Sehr viel Salat und eine Ergänzung.

Vorweg ein Zusatz, den ich an unser beider Corona-Blogbeiträge schon öfters drangehängt habe.

Wenn ich in Artikeln wie dem gestrigen von „Impfverweigerern“ spreche, dann meine ich damit weder die Menschen, die bisher aus physischen Gründen nicht geimpft werden durften (= und zu denen ich wohlgemerkt selbst gehöre, Leude! 🙄) …

*NOCH* meine ich damit diejenigen, die sich aus psychischen Gründen nicht impfen lassen können!

Überhaupt immer, wenn wir uns öffentlich über die Verweigerung von Masken und Impfungen inmitten des Pandemiegeschehens ärgern, nehmen wir traumatisierte und psychisch erkrankte Personen *ausdrücklich* davon aus.

Wer in Folge von Gewalterfahrungen und Traumata z. B. kein Maskentragegefühl und keine Injektionen aushalten kann, der weigert sich schließlich nicht gegen die Infektionsschutzmaßnahmen! Er hat die weltbeste und legitimste Begründung dafür, nicht vollständig an ihnen teilzunehmen. Punkt.

Vielmehr reden wir von „Querdenkern“ und all den anderen Leuten, die glauben, sie wären mit ihrer vorsätzlichen Nicht-Impfung klüger, erleuchteter und besser als die Geimpften, und/oder „im aktiven Widerstand gegen eine diktatorische Regierung“ (= genau wie Sophie Scholl).

*DIESE* Fälle regen uns auf. 🐙😱

SO.

Nun „nur noch“ eine winzige Anekdote aus meinem jüngsten Zusammensein mit Herrn Carax. 🐻🐱

Wir bestellten Essen am Samstagabend. Herr Carax wählte Sushi mit Thunfisch und *LACHS*, dazu eine Wan-Tan-Suppe… Und ich einen Mangosalat und einen Glasnudel-Tofu-Salat, man höre und staune.

Die Sache an derlei Salaten ist nun jedoch, dass nur die Hinzugabe von einem ganz bestimmten Dressing bewirkt, dass sie eben so schmecken, wie man sie kennt und mag. Ohne jenes ganz bestimmte Dressing ist ungelogen *ALLES ANDERE* auf der Speisekarte interessanter (= und macht das Essen keinen Spaß)! 😟

Dass beide Salate dann ausgerechnet dressingfrei geliefert wurden, war wohl dem Samstagsstress in der Großstadtgastronomie geschuldet- Und ich überlegte mindestens zehn Minuten lang, wie ich damit umgehe.

„Bloß wegen des fehlenden *Dressings* nochmal im Restaurant anrufen? Aber nur das bringt doch erst das geschmacklich Wesentliche… Hmmm.“ 🤔

Schlussendlich habe ich mich dafür entschieden. Ans Telefon ging ein riesig lieber Mitarbeiter: und schickte auf meine vorsichtige Dressingbitte hin keine 30 Minuten später – unaufgefordert – zwei weitere brandneue Salate vorbei?!

Danach saß ich perplex vor letztlich *vier* schweren Pappboxen voller Essen und musste eine extra große Schüssel holen, um die Salate mit dem (= dann im Überfluss vorhandenen) Dressing zu vermengen. 😇

Aussehen tat das Endergebnis wie folgt:

Beide Mangogedönse. Mit Maßstabs-Katzböllar. 😹

Das, was ich aus der Geschichte mitnehme, ist also: selbst, wenn etwas wie eine totale Kleinigkeit erscheint, wegen der man zunächst zögert, Bescheid zu geben (= und somit jemandes Zeit zu beanspruchen)…

Es *KANN* auch arg gut ausgehen. Es *KANN* sich auch lohnen! 🌞

So wenig ich von jeglichen: „Zu 50% wird es cool und zu 50% die Katastrophe“-Ausgangslagen erbaut bin- Hier hab ich mich am Ende einfach nur dolle gefreut! Positivste Überraschung. Zumal Herr Carax‘ und meine Nahrungsaufnahme dadurch bis in den späten Sonntagabend hinein „gesichert“ war.

Sobald ich morgen Ruhe dafür finde, erhält das Restaurant ein Dankesschreiben. Jawohl.

Lasst ihr euch weder ärgern, noch infizieren… 🌸

VVN

P.S.: Wolf und ich telefonierten in den letzten 28 Stunden sieben ganze Male. Er wird also bei allem mitgenommen, was ich vor Ort tue. 💖

13 Kommentare zu „Sehr viel Salat und eine Ergänzung.

      1. Nicht schlecht. Wir haben mal – ewig her – ’ne Firma im Konserven- Segment angeschrieben. Haben denen gesagt, daß es lecker war. Da kam dann ein Päckchen quer durch deren Sortiment. 🙂 (Ich glaube aber, das funktioniert heute so nicht mehr.)

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s