Produktiv aber wortlos. 😟

Gewissermaßen lässt sich der heutige Tag als "produktiv" bezeichnen. Nach (m)einem ausgiebigen Körperpflegeprogramm, das die Grundvoraussetzung für alle weiteren Schritte darstellte, schmiss ich mich nach Zuckerwatte und Zitrone duftend in legere - aber dennoch adrette - Kleidung und lief los, um Ordnung zu schaffen. Somit sind alle Zimmer im Rahmen meiner Möglichkeiten aufgeräumt (= manche … Weiterlesen Produktiv aber wortlos. 😟

Schön, zurück zu sein. 🌸

Den gesamten Tag über friere ich wie irre. Das Kalte und Winterliche von neulich wurde vom jetzigen Zustand eindeutig getoppt. Kann sein, dass es etwas damit zu tun hat, wie ungemütlich und "BRRRR!" die Temperaturen und das Wetter im Allgemeinen sind - kann ebenso gut sein, dass sich mein unverkennbares Schlafdefizit der letzten Wochen langsam … Weiterlesen Schön, zurück zu sein. 🌸

Kalt und winterlich. ❄

Im Augenblick liegt Schnee auf den Dächern und auf den Ästen des Baumes vor meinen Wohnzimmerfenstern - dementsprechend kühl ist es und ich habe meine Heizung 1.) auf annehmbare 19° Celsius Raum-Solltemperatur eingestellt und liege 2.) komplett unter Wolfs und meiner Geburtstagskuschelbettdecke plus Zusatzdecke. Andernfalls würde ich mir vermutlich *den Töööd* holen. 😹 Ebenso winterlich … Weiterlesen Kalt und winterlich. ❄

Der Tag in Stichpunkten.

• Zwischen 01:00 und 03:00 nachts geschlummert, • gegen 03:00 aus einem super ekligen Albtraum erwacht 🐙, • mich daraufhin per Messenger bei Wolf, dem Grillplattenfreund und mehreren anderen lieben FreundInnen gemeldet, • in dem Rutsch versehentlich auch den Pfannenfreund angetickert 😅, • mich anschließend dolle an den links von mir schlafenden Herrn Carax angekuschelt … Weiterlesen Der Tag in Stichpunkten.

Wolfsspuren 💖, die räumliche Entfernung und Musik.

Immer dann, wenn Wolf sich weit entfernt und außer Landes befindet, verschiebt sich mein Fokus *natürlich* weg von dem, was er gewöhnlich in unserem gemeinsamen Alltag tut, und hin zu dem, was er alles in meinem "Solo"-Alltag hinterlassen hat. 🌸 Abgesehen von den offensichtlich logistisch-relevanten Sachen, wie den Schlüsseln zu seiner Behausung an meinem eigenen … Weiterlesen Wolfsspuren 💖, die räumliche Entfernung und Musik.

Wieder durchgemacht.🌛

Meine Nacht war... Interessant. Während sich mein Hirn beim Schreiben eines ganz bestimmten und noch immer unfertigen Textes mehrmals verknotete und verirrte 🐙, fanden nebenbei eine enorm überfällige Datensicherungsaktion (= von Smartphone + Kamera zu Laptop zu externer Festplatte), weitere Reiseplanung und *erneutes* lustiges Chatten um "unchristlich o'clock" statt. Letzteres diesmal u. a. mit der … Weiterlesen Wieder durchgemacht.🌛

Kurzzeitig weg gewesen.

Gerade komm ich wieder nicht mit meiner Schreibzeit klar, weil mich das Universum zwischen 21:00 und (etwa) 22:45 fröhlich weggeballert hat. Schlafähnliches Irgendwas OLÉ! 🐙 Es ist aber OK. Vorher war ich draußen unterwegs, von "Müll runterbringen" über "ein Paket für Wolf bei einem ganz bestimmten Shop abliefern" bis hin zu "neue Pakete für Wolf … Weiterlesen Kurzzeitig weg gewesen.

Totaler Filmliebhaber, dafür zu 0% Morgenmensch. 😹

Nachdem ich am Dienstag erst gegen 16:00+ aus dem Bett gefunden hatte und sich dieser Tagesrhythmus seitdem wieder völlig bravourös durch mein Leben zieht, bin ich inzwischen bei radikaler Akzeptanz angelangt. Ohne dass Wolf am Vormittag aufsteht und mich dabei unweigerlich aus meinem Ruhemodus reißt, (uns) Kaffee kocht und danach mit den ersten Bestandteilen seines … Weiterlesen Totaler Filmliebhaber, dafür zu 0% Morgenmensch. 😹

Heißgetränke, Essensplanung und „The Hunger Games“.

Weil ich den kurzen Textkrams nicht auf mir sitzen lassen kann und Schreiben auch maßgeblich beim Klarkommen und Gedankenordnen hilft, lungere ich gerade bequem im Onesie auf Wolfs einer Küchenbank und tippe fröhlich vor mich hin. Wie so oft steht ein Hafer-Macchiato links neben mir, die Siebträgermaschine leuchtet schräg dahinter (= als Nächstes gibt es … Weiterlesen Heißgetränke, Essensplanung und „The Hunger Games“.

Drei Tage lang Brisket! 😺

Im Augenblick schaue ich Wolf kaffeetrinkend von der Küchenbank aus beim Packen zu, weil er am morgigen Tag wieder ins Ausland geht. Diesmal werden es vermutlich 2 1/2 ganze Monate, aber wir hoffen beide darauf, dass ich schlichtweg nachkommen kann, nachdem ich am 12.01.22 zweitgeimpft wurde. 🙂 Zwar erfordert dieser Plan im Anschluss weitere 14 … Weiterlesen Drei Tage lang Brisket! 😺

Achtsamkeit und Schneeabenteuer. ❄

Wolf und ich waren den gesamten Tag mit seinen Artverwandten unterwegs. 😸 Inzwischen sitzen wir im Auto auf dem Rückweg in seine Hood, geradezu gruselig vollgefressen mit Kroketten, Rotkohl, Entenbrust, Rosenkohl, Bratensauce, Kartoffelklößen und Unmengen an Torte, und erfreuen uns an der klirrenden Kälte. "Eine Luft fast wie beim Skifahren.", meinte Wolf vorhin bei Spaziergang … Weiterlesen Achtsamkeit und Schneeabenteuer. ❄

Textportion II. Linoldruck und Liebe.

Das WIFI im ICE ist doof und vereitelt mir meine äußerst wichtigen Bloggingpläne. 🙄 Nun gut. Dann folgen sämtliche Gesundheitsnews in Bälde (= *nochmals* verschoben, was soll ich machen), und ich teile heut bloß noch einen ganz wunderbaren Fund mit euch, der vorhin in meinem leicht vernachlässigten Postkasten auf mich wartete. Einen Linoldruck, den eine … Weiterlesen Textportion II. Linoldruck und Liebe.

Textportion I? MRT und Action.

Nach der heiteren Textportion I und der enorm ernsten Textportion II des gestrigen Tages überlege ich, ob ich es heute erneut so mache, obwohl es schon 21:20 ist. Wir werden sehen. Zu berichten gibt es ausreichend. 😇 Am Mittag fand schließlich der lang erwartete, zweite MRT-Termin statt (= gleich vorweg: die Auswertung steht noch aus! … Weiterlesen Textportion I? MRT und Action.

Schnee und Konzertüberraschung.

Immerhin bin ich wohlbehalten in meiner Wohnung eingetroffen und blieb bislang völlig von weiteren nervtötenden, abstrusen oder ekligen Alltagserlebnissen verschont. Vielmehr war der erste Blick vom nächtlichen Hauptbahnhof in Richtung Regierungsviertel äußerst hübsch (= genaues Gegenteil eines benutzten Taschentuchs 😹) und das sage ich, ohne ein Weihnachtsdekofreak zu sein. Überhaupt wirkte die Welt bei meiner … Weiterlesen Schnee und Konzertüberraschung.

Bitte keine Bananenschalen.

Mein Tag war... Interessant. Er begann harmlos damit, dass ich ein ziemlich OKes Corona-Testzentrum in Wolfs unmittelbarer Nachbarschaft gefunden und ohne Probleme einen Termin dort gebucht hatte - zudem nettes Personal und keine vier Minuten Aufenthalt - aber: danach bewies mein Smartphone seinen ganz besonderen Charakter und wollte mein Ergebnis nicht herunterladen. 🙄 Somit zwang … Weiterlesen Bitte keine Bananenschalen.

Die Zeit rast.

Kaum zu glauben, dass *Dienstag* ist. 🤔 Allerdings, so scheint es mir, kommen einem im Dezember nicht nur stets die Weihnachtsfeiertage plus Drumherum reingebrettert, sondern meist auch unsagbar viele "letzte" Dinge, die bitte noch rasch vor dem Jahresende zu erledigen sind. Dazu gehört diesmal - unter anderem - eine Gasthermenwartung, die "dringlichst bis zum 31.12.21" … Weiterlesen Die Zeit rast.

Erneute Himbeer-Coladas und viel Liebe.

Wolf ist sicher gelandet und bis zu seinem Aufbruch hatten wir noch eine extrem gute Zeit. 😺 So mit Hafer-Macchiato und Espresso im Bettchen, und sogar mit einem ausgedehnten Frühstück (= von dem ich üblicherweise ja fast nichts halte, es sei denn, dieses Frühstück bleibt die einzige "richtige" Mahlzeit des Tages): Hirschschinken, Crunchy Peanut Butter … Weiterlesen Erneute Himbeer-Coladas und viel Liebe.

Krasser Shit in Neonfarben. 🌈

Könntet ihr mich aktuell sehen, würdet ihr wissen, dass ich im Bettchen liege, während Wolf um mich herumwirbelt und zwei neue Schlafzimmerregale mit Habseligkeiten aus anderen Räumen befüllt. Seine neuen Boxen hatten seit Längerem gescheite Stützen benötigt - dann dachte er: "Wieso keine Regale?!" und VOILÀ. Im Ergebnis gelungen, doch für den Moment sehr anders. … Weiterlesen Krasser Shit in Neonfarben. 🌈

Derzeitige Verfassung.

Wenn auch mit eindeutigem Augenzwinkern dahergesagt, siehe: heiße Schokolade... 😹😹😹 Ansonsten wundere ich mich seit Mittag, was "mein" YouTube mir eigentlich mitteilen möchte. Empfehlungen? Bitteschön! WTF. 🤔 Auf ganz bald, liebe Freundinnen und Freunde: der Beitrag hier stellte bloß eine extrem rasche Zwischenmeldung dar. 🌸 VVN P.S.: die Café-Karte gab es ebenfalls dort, wo ich … Weiterlesen Derzeitige Verfassung.

Zwei Videos und drei Coronatests.

Vorhin mit dem Pfannenfreund telefoniert. Dabei einen lustigen Dialog geführt. 🌞 "Sage mal, fühlst du dich eigentlich je wie jenseits der 50?" "Nein, nur entweder wie Mitte 30, oder wie 80. Und seit einer Weile habe ich den Eindruck, dass mein Körper in einer anderen Zeitzone ist, als ich." Wunderschön formuliert. 😹😹😹 Der Pfannenfreund empfahl … Weiterlesen Zwei Videos und drei Coronatests.

Leiiicht verspätet gepostedter Beitrag mit 💖 und 🐙.

Es ist 03:30. (Nein, ist es nicht. 😹) Der Herr Carax und ich sind am frühen Abend erneut auf seiner Wohnzimmercouch gecrashed, wo wir aktuell immer noch herumliegen (= zwischendurch weggepennt, was mir mein geplantes Blogzeitfenster für Freitag versaute 🙄) ... Und seit etwa 20:15 begleitet uns auf Twitch der Gronkh! Bestes Team. Erst spielte … Weiterlesen Leiiicht verspätet gepostedter Beitrag mit 💖 und 🐙.

Tests und temporäre Trennungen.

Doch kein Bericht aus der Bärenhöhle. 😉 Ich liege noch musikhörend in meiner eigenen beschaulichen Berliner Behausung und muss ein wenig Zeit totschlagen, bis der Herr Carax hoffentlich frisch negativ coronagetestet von seiner neuen Arbeit heimkommt (= damit ich ihn beruhigt und guten Gewissens besuchen kann). Tagesaktuell und höchst offiziell auf Corona getestet bin ich … Weiterlesen Tests und temporäre Trennungen.

Nachhaltig geflashed.

Die überaus erfreulichen News, die vor 27 Stunden telefonisch beim Wolf eintrudelten, ließen uns beide "nachhaltig geflashed" zurück. 😮 Es gab prompt den Rest vom Prosecco und danach zwei äußerst gediegene Cocktailrunden *mit Alkohol*, um den Augenblick zu zelebrieren - und nun kann Wolf sich mit seinen ohnehin bereits vom Rest der Welt unerreichten Leistungen … Weiterlesen Nachhaltig geflashed.

Kann man in der Form stehenlassen. 😅

Am heutigen Tage nahm mir der Moral-o-Mat *eindeutig* die Aufgabe ab, textlich ein politisch-solidarisches Zeichen zu setzen. Doch zunächst die folgende Information, dass Wolf vorhin fröhlich und heile an der See eingetroffen ist, während ich seit gestern Mittag bei der (Weihnachts-)Wahlfamilie mit Kinderpunsch, Schoko-Birnen-Muffins, Chili-Kürbisdip und Kaffee in rauhen Mengen versorgt werde! 😻 Soooo. Klarer … Weiterlesen Kann man in der Form stehenlassen. 😅

Zukunftsplanung?! 😮

Schon wieder haben wir's 23:22, aber im Grunde passierte in den letzten 24 Stunden nicht sehr viel - außer, dass ich "Stranger Things" zuende schaute, einen Hafermilch-Macchiato trank, zwei warme Mini-Roggen*LACHS*brötchen aß und ein wenig mit Wolf, Herrn Carax, Freundin I und weiteren MitstreiterInnen textete. 😺 Genau in diesem Augenblick sitze ich nun erneut im … Weiterlesen Zukunftsplanung?! 😮

Morgendliche Positivliste Deluxe. 🌞

Das war ja klar, liebe Leute. 😹 "Herr Carax und das Universum" wollten gestern *nicht*, deswegen wurde es mit dem Verfassen eines Blogeintrages erneut nüschte, ich hatte ja bereits so eine Ahnung gehabt. Aber. Aktuell bin ich wach UND habe Zeit (= seit Montagmorgen in der Klinik doch eine rar gesäte Kombination), daher schwallere ich … Weiterlesen Morgendliche Positivliste Deluxe. 🌞

Ungewöhnliches Frühstück mit mir selbst. 😅

(Text von 15:30.) Das "sehr überschaubare Zeitfenster", in dem Wolf auf dem gestrigen Event auftauchen wollte, stellte sich rückblickend doch als etwas weniger überschaubar heraus. Weil er mich zwischendrin insgesamt sechsmal anrief, updatete und zudem mit mir textete, fand ich das zunächst wohlgemerkt nicht schlimm (= Hauptsache, es findet klare Kommunikation bei allem statt 🙂) … Weiterlesen Ungewöhnliches Frühstück mit mir selbst. 😅

Weitere (tolle) medizinische Zwischenergebnisse. 🌸

Die wichtigsten Dinge zum (endlich vorliegenden) Endbefund nach meiner Lymphknotenentfernungs-OP: 1.) hab ich auch hier, nach all den mega ausführlichen Untersuchungen, *KEINE KREBSDIAGNOSE* bekommen, was der Oberarzt "ein freudiges Ereignis" nannte- (Könnte man durchaus so ausdrücken! 😹) 2.) handelt es sich bei der Schwellung in meinem Hals generell um keinen Tumor. (Immer gut, keinen zu … Weiterlesen Weitere (tolle) medizinische Zwischenergebnisse. 🌸

Nettes. Viel Nettes.

Wie erwähnt ein zweiter Blogartikel an diesem schönen Tage. 😅 Erstmal, und das lediglich als kleiner Teil des Gesamtstatusberichtes - allein von der örtlichen Lage her befinde ich mich klinikmäßig bereits im Idyll! Der Blick aus meinem Fensterchen ist hübsch: Warmes Licht und Stille. Und es gibt nirgendwo Hektik, Lärm und andere beunruhigende Geräuschkulissen (= … Weiterlesen Nettes. Viel Nettes.

Der präoperative Seelenzustand.

Es ist bereits spät, spääät am Abend, aber ich saß mit Wolf eben ein zweites Mal gemütlich im hochgelobten neuen Pizzadings und war heute ohnehin viel unterwegs. 🌸 So grässlich es bleibt, in derartiger Herrgottsfrühe aufzustehen... Um 07:30 musste ich zurück in der Klinik sein, ein letzter Check, ein weiteres Gespräch mit "meinem" Narkosearzt- Und … Weiterlesen Der präoperative Seelenzustand.

Meldung am Abend. 🌞

Dass gestern kein Blogbeitrag erschienen ist, stellt bei mir/uns ein sehr ungewöhnliches Phänomen dar. Der Grund? Wolf hatte ziemliches Pech mit seinem Fahrrad und feuchtem Laub gehabt, weshalb ich in den wenigen Tagen vor meiner OP selbst Krankenpfleger spielen musste. 🙄 UNGÜNSTIG, LEUTE. UNGÜNSTIG. Vornehmlich ärgerte sich Wolf über den zum Glück doch eher harmlosen … Weiterlesen Meldung am Abend. 🌞

Heute vor einer Woche. Präoperativer Vorbereitungstag und Ramen. 😊

"Seien Sie am Mittwoch um 07:30 wieder hier.", hatte man mir beim Ersttermin in der Klinik mitgeteilt. "Wir gehen jetzt mal davon aus, dass Ihnen ein, zwei Halslymphknoten zur Biopsie entnommen werden müssen. Deshalb untersuchen wir den Tag, ob Sie überhaupt OP- und vollnarkosetauglich wären. Planen Sie bitte sechs, sieben Stunden Zeit dafür ein." (Vorbemerkung: … Weiterlesen Heute vor einer Woche. Präoperativer Vorbereitungstag und Ramen. 😊

Heute vor einer Woche. Pho, Malzbier und „Dune“!

Da es mir aktuell wieder merklichst an Nachtschlaf gebricht 😒, friebsele ich bereits um 02:40 am Dienstagsrückblick herum. Natürlich poste ich den Text nicht sofort, weil seit der Veröffentlichung meines Montagsberichts *gerade* erst knappe acht Stunden verstrichen sind und um unchristlich o'clock auch nahezu niemand mehr auf WP umherturnt (= außer vielleicht Steffi 😹☕). Aber: … Weiterlesen Heute vor einer Woche. Pho, Malzbier und „Dune“!

Buärgs. Mit Brioche.

In Folge der überraschenden Party gestern war ich heute fast den gesamten Tag über am Putzen, Waschen und Aufräumen - und bin jetzt völlig kaputt. 😱 Eigentlich gibt es von Wolf, von meinem Grillplattenfreund und diversen anderen wichtigen FreundInnen Unmengen zu erzählen und ich könnte daher Stunden weiterschreiben. Aber: neiiin, ich kümmere mich nun bloß … Weiterlesen Buärgs. Mit Brioche.

Abnehmprozesse und Kompromisskrams.

Vergangene Nacht wurde ich durch einen anderen Artikel auf WP thematisch an: "Pyramidenbau Ramses. Wir schaufeln Ihr Grab!" erinnert. Da lag ich hier und lachte. Aber... Kennt das denn sonst noch jemand? Oder muss ich mich nun entweder sehr alt, oder aber sehr nerdig fühlen?! 😹 Mh. Wolf treibt wieder mal wirklich viel Sport und … Weiterlesen Abnehmprozesse und Kompromisskrams.

Wenn das Trauma morgens anklopft.

Wann immer ich in letzter Zeit auf YouTube rumtobe, bekomme ich Werbung für "Corona". Corona-Paradise-Bla. Und ich frage mich, ob irgendwer in der Weltgeschichte mit einer Produktbezeichnung nochmal *derart* ins Klo gegriffen haben wird. 😹 Ah. Zwar mag ich kein Bier, aber... Bei Gelegenheit werd ich rein aus Prinzip eine Runde "Corona" schmeißen! Dass die … Weiterlesen Wenn das Trauma morgens anklopft.

Filme und „Warum wir schreiben. Part III.“

Der Morgen begann gegen 11:28 mit The Prodigy und "Firestarter", diesmal allerdings ohne Wolfs Eiswasserduschen und ohne sein Drinnen-Sportprogramm zu begleiten. Wir tranken zusammen Kaffee im Bettchen (= Koffeinnnnnnn ☕), widmeten uns danach temporär anderen wichtigen Dingen und Menschen, aßen anschließend den Rest vom BBQ-Joghurt-Hühnchen... ... überbacken mit Parmesan, und *jetzt* bleibt Raum für mich … Weiterlesen Filme und „Warum wir schreiben. Part III.“

Mit positivem Gefühl in den September. 🌸

Oder auch: "Die zweite Textportion des heutigen Tages." Wie man an der Überschrift erkennen kann, nahm der Stress ab und der Spaß nahm zu. 😹 Zwar kamen Freundin II und ich entgegen all unserer Vorsätze nicht in die Gelegenheit, uns gemeinsam abzuseilen... Was vorerst wie die nächste olle Sache klingt. ABER. Wolf brachte nicht nur … Weiterlesen Mit positivem Gefühl in den September. 🌸

Ohne System in den Nachmittag. 😒

Heute blogge ich wieder portionsweise... Was absolut nicht so gedacht war. 15:38 und ich bin gestresst bis zum GetNo. Wow. Um 16:00 treffen Wolf und eine Bekannte vor Ort ein (= mit ihr habe ich bewusst nichts Näheres zu tun und erfuhr das überraschend vor etwa *zwei Sekunden* 😱) und einen Ticken später - nach … Weiterlesen Ohne System in den Nachmittag. 😒

Ein halbvergrätzter Abendbericht. 🐙

(Text von circa 17:00.) Mandel-Macchiato trinkend beim Wolf im Bettchen verfasse ich diesen brandneuen Blogeintrag. Hallo, Welt! 😹 Meine Stimmung ist aber eher so: Schwarzhumorig, etwas unstet und leicht auf Krawall gebürstet. Da hilft selbst der (zweite) tolle Kaffee bloß bedingt. 🤔 Dabei können wir bereits auf einen produktiven "Morgen" zurückblicken! Wolf war Sport treiben … Weiterlesen Ein halbvergrätzter Abendbericht. 🐙

Portion I. Mit 🐱-Flauschbällchen.

An diesem irgendwie diffus grauen Freitag, der für mich mit Weckerklingeln um 05:25 begann (= gütiger Himmel. Wie überleben die Menschen, die täglich um so eine Zeit raus müssen 😱), sitze ich in einem coronatechnisch angenehmst leeren Zug zurück zum Wolf und blogge. Dies heute in erprobter Manier portionsweise, weil ich bisher echt nicht wach/funktionstüchtig/"hier" … Weiterlesen Portion I. Mit 🐱-Flauschbällchen.

Wenn der Tag ab 17:23 beginnt.

Manchmal gibt es kein schöneres Gefühl, als den ersten Schluck vom heißen Kaffee (= bzw.: Vanille-Macchiato) am Morgen zu nehmen. Besonders dann, wenn sich der "Morgen" auf irgendwas zwischen 17:23 und 20:40 verlagert hat, weil man vorher null auf sein verdammtes Leben klargekommen ist. 😹 Die einzige Sache, die mich daran beruhigt- Wolf hatte mich … Weiterlesen Wenn der Tag ab 17:23 beginnt.

Kartoffelchip-Schoko-Eis?!

Beim Einkaufen gestern fanden der Wolf und ich diese dubiose Eissorte: Hm. 😮 So experimentierfreudig wir gewöhnlich sind, und so gerne wir Süßes und Salziges kombinieren (= Honig-Salz-Mandel-Schokolade, Salzbrezel-Schokolade...): hier waren wir Beide skeptisch. Letzten Endes wurden es eistechnisch 500 ml Belgian Chocolate von Häagen-Dasz. Klassiker, der wirklich immer klargeht. Selbst in den tiefsten Tiefen … Weiterlesen Kartoffelchip-Schoko-Eis?!

Duschgelmengen und Videosupport! 😸

Seitdem Wolf weiß, dass ich ein neues Lieblingsduschgel habe, schleppt er mir immer wieder etwas davon an. Gestern also: Fluff! 😻 Da komme sogar ich mit dem Duschen nicht mehr hinterher, und das will etwas heißen- Aber: ich freue mich! Über jede Tour zum DM, bei der er an mich denkt, über jeden Mandel-Macchiato und … Weiterlesen Duschgelmengen und Videosupport! 😸

Abfuck, Margot Robbie und ein bisschen Essen.

Manchmal erstaunt es mich selbst: mein Instinkt liegt wirklich zu 99,8% richtig. Fluch und Segen zugleich. Gestern war *tatsächlich* total aufreibend und energiezehrend, und insbesondere Wolfs Zustand hat mich (am Ende der Party) abgefucked bis zum Getno. 😱 Dementsprechend im Arsch bin ich. Obwohl Wolf mir soeben einen zweiten Mandel-Macchiato brachte - liebe Geste! - … Weiterlesen Abfuck, Margot Robbie und ein bisschen Essen.

Sicher in B. angelangt.

Nach gefühlten 127 Stunden Fahrt und seltsamen ungeahnten Umwegen durch irgendwelches Niemandsland. Und da sich das Plattsein Dank der Reise mit der DB nicht unbedingt verringert hat, gibt es für heute nur noch diese vier Dinge mit euch zu teilen: 1.) Herr Carax' (<- Apostroph! 😉) und mein Kostümfreund lässt euch allen liebe Grüße ausrichten, … Weiterlesen Sicher in B. angelangt.

Wo Licht ist, ist auch Schatten.

Oder: ekelhafte "Querdenker"! 😒 Bevor ich zu dem Punkt komme, beginne ich aber erstmal wieder mit ein paar positiven Angelegenheiten, damit sie nicht (in meinem Bewusstsein) untergehen. • Erstens schauten Wolf und ich in der Nacht American Honey zusammen, was mich sehr glücklich machte. Ich liebe diesen Film, wirklich. Außerdem konnte ich währenddessen von der … Weiterlesen Wo Licht ist, ist auch Schatten.

Aus äußerst gegebenem Anlass…

... verlinke ich heute einfach nochmal die folgenden drei Blogbeiträge: 1.) Männer, weiße Privilegien und ein wenig AfD-Humor. und 2.) Leude. Es geht nicht um die Bezeichnung der Sauce. 🐙🐙🐙 und 3.) Die LGBTQ*-Community und Solidarität im Fußball. Es gab die Tage enorm viele Dinge, die ich gerne zu den Themen "Rassismus", "Gleichberechtigung", "Intoleranz" und "Minderheitenhass" … Weiterlesen Aus äußerst gegebenem Anlass…

Positivliste in Folge der Aftershowparty.

Nachdem aus der gestrig angedachten Fünferrunde doch etwas... Geringfügig Größeres geworden war, melde ich mich nun mit einem letzten "Juli 2021"-Artikel, um abermals das Gute festzuhalten. 🌸 1.) hagelte es für Wolfs und mein gemeinsames Management der Nacht durchgehend Komplimente von allen Seiten. Die Bandleute texteten ihm eben noch einmal, was für eine super Zeit … Weiterlesen Positivliste in Folge der Aftershowparty.

Aftershowparty 🍹 und Wurstcurry.

06:04. Wolf schlummert friedlich neben mir, und ich werde das in Bälde ebenfalls tun, sofern das Universum mich lässt- Anschließend steht nicht viel an, außer Kaffeetrinken, einer Session mit viel Zeit und Ruhe 😻, und dem eventuellen abendlichen Besuch von Freundin II, auf deren Gegenwart wir seit einer Woche verzichten mussten. Zu mehr hätte ich … Weiterlesen Aftershowparty 🍹 und Wurstcurry.

Veränderungen und Brötchen.

Manchmal verändern sich Dinge und man merkt es zunächst gar nicht. Ich habe gestern durch Zufall festgestellt, dass ich bereits seit geraumer Zeit sehr viel seltener davon wach werde, mich im Schlaf selbst zu zerkratzen oder zu beißen, als es *gewöhnlich* der Fall war. 🤔 Wenn ich es wirklich mal in die Tiefschlafphase geschafft hatte … Weiterlesen Veränderungen und Brötchen.

Weder Impfung, noch Zucchini: aber auch kein Frust.

Wären die Dinge nach Plan verlaufen, könnte man mich zu *diesem* Zeitpunkt zumindest als erstgeimpft bezeichnen. Heute Nachmittag hätte ich den Termin gehabt. Aber: meine öfters erwähnte Entzündung hat eine Coronaimpfung bisher ja bedauerlicherweise verhindert, und sich seit meinem letzten Arztbesuch auch kein Stück zurückgezogen. Das merke ich. Selbstverständlich sagte ich den Impftermin bereits vor … Weiterlesen Weder Impfung, noch Zucchini: aber auch kein Frust.

Positivliste, oder: „Das Leben feiern“.

Zunächst. Als ich meinen Blogartikel gestern veröffentlichte, stand da in den ersten 30, 40 Minuten: "sowieso ist der JuNi meistens Rotze", aber das meinte ich natürlich nicht. Juli. JuLi! Ab und an macht ein winziger Buchstabe, den man beim Korrekturlesen übersieht, echt einen enormen Unterschied. Glücklicherweise habt ihr mich bis zum Zeitpunkt der Ausbesserung *trotzdem* … Weiterlesen Positivliste, oder: „Das Leben feiern“.

Nochmal „Freundschaft“, Geschenke und pubertäre Albernheiten.

Wie ihr merkt, komme ich seit Sonntagabend nicht dazu, euch zu lesen (= entweder zu busy oder zu platt) - aber morgen und übermorgen mach ich "blogfrei", weil Herr Carax wieder schreiben möchte. Da kann ich aufholen, was ich bei euch an Freud und Leid verpasst hab. Wobei ich natürlich hoffe, dass es weitaus mehr … Weiterlesen Nochmal „Freundschaft“, Geschenke und pubertäre Albernheiten.

Auszeit vor dem Essen.

Manchmal tut es einfach gut, aus einer Runde aufzustehen, und zu sagen: "Leude, wisst ihr was? Ich zieh mich jetzt erstmal raus, weil ich noch etwas fertig arbeiten muss! Ihr seid drinkmäßig ja versorgt- Nur, wenn ihr Essen bestellen wollt, gebt mir bitte Bescheid: oder, Wolf, du bestellst mir dann was mit, ich vertrau dir … Weiterlesen Auszeit vor dem Essen.

Zu viel zu erzählen, zu wenig Zeit.

Deswegen heut bloß diese Stichpunkte... • Ich bin gestern wohlbehalten beim Wolf eingetroffen und wurde mit Asia-Gemüse, Nackensteak und *WURST* begrüßt. 😆 • Auch der neueste, 4. Teil der "Rurouni Kenshin"-Filmreihe ist toll! Allerdings gibt es den bislang nur auf Netflix, nicht auf Prime. • Die Entzündung nervt. Sie macht mich ständig müde. 🐙 • … Weiterlesen Zu viel zu erzählen, zu wenig Zeit.

Planänderungen.

Dieser Sonntag verlief bisher enorm anders, als von uns allen vermutet. 😱 Der Herr Carax wollte ja eigentlich seinen am Mittwoch angekündigten Folgeartikel hinsichtlich des Themas "Lebensmittelunverträglichkeiten" geschrieben haben, und ich wollte eigentlich um 15:00 mit meiner Ex-Barkollegin im Café gewesen sein... MITNICHTEN. Stattdessen vollbrachten es die Ex-Kollegin und ich alle beide, 15:00 zu verschlafen … Weiterlesen Planänderungen.

Immerhin wieder Impftermine. Darauf eine Wurst. 🌞

Wie gestern erwähnt wird sich meine Wartezeit bis zu beiden Corona-Impfungen noch ein Bisserl hinziehen. Aber: immerhin gibt es so langsam *auch in Berlin* ausreichend Termine für jeden, und Ende Juli und Anfang September hab ich nun vor Ort (= erneut) feste Buchungen. Rechtzeitig absagen kann man, falls nötig, schließlich immer! Was ich nur nicht … Weiterlesen Immerhin wieder Impftermine. Darauf eine Wurst. 🌞

Döner, vergoldet? 🤔

Gestern hatten Herr Carax und ich dermaßen viel zu bereden und waren gleichzeitig derartig ausgeknocked, dass vom Bloggen her nichts geschah. Glücklicherweise darf ich heute wieder viele schöne Stunden meines Lebens in einem Zug verbringen 😹, deshalb kann ich in Ruhe schreiben, lesen und beantworten, bevor am Abend direkt neuer Besuch beim Wolf und mir … Weiterlesen Döner, vergoldet? 🤔

420+ Follower und weiter viel Gutes. 🌸

Mein Soundtrack beim Verfassen dieses Artikels: Ariana Grande mit "Thinking Bout You". Sehr berechenbar, ich weiß. Aber weshalb von etwas Abstand nehmen, das sich in bester Weise bewährt hat? Noch dazu, und das erwähnte ich in der Form bisher nie, gefällt mir, wie "Hardcore Bad Ass" viele ihrer Liedtexte (= und Handlungen) sind, während sie … Weiterlesen 420+ Follower und weiter viel Gutes. 🌸

Immer noch alles gut. 🍹

Im Geiste dessen, nichts zu trinken, was Wolf in ein: "Ich will auch!"-Gefühl versetzen könnte, steht jetzt ein Whiskey Sour vor mir. Gemixt vom Herrn Carax und ich freue mich. 🍹 Überhaupt ist es wieder ein schöner Tag. Erneut bei meiner Ex-Barkollegin gewesen, dort fünf brandneue FFP2-Masken abgegriffen, weil sie irgendwie massig davon hat, bei … Weiterlesen Immer noch alles gut. 🍹

Kurz aber schön. 😺

Immer noch im Voll-Tätigkeitsmodus- 😊 Deshalb teile ich heute lediglich diese Wolfsentdeckung aus den Tiefen des WWW mit euch (= leider nochmals, ohne die Quelle zu kennen)...  Wir fühlen es Beide! 😹 ... und das exzellente Essen, das Wolf uns am gestrigen Abend servierte. Es war so toll, wie es aussieht! 💖💖💖 Weil gleich aber … Weiterlesen Kurz aber schön. 😺

Freundschaft, Liebe und Ikke Hüftgold. 😻

Ihr wisst Bescheid: WordPress hakt enorm und wirft bis heute einfach so FollowerInnen aus unserer Liste. Manche von euch mussten uns bereits drei-, viermal aufs Neue abonnieren (= das seh ich ja in der Statistik)! Keine Absicht, das mit den Rauswürfen. Immer noch nicht- 😅 Mh. Dieser Tag ist ziemlich grau. Ich halte mich in meinen … Weiterlesen Freundschaft, Liebe und Ikke Hüftgold. 😻

Pfingsten.

Es gab herzhafte Rippchen. Einen SpieleAbend. Ruhe auf dem Land. Lecker Lachs mit Spargel. Ein herzlichen Nachmittag mit Mutti. Gute News von der BewerbungsFront. Rum aus Fidschi. Ein nächtlicher Spaziergang. Der Aufstieg. Endlich. Erkenntnisse zu damals und heute. Vorfreude auf Schalke, Hamburg und Bremen. FischBrötchen und Softeis am Meer. Ein Abend mit langjährigen Freunden. Rakija. … Weiterlesen Pfingsten.

Erstimpfung und: „Heute vor zehn Jahren.“ 😺

Seit Mittag ist der Wolf gegen Corona erstgeimpft, was ich sehr beruhigend finde. Ich selbst muss noch ein Bisschen warten, weil meine diversen Ärztinnen und Ärzte allesamt keinen Impfstoff mehr haben (!), aber im besten Fall klappt es irgendwo Ende nächster Woche. Und so lange kann ich durchaus weiter ohne bleiben. Hauptsache, Wolf ist safe - … Weiterlesen Erstimpfung und: „Heute vor zehn Jahren.“ 😺

Positives Update aus der Kissenburg. 🌞

Seit Wolfs und meinem gepflegten Rumhängfreitag hat sich eigentlich nicht sehr viel geändert. Wir lungern immer noch. 😊 Am Samstag kam äußerst spontan eine Freundin vorbei, ähnlich wie damals Anfang März, und dann saßen wir zu Dritt zusammen und stopften uns mit Garnelen-Chorizo-Curry voll. Dazu gab es einen (von uns neu erfundenen) Johannisbeer-Cocktail, eine (von … Weiterlesen Positives Update aus der Kissenburg. 🌞

Ein Mix aus Kopfweh und Brechreiz… 🐙

Begleitet mich seit dem gestrigen Tag. Jippie! Bis Wolf in geschätzten zwei Stunden zurück ist, muss ich "leider" 1.) noch die ganze Küche und 2.) mich selbst putzen, und davor diesen Beitrag fertigstellen. Das wird... Interessant mit Schädel und permanenter Übelkeit. Dabei hatte ich seit dem Aufstehen immerhin einen äußerst gelungenen Latte Macchiato, drei Scheibchen … Weiterlesen Ein Mix aus Kopfweh und Brechreiz… 🐙

Das war klar. 😹

Meine Beiträge erscheinen in letzter Zeit immer so spät am Abend. Aber Texten und Telefonieren mit FreundInnen ist nicht weniger wichtig als Bloggen, natürlich, und dann bleib ich eben dankbar dabei, bis es plötzlich... Wie spät haben wir's?! Plötzlich 21:31 ist. Hrr. Deshalb spute ich mich jetzt mit Schreiben und garantiere für nix. 😆 OK. … Weiterlesen Das war klar. 😹

Klarname vs. Pseudonym. Teil II.

Ihr Lieben. Heute ist noch ein ganz besonderer Tag: heute können mein Co-Blogger Herr Carax und ich nämlich "offiziell" auf vier Jahre Katz-und-Bär-Allianz zurückblicken! 😺💖🐻 Deshalb wird dieser Artikel für mich extra-extra spannend zu schreiben und (= genau wie mein "Trauma und BDSM"-Beitrag) keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern ziemlich persönlich. Aber dafür seid ihr ja u.A. … Weiterlesen Klarname vs. Pseudonym. Teil II.

Schokokuchentag.

Heute ist ein solcher. 🤔 Daher bloß rasch 14 Dinge, die gerade erfreulich sind: 1.) Wie ein weiterer Arztbesuch vorhin zeigte, bin ich noch immer fit und munter, und bis Oktober durch mit Vorsorgegedöns. Danke dafür, Universum. 2.) Der Kuchen schmeckt genau so grandios, wie er es bereits damals tat, als ich ihn ausschließlich aß. … Weiterlesen Schokokuchentag.