Stille und Veränderungen.

Man merkt, dass es hier im WordPress-Universum gerade ruhiger wird. Nicht mehr so viele tägliche Beiträge auf anderen Blogs, weniger Kommentare, weniger Traffic- Vermutlich eine Auswirkung der Endphase vor den Feiertagen, in der schnell noch Dinge erledigt werden müssen. Sachen packen, Geschenke fertigstellen, die letzten Aufräumtätigkeiten im trauten Heim hinter sich bringen…

Ich selbst stecke auch in diesem Sumpf, daher konnte ich manchen Nachrichten und Texten bisher nicht die Aufmerksamkeit schenken, die sie verdienen- Aber dafür bin ich vorhin aus Herrn Carax‘ Wohnung raus und es gab nichts mehr zu tun. Sogar Essen, Trinken (= seinen derzeitigen Lieblingseistee), neue Zahnbürsten und eine neue KLOBÜRSTE hatte ich ihm erjagt. Fast nichts schreit: „Neuanfang!“ so laut und deutlich, wie eine unbenutzte Klobürste- 😂

Und nun ist Herr Carax zurück. In weniger als 13 Stunden seh‘ ich ihn wieder und ich freu mich riesig! Wir sind zum Essen verabredet, in unserem absoluten Lieblings-Barbecue-Restaurant (= Brisket. BRISKET!), und ab da werden wir ohnehin seeehr viel Zeit zusammen verbringen. Reden. Rekapitulieren, reflektieren, Pläne schmieden. Für unsere gemeinsame Zukunft. ❤

Dass die Heldenreise vieles in ihm verändert hat, spüre ich jetzt schon. Seine Nachrichten z.B. klingen von der Wortwahl her viel bewusster, gegenwärtiger, und auch gefühlvoller in einer Art, die zuvor noch nicht da war: dabei ist Herr Carax ohnehin ein sehr emotionaler Mensch! 🙂

(U.A. *das* mochte ich schon immer an ihm. Dass beispielsweise Weinen und Trauer zeigen nie gleichbedeutend mit „Schwach sein“ für ihn war – geschweige denn ein Zeichen fehlender Dominanz oder Männlichkeit! So denken bis heute zwar leider, leider viel zu viele Menschen, was schrecklich ist… Aber er war nie so.)

Und dann haben wir TELEFONIERT. Mit der Begründung von ihm: „Wir müssen auch mal was Neues ausprobieren!“ 😮

Das ist nun insofern revolutionär, weil wir in knappen 2 3/4 Jahren bisher niemals miteinander telefoniert haben- Herr Carax hasste Anrufen nämlich wie die Pest, und ich war ebenfalls kein Freund davon! Die einzigen Leute, mit denen ich bis dato gern stundenlang an der Strippe hing, waren Björn Hahne in Kombination mit seiner Partnerin, und außerdem mein früherer Mann.

Und nun rief mich Herr Carax einfach an. Da wäre ich der Letzte, der das abtut oder abbügelt- Es war schön. Schön und eben… NEU! Es stimmt mich alles sehr zuversichtlich- 😊

VVN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s