Tests und temporäre Trennungen.

Doch kein Bericht aus der Bärenhöhle. 😉

Ich liege noch musikhörend in meiner eigenen beschaulichen Berliner Behausung und muss ein wenig Zeit totschlagen, bis der Herr Carax hoffentlich frisch negativ coronagetestet von seiner neuen Arbeit heimkommt (= damit ich ihn beruhigt und guten Gewissens besuchen kann).

Tagesaktuell und höchst offiziell auf Corona getestet bin ich wohlgemerkt AUCH. Nach dem schier lebensrettenden Kauf eines herbstlichen „Pumpkin Spice Latte“ (= bzw.: dem Kauf einer Portion Sahne mit einem Shot „Pumpkin Spice Latte“ 😆) …

Echt mehr Sahne als Kaffee. 😹

… ging es in der Hauptstadt *direktemang* zum Testzentrum meines Vertrauens.

Ergebnis des Ganzen: weiterhin kein COVID-19, zum Glück!, weiterhin keine Probleme wegen meines ärztlichen Attestes zwecks Kostenbefreiung, und die eine Mitarbeiterin dort erinnerte sich sogar noch bestens an mich.

Autoimmunerkrankung, richtig?

„Njaaa. Aber mit der genauen Eingrenzung ging es bisher kein Stück voran. Sämtliches medizinisches Personal ist ja leider erneut voll ausgelastet-“

„Stimmt. Ach, Sie Armer.“

Das war aufrichtig nett. Sowieso mag ich dieses Testzentrum (= Sätze, die man nur während einer weltweiten Pandemie äußern würde 🙄).

ANYWAY.

Früh morgens meine Sachen zusammenzuraffen und von Wolf wegzufahren war diesmal – trotz meiner Vorfreude auf den liebsten aller Bären 🐻 – ziemlich hart. Ich wollte nicht fort, schlicht und simpel.

Erstmal befürchtet ein gewisser Teil von mir unverändert stark, dass Wolf in einem extrem fiesen Moment etwas extrem Dummes tun könnte: ganz ungeachtet der superfamosen Neuigkeiten von jüngst.

Und außerdem war unsere Zweisamkeit seit meiner Abreise von der (Weihnachts-)Familie wirklich *unfassbar schön*, was nun möglicherweise wie ein Widerspruch erscheint, jedoch keiner ist. Wolf und ich sollten gerade nicht räumlich getrennt sein.

„Wann bist du eigentlich wieder da, V.?“, hatte er sich auch gestern Nacht erkundigt.

„Öh- Wieso fragst du mich das?“ (= Gegenfrage, denn gelegentlich plant er eigenen Reisekrams, wenn ich in der Welt unterwegs bin. 😉)

„Diesmal aus keinem bestimmten Grund. Nur, damit ich weiß, wann genau ich mich wieder auf dich freuen kann!“

Seufz. Sobald ich mit den Terminen und der doofen Bürokratie in Berlin durch bin, eile ich sowas von rasch zurück zu ihm. So rasch lässt sich kaum gucken.

Startet ihr frohen Mutes in den letzten Tag dieser grauen, kalten Woche – und bleibt bitte vorsichtig und gesund! 🌸

VVN

P.S.: mittlerweile liege ich *doch* beim covidfreien Herrn Carax auf der Couch und esse überbackene Spaghetti Carbonara. Der Text oben stammte von 19:30.

P.P.S.: nachdem Freundin I und ich vor wenigen Wochen auf der Tanzfläche vollkommen zu Britney Spears ausgerastet sind (= und Wolf kopfschüttelnd daneben stand), lief beim Schreiben vorhin u. a. „Till The World Ends“ bei mir.

Bitte. keine. Fragen. 😹

4 Kommentare zu „Tests und temporäre Trennungen.

  1. Schön dass du gut gelandet bist. So eine Portion Sahne ist am auch mal gut 😁
    Ich mach mir jetzt einen Kaffee und starte in den Tag.
    Hab trotz räumlicher Trennung von Wolf und Bürokratiekram eine gute Zeit mit Julian und in der Hauptstadt.
    Liebe Grüße Sandra

    Gefällt 1 Person

    1. Lustigerweise muss ich jetzt ebenfalls aus dem Bettchen, liebe Sandra… Ab in die Arztpraxis! 🙄

      Und Julians Wecker klingelte vorhin sogar schon um 05:30! Uach! Da würde ich, ohne Pandemie, womöglich sogar noch arbeiten- 😹

      Kaffee. Kaffee, Kaffee… Und herzliche Grüße zurück an dich! VVN

      P.S.: die Sahne war ja auch lecker. Aber nicht das, was ich erwartet hatte -> ☕! 😅

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s