Gnihihi. Vatertag?!

Nach meinen morgendlichen Haushaltspflichten-Programm ist inzwischen auch der Kumpel von Wolf eingetroffen und wir trinken – seltsam im 1,5-Meter-Dreieck sitzend – gemeinsam Kaffee. 🙄

Bei dem Besuch handelt es sich wohlgemerkt um den Messerschleif-Menschen, was direkt wieder Thema war. Inzwischen unterhalten sie sich aber ĂŒber Glasflaschen und MarmeladenglĂ€ser, weil Wolf hinsichtlich des Marmelade-Kochens neue Ambitionen entwickelt hat. Zwetschgen und Marillen sind gerade so sein Ding: dazu möchte er mit Zimt, Nelken und Sternanis herumprobieren. Spannend, aus respektvoll-kochferner Distanz. Mir genĂŒgen noch immer die von mir geputzten Champignons. Man sollte die Erfolge nehmen, wie sie kommen- 😆

Kulinarisch geht es mir/uns sowieso weiterhin blendend. Dienstag hatte Wolf uns ein riesiges, mit Ei und BergkĂ€se ĂŒberbackenes Rösti gemacht, welches wir direkt aus der Gusseisenpfanne gegessen haben, gestern gab es Sauerkraut-HACK-Gedöns mit Tomaten und saurer Sahne, und im KĂŒhlschrank liegen Makrele und neuer Lachs. YAY. WĂ€re ich bei mir daheim, wĂŒrde ich mir zwar stetig Ă€hnlich frisches Essen bestellen, aber Wolf toppt tatsĂ€chlich jedes Restaurant- (!)

Ansonsten ist heute offenbar Vatertag/Christi Himmelfahrt, was ich (= in bester Feiertags-Verpenn-Manier) erneut FAST verpasst hĂ€tte. Es ist dem Bloggen und dem Besuch zu verdanken, dass ich’s mitgeschnitten habe. Und auch zu diesem Anlass werde ich NICHT ZUR PARTY KOMMEN– 😅

Stattdessen freu ich mich darauf, am Abend in aller Ruhe mit Wolf plus Messerkumpan beisammen sein zu können. Sie haben sich Weißwein kaltgestellt (= nicht meine Baustelle), und mir schwebt ein neues SchokoladengetrĂ€nk+ vor. Cointreau, schĂ€tz‘ ich-

Bis das soweit ist, radeln sie und ich werde weiter am Roman werkeln – Seite 182 mittlerweile! – und Blogkommentare lesen und beantworten. Danke euch allen fĂŒr die ganze positiv-zugewandte RĂŒckmeldung! Falls Herr Carax und ich mal nicht hinterherkommen mit Reagieren, ist es entweder das seltsam-hakende WordPress, oder unser Alltag- đŸ€”

Wir wertschĂ€tzen aber jeden eurer Kommentare, jedes „Like“, jeden Zuspruch! Und sĂ€mtliches Lob in Richtung Wolf wird natĂŒrlich ebenfalls (von mir) ausgerichtet. Wenn er hier nicht ohnehin selber mitliest- Vorhin ĂŒberlegte er in Gegenwart seines Kumpels laut, wie man meine BĂŒcher am klĂŒgsten vermarkten könne. Das macht mich zusĂ€tzlich glĂŒcklich.

Habt einen schönen, anti-coronalen Feiertag! 😊

VVN

(Hier wehen dauernd diese Pappel-Puscheln durch die offene BalkontĂŒr. Hatschi.)

11 Kommentare zu „Gnihihi. Vatertag?!

  1. Rösti…. da fiel mir ein, daß ich mal direkt am „Röstigraben“ war, der durch Fribourg in der Schweiz geht. Da fragen sie Dich auf der „französischen Seite“ bei der Bestellung demonstrativ „Rösti? Was ist das?“ 🙂 Grandios!

    GefÀllt 1 Person

    1. Oh, ja. Göttlich war’s, obgleich diesmal nicht heiß, sondern kalt- 😇

      War der Limoncello denn eigentlich *IM* Sekt , sage mal? „Sekt MIT Limoncello“? Denn – Tatsache – auf Eis könnte die Kombination phantastisch sein! 😼

      Alles Liebe! VVN

      Liken

      1. Yepp, der Limoncello war IM Sekt. Genauer gesagt war es eine Mixtur aus 1/3 Limoncello und 2/3 Sekt, und es hat sehr fein geschmeckt. Ich liebe ja Sekt- und Champagner-Cocktails, das praktische Thema meiner AusbildungseignungsprĂŒfung vor vielen Jahren war der klassische Champagner-Cocktail: 1 Stck. WĂŒrfelzucker, ein Dash Angostura-Bitter, mit trockenem Schampus auffĂŒllen. 😉

        GefÀllt 1 Person

  2. Du schreibst einen Roman?
    Klingt ja spannend, habe ich gar nicht mitbekommen, wahrscheinlich bin ich noch zu wenig bei dir dabei *hihi*.
    VerrĂ€tst du mir grob die Handlung? 🙂
    Dann macht euch noch einen kulinarisch-schönen Abend und genießt die Zeit 🙂

    Viele Knuddel von
    Lisetta

    GefÀllt 3 Personen

    1. Liebe Lisetta! Ah, es gibt derzeit sooo viel zu schreiben immer und ĂŒberall! Danke fĂŒr auch diesen Kommentar von dir! 😊

      Auf die Romanhandlung(en) geh ich in BĂ€lde in einem Beitrag ein, das wollte ich ohnehin bereits tun- Und es gibt insgesamt schon einen fertigen Kurzgeschichtenband, einen fertigen Roman, einen *fast* fertigen Roman (= der mit nunmehr 182 Seiten) und einen 1/3-fertigen Roman-

      Sobald alles komplett ist, veröffentliche ich’s. 😊

      Bis bald und BRAVO FÜR DIE PELMENI! VVN

      GefÀllt 1 Person

  3. WĂŒnscht zum ,,hatschi,, traditionell,,Reichtum,, 🙂
    In China wĂŒnscht man dabei ja ,,viele dicke Kinder,, was ja aufs Selbe hinauslĂ€uft 🙂

    In diesem Sinne: Hatschi zurĂŒck….GrĂ€serpollen….grrrr

    GefÀllt 1 Person

    1. Danke euch! Reichtum nehm ich- 😅

      Und inzwischen hat es ja immerhin geregnet. Man kann also kurz… AUFATMEN. OK, kompletter Flachwitz an dieser Stelle. 🙄

      Mit vielen GrĂŒĂŸen und einem Taschentuch: VVN

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s