Traurig bis ekelhaft.

Im Laufe der Zeit sind mir immer wieder Menschen untergekommen, die sich vor mir aufbauen und verlangen: „Lach doch mal!“

Ähnlich ist es mit der Feststellung: „Du lachst aber auch nie.“, oder der Frage: „Kannst du überhaupt lachen?“

Selbstredend hasse ich das.

Erstens, weil ich absolut gegen die gesellschaftlich verbreitete Haltung bin, man müsse immer und überall so tun, als sei alles sonnig und schön – selbst wenn es das eindeutig nicht ist.

Zweitens, weil es in höchstem Maße beschissen ist, so verurteilt und in eine Schublade gesteckt zu werden- „ZU ernst, ZU introvertiert, ZU dieses, ZU jenes…“ Ich will doch einfach nur sein!

Und drittens, weil ich verflucht nochmal nicht dafür zuständig bin, die Erwartungen wildfremder Leute zu erfüllen, deren emotionale Stabilität dadurch erschüttert wird, dass man sie bei ihrem Erscheinen nicht direkt freudig-begeistert anstrahlt.

Ich lache, wenn mir danach ist. Wenn ich Gründe dafür habe. Wenn es mir gut geht.
Aber sicher nicht auf Kommando, oder damit irgendwelche dahergelaufenen Niemande sich wieder in ihrer vermeintlichen Großartigkeit bestätigt fühlen.

VVN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s