Wie geht es weiter mit dem Internet.

Als ich den gestrigen BlogBeitrag verfasst habe, wollte ich eigentlich was ganz anderes. Ich wollte euch eine Entwicklung bei Twitch aufzeigen. Eine, welche erwähnt werden muss. Sie hat das Potenzial Dinge zu verändern. Im Guten. Im Schlechten.

Dennoch war ich mit meinem Ende nicht zufrieden. Das Video sollte nicht der Abschluss sein. Ich hatte einen GeistesBlitz. Gefühlt. So habe ich das Ganze in einen größeren Kontext gepackt. Euch nach eurer Meinung zur Anonymität im Internet gefragt.

Danke für die tollen Kommentare. Eure Beteiligung. Die gehaltvolle Diskussion. Ihr seid toll. ❤

Ich bin nur aus (m)einer Sicht an das Thema rangegangen. Schnell habe ich bemerkt, dass das zu eindimensional ist. Mich sogar erschrocken. Selbstschutz als elementare GrundLage für Anonymität hätte ich auf dem Schirm haben müssen. Hatte ich nicht. Das ärgert mich.

Da es sich aber um so eine sensible und wichtige Thematik handelt, werden Valentin und ich uns damit in dieser Woche ein wenig ausführlicher beschäftigen. Vielleicht entwickeln wir ja zusammen mit euch eine Idee für einen humaneren Umgang im Internet. Einen SafeSpace für alle.

Man wird ja noch träumen dürfen. 😶

Julian Carax

7 Kommentare zu „Wie geht es weiter mit dem Internet.

  1. Valentin ist sehr gespannt, was bis diesen Sonntag alles *noch* aus der Debatte erwächst. Valentin freut sich auch, am Freitag seinen „eigenen“ Artikel zu dem Thema veröffentlichen zu können. Und Valentin muss jetzt ganz schnell wieder aufhören, in der dritten Person von sich selbst zu reden

    VVN 🐱💖🐻

    P.S.: Leude, ihr seid *WIRKLICH* toll. Eure Rückmeldungen freuen uns generell immer arg.

    Gefällt 4 Personen

  2. Träumen muß sogar erlaubt sein.
    Aber ich glaube, wir sind hier in unserem Teil des Bloglandes schon auf einem guten Weg und speziell auf Eurem Blog. Gerade Dein letzter Eintrag hat doch gezeigt, daß das Internet/Bloggen eben auch bereichernd sein kann.

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank. Ja die Resonanz und die gute Diskussion unter dem Beitrag war wirklich schön. Vor allem, wie du schon sagtest, bereichernd. Dennoch muss man halt auch sehen, dass wir uns hier auch in einer Art Bubble bewegen. Wechselst du die Plattform oder vielleicht nur die Seite hier auf WordPress: Schon sieht es anders aus.

      Daher werden wir weiter erlaubt träumen. 🙂

      JCarax

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s