Einfach mal die Fresse halten.

OK. Ich bin klein und verhältnismäßig zierlich.
Wenn ich eine 16-Kilo-Kiste Wasser schleppe, dann trage ich damit – minimale Schwankungen außen vor gelassen – 1/3 meines Gesamtkörpergewichts.

Trotzdem ist es in so einer Situation gänzlich überflüssig (und zudem zu null Prozent zielführend), mir im Vorübergehen zuzumurmeln: „Das nächste Mal wohl besser einem Kellner Bescheid sagen, wa?!“

Der Urheber dieser unsäglichen Äußerung: *natürlich* ein alter, weißer Mann.

Wenn ich nicht beide Hände voll gehabt hätte, hätte ich vermutlich zugehauen.
1.) ist es unverschämt und anmaßend, einer wildfremden Person ungefragt zu sagen, wie sie ihre Arbeit zu verrichten hat.
2.) liegt die Betonung auf „ungefragt“.
Wie kann man so wenig Erziehung genossen haben, dass man *überhaupt* glaubt, random und ohne Hemmungen mit Belehrungen um sich werfen zu dürfen? Und
3.) war es nun mal keine Äußerung aus aufrichtiger Sorge um mich und um meine Gesundheit. Es war selbstgerechtes, eigennütziges Gebrabbel. Reden, um sich selbst wichtig zu machen.

Einerseits wird der Urheber der Bemerkung eine ziemlich erbärmliche Existenz sein, weil er sich auf so plumpe Art und Weise Gehör verschaffen muss.
Andererseits habe ich mir kurz gedacht: „Mensch, überlass deinen Platz im Weltgefüge lieber jemandem, der die wertvolle Luft zum Atmen nicht bloß verschwendet.“

Im Zweifelsfall EINFACH MAL DIE FRESSE HALTEN. Wenn ich mich dazu entscheide, etwas eigenhändig zu tun, dann hat man das hinzunehmen und mir aus dem Weg zu gehen. Gemurmelte (aber auch nicht gemurmelte) Fremdeinmischung ist unerwünscht und überdies ganz schön ekelhaft.

VVN

Ein Kommentar zu „Einfach mal die Fresse halten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s