Trennungsgedanken und Horizon Zero Dawn.

Dies hier wird ein Folgebeitrag zum Folgebeitrag, siehe: • Drama Deluxe 🐙 und • Die Fortsetzung vom „Drama Deluxe 🐙“. Doch bevor ich hinsichtlich Freundin I weiter auf Emotionen, (Text-)Inhalte und zusätzliche Aspekte eingehe, zunächst die nette Neuigkeit, dass ich vorhin angefangen habe, mir die Spielwelt von Horizon Zero Dawn zu erschließen. Nicht umsonst bekam … Weiterlesen Trennungsgedanken und Horizon Zero Dawn.

Ein Foto-„Gastbeitrag“. 🙂

Sozusagen. Meine 14-Nachrichten-Freundin fotografiert nämlich auch gelegentlich gerne Graffiti, Sticker und anderes Streetart 😺, und freute sich am gestrigen Nachmittag über folgenden Fund: "MAKE RACISTS AFRAID AGAIN" Deshalb poste ich ihn hier. 🌞 Ansonsten sitze ich, gänzlich wider Erwarten, bis zum jetzigen Zeitpunkt an besagtem "ernsthafteren Beitrag." *ÖRGS*. 🐙 Daher, genau wie gestern, erstmal raus … Weiterlesen Ein Foto-„Gastbeitrag“. 🙂

Donnerstag mit und ohne Action.

Heute vor einer Woche verweilte ich noch bei der (Weihnachts-)Wahlfamilie, und wenn alles glatt geht, werde ich in einer Woche um diese Zeit (= 21:03) bereits wieder dort verweilen. 😻 Es war auch der vergangene Donnerstag, an dem die folgenden vier Fotos entstanden sind, die ich seitdem in meinem WordPress-Repertoire herumgetragen habe, ohne sie jemals … Weiterlesen Donnerstag mit und ohne Action.

TOTAL 6. 66 🍰

Hiermit veröffentliche ich schon den zweiten "Quatsch"-Text am heutigen Mittwoch, aber was will man tun, wenn einem das Universum solch grandiose Zitate von FreundInnen und andere fette Kuriositäten vor die Pfötchen wirft?! 😄 Nach meinem Zimt-Macchiato, meinem Hafer-Macchiato, einem sommerlichen Glas Maracujasaft mit Eis und zehn Stückchen Schokolade in den vergangenen 48+ Stunden stand mir … Weiterlesen TOTAL 6. 66 🍰

Ein Wunsch.

Es gibt ein enorm amüsantes Zitat von B. aus der (Weihnachts-)Wahlfamilie, welches ich unbedingt rasch hier festhalten will, bevor es in den Tiefen der alltäglich-rasanten Ereignisse verschütt geht. 🌞 Und zwar meinte B.: "Für mein neues Lebensjahr wünsche ich mir, *dass ich mehr Sport mache*. Im Augenblick fühle ich mich nämlich wie eine Mischung aus … Weiterlesen Ein Wunsch.

Etwas sehr Gutes daran…

... zurück in Wolfshausen zu sein, ist eindeutig Wolfs großartige Siebträgermaschine. 🐱💖☕ Hihi! 🌞 So akut die (Weihnachts-)Wahlfamilie und ich einander seit meiner Samstagsabreise vermissen, ob nun beim Eisessen, Parkpicknicken oder kollektiven Xbox-Spielen... Die Möglichkeit, in der Wolfshöhle jederzeit perfekte Heißgetränke mit geschäumter Milch, lustigen Sirupsorten und qualitativ tollem Espresso zubereiten zu können, federt die … Weiterlesen Etwas sehr Gutes daran…

Die nächste Fotostrecke! Jawohl! 😺

Nachdem bereits das gemeinschaftliche Freitagszocken von Borderlands III mein fröhliches Weiterbloggen vereitelt hatte - denn, Zitat Wurstzeit-Flo: "Teammäßig Feinde im All zu bekämpfen klingt 1000mal sinnhafter" - fiel es gestern einem massiven Sozialkater plus jähem Haushaltspflichten-Overkill zum Opfer. 🤔 Schließlich reiste ich nach neun Tagen des Zusammenseins in der Vierer-Kernkonstellation "(Weihnachts-)Wahlfamilie und ich" - zuzüglich … Weiterlesen Die nächste Fotostrecke! Jawohl! 😺

Ein letzter (Zocker-)Abend.

Die endgültige Fertigstellung der weiteren (Weihnachts-)Wahlfamilien-Fotostrecke, welche ich gestern ankündigte, scheiterte letztlich an einem völlig vorhersehbaren Grund: Am Geburtstagsgeschenk für B. von mir! Im Konkreten handelte es sich dabei, abgesehen von den alkoholfreien Cocktails vor acht Tagen, um einen neuen Zweitcontroller (= der hübsch leuchtende im Bild oben rechts 😺), um die komplette "Lego Harry … Weiterlesen Ein letzter (Zocker-)Abend.

Moral-o-Mat, Sticker und ein seltsames Ergebnis. 😅

Entgegen des Ursprungsplans hänge ich heute doch noch bei der (Weihnachts-)Wahlfamilie ab, werde erst morgen früh mit der Bahn zurück in die Wolfshöhle tingeln und mich dort dann mit Freundin II - und nicht mit dem schwer beschäftigten Chefkochfreund - treffen. So "drastisch" ändern sich Vorhaben. In diesem Fall nur zum Glück nicht zum Schlechten! … Weiterlesen Moral-o-Mat, Sticker und ein seltsames Ergebnis. 😅

Halb-kalmarige Zeiten. 🐙☕🍦

In Folge des "Teasers" von heute früh jetzt die allerneueste Fotoausbeute meinerseits. Zur Artikelüberschrift sollte ich erwähnen, dass sie nur zu 50% ernst gemeint ist, obwohl ich im Laufe des gestrigen Dienstags durchaus gerne ein, zwei fette Kalmare in die Visage des Universums geflatscht hätte... 🙄 ABER: vor allem hing im blognamentlich stimmigen "Kalmar-Kaufhaus" - … Weiterlesen Halb-kalmarige Zeiten. 🐙☕🍦

Der erste großartige Tag.

Schon ein "gewohnt großartiger Tag" zusammen mit der (Weihnachts-)Wahlfamilie wurde gehabt! 🌞 Ab dem gestrigen Vormittag waren wir erneut gemeinsam im Park unterwegs, wo wir unter Anderem folgende bunte Kreidebotschaft am Rande eines Spielplatzes entdeckten: "Esst soviel Sand, wie ihr könnt!" 😹 *DAS* taten wir dann aber doch nicht (...), sondern erstanden stattdessen einen Americano … Weiterlesen Der erste großartige Tag.

ZWEIMAL FRITTEN! Irgendwie. 😅

(Textbeginn von 10:45.) Dass gestern kein Artikel erschien, liegt daran, dass weitere wundersame - und schreibhinderliche - Dinge passierten und ich den tausendersten Beitrag nicht einfach so dahinrotzen mochte. Nun sitze ich aber alleine im Café, mit Ruhe, einer Steckdose neben meiner höchst bequemen Couch und einem *LACHS*Bagel, und habe bis etwa 14:30 Gelegenheit zum … Weiterlesen ZWEIMAL FRITTEN! Irgendwie. 😅

1000 Blogbeiträge und ein glückliches 🐱. 💖

Der Tag begann für mich um 07:03, nach knappen dreieinhalb Stunden Ruhe/"Schlaf". Freundin I wurde nämlich wach (= Stand bei ihr: knappe neun Stunden Schlaf ohne Anführungsstriche 😹) und sprang fröhlich wieder unter die Dusche. Daraufhin beschloss ich, sie - nach der üblichen Messengerkommunikation am Morgen und einem eigenen Körperpflegeexzess - auf Kaffeejagd und zu … Weiterlesen 1000 Blogbeiträge und ein glückliches 🐱. 💖

Reisechaos, Süßkram und Zufriedenheit.

(Textbeginn von 16:00.) Jup. Enorm häufig *sind* es die kleinen Dinge. In genau diesem Moment, in dem ich frisch geduscht und bequem eingekleidet in unserem Hotelzimmer auf dem Bett herumliege und auf Freundin I warte (= siehe: Reisechaos), BIN ICH SUPER GLÜCKLICH ÜBER EINE "HANUTA". "Black + White"-Spezialedition, vom Geburtstagsfreund für mich! 😻 Probiere ich … Weiterlesen Reisechaos, Süßkram und Zufriedenheit.

60-Stunden-Auszeit. ☕

Nach der gesamten Action der vergangenen Woche, die damit begann, dass ich Wolf zum Flughafen geleitete und die ab Dienstagmorgen jeden einzelnen Tag Unternehmungen mit bis zu drei weiteren Personen mit sich brachte, habe ich mich Sonntag - und heute - absichtlich *nicht* verabredet. Selbstverständlich wäre das hier in Berlin mit diversen anderen FreundInnen direkt … Weiterlesen 60-Stunden-Auszeit. ☕

Ein vollgepackter Samstag mit dem Ramen-Freund. 🌞

Nun all das, was "bis Mitternacht" folgen sollte, nämlich eine fröhliche Zusammenfassung der gestrigen spannenden Restaurantverabredung. Mit Fug und Recht lässt sich sagen, dass die 14-Nachrichten-Freundin und ich vor diesem Treffen (= im Positiven) aufgeregt waren, weil es sich beim Dritten im Bunde um einen Menschen handelte, mit dem wir Beide viiiel gemeinsame Geschichte verbinden... … Weiterlesen Ein vollgepackter Samstag mit dem Ramen-Freund. 🌞

Zwischenbeitrag: vier Waldbildchen und ein Schrittzähler. 🌸

(Text von etwa 09:00.) Das hier ist auch noch *nicht* die angedachte lange und zuckrige Fotostrecke. Stattdessen stellt es, siehe oben, einen Zwischenbeitrag dar, weil ich den gestrigen Tag gerne textlich festhalten haben will. 🙂 Es war nämlich so, dass sich gestern, nach einem merkwürdigen Wachwerden und einem Telefonat mit dem überaus erschöpften Wolf (= … Weiterlesen Zwischenbeitrag: vier Waldbildchen und ein Schrittzähler. 🌸

Chili und die erste Frappérunde des Jahres. ☕

Während der Wolf vor der Türe fehlende Zutaten für ein Chili sin Carne erjagt, blogge ich in unserem aus *GRÜNDEN (TM)* chaotischen Bettchen. Erstens fehlt mir bisher die Muße zum Ordnung schaffen, weil es positives Chaos ist 🐺😻 - und zweitens "sollte ich in der Zeit seines Einkaufens und Kochens doch lieber schreiben anstatt aufzuräumen, … Weiterlesen Chili und die erste Frappérunde des Jahres. ☕

Kleine, witzige Anekdote.

Die ich hier festhalten mag, bevor ich's vergesse und der Wolf vom Gespräch mit dem Arzt zurückkommt, vor dessen Praxiseingang ich gerade wartend sitze. 😇 Als die 14-Nachrichten-Freundin und ich am vorletzten Sonntag so durch die Natur spazierten, kam es zu folgendem Dialog (= und ich muss dem vorausstellen, dass wir seit 2007 sehr eng … Weiterlesen Kleine, witzige Anekdote.

Die Fette Fotostrecke (TM)!

Zunächst: das "Lemon-Cheesecake-Gedöns" war leider geil. Geschmacklich ging es stark in die Richtung von rohem zitronigen Keksteig, weshalb ich eine klare Empfehlung für all jene von euch ausspreche, die rohen zitronigen Keksteig mögen. 😅 Mittlerweile ist es 13:01 am Folgetag und der Kostümfreund und ich sitzen *heiter weiteressend* in einem Café, in dem ich auch … Weiterlesen Die Fette Fotostrecke (TM)!

Erneut: sechs Bilder vom Tag.

Weil ich das nun schon einmal im März und einmal vorgestern mit Freude gemacht habe. 1.) Nach einem leider sehr hektischen, frühen Aufbruch von der (Weihnachts-)Wahlfamilie - muss ich eben ganz bald wiederkommen 💖 - und Ankunft bei der 14-Nachrichten-Freundin... Zweimal Hafer-Macchiato mit Ruhe und Herz! Keine Strohhalme drin, dafür Röhrennudeln. 2.) Natürlich ein bisschen … Weiterlesen Erneut: sechs Bilder vom Tag.

Törtchen, Törtchen. 🍰

Gab es gestern für die (Weihnachts-)Wahlfamilie und mich zum Abendessen! 😺 Pastel de Nata. Drei klassische, zwei mit Kaffee und außerdem zwei Reismehlküchlein. Mittig eines mit Kokos und auf zwölf Uhr eines mit Schokolade. 😆 N. und ich hatten sie kurz nach unserem Parkbesuch beim Portugiesen erjagt, und dem Verzehr ging folgende Quatschunterhaltung voran: "Oh. … Weiterlesen Törtchen, Törtchen. 🍰

Gemeinsame Bahnreise und lustige Essgewohnheiten.

Seit dem neuesten Luni-Videosupport (= also: *LUNI-VIDEOSUPPORT!* 😺🌞💖) sind auch schon wieder fast zwei Tage vergangen und ich tue etwas, was ihr mittlerweile bereits recht gut von mir kennen dürftet: im Zug sitzen. Ursprünglich wollte ich heute sogar zurück nach Berlin reisen, aber dann stellte der Wolf fest, dass er noch einem dringenden Auftrag nachgehen … Weiterlesen Gemeinsame Bahnreise und lustige Essgewohnheiten.

Luni-Videosupport und Tee. 😸

Gerade war ich wieder der Sucht nachgeben und führe 600 ml kalten "Brown Sugar Milk Tea" plus Tapioka und Hantian-Perlen in meinem Rucksack mit mir. Nun, ja. 🤔 Der Wolf guckt sich das mit Skepsis an, weil Bubble Tea so gar nicht seine Sache ist (= dafür literweise Espresso schwarz am Tag)... Allerdings lässt er … Weiterlesen Luni-Videosupport und Tee. 😸

*ARGH*, aber gerührt bin ich. 🐱

Einmal sag ich's jetzt: ich hasse die "Feiertage". 🐙 SO. Deswegen sitze ich gerade mit dem Kostümfreund, dessen Ex-Partner und einem weiteren Freund im Restaurant und betäube meinen Schmerz mit... Äh... *MILCHKAFFEE UND BACON-CHEESE-BURGER*. 😹 Und trotz Abfuck war ich soeben wirklich. Also wiiirklich gerührt, als der weitere Freund (= der noch einen adretten Blognamen … Weiterlesen *ARGH*, aber gerührt bin ich. 🐱

Nimm diesen Nutria Content, Universum! 😹

Nachdem mein Kurzbeitrag der vergangenen Nacht vermutlich recht deutlich gemacht hat, dass mein Alltag aktuell gewisse klar erkennbare Muster enthält, möchte ich heute *endlich* zu dem Wildpark-Ausflug kommen, dem der Grillplattenfreund und ich vor vier Wochen um diese Zeit entgegensahen. Normalerweise hänge ich nämlich nur äußerst selten in Zoos und Wildparks ab, kein erkennbares Muster … Weiterlesen Nimm diesen Nutria Content, Universum! 😹

Inlineskaten und andere Premieren. 🌸

(Text von 20:08.) Gleich muss ich noch meine saubere Wäsche abhängen, aber danach ist mein Tagewerk größtenteils verrichtet. Abgesehen vom Bloggen und Blogartikel lesen, wofür mich der Wolf soeben ins Schlafzimmer (zurück-)geschickt hat. 😺🛏 "Nein, *DU* störst nicht, V. - aber wenn du bei mir in der Küche sitzt, bin ich so in meinem Flow, … Weiterlesen Inlineskaten und andere Premieren. 🌸

Ein wenig Heimweh und ein paar seelische Einblicke.

(Text von etwa 12:45.) Im Augenblick erscheint es mir regelrecht krass, dass ich *am Mittwoch vor vier Wochen* mit dem Grillplattenfreund in einem Münchener Café darauf wartete, jede Sekunde in Richtung Ukraine aufzubrechen. 😮 Wie diese Geschichte weiterging, ist hinlänglich bekannt, und bis heute sind er, seine Vertraute und ich wirklich zufrieden mit dem Einsatz. … Weiterlesen Ein wenig Heimweh und ein paar seelische Einblicke.

Selbstfürsorgetechnisch trotz Pendelei wieder auf einem guten Weg.

Wie im Mini-Update erwähnt, gestaltet der Wolf mein Dasein abenteuerlich wie eh und je: und das selbst dann, wenn er sich nicht in einer seiner krassen Hochphasen heiter in eine Flohhorde verwandelt. (An dieser Stelle sei jede/r dazu aufgerufen, weitere Wörter mit "ohho" darin zu finden. Seltenheitswert: hoch, würde ich sagen. 🤔) Wir sind eben … Weiterlesen Selbstfürsorgetechnisch trotz Pendelei wieder auf einem guten Weg.

Fürsorgliches und Wichtiges in Sachen „Ukrainehilfe“.

Ich hätte nicht gedacht, dass es einmal zu dem Punkt käme, an dem ich mich öffentlich dermaßen kritisch zu einer Aktion meines Mitbloggers äußern würde, aber heute ist der Tag, weil es für mich dabei tatsächlich um "das große Ganze" geht. Kurz gesagt: seitdem wir gestern Herrn Carax' "Mitten in Europa"-Beitrag gelesen haben, sind der … Weiterlesen Fürsorgliches und Wichtiges in Sachen „Ukrainehilfe“.

Weitere Eindrücke von unserem Einsatz.

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag bereits gestern geposted haben, aber dann kam mir das Universum mit noch viel Wichtigerem in die Quere. 🙂 In welcher Form genau erzähle ich in einem späteren Blogartikel - die zwei essentiellsten Informationen für den Moment sind erstmal: • der Grillplattenfreund, seine Vertraute und ich fanden gestern wohlbehalten den Weg … Weiterlesen Weitere Eindrücke von unserem Einsatz.

Nicht einmal 90 Kilometer entfernt.

Nach insgesamt zwölf+ Stunden Autofahrt durch Deutschland, Österreich und Ungarn (= mit vier kurzen Pausen) sind wir an unserem ersten "Rastplatz" angekommen - in dem exakten Sinn, dass wir auch bis morgen in der Früh hier rasten. Die anderen Mitglieder aus unserem Konvoi, die ebenfalls vor Ort übernachten, haben sich mittlerweile allesamt ins Bett verabschiedet... … Weiterlesen Nicht einmal 90 Kilometer entfernt.

Auf Abruf und bereit zum Einsatz an der Grenze.

(Anm.: Textanfang von circa 17:00. 😉) Wäre es beim Ursprungsvorhaben geblieben, säßen der Grillplattenfreund, eine seiner wichtigsten Vertrauten und ich seit heute Mittag in einem für sieben+ Tage gemieteten Van auf dem Weg zur polnisch-ukrainischen Grenze, um von dort aus so viele Menschen wie möglich an sichere Orte innerhalb Polens und Deutschlands zu bringen. Dies … Weiterlesen Auf Abruf und bereit zum Einsatz an der Grenze.

Der Tag in sechs Bildern. 🌞

Nach knappen 26 1/2 Stunden Aufenthalt in Berlin und einer dortig konsumierten Nahrungsmenge für zehn Leute gestaltete sich mein erster Märzwochenstart wie folgt. 1.) mit Zwischenhalt in *BITTERFELD*, Es hätte bloß noch ein umherwehender Ballen aus vertrocknetem Gestrüpp gefehlt. 🤔 2.) mit ähnlich "spektakulärer" Zeit in Halle (Saale), 3.) mit einer frühabendlichen Ankunft im schönen … Weiterlesen Der Tag in sechs Bildern. 🌞

Noch ein letzter Februar-Snackabend.

Oder in anderen Worten: *noch eine Fressorgie* mit dem Kostümfreund. 😆 Träumchen. Der langerwartete Termin bei meiner ehemaligen Hausärztin heute Nachmittag lief übrigens völlig smooth und wunderbar, sodass der Wechsel in ihre eigene Praxis rückblickend *wirklich* die einzig richtige Entscheidung war... 😊 Belohnung dafür: ein Stück lustiger Papageienkuchen. Und mit Wolf und mir ist im … Weiterlesen Noch ein letzter Februar-Snackabend.

Kaffee mit Hörnchen und Hoffnung…

Gab es am heutigen Morgen bei der (Weihnachts-)Wahlfamilie vor dem Antritt meines nächsten Reiseabschnitts nach Berlin. 🌞 MAUZ. 😻 "Hoffnung ist auch für Hartgesottene das Ziel allen Strebens." Dieser taufrische Zufallsspruch vom Moral-o-Mat passt zur schlimmen Lage in der Ukraine merkwürdigerweise *ebenfalls* wieder wie die Faust auf's Auge... 🤔 Aber für den Moment habe ich … Weiterlesen Kaffee mit Hörnchen und Hoffnung…

Äußerst wahre Worte. 😟

Seit circa zwei Stunden lungere ich wieder wohlbehalten im Kreise der (Weihnachts-)Wahlfamilie. 💖 Logischerweise, da: jahrelange Tradition!, musste ich sofort nach dem Moral-o-Mat Ausschau halten, und fand ihn auf einem neuen Beistelltisch mit folgender Botschaft vor: "Frieden ist traurigerweise eine Frage des richtigen Tons." Ein Bisschen *zu* passende Worte angesichts des aktuellen Weltgeschehens! 😿 Zumindest … Weiterlesen Äußerst wahre Worte. 😟

Selbstfürsorge, Star Trek, Sozialgedönse.

(Anm.: dieser Blogartikel ist zu 90% am 25.02.22 abends geschrieben worden! 😊) Nach dem wahrlich schrecklichen Tag gestern, an dem bei mir - wie in ganz vielen anderen Haushalten auch - fast durchgängig der Fernseher lief, habe ich mich heute sehr bewusst und aktiv der Selbstfürsorge gewidmet. Weil ich denke, dass euch dieses Thema ebenfalls … Weiterlesen Selbstfürsorge, Star Trek, Sozialgedönse.

Der Russland-Ukraine-Konflikt und ein paar andere Sachen.

Kaum 09:15, man scrollt durch die Nachrichten und sieht auf Tagesschau.de im vierten Artikel von oben: "Kanzler Scholz spricht angesichts der Zuspitzung des Ukraine-Konflikts von einer 'sehr bedrohlichen' Lage. Der russische Präsident Putin wolle die 'Geografie Europas' verändern." Abgesehen davon, dass ich es bis heute höchst seltsam finde, nach 16 Merkeljahren dieses "KANZLER Scholz" irgendwo … Weiterlesen Der Russland-Ukraine-Konflikt und ein paar andere Sachen.

Zitronenrolle🍋und nochmal Politik.

Den heutigen Sonntagnachmittag hatte ich abermals für mich und lag zwischen dem Aufbruch der (Weihnachts-)Wahlfamilie gegen 14:15 und eben, 18:15, nahezu ausschließlich eingerollt auf der Wohnzimmercouch herum. 🐱 Zunächst mit Netflix, wo ich seit ein paar Wochen stark angefixt die bisher insgesamt acht Staffeln von "The Blacklist" streame: https://youtu.be/t3xEpSvmudM (Irgendwie fand ich zum geeigneten Einfügen … Weiterlesen Zitronenrolle🍋und nochmal Politik.

Tolle Diskussionen, Moral-o-Mat und Erdnusseis.

Irgendwie war ich heute bereits seit 05:44 durchgängig agil und am Machen und Tun. Deswegen sind jetzt u. a. all eure Kommentare zum "Bloggen und das Umfeld"-Artikel beantwortet, und ich bin tatsächlich geflashed davon, wie überaus detailreich und persönlich eure Rückmeldungen ausfielen. Woah! 😮 Das letzte Mal, dass hier dermaßen viele unterschiedliche Menschen ausführlichst an … Weiterlesen Tolle Diskussionen, Moral-o-Mat und Erdnusseis.

Zwischen den Orkanen. 😅

Mein Vormittag in einem Bild: Auf Reisen mit Karamell-Macchiato. ☕ Um das kleine Zeitfenster zwischen: "Die Fernzüge fahren wegen des Orkans nicht mehr" und: "Die Fernzüge fahren wegen des Orkans wieder nicht" zu erwischen, bin ich heute in gefühlter Herrgottsfrühe aus dem Haus gehechtet und wie geplant zur (Weihnachts-)Wahlfamilie gereist. 😻 Weil aber natürlich etliche … Weiterlesen Zwischen den Orkanen. 😅

Niemand braucht unfreiwillige Arztwechsel. Niemand. 🐙

Der Mittwochabend - in Gesellschaft des Kostümfreundes und mit Wagenladungen an Snacks und Süßkram - stellte bisher eindeutig das Highlight an meinem nun zweieinhalb Tage andauernden, "neuen" Berlinaufenthalt dar. 🤔 Zunächst, bevor auf der Front Fragen aufkommen, werde ich den Herrn Carax *mindestens* diesmal leider nicht hier vor Ort sehen. Gewisse Dinge muss ein Mensch … Weiterlesen Niemand braucht unfreiwillige Arztwechsel. Niemand. 🐙

Berlin-Fressorgie Nummer II.

Immer, wenn es beim Blick in meinen WordPress-Account heißt: "Keine unbeantworteten Kommentare", dann freue ich mich. Wenn ich es gleichzeitig nicht schaffe, zu bloggen (= so wie gestern), dann freue ich mich weniger. 🤔 Daher liegt der Schreib-Zufriedenheits-Status momentan in der Mitte. Niemand wartet auf Antwort, aber der: "Gibt es noch zu erzählen"-Haufen türmt sich … Weiterlesen Berlin-Fressorgie Nummer II.

Kaffee und ein sehr wichtiges Video über Gewalt gegen Kinder.

Das Universum hat seit meiner Heimkehr von der 15-Stunden-Party eindeutig andere Pläne für mich auserkoren, als ich selbst 🐙, daher muss ich den lustigen Detailbericht über unser aller Odyssee erneut verschieben (= "Odyssee": weder Freundin I, noch unser Gastgeber, noch ich hatten eine solche Partydauer vorgesehen). Macht aber nix! Stattdessen mag ich heute an dieser … Weiterlesen Kaffee und ein sehr wichtiges Video über Gewalt gegen Kinder.

Über 15 Stunden Party. 😅

Das Ergebnis der gestrigen: "Gehen wir zu unserem Freund tanzen, oder verwachsen wir träge mit der Couch?"-Überlegung sieht so aus, dass Freundin I und ich um etwa 22:30 bei der Party eintrafen und um 13:40 heute dort wieder aufbrachen. "YEAH!", SAG ICH! 😹 Weil es mittlerweile bereits 23:40 ist, vertage ich den Detailbericht auf morgen, … Weiterlesen Über 15 Stunden Party. 😅

Fehlplatziertes und Edamame.

In Folge eines - von ihr unverschuldeten - Wasserschadens musste Freundin I temporär mehrere Möbel in ihrer Behausung umstellen und sowohl ihr Gästezimmer, als auch Teile des riesigen Badezimmers neu tapezieren lassen. Weil sich in Sachen Renovierung alles noch im Prozess befindet, wird ihr (= eigentlich sehr hübsch und stimmig eingerichtetes) Wohnzimmer seitdem von einem … Weiterlesen Fehlplatziertes und Edamame.

Vanille-Macchiato, Schokolade und *LACHS*. 😆

Es ist 23:14 und ich warte auf meinem derzeitigen Schreibstammplatz - Wolfs Küchenbank - darauf, dass die Kaffeemaschine dafür bereit sein wird, mit ihr erneut einen Vanille-Macchiato zuzubereiten. Perfekte Kaffeezeit, wenn man meinen Tagesrhythmus hat. Normalerweise würde ich jetzt vielleicht von meiner/m Vorgesetzten in die Pause geschickt werden, mir in einem Hotelrestaurant vorbestellte Pizza oder … Weiterlesen Vanille-Macchiato, Schokolade und *LACHS*. 😆

Viele kleine Tierchen als Ausgleich zu viel Mist. 😉

An sich war der gesamte Tag fragwürdig, und das nicht nur, weil sich Onlinebanking und Bürokratie bis etwa 03:30 fortsetzten. 🐙 So gut das Gefühl auch sein mag, für den Moment sämtliche Überweisungen getätigt zu haben (= inklusive neu sortierter, auf den aktuellsten Stand von 2022 gebrachter Überweisungsvorlagen), und alle wichtigen E-Mails verfasst/verschickt zu wissen... … Weiterlesen Viele kleine Tierchen als Ausgleich zu viel Mist. 😉

Produktiv aber wortlos. 😟

Gewissermaßen lässt sich der heutige Tag als "produktiv" bezeichnen. Nach (m)einem ausgiebigen Körperpflegeprogramm, das die Grundvoraussetzung für alle weiteren Schritte darstellte, schmiss ich mich nach Zuckerwatte und Zitrone duftend in legere - aber dennoch adrette - Kleidung und lief los, um Ordnung zu schaffen. Somit sind alle Zimmer im Rahmen meiner Möglichkeiten aufgeräumt (= manche … Weiterlesen Produktiv aber wortlos. 😟

Schön, zurück zu sein. 🌸

Den gesamten Tag über friere ich wie irre. Das Kalte und Winterliche von neulich wurde vom jetzigen Zustand eindeutig getoppt. Kann sein, dass es etwas damit zu tun hat, wie ungemütlich und "BRRRR!" die Temperaturen und das Wetter im Allgemeinen sind - kann ebenso gut sein, dass sich mein unverkennbares Schlafdefizit der letzten Wochen langsam … Weiterlesen Schön, zurück zu sein. 🌸

Kalt und winterlich. ❄

Im Augenblick liegt Schnee auf den Dächern und auf den Ästen des Baumes vor meinen Wohnzimmerfenstern - dementsprechend kühl ist es und ich habe meine Heizung 1.) auf annehmbare 19° Celsius Raum-Solltemperatur eingestellt und liege 2.) komplett unter Wolfs und meiner Geburtstagskuschelbettdecke plus Zusatzdecke. Andernfalls würde ich mir vermutlich *den Töööd* holen. 😹 Ebenso winterlich … Weiterlesen Kalt und winterlich. ❄

Der Tag in Stichpunkten.

• Zwischen 01:00 und 03:00 nachts geschlummert, • gegen 03:00 aus einem super ekligen Albtraum erwacht 🐙, • mich daraufhin per Messenger bei Wolf, dem Grillplattenfreund und mehreren anderen lieben FreundInnen gemeldet, • in dem Rutsch versehentlich auch den Pfannenfreund angetickert 😅, • mich anschließend dolle an den links von mir schlafenden Herrn Carax angekuschelt … Weiterlesen Der Tag in Stichpunkten.

Wolfsspuren 💖, die räumliche Entfernung und Musik.

Immer dann, wenn Wolf sich weit entfernt und außer Landes befindet, verschiebt sich mein Fokus *natürlich* weg von dem, was er gewöhnlich in unserem gemeinsamen Alltag tut, und hin zu dem, was er alles in meinem "Solo"-Alltag hinterlassen hat. 🌸 Abgesehen von den offensichtlich logistisch-relevanten Sachen, wie den Schlüsseln zu seiner Behausung an meinem eigenen … Weiterlesen Wolfsspuren 💖, die räumliche Entfernung und Musik.

Wieder durchgemacht.🌛

Meine Nacht war... Interessant. Während sich mein Hirn beim Schreiben eines ganz bestimmten und noch immer unfertigen Textes mehrmals verknotete und verirrte 🐙, fanden nebenbei eine enorm überfällige Datensicherungsaktion (= von Smartphone + Kamera zu Laptop zu externer Festplatte), weitere Reiseplanung und *erneutes* lustiges Chatten um "unchristlich o'clock" statt. Letzteres diesmal u. a. mit der … Weiterlesen Wieder durchgemacht.🌛

Kurzzeitig weg gewesen.

Gerade komm ich wieder nicht mit meiner Schreibzeit klar, weil mich das Universum zwischen 21:00 und (etwa) 22:45 fröhlich weggeballert hat. Schlafähnliches Irgendwas OLÉ! 🐙 Es ist aber OK. Vorher war ich draußen unterwegs, von "Müll runterbringen" über "ein Paket für Wolf bei einem ganz bestimmten Shop abliefern" bis hin zu "neue Pakete für Wolf … Weiterlesen Kurzzeitig weg gewesen.

Totaler Filmliebhaber, dafür zu 0% Morgenmensch. 😹

Nachdem ich am Dienstag erst gegen 16:00+ aus dem Bett gefunden hatte und sich dieser Tagesrhythmus seitdem wieder völlig bravourös durch mein Leben zieht, bin ich inzwischen bei radikaler Akzeptanz angelangt. Ohne dass Wolf am Vormittag aufsteht und mich dabei unweigerlich aus meinem Ruhemodus reißt, (uns) Kaffee kocht und danach mit den ersten Bestandteilen seines … Weiterlesen Totaler Filmliebhaber, dafür zu 0% Morgenmensch. 😹

Heißgetränke, Essensplanung und „The Hunger Games“.

Weil ich den kurzen Textkrams nicht auf mir sitzen lassen kann und Schreiben auch maßgeblich beim Klarkommen und Gedankenordnen hilft, lungere ich gerade bequem im Onesie auf Wolfs einer Küchenbank und tippe fröhlich vor mich hin. Wie so oft steht ein Hafer-Macchiato links neben mir, die Siebträgermaschine leuchtet schräg dahinter (= als Nächstes gibt es … Weiterlesen Heißgetränke, Essensplanung und „The Hunger Games“.

Drei Tage lang Brisket! 😺

Im Augenblick schaue ich Wolf kaffeetrinkend von der Küchenbank aus beim Packen zu, weil er am morgigen Tag wieder ins Ausland geht. Diesmal werden es vermutlich 2 1/2 ganze Monate, aber wir hoffen beide darauf, dass ich schlichtweg nachkommen kann, nachdem ich am 12.01.22 zweitgeimpft wurde. 🙂 Zwar erfordert dieser Plan im Anschluss weitere 14 … Weiterlesen Drei Tage lang Brisket! 😺

Achtsamkeit und Schneeabenteuer. ❄

Wolf und ich waren den gesamten Tag mit seinen Artverwandten unterwegs. 😸 Inzwischen sitzen wir im Auto auf dem Rückweg in seine Hood, geradezu gruselig vollgefressen mit Kroketten, Rotkohl, Entenbrust, Rosenkohl, Bratensauce, Kartoffelklößen und Unmengen an Torte, und erfreuen uns an der klirrenden Kälte. "Eine Luft fast wie beim Skifahren.", meinte Wolf vorhin bei Spaziergang … Weiterlesen Achtsamkeit und Schneeabenteuer. ❄

Textportion II. Linoldruck und Liebe.

Das WIFI im ICE ist doof und vereitelt mir meine äußerst wichtigen Bloggingpläne. 🙄 Nun gut. Dann folgen sämtliche Gesundheitsnews in Bälde (= *nochmals* verschoben, was soll ich machen), und ich teile heut bloß noch einen ganz wunderbaren Fund mit euch, der vorhin in meinem leicht vernachlässigten Postkasten auf mich wartete. Einen Linoldruck, den eine … Weiterlesen Textportion II. Linoldruck und Liebe.

Textportion I? MRT und Action.

Nach der heiteren Textportion I und der enorm ernsten Textportion II des gestrigen Tages überlege ich, ob ich es heute erneut so mache, obwohl es schon 21:20 ist. Wir werden sehen. Zu berichten gibt es ausreichend. 😇 Am Mittag fand schließlich der lang erwartete, zweite MRT-Termin statt (= gleich vorweg: die Auswertung steht noch aus! … Weiterlesen Textportion I? MRT und Action.

Schnee und Konzertüberraschung.

Immerhin bin ich wohlbehalten in meiner Wohnung eingetroffen und blieb bislang völlig von weiteren nervtötenden, abstrusen oder ekligen Alltagserlebnissen verschont. Vielmehr war der erste Blick vom nächtlichen Hauptbahnhof in Richtung Regierungsviertel äußerst hübsch (= genaues Gegenteil eines benutzten Taschentuchs 😹) und das sage ich, ohne ein Weihnachtsdekofreak zu sein. Überhaupt wirkte die Welt bei meiner … Weiterlesen Schnee und Konzertüberraschung.

Bitte keine Bananenschalen.

Mein Tag war... Interessant. Er begann harmlos damit, dass ich ein ziemlich OKes Corona-Testzentrum in Wolfs unmittelbarer Nachbarschaft gefunden und ohne Probleme einen Termin dort gebucht hatte - zudem nettes Personal und keine vier Minuten Aufenthalt - aber: danach bewies mein Smartphone seinen ganz besonderen Charakter und wollte mein Ergebnis nicht herunterladen. 🙄 Somit zwang … Weiterlesen Bitte keine Bananenschalen.

Die Zeit rast.

Kaum zu glauben, dass *Dienstag* ist. 🤔 Allerdings, so scheint es mir, kommen einem im Dezember nicht nur stets die Weihnachtsfeiertage plus Drumherum reingebrettert, sondern meist auch unsagbar viele "letzte" Dinge, die bitte noch rasch vor dem Jahresende zu erledigen sind. Dazu gehört diesmal - unter anderem - eine Gasthermenwartung, die "dringlichst bis zum 31.12.21" … Weiterlesen Die Zeit rast.

Erneute Himbeer-Coladas und viel Liebe.

Wolf ist sicher gelandet und bis zu seinem Aufbruch hatten wir noch eine extrem gute Zeit. 😺 So mit Hafer-Macchiato und Espresso im Bettchen, und sogar mit einem ausgedehnten Frühstück (= von dem ich üblicherweise ja fast nichts halte, es sei denn, dieses Frühstück bleibt die einzige "richtige" Mahlzeit des Tages): Hirschschinken, Crunchy Peanut Butter … Weiterlesen Erneute Himbeer-Coladas und viel Liebe.

Krasser Shit in Neonfarben. 🌈

Könntet ihr mich aktuell sehen, würdet ihr wissen, dass ich im Bettchen liege, während Wolf um mich herumwirbelt und zwei neue Schlafzimmerregale mit Habseligkeiten aus anderen Räumen befüllt. Seine neuen Boxen hatten seit Längerem gescheite Stützen benötigt - dann dachte er: "Wieso keine Regale?!" und VOILÀ. Im Ergebnis gelungen, doch für den Moment sehr anders. … Weiterlesen Krasser Shit in Neonfarben. 🌈

Derzeitige Verfassung.

Wenn auch mit eindeutigem Augenzwinkern dahergesagt, siehe: heiße Schokolade... 😹😹😹 Ansonsten wundere ich mich seit Mittag, was "mein" YouTube mir eigentlich mitteilen möchte. Empfehlungen? Bitteschön! WTF. 🤔 Auf ganz bald, liebe Freundinnen und Freunde: der Beitrag hier stellte bloß eine extrem rasche Zwischenmeldung dar. 🌸 VVN P.S.: die Café-Karte gab es ebenfalls dort, wo ich … Weiterlesen Derzeitige Verfassung.

Zwei Videos und drei Coronatests.

Vorhin mit dem Pfannenfreund telefoniert. Dabei einen lustigen Dialog geführt. 🌞 "Sage mal, fühlst du dich eigentlich je wie jenseits der 50?" "Nein, nur entweder wie Mitte 30, oder wie 80. Und seit einer Weile habe ich den Eindruck, dass mein Körper in einer anderen Zeitzone ist, als ich." Wunderschön formuliert. 😹😹😹 Der Pfannenfreund empfahl … Weiterlesen Zwei Videos und drei Coronatests.

Leiiicht verspätet gepostedter Beitrag mit 💖 und 🐙.

Es ist 03:30. (Nein, ist es nicht. 😹) Der Herr Carax und ich sind am frühen Abend erneut auf seiner Wohnzimmercouch gecrashed, wo wir aktuell immer noch herumliegen (= zwischendurch weggepennt, was mir mein geplantes Blogzeitfenster für Freitag versaute 🙄) ... Und seit etwa 20:15 begleitet uns auf Twitch der Gronkh! Bestes Team. Erst spielte … Weiterlesen Leiiicht verspätet gepostedter Beitrag mit 💖 und 🐙.