Reinigungswahn und Risotto.

Hrr.  Momentan bin ich froh darüber, zu guter Letzt all eure Kommentare seit dem 19.05.21 beantwortet zu haben. So hier, hier und hier. Danke euch allen nochmals für die lieben Grüße, das viele Lob und das aktive Mitfiebern! Ich wünsche jedem von euch auch nur das Beste! 💖 Inmitten all der übersprudelnden Ereignisse (= und … Weiterlesen Reinigungswahn und Risotto.

Manchmal muss es auch einfach ein Kurzer sein. Außer in Österreich!

Früher. In meiner Jugend. Damals. Als Heranwachsender. Da war dieser Tag was ganz Besonderes. Nicht emotional. Oder so. Ganz und gar nicht. Eher so anders. Besoffen haben wir uns. Aber richtig. Ohne Rücksicht auf irgendwas. Jedes Jahr aufs Neue. Mal mit Fahrrad. Mal aufm SportPlatz. Mal bei irgendwem im Garten. Geknallt hat es immer. War … Weiterlesen Manchmal muss es auch einfach ein Kurzer sein. Außer in Österreich!

Selbstironie mit noch mehr Drinks. 🍹

Es ist Nachmittag und ich bin alleine, in einem abgedunkelten, "verschlossenen" Raum plus Deckeniglu, ohne Musik oder Fernsehen, weil mehr gerade nicht geht. Zu hell draußen, zu laut und chaotisch bereits die lustigen Geschehnisse in meinem Kopf (...) *UND* dann noch der übliche erste Frühlingsallergiemist?!! 🤔 Wolf ist mit dem Auto losgedüst - vornehmlich, um … Weiterlesen Selbstironie mit noch mehr Drinks. 🍹

Diversität, Baklava und wir. 🌸

Es ist deutlich zu merken, wie sehr bei neuen Serienproduktionen auf Diversität in Team und Cast geachtet wird. Wolf und ich schauten kürzlich in die Netflix-Serie "Ginny & Georgia" hinein, und ähnlich wie schon bei "13 Reasons Why" war ich so: "Krass, ey! So eine Besetzung war vor kaum zehn Jahren noch undenkbar!" Und mich … Weiterlesen Diversität, Baklava und wir. 🌸

Immer die Nazis. Oder: kaum ist man mal…

... knappe 2 1/2 Tage nicht im WordPress-Universum unterwegs, verpasst man den ganzen Spass, oder wie. 🤔 Nachdem u.A. der Linsenfutter-Jürgen, Herr Carax und ich kürzlich bereits die Aufmerksamkeit eines rechtsradikalen Fake-Bloggers auf uns zogen - alle, die darüber noch *NICHT* Bescheid wissen, bitte einmal vorerst hier entlang - durften unser Wurstzeit-Flo und Katzenliebhaberin Jacqueline offenbar ebenfalls … Weiterlesen Immer die Nazis. Oder: kaum ist man mal…

WeihnachtsRevue.

Meine WeihnachtsWoche startet bescheiden. Innere Unruhe. MagenBeschwerden. Erbrechen. Grübelei. Fast schon Standard, wenn es gen Heimat geht. Ich denke darüber nach, nicht zu fahren.2020 ist anders. Ohne 2019 nicht möglich. Ich bin stolz auf mich. Darauf, dass ich mich getraut habe. Damals. Jetzt.Ich hatte das schönste Weihnachten seit zu langer Zeit. Von Anfang bis Ende. … Weiterlesen WeihnachtsRevue.

Ich bin ein Opfer meiner Umstände!

Kein Spaß, kein Spaß. Es passiert zu viel und ich komm ungelogen zu nix. Wolf hatte nun zwei Tage hintereinander Gäste - insgesamt bloß drei an der Zahl, denn: Pandemie! - aber ich war dennoch eingespannt wie nur was. Fast fühlte es sich an, wie so ein heimischer Sozialmarathon! 😮 Ein guter Mit-Gastgeber sein. Aufmerksam … Weiterlesen Ich bin ein Opfer meiner Umstände!