weiß.

Unfälle, vorerst letzte Drinks und Kürbissuppe.

Nach der Mojitoorgie am Samstag (= was gerade sehr witzig aussieht von der Schreibweise her) lagen Wolf und ich bis vorhin nur herum. Mit Netflix, "Star Trek: Discovery" und lustigen Dokumentationen über Tel Aviv. Zu 80% war das Liegen temperaturbedingt, denn: "WTF?", und zu den restlichen 20% geschah es auf Grund von persönlichem Handicap. "Was … Weiterlesen Unfälle, vorerst letzte Drinks und Kürbissuppe.

Haushalt, Let’s Plays und HASS.

Frisch geduscht lungere ich erneut im Schlafzimmer. Der Morgen war warm und voller Haushaltstätigkeiten*, ich kam mir stellenweise wieder vor, als hätte ich Barschlussdienst. Gläser waschen, Oberflächen (= besonders: den Herd!) schrubben, Kühlschranktüren abwischen, die Siebträgermaschine reinigen und alle Edelstahlfronten in der Küche von Schlonz befreien. Anschließend den Boden saugen, was Wolf sicher witzig gefunden … Weiterlesen Haushalt, Let’s Plays und HASS.

Wir lieben Musik. Wir lieben die Bühne.

Was ich zu Wolfs und meiner Partynacht von Freitag auf Samstag hinzufügend erzählen wollte (und *muss*) ist, dass ich auch 38 Stunden später noch immer high bin von Adrenalin und Exzess. Eines der außergewöhnlichsten Dinge an Wolf bleibt, wie extrem gekonnt er Alltagsflucht zu betreiben weiß. 😍 Er lud eine langjährige Freundin von sich ein, … Weiterlesen Wir lieben Musik. Wir lieben die Bühne.