Das C-Thema, jedoch nicht ausschließlich.

Ohne Garantie darauf, dass dieser Artikel einem stringenten, roten Faden folgen wird, lege ich besser mal los mit dem Schreiben, bevor wieder so etwas geschieht, wie gestern– 🤔

Die rasante Zuspitzung der Coronalage bereitet wohl den meisten Menschen auf die eine oder andere Weise Sorgen.

Österreich steht ab Montag ein landesweiter Lockdown ins Haus, eine allgemeine Impfpflicht soll dort im Februar 2022 in Kraft treten, Bayern zieht lockdownmäßig bereits nach und persönlich halte ich es für sehr gut möglich, dass in Deutschland bald ebenfalls alles erneut geschlossen wird, was irgendwie geschlossen werden kann. 😮

Einem Bekannten von Wolf sagten kürzlich jedenfalls fast alle Großkunden ihre – bei ihm für Dezember gebuchten – Veranstaltungen ab, weil das damit verbundene (gesundheitliche und finanzielle) Risiko zu groß gewesen wäre… Und eine wichtige Jobreihe im Eventbereich, auf deren Leitung sich Herr Carax durchaus gefreut hatte, wurde schon vor mehreren Tagen vorsorglich gecanceled.

Alles *total* nachvollziehbar angesichts der jüngsten Inzidenzen und Hospitalisierungsraten, aber als Vorzeichen für den Winter dennoch das Gegenteil von „ermutigend“.

Umso nachdrücklicher will ich übrigens im Strahl kotzen, wann immer ich die nächste – vorsichtig ausgedrückt! – unreflektierte Scheiße höre, von wegen:

„Ungeimpfte sind ab jetzt unerwünscht und Geschichte wiederholt sich. Es ist genau wie mit den Juden im Dritten Reich.“

WAS ZUR HÖLLE 🐙🐙🐙

*NEIN*, Freunde. Ist es *NICHT*. Man will euch mit Hilfe der Impf- und Coronamaßnahmen *NICHT* systematisch verfolgen, internieren und am Ende in Millionenanzahl ausrotten. Man will damit Leben retten, u. a. sogar euer eigenes (!!!) und das all eurer Impfverweigererkumpels, obwohl ihr offensichtlich völlig verloren seid-

ARGH 😱

Und da es, man glaubt es kaum, auch andere Themen als die Pandemie gibt, berichte ich euch nun noch, dass:

• Wolf und ich seit gestern, 13:00, abermals ganze acht Male telefonierten (= vom regelmäßigen „Zwischendurch-Texten“ abgesehen 😻). Das macht die derzeitige räumliche Distanz etwas weniger creepy.

• sich die Problematik mit meinen fehlenden Krankschreibungen tatsächlich innerhalb der letzten Woche in Luft aufgelöst hat, weil ich das Glück hatte, zum richtigen Zeitpunkt auf „eine kooperative, höfliche, entgegenkommende Person“ zu treffen! YAY 😀

• ich am Vorabend erstmals Sushi von einem Supermarktsushistand mitnahm. War stark in Ordnung, besonders als einzige Tagesmahlzeit.

Wasabiii.

• der Herr Carax mich nach dem Sushiverzehr von zuhause abholte und wir abermals fröhlich und frisch Corona-negativ bei ihm übernachteten (= das Katzenbär-Katzenbällchen-Team übt sich übrigens stark in Schutzwallbildung und Albtraumbekämpfung 🐱).

Freundin I vorhin auch eine Dreiviertelstunde mit mir am Telefon plauderte und fragte, wann ich denn nach Wolfstown zurückkehre. Mein barkeepender Einsatz auf ihrer Party ist derart positiv in Erinnerung geblieben, dass etliche Gäste im Nachhinein noch lange beeindruckt darüber sprachen und mich für eigene Feiern buchen wollen…?!

(Dafür müsste ich vermutlich ein Gewerbe anmelden, oder was. Keinen Bock auf Schwarzarbeit. 🙂)

Aber: erstmal wieder gesund werden! Am 10.12.21 und am 16.12.21 geht es offiziell mit den Arztterminen weiter, neue MRT inklusive. Und wer weiß. Vielleicht gibt es danach ja eine Chance für mich, endlich, endlich gegen Corona geimpft zu werden.

Macht ihr euch das bestmöglichste Wochenende, erholt euch gut und bleibt coronafrei! 🌸

VVN

P.S.: wenn man jedes Mal einen Shot trinken müsste, sobald jemand: „Corona, Inzidenz, Pandemie oder Impfung“ sagt… 🍹🍹🍹

24 Kommentare zu „Das C-Thema, jedoch nicht ausschließlich.

  1. Es wäre typisch für die Bürokratie hierzulande, wenn bei eventuellen neuen Coronahilfen dann der Referenzmonat ein Lockdownmonat des Vorjahres sein würde. Zuzutrauen ist es. Wie auch der Lockdown an und für sich.

    Euch auch ein kuscheliges Wochenende!
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Barbara, das ist lieb von dir. Leider ist ein Pandemiewinter die denkbar ungünstigste Zeit, um irgendwo Termine bei SpezialistInnen ergattern zu können- Aber ich bleibe „trotzdem“ zuversichtlich. 🌸

      Passe du bitte ebenfalls gut auf dich auf! VVN

      Gefällt mir

  2. So eine Art Kleingewerbe anmelden. Hat mein Papa als Frischrentner auch gemacht, da er so ganz ohne auch nicht mag.

    Ich wünsche dir/euch ein schönes Wochenende lieber Valentin. Viele Grüße an Julian.

    Ja die Event Absagen prasseln jetzt alle wieder rein 😔
    Schlimm für die Betreiber, hätte nicht noch mal sein müssen.
    Auch die überfüllten Krankenhäuser mussten nicht noch einmal sein. Die haben schon im Normalbetrieb genug Schwierigkeiten, die Menschen ordentlich zu versorgen.

    Aaaaaaa, ich mach mir jetzt einen Kaffee und schalte mir Vampire Diarys an, damit ich wieder auf gute Gedanken komme.

    Viele Grüße Sandra

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Sandra, ja, so ein Kaffee und eine vergnügliche Serie können einem schon stark helfen, nicht die Wände hochzuklettern… Ich hoffe doch, beides hat den erwünschten Effekt gehabt? 😊

      Bei allem Anderen stimme ich dir zu 100 Prozent zu. SCHLIMM. Und VERMEIDBAR.

      Drücken wir die Daumen, dass wir alle halbwegs heile durch den Winter kommen. 😮

      Ganz herzliche, aufmunternde Grüße! VVN

      P.S.: Julian wird gegrüßt und das Kleingewerbe angemeldet! Ersteres jetzt gleich, Zweites bei Gelegenheit. 😉

      Gefällt mir

  3. Die Vergleiche mit dem Dritten Reich, Ungeimpfte werden verfolgt wie Juden, sind unerträglich. Überhaupt wenn Rechtsextreme und Nazis die Vergleiche mit dem 3. Reich bringen, die sind am wenigsten legitmiert auch nur irgendeinen Vergleich mit dem 3. Reich zu bringen. Zuerst sich davon distanzieren und DANN reden. Der Unsinn und Quatsch ist nicht steigerbar, wenn von Millionen oder gar Milliarden Impftoten die Rede ist. Zur Hölle mit Hildmann, Jebsen und die ganze „querdenkende“ Bande… samt Nazigefolge.
    Ich bin seit heute das 3. Mal geimpft, „geboostert“ und ich bin froh darüber und ich werde auch in 2 Jahren noch leben, jedenfalls wegen der Impfung, und nicht wie Grenzdebile behaupten man werde geimpft innerhalb von 2 Jahren sterben. Sie sollen nur froh sein, wenn sie nicht selbst in einer Intensivstation landen – dann ist aber die Reue zu spät.
    Liebe Grüße – Hubert

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir für diesen Kommentar, lieber Hubert! Ich unterstreiche jedes Wort. 🙂

      Beste Abendgrüße zurück! VVN

      P.S.: einer dieser Verschwörungstheorien nach sind alle Geimpften ohnehin bereits schon seit *diesem September* tot.

      Ich kann also mit dem Jenseits in Kontakt treten. Wie ist es denn dort so? Habt ihr es gemütlich? 😹

      Gefällt 1 Person

  4. Hallo VVN, musste jetzt lachen …. 🙂 🙂 laut einer Verschwörungstheorie sind alle Geimpften bereits tot, sie wissen es also nur noch nicht… 😉 Sie wissen nicht, dass sie im Reich der Untoten gelandet sind.
    Beste Grüße aus dem Corona-Himmel (ich war brav, deshalb im Himmel… 😉 )

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s