Hass ist nichts dagegen.

Vorhin hat man mich gefragt, ob Herr Carax und ich es denn am Nachmittag auch zur „Fridays for Future“-Demo geschafft hätten.

Tatsächlich nicht.

Und tatsächlich sehnen wir uns Beide derzeit – wenn überhaupt – nach der Zombieapokalypse. Die Moral ist unterirdisch, da ist kein lebensbejahender Spirit.

Persönlich bin ich es nur noch satt, dass offenbar keine Woche verstreichen kann, ohne dass ich aus dem Nichts von wildfremden Menschen (sexuell) belästigt, oder aber auf Grund meiner Herkunft herabgewürdigt werde.

Der Quoten-Wildfremde für diese Kalenderwoche kam mir eben 50 Meter von Herrn Carax‘ Arbeitsplatz entfernt entgegen. An einer dicht befahrenen Hauptstraße, völlig unerwartet.

Ich hätte auf diese Begegnung sehr gerne verzichtet. Auf all diese Begegnungen hätte ich gerne verzichtet. Leider durfte ich den Mann nicht einfach töten. So bleiben nur die Weltuntergangsphantasien.

VVN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s