Heute vor einer Woche. Pho, Malzbier und „Dune“!

Da es mir aktuell wieder merklichst an Nachtschlaf gebricht 😒, friebsele ich bereits um 02:40 am DienstagsrĂŒckblick herum.

NatĂŒrlich poste ich den Text nicht sofort, weil seit der Veröffentlichung meines Montagsberichts *gerade* erst knappe acht Stunden verstrichen sind und um unchristlich o’clock auch nahezu niemand mehr auf WP umherturnt (= außer vielleicht Steffi đŸ˜č☕).

Aber: „Vorarbeiten kann nur schwerlich weh tun.“, sagte Platon einst.

OKAYYYY.

Wolfs und mein letzter Dienstag startete mit elendig frĂŒhem Weckerschrillen. In Folge des Klinik-Ersttermins musste ich abermals zu meiner „neuen“, ĂŒberweisenden Ärztin tingeln und das um furchtbare 09:00 morgens. Geht nulllllll– 🐙

Immerhin stieg Wolf solidarisch mit mir aus dem Bettchen und knĂŒpfte eigene Termine daran, sodass wir um die Mittagszeit – nach erfolgreich verrichteten Erledigungen – gemeinsam in der Sonne Kaffee trinken konnten.

Danach ging ich meinen *ersten Coronatest ever* in einem offiziellen Testzentrum durchfĂŒhren.

JA. EHRLICH.

Schließlich hatte ich zuvor entweder:

‱ bloß konstant beim getestet-geimpften Wolf in seinen vier WĂ€nden gehockt, oder:

‱ war regelmĂ€ĂŸig selbstgetestet unter genauso regelmĂ€ĂŸig getesteten und geimpften Leuten herumgelaufen. All das hĂ€ufig sogar ausnahmlos draußen und obendrein FFP2-maskiert.

Etwas mit fremden, coronamĂ€ĂŸig „unĂŒberschaubaren“ Personen in einem stickigen Innenraum zu unternehmen war seit MĂ€rz 2020 schlichtweg nicht mehr mein Bestreben gewesen – was jede Notwendigkeit fĂŒr bescheinigte Coronatests bis vorigen Dienstag erĂŒbrigte.

Doch nun war Wolf schon vor ĂŒber einem halben Jahr auf die „Dune“-Welle aufgesprungen und nie mehr von dort heruntergekommen. 😆

„FĂŒr den Film mĂŒssen wir unbedingt ins Kino, V.! Und zwar in 3D-ATMOS. Der wird bestimmt groß! Wir machen das, ja?“

JAU. MACHEN WIR.

Siehe: Testzentrum. Exakt wie erwartet lautete das Ergebnis „Corona-negativ wie immer!“, denn vorsichtiger als ich (= mit Asthma, zu kleinen Lungen und EntzĂŒndung) kann man generell kaum sein. 🙄

Damit stand unserem Kinobesuch nichts mehr im Wege.

YAY. đŸ˜ș

Der Trailer dazu:

Weil Wolf im Vorfeld allerdings „Appetit auf etwas Frisches“ bekam, schleppte ich ihn zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn in eines meiner zahlreichen Lieblingsrestaurants:

WildkrÀutersalat mit Rind und Sommerrollen mit Mango-Garnelen.

Beide Gerichte stimmten ihn dermaßen zufrieden, dass er vorschlug, nach „Dune“ ein zweites Mal in den Laden einzufallen.

SelbstverstĂ€ndlich fand ich diese Idee großartig, und so gaben wir uns im Anschluss Pho mit fĂŒnf Extras (links), ein Nudelgericht mit Seitan, Tofu und Orange (rechts) und eine kleine Portion Rippchen zum Teilen (mittig).

BESTE.
Womit sich der offizielle Coronatest letztlich *dreifach* gelohnt hatte. 🙂

Auch was „Dune“ betrifft, kamen wir Beide sehr glĂŒcklich aus der Sache heraus. Eigentlich hĂ€tten wir den Film umgehend ein zweites Mal schauen können! Cast, Musik, AtmosphĂ€re, KostĂŒme, Farbgebung, Handlungsaufbau und Weltendesign: alles top.

Deshalb rate ich jedem, der daran interessiert ist und der die Möglichkeit dazu hat, den Weg ins Kino auf sich zu nehmen. „Dune“ ballert auf einer Riesenleinwand! 🌞

(ZusĂ€tzlicher FunFact: der „Dune“-Hauptdarsteller TimothĂ©e Chalamet spielte 2012 in der Serie „Homeland“ – die Wolf ja seit kurzem suchtet – ebenfalls eine Rolle. TimothĂ©es 16-jĂ€hriges Ich im Kontrast zu seinem heute 25-jĂ€hrigen Ich zu sehen, war durchaus spannend. Der Mann wird wahrscheinlich noch einige Oscars erhalten.)

So. Das also war der letzte Dienstag…

Zur Gegenwart nur noch, dass ich *jetzt* probiere, ein wenig zu ruhen: heute klingelte der Wecker nĂ€mlich erneut arg frĂŒh, weil Wolf sich, von mir motiviert, selber gesundheitlich totaldurchchecken und neu auf HIV testen ließ. All das begrĂŒĂŸe ich Ă€ußerst, sollte aber mal schlafen?!

Wir lesen uns morgen, wenn ich u. a. erzĂ€hlen werde, wie sich mein zweiter Tag in der Klinik gestaltete- 🌾

VVN

P.S.: der erwÀhnte Einkauf vom vorletzten Montag bestand zu 50% aus Malzbier.

Wir probierten sie alle, und das „Oettinger“ gewann mit Abstand. Das „Flens“ dagegen lag auf dem fĂŒnften Platz. Zu viele seltsame SĂŒĂŸungsmittel darin, die kein Mensch braucht.

36 Kommentare zu „Heute vor einer Woche. Pho, Malzbier und „Dune“!

      1. Stimmt wohl… Wir haben aus genau *dem* Grund extra eine Vorstellung am frĂŒhen Nachmittag genommen, wo (fast) noch keine Sau Bock auf Kino hat- 😇

        Das war vor der Pandemie auch schon immer meine Strategie gewesen 😅, und sie bewĂ€hrte sich wieder. Wir saßen mit höchstens (!) 40 weiteren, gut verteilten Leuten im riesigen Saal.

        Da fĂŒhlte ich mich ziemlich sicher. Tausendmal sicherer als bei jeder Benutzung der Öffis. 😒

        VVN

        GefÀllt 1 Person

  1. Danke fĂŒr die Film-Idee. Sobald unser nĂ€chstes Kino (wir derzeit umgebaut) wieder offen hat, geht es dahin. Ihr habt kein „Karamalz (R)“? Mein Lieblingsmalzbier, das mir in der Vergangenheit so maches Kilo mehr bescherte. Lol. Allein der Essensvielfalt wegen muss ich unbedingt wieder mal nach Berlin. Beste WĂŒnsche und liebe GrĂŒĂŸe. Michael

    GefÀllt 1 Person

    1. Doch! Das „Karamalz“ ist mir ebenfalls bekannt, war aber den Abend nicht erhĂ€ltlich. 😆

      Hoffentlich eröffnet euer Kino in BĂ€lde wieder. „Dune“ zu verpassen wĂ€re ziemlich schade. Der wirkt erst richtig in KinoatmosphĂ€re. 😉

      Eine geruhsame Nacht dir! VVN

      GefÀllt 1 Person

    1. Es ist, in Ermangelung treffenderer Worte, „geiler Scheiß“, liebe Sabine! Bildgewaltig, mitreißend und ĂŒberhaupt nicht zĂ€h- đŸ˜ș

      Und wenn du dann auch noch – so wie wir – gegen Mittag/Nachmittag ins Kino gehst, hast du den Saal hoffentlich ebenfalls fast nur fĂŒr dich. Keiner meterweit, der dir auf den Senkel geht. 😆

      Also. Bleib gesund und viel Freude bei allem, was du tust! VVN

      GefÀllt 1 Person

    1. Oh, natĂŒrlich! Liebe Monika. „Vitamalz“ war frĂŒher unser Standardmalzbier, bis es vom „Oettinger“ abgelöst wurde. „Vitamalz“ kam nur deshalb nicht vor, weil wir mal unbekanntere Sorten testen wollten. 😊

      Magst du das etwa am liebsten? VVN

      GefÀllt 1 Person

    1. Don’t worry, dear Nico – I don’t know the end, either! There’ll be at least a second movie… Maybe a third. đŸ˜ș

      And, mh. I’d love for my country to get rid of the far right but unfortunately in the latest elections these people became strongest party in two states out of sixteen… And trending. 😒

      That food, however, is really great. Regarding that diversity moving here would indeed be worth it. 🌾

      Take care as always! VVN

      GefÀllt 1 Person

  2. Moinsen 😎. Das Flens Malz erinnert mich ein bisschen an Guinness Malt ( in Nigeria entdeckt), nur nicht so stark.
    Ich werde mich hier mal auf die Suche nach der Eissorte machen. Mit Kartoffel-Chips. Mein Gusto. Ich esse ja auch Fritten mit Senf. Hallo??? 👀 Hallooooo 👀đŸ„șđŸ„ș
    😂
    Ich mag Euren Blog. đŸ‘đŸ»đŸ‘đŸ»đŸ’đŸ’
    „Dune“ möchte ich mir auch ansehen. Vielleicht kann ich S davon ĂŒberzeugen. Sie mag die Avengers. Sollte also kein Problem darstellen. 😎😉😉

    GefÀllt 1 Person

    1. Guten Morgen und herzlich willkommen! Ich mag deinen Blog auch! 😊

      Ja, „Dune“ wird sich in dem Fall fĂŒr euch beide lohnen. Als ebenfalls ĂŒberzeugter Marvel-Mensch kam ich voll auf meine Kosten! Insofern dĂŒrfte sich S(arah) bestimmt leicht davon ĂŒberzeugen lassen! 😇

      Der Aspekt mit dem „Guinness Malt“ ist interessant. Wolf meinte beim ersten Nippen auch, das „Flens“-Gedöns schmecke nach „Guinness“. Doch nach dem ersten Nippen dachten wir eben: „UÄRGS!“ SĂŒĂŸungsmittelbedingt. 😒

      Daher lieber nochmal das Chipseis essen! 🌾

      Einen wunderschönen Tag mit möglichst wenig Schmerz und Bullshit wĂŒnscht: VVN

      GefÀllt mir

  3. Ach, im „Zoo Palast“ wart Ihr – in eben jenem Lichtspielhaus war ich tatsĂ€chlich auch schon einmal… Habe dort die Deutschlandpremiere von „The Abyss“ gesehen – kannst ja mal googeln, wann das war und Dich dann ob meines Alters gruseln! 😄
    Ansonsten weiterhin toi-toi-toi in allen Gesundheitsangelegenheiten und vietnamesisches Essen ist immer eine sehr gute Wahl! Ich gehe fast auch immer einmal vietnamesisch essen, wenn ich in Berlin bin (und einmal indisch und einmal thailĂ€ndisch, wenn die Zeit dort dafĂŒr reicht). 😉
    Beste GrĂŒĂŸe! 🙂

    GefÀllt 1 Person

      1. Äußerst selten! đŸ€”

        Ich berichte hier zwar gefĂŒhlt stĂ€ndig von Feiern, Bahnfahrten und Unternehmungen, aber am Ende des Tages lagen all diese Dinge im mega coronakonformen Bereich (= von „ich sitz in den abgelegensten Ecken der Bahn maskiert auf dem Boden“, bis hin zu „wir sind stets alle doppelt und dreifach getestet und jede/r bemĂŒht sich um AHA plus Impfungen“ 🙄).

        ANDERE Sachen gab es schlichtweg nicht fĂŒr mich. Daher – bisher nur zwei „offizielle“ Tests insgesamt! Und bei dir also sogar keiner? 😅

        VVN

        GefÀllt 1 Person

    1. Nun googelte ich „The Abyss“ wirklich und denke, falls du bei der Premiere so 18 Jahre bis 23 Jahre alt gewesen sein solltest, wĂ€rst du definitiv noch im sehr „ungruseligem“ Bereich- đŸ˜č

      Deine Auswahl aus „vietnamesisch, indisch und thailĂ€ndisch“ sagt mir ĂŒbrigens Ă€ußerst zu. Griechisch geht aber auch immer. Hihi! 😊

      Beste GrĂŒĂŸe zurĂŒck von: VVN

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s