Irgendwie krass…

… finde ich es, dass (= trotz sich inzwischen doch stark häufender Nachrichtenmeldungen über die Ukraine-Krise) noch immer vorrangig über Corona im Inland, Corona im Ausland und über die Ergebnisse der Olympischen Winterspiele diskutiert wird. Das fällt auf, besonders – aber nicht nur – in privatem Rahmen. 🤔

Wenn ich allerdings auf Tagesschau.de lese:

„Deutsche sollen Ukraine verlassen“

„Stand: 12.02.2022 14:52 Uhr

Mehrere andere Staaten – unter anderem die USA, Großbritannien und Dänemark – hatten ihre Staatsbürger zuvor bereits zur Ausreise aufgefordert. Auch Italien, Spanien und die Niederlande kündigten dies inzwischen an. Die US-Regierung hatte zuletzt vor einem möglichen russischen Einmarsch in die Ukraine noch vor Ende nächster Woche gewarnt.“

Dann denke ich: „OHA. 😱“

Oder eher: „OHA!!! 😱😱😱“

Zumal ein bewaffneter Konflikt/Krieg in Europa in etwa das Letzte sein dürfte, was wir nun alle brauchen inmitten einer weltweiten Pandemie.

Als ich jüngst mit Wolf darüber sprach – der mein Empfinden und meine Verwunderung diesbezüglich teilt – hörte ich ihn am Telefon regelrecht die Augen verdrehen.

„Na, Hauptsache, die Russen marschieren in die Ukraine *MIT MASKE* ein!“

Genau so fühlt es sich an. 😒

Sind wir, als Gesellschaft, nach zwei Coronajahren wirklich dermaßen runtergerockt und innerlich tot, dass uns dieses Gesamtgeschehen (= mit sicheren globalen Auswirkungen) so kalt lässt?

W.T.F.

Das musste ich kurz mal loswerden, obwohl ich eigentlich an einem völlig anderen Blogtext sitze. Was meint ihr? 🌸

VVN

P.S.: von vor neun Tagen. Somit leicht veraltet, aber dennoch hilfreich, wenn man in weniger als 30 Minuten einen groben Überblick bekommen will.

„ZDFspezial zum Russland-Ukraine-Konflikt: Wie groß ist die Kriegsgefahr?“

10 Kommentare zu „Irgendwie krass…

    1. Ich musste gerade darüber lachen, dass *das* jetzt der erste Reblog seit Längerem war- Also: ausgerechnet *DAS*, aber ich danke dir natürlich wie immer herzlich, lieber Michael, und freue mich sehr. 😺🌞🌸

      Vor allem, weil eben bislang eeetwas zu wenig über das Thema geredet wird. 🙄

      VVN

      Gefällt mir

  1. Man scheint mal wieder die neueste Generation von Waffen testen zu wollen. ;-/ Du hast Recht, Corona und China stehen immer noch im Mittelpunkt. Ich dachte schon, dass man auf die Deutschen in der Ukraine vergisst, nachdem die USA und andere Länder schon vor Tagen die Warnung zum Verlassen des Landes herausgegeben hatten. Vielleicht sind „Wir“ in Deutschland auch etwas überfordert. Unsere Kriegsrhetorik betraf die letzten zwei Jahre das Virus. 😉 Wünsche Euch ein schönes Wochenende! Nicht vergessen, Ihr seid näher an der Ukraine dran. Schon mal näher mit den „Berliner Unterwelten“ vertraut machen. LG Michael

    Gefällt 1 Person

  2. Wenn ich ein paar teure Wasserstoffbomben auf das marode-unwichtige Deutschland verschwenden müsste, käme Berlin erst auf Platz drei – vorher würde ich prioritätenmäßig zunächst die US-Airbase in Ramstein wegbraten und dann die Finanzmetropole Frankfurt… Insofern nicht unbedingt Sorgen machen! 💀😂😉

    Gefällt 1 Person

    1. Naja, ich denke, dein eigener Blogbeitrag zu *exakt* dieser Sache hat es ebenfalls ganz gut dargestellt, lieber hyper: sonderlich toll aussehen tut’s jetzt nicht – und zwar für uns alle. 🙄

      Njaaa. Wenn die Menschheit ausstirbt, war’s echt eigenes Gesamtverschulden. 🐙

      Ich geh mir mal einen Cappuccino machen. ☕🐱

      Beste Sonntagsgrüße an dich! VVN

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s