#Rassismus.

Die Sonne scheint. Im Hintergrund sind Berge zu sehen. Ein See. Eine Kirche. Der Himmel blau. Idyllisch. Ein Pärchen steht im Vordergrund. Lächelt in die Kamera. Instagram. Darunter Hashtags. Logisch. Gehört dazu.

#nochinesenoproblem

„Das Bild ist schon hübsch. Nur den Hashtag finde ich ein wenig problematisch.“ Wird kommentiert. Ich pflichte bei. Es darf und muss absolut nicht sein. Auch ohne Corona wäre es ein No-Go.

Ich bekomme eine persönliche Nachricht: „So dramatisch ist der Hashtag wirklich nicht. Ich habe mit Leuten im Ort gesprochen. Die sind gerade voll happy. Aber wir wollen ja politisch korrekt bleiben.“

Daraufhin wird der Hashtag geändert:

#nomassentourismusnoproblem

Das ist eine ganz andere Aussage. Etwas ganz Anderes. Eine subjektive Einschätzung eines Einzelnen. Das mit den Chinesen ist Rassismus. Keine Diskussion. Nicht tolerierbar. Schon gar nicht von einem Menschen, der Kinder lehrt und unglaublich viel im Ausland gelebt hat.

Die Kommentare wurden mittlerweile auch gelöscht.

Europa im Frühling 2020.

Julian Carax

14 Kommentare zu „#Rassismus.

  1. Valentin gefällt das- 😅

    Aber im Ernst, teurer Herr Carax: ich finde es großartig, dass du mit deinen Texten immer mutiger, klarer, politischer und solidarischer wirst- „I like your spirit“! Nicht nur, weil mich der Rassismusscheiß selbst ultimativ betrifft- 😉

    In kameradschaftlicher Liebe: VVN 💖

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich bin zwar nicht Herr Carax, der Autor, sondern Valentin- Aber ich pflichte dir aus vollster Überzeugung zu, lieber Thomas! 🙂

      Das Erschreckendste ist fast, dass das eine gebildete, studierte Person war mit dem #nochinesenoproblem… Eine ehemalige Freundin vom Herrn Carax sogar- Die das alles für komplett gesellschaftsfähig und *normal* hielt- Genau, wie Millionen (gebildete, studierte) Leute diese Art von Ausgrenzung und Herabwürdigung für normal halten- Es ist eklig. 😱😱😱

      Danke also für deine ebenfalls sehr klare Haltung! 😊 – VVN

      Gefällt 1 Person

    1. Zum Kotzen: allerdings wohl! 😯

      Umso gruseliger wird es, wenn eben diese Menschen ihre Geisteshaltung entweder für völlig harmlos halten (= „Alle Betroffenen sind schlichtweg zu empfindlich, das wird man ja wohl noch sagen dürfen!“ 💀), oder aber darwinistisch-elitär werden: „Wir sind zivilisiert und intellektuell, also zwangsläufig wertvoller als Personengruppe XYZ“- 😒

      Leider gibt es Beides viel zu häufig und überall- Auch dir danke für deinen Kommentar! VVN

      Gefällt 2 Personen

      1. Ich verwende manchmal Ausdrücke und Redewendungen, die nicht mehr geläufig sind. 😉 Gerüttelt Maß bedeutet in etwa „viel, ansehnliche Menge“. 😉
        Der Rassismus, der von Intellektuellen und Gebildeten (oder Dummstudierten) gepflegt wird, ist in meinen Augen ungemein gefährlich. Wenn ein „Glasscherben-Viertler“ rassistische Parolen grölt, dann hat er die häufig irgendwo gehört/gelesen, und plappert sie halt nach. Wenn ein Herr Doktor, Professor, Lehrer, Direktor etc. so etwas von sich gibt, dann steckt m. E. eher eine durchdachte, arrogante Herrenmenschen-Attitüde dahinter.

        Gefällt 1 Person

      2. Ich könnte nicht entschiedener zustimmen. Und etwas Neues gelernt habe ich auch noch- 😊

        Danke dafür, ich bin dir auch mal direkt (zurück-)gefolgt: du hast da sehr schöne Fotos und sogar noch schönere zwischenmenschliche und politische Botschaften! 🙂

        VVN

        Gefällt 1 Person

  2. Super Beitrag! Danke! Ja, ja, der kleine Alltagsrassismus kommt ganz unscheinbar daher. Wenn man den verniedlicht so bezeichnet. Wenn die Leute sich mal vertragen könnten, wärs auch ganz schön. Wir sind doch alle irgendwie nur „regierte Menschlein“. LG Michael

    Gefällt 2 Personen

  3. Ein kontroverser Beitrag, der zum Nachdenken anregt.
    Da wir gerade in einer Ausnahmesituation sind, ist nichts mehr normal…
    aber klar, da zeigt sich, wer der Spreu und wer der Weizen ist 😉
    In diesem Sinne: bleibt gesund und geistig wach!
    Ganz liebe Grüße!

    Gefällt 2 Personen

    1. Guten Morgen.

      Schön, dass ich dich zum Nachdenken anregen konnte.
      Mich hat zum Nachdenken gebracht, dass du den Beitrag als kontrovers bezeichnest. Inwiefern würde mich interessieren.

      Ich wünsche einen entspannten Sonntag

      Julian Carax

      Gefällt 1 Person

      1. Das Thema „Corona“ ist allgemein ziemlich kontrovers, daher mein Kommentar.
        Dein Beitrag hat mich nur daran erinnert 😉

        Hab du auch einen schönen Sonntag und ganz ganz liebe Grüße!

        Lisetta P.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s