Rückhalt.

Die Arbeit heute (18:15 bis 03:15) war an sich ziemlich nett. Also wirklich nett! Freundliche Kollegen, super Gäste – wieder um die 1300 an der Zahl, aber extrem lieb trotz des Riesenansturms auf die Bar – und leckeres Essen in der Pause.

Kartoffelgratin, Erbsen, Hühnchen in Sahnesoße, gebackene Tomate mit Parmesan und Bulgur, dazu Schrimpssalat und Latte Macchiato für insgesamt null Euro. Da kann man nix sagen! Also heute keine Chips für mich! 😆

Leider war aber der Teamleiter ein Arschgesicht erster Güte.

Zum Glück muss ich den Typen nie wiedersehen, denn es war nur ein einmaliger Kongressjob: dies gleich vorweg! Trotzdem hab ich mir seinen Ton verbeten und später echt über sein Verhalten abgekotzt, unter anderem bei einer Kollegin, die meinen negativen Eindruck teilte – und bei Wolf!

Wie Wolf so ist, kirschenkaufend und solidarisch, meinte er direkt: „Ich hau den“

Selbstredend hätte Wolf das nicht einfach gemacht: 1.) weil er derzeit hunderte von Kilometern entfernt Extremsport im Schnee betreibt und 2.) weil er weiß, dass ich meinen Shit schon selber regle-

ABER: die Geste zählt! 😊

Kein Anzweifeln meines Tatsachenberichts, kein Relativieren, kein Infragestellen meines Eindrucks oder gar meiner Gefühle – einfach: „Ich hau den“

Das war schön.

VVN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s