GeisterSpiele.

Die GeisterSpiele sind also gestartet. Ob ich dabei vom Fußball rede, oder von der Arbeit? Sucht es euch aus. Es bleibt alles anders.

Fußball ohne Fans? Vergiss es! Vor zwei Monaten unvorstellbar. Jetzt der HeilsBringer. Brot & Spiele für die Massen. Zu Hause. Vor’m TV. Ich musste arbeiten. Durfte noch kein Spiel live sehen. Nur die ZusammenSchnitte. Zum Glück?! Keine Ahnung. Gefallen hat es mir nicht. Die Emotionen fehlen. Fehlen zu sehr. Mir. Am WochenEnde habe ich Zeit. Dann weiß ich besser, wie es mir damit geht.

Die GeisterSpiele auf Arbeit haben eine ganz andere Wirkung. „Verhalten“ wäre zu positiv formuliert für den NeuStart. Die Touristen fehlen. Bei uns ganz besonders. Auf eine Besserung hoffen wir alle. Sie ist nicht in Sicht. Meiner Meinung nach. Realistisch gesehen. Nicht pessimistisch. Bei mindestens 60 % ausländischer Gäste. Normalerweise.

ExistenzÄngste sind greifbar.

Julian Carax

14 Kommentare zu „GeisterSpiele.

  1. Herr Carax! Erneut ein „Like“ von mir! 😆

    Blöde Gastronomie-Situation, sage auch ich. Immerhin macht Wolf mir gerade Kaffee… Was *FAST* ist, wie im Restaurant- Und sobald ich zurück in der Stadt bin, gehen du und ich „unsere“ Lieblingsfleischplatte beim Asiaten essen! Sofern der Laden überlebt hat. Muss sein. 😇

    Kätzchenhafte Grüße aus der Ferne! VVN

    Gefällt 1 Person

  2. Existenzängste und die Verantwortung für doch so Einige. Hmm, ja das nagt. Ich kann es nachfühlen auch wenn ich nicht in dieser Lage bin.
    Ich drücke die Daumen, dass genügend Gäste kommen (sofern möglich) um die Existenz zumindest halbwegs abzusichern.

    PS: Fußball nicht meine Baustelle 😉

    Hab einen schönen Tag und komm gut ins Wochenende, hoffentlich ohne Fußballblues.
    VG

    Gefällt 1 Person

    1. Bei AlpTräumen bin ich zum Glück noch nicht angelangt. Wenngleich die Situation auch alles andere als angenehm ist. Aus rein egoistischen Motiven müssen die GeisterSpiele nächstes Jahr ein Ende haben. Den Kampf ums Brot haben wir, glaube ich, schon verloren.

      Zum Glück gibt es noch genug Gutes auf der Welt.

      Ich wünsche ein AlpTraum freies WochenEnde

      JCarax

      Gefällt 1 Person

      1. Danke und so richtige Alpträume sind es nachts nicht, eher beim Blick in die ungewisse Zukunft. Und ja, es ist gut, wenn man sich noch an Schönem erfreuen kann.
        Ebenfalls ein gutes Wochenende!
        Marie

        Gefällt 1 Person

  3. Hallo Julian,
    Schwierige Zeiten – nicht nur für die Gastronomie 🤔 Für uns alle 😱
    Klar – die ausländischen Touristen fehlen. Aber auch die inländischen Gäste. Nicht nur das die Besucherzahl pro Restaurant runter gesetzt worden ist. Wer mit 60 % Kurzarbeitergeld auskommen muss, hat nur Geld für das Nötigste.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und ein ausreichendes Einkommen.
    Und uns allen das diese Zeit bald vorüber geht.
    Liebe Grüße 😘
    Monika

    Gefällt 3 Personen

    1. Liebe Monika,

      natürlich sind die Zeiten hart für uns alle. Ich kann nur meinen AusSchnitt zeigen. Obwohl ich denke, dass es auch eine Menge an Menschen gibt für die es weniger hart ist. Damit meine ich aber nicht Bill Gates.😉

      Deine Wünsche sind auf jeden Fall bei mir angekommen und ich kann sie nur zurück geben.

      Ein schönes Wochenende kommt noch dazu 😊

      JCarax

      Gefällt 2 Personen

  4. Hallo Julian,

    In der Anthropologie interpretiert man die Rolle der Fußballspiele als Kriegsersatz. Ohne Zuschauer erfüllt es da keinen Zweck.
    Tja, wirklich profitiert haben nur wenige aus der Krise. Die aber kräftig. Bezos wird wohl der erste Trillionär werden.
    Ich empfinde die Zeit als extrem eigenartig.
    Liebe Grüße, Barbara

    Gefällt 1 Person

  5. Die heiße Luft, die (Solo-) Selbständigen und Freiberuflern da vor einigen Wochen entgegen geblasen wurde, ernährt die Leute halt nicht. Aber erklär das mal jemandem.
    Habe hier im Blogland neulich gelesen, Selbständige seien diejenigen, die vierzig Jahre ihrem Hobby frönen um dann dem Staat auf der Tasche zu liegen. Hätte im Strahl kotzen können, auch wenn der Blog mit „gegen Vernunft“ übertitelt war.
    Also haltet durch so gut wie möglich.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s