Ein gewisses Entsetzen. đŸ™đŸ™đŸ™

Es ist ein doppeltes DĂ©jĂ -vu: ich verbringe die US-Wahlnacht vor diversen Livestreams (= u.A. CNN und Tagesschau diesmal) und Wolf schnarcht leise rechts von mir, nur um manchmal minutenweise aufzuwachen: „Wie steht’s denn!?“ 

Leider so, dass mein Drang, im Strahl kotzen zu wollen, ĂŒber die vergangenen 12 Stunden nicht nachgelassen hat. Im Gegenteil. Genauer gesagt möchte ich Riesen-Kalmare mit Brechdurchfall ĂŒber den Atlantik schicken. Sehr 2016. 🐙🐙🐙

Auch auf dem Emotionsbarometer Ă€hnelt die derzeitige (weltweite) Lage stark dem Wahlmorgen 2016. Zwar ist der Ausgang der Wahlen im Gegensatz zu damals bisher noch offen. ABER: dass es von Anfang an *dermaßen* knapp war zwischen Biden und Trump wirkt immens demoralisierend. Nicht nur auf mich, natĂŒrlich.

Sogar noch beunruhigender: Trumps Schachzug, den eigenen Wahlsieg vorzeitig als klare Sache auszurufen, und die AuszĂ€hlung aller verbleibenen Stimmen gerichtlich stoppen zu wollen. Dieses Handeln wird nicht grundlos als schĂ€rfster Angriff auf die Demokratie eingestuft. Ich jedenfalls möchte *NICHT*, dass sich so ein Verhalten bei allen zukĂŒnftigen Wahlen international durchsetzt. 💀

Politiker und Zivilbevölkerung hierzulande und ĂŒberall auf der Welt Ă€ußern sich zu Recht in Sorge. 

„Alle Hoffnung verloren.“, schrieb einer von Wolfs US-amerikanischen Freunden z.B. vor circa drei Stunden, und sei es nur so etwas Geringes wie die Hoffnung in die Menschheit– 🙄

Dazu mag ich euch noch erzĂ€hlen, dass eine Freundin von Wolf unweit der TerroranschlĂ€ge in Wien in einem GebĂ€ude festsaß (= deshalb, stundenlang) und von dort aus „live“ berichtete, und ein Freund von mir Familie in Izmir hat, der wenigstens nichts unmittelbar-persönlich zugestoßen ist. Trotzdem textete er: „Katastrophe. Alle haben Angst.“ 

Möchte sagen, dass die gesamten (schlimmen) Ereignisse nicht „irgendwo weit weg“ stattfinden, sondern letztlich ganz nahe an uns dran sind. Entweder, weil wir jeweils eigene Leute vor Ort haben, oder aber, weil die damit verbundenen politischen Themen meiner Ansicht nach uns alle etwas angehen- (!)

Die einzige Sache, die mich bislang ein Bisschen zum Schmunzeln brachte (= und entschuldigt die mangelnde BildqualitĂ€t, ich musste den Livestream auf meinem Smartphone unterbrechen und dann hektisch damit auf den Fernseher draufhalten)… Die Jugendlichen, die vorhin hinter der ARD-Korrespondentin am Weißen Haus ihre Protestplakate in die Kamera hielten 😆: 

Man kann es erkennen, es braucht keine ErklÀrung.

Mann. Wie ungut wĂ€re es, wenn sich die US-Wahlen letzten Endes tatsĂ€chlich vor Gericht entschieden wĂŒrden

„Und, was bleibt Ihnen bisher von diesen US-Wahlen?“

„Auf jeden Fall ein gewisses Entsetzen.“* 

Ich wĂŒnsch euch was… Wie geht es euch? 🌾

VVN

*So sinngemĂ€ĂŸ ein Dialog zwischen ARD-Moderatorin und Studiogast.

33 Kommentare zu „Ein gewisses Entsetzen. đŸ™đŸ™đŸ™

  1. Mir geht es eigentlich sehr gut, weil ich mir diesen Psycho-Stress nicht antun möchte, auch nicht werde und abwarten kann was am Ende Inden USA passiert. Riesen Tumult wird es jedenfalls so oder so geben, weil lÀngst vorprogrammiert.
    DrĂŒcken wir mal ganz feste die Daumen, dass alles gut und fĂŒr das Volk zum Besten ausgeht.
    Liebe GrĂŒĂŸe von Hanne

    GefÀllt 2 Personen

  2. Eine Reporterin von CNN International sagte grade, dass immer noch viele Millionen Briefwahl-Stimmen auszuzĂ€hlen sind. Und dass das deshalb so lange dauern wĂŒrde, weil man wegen der besonderen Situation absichtlich mit akribischer GrĂŒndlichkeit zĂ€hlen und sortieren wĂŒrde… Ich fĂŒhle mich irgendwie ein wenig an die Wahl Al Gore versus George Dabbljuh Bush erinnert, an die Probleme bei der AuszĂ€hlung in Florida. Ich bin nach wie vor fest davon ĂŒberzeugt, dass Al Gore damals durch Wahlbetrug um die PrĂ€sidentschaft gebracht wurde, es gibt nicht wenige Experten, die Stein und Bein darauf schwören, dass die Wahlzettel damals mit Absicht dermaßen irrefĂŒhrend gestaltet wurden, dass man, wenn man sich nicht voll darauf konzentrierte, leicht statt fĂŒr Gore fĂŒr Bush stimmen konnte…
    Aber noch ist nichts entschieden. Und der Trumpel ist 1. ein sehr schlechter Verlierer, 2. ein LĂŒgenbold und Großmaul sondergleichen, und 3. hat er die Hosen gestrichen voll, denn wĂŒrde er abgewĂ€hlt werden und seine ImmunitĂ€t verlieren, dann mĂŒsste er sich einigen wĂŒsten Gerichtsverfahren stellen, die höchst schmerzhaft fĂŒr ihn ausgehen könnten.

    GefÀllt 4 Personen

    1. Und nun haben wir Freitag und die Stimmen werden immer noch ausgezĂ€hlt, WAS GUT SO IST- Denn was fĂŒr ein schreckliches Signal wĂŒrde das senden, die AuszĂ€hlungen zu stoppen?! đŸ˜±

      Legitimerweise mĂŒssten sich die Menschen dann fragen: „Wieso wĂ€hlen wir ĂŒberhaupt?!“ Und dazu darf es imho nicht kommen. 😯

      Ach. Wir haben ĂŒbrigens wirklich viel gemeinsam, liebe Martha. Auch ich hing seit inklusive 2008 stets auf Wahlparties herum. Die US-Wahlen live zu verfolgen, ist fĂŒr mich demnach gleichfalls ein Muss. 🙂

      Herzliche FreitagsgrĂŒĂŸe! VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Um von vornherein jede Klage wegen Wahlbetrugs entkrĂ€ften zu können, hat man vor allem in den sogenannten Swing States – Pennsylvania, Georgia, Wisconsin, Michigan, Arizona und Nevada – beschlossen, jeden einzelnen Wahlzettel, egal, ob persönlich oder per Briefwahl abgegeben, einzuscannen und abzuspeichern. Das ist eine ErklĂ€rung dafĂŒr, warum das AuszĂ€hlen sich seit Tagen schon hinzieht…
        Es sieht ĂŒbrigens sehr danach aus, dass Joe Biden die US-Wahl gewinnen wird. Mittlerweile liegt er auch in Pennsylvania und Georgia vorne, knapp, aber immerhin. Auf CNN International ist man guten Mutes, dass die Wahl noch heute entschieden wird, und Biden als nĂ€chster PrĂ€sident feststehen wird.

        GefÀllt 1 Person

  3. Morgens um Sieben ist die Welt noch in Ordnung. Das traf heute fĂŒr mich zu. Mein Radiowecker weckte mich mit einer Ansprache Bidens, in der er sich bei seinen WĂ€hlern bedankte. Ich drĂŒckte off und ging gutgelaunt unter die Dusche. Als ich rauskam, erzĂ€hlte mir meine Familie, wie es wirklich aussah.😟

    GefÀllt 1 Person

    1. Eben haben mir die Lunis ihren atomar verseuchten 🐙 ausgeliehen. Wenn Trump etwas auf die MĂŒtze bekommen sollte, dann hĂ€tten wir da also direkt was- 😅

      Ah. Freunde, Freunde, Freunde. Ich hab vom KopfschĂŒtteln bereits Nackenaua. đŸ€”

      Einen wundervollen Abend wĂŒnscht: VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Dankeschön, mein Lieber 🙂
        Ab nĂ€chster Woche wird es fĂŒr ca. 3-4 Wochen bei mir megastressig, von der Arbeit her 😩
        WĂŒnsche euch noch einen tollen Sonntag :*

        GefÀllt 1 Person

  4. Trump zeigt immer deutlicher welch ein Diktator und vollkommen unmoralischer Mensch er ist. Es geht kaum undemokratischer als nicht ALLE Stimmen auszĂ€hlen zu lassen. Es entsetzt mich auch, dass in den USA eine massive WĂ€hlerunterdrĂŒckung stattfindet. Es werden manchmal fast unĂŒberwindbare Hindernisse aufgebaut, damit Schwarze, Latinos usw. nicht wĂ€hlen können. Es ist klar, dass Rechte nicht wollen, dass sozial und ökonomisch Schwache nicht wĂ€hlen sollen. Das gesamte Wahlsystem wĂ€re in Europa nicht vorstellbar – dass man mit drei oder vier Millionen mehr Stimmen trotzdem Verlierer sein kann, weil die WahlmĂ€nner zĂ€hlen. Fuck Trump.

    GefÀllt 2 Personen

    1. Hubert! 1000%ige Zustimmung meinerseits und herzlichst-solidarische Anti-Trump-GrĂŒĂŸe an dich! Direkt habe ich auch deinen eigenen Blogbeitrag zu diesem unsĂ€glichen Thema geliked. Der Beitrag ist wirklich gut! 😀😊🌾

      VVN

      GefÀllt 1 Person

      1. Danke VVN, freut mich dass wir auf einer Linie liegen. Mal sehen wie lange jetzt die Gerichte beschĂ€ftigt und es wohl darauf anlegt wenn möglich den Supreme Court einzuschalten, wo er hofft dass die konservativen Richter/innen eventuell zu seinen Gunsten entscheiden wĂŒrden. Was aber nicht anzunehmen ist – jedenfalls wĂŒrde ich das schon stark hoffen. Sonst wĂŒrden sie sich selbst entwerten.
        Hubert

        GefÀllt 1 Person

  5. I eventually switched channels and listened to music. 19 students were killed at Kabul university as well this week. I’m sorry I had to shutdown for a while a long time today. All the hype around the polls before the voters went to the ballot box turned out to be quite disturbing the actual counts were not what people expected. The media were out of their depth Trump is a magnetic force, they intensely concentrated on his electoral rallies and got caught up as he captured the imagination of the American people. Even in Nigeria there was a rally in honour of the greatest hustler.

    GefÀllt 1 Person

    1. Lieber Michael, was hĂ€ltst du davon: keine Erdbeben mehr, keine menschliche Habgier, keine diktatorischen PrĂ€sidenten und Unrechtsstaaten, keine Hassverbrechen, sowieso keine Kriege und Naturkatastrophen, kein Klimawandel und ein baldiges Ende der Pandemie?! 🙂

      Man-darf-ja-noch-trÀumen-VVN

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s