Status und Wäscheberge.

Es ist der dritte Morgen in Folge, an dem ich konkret deshalb noch nicht schlafe, *weil ich auf Wäsche warte*. Bzw. darauf, dass Herr Carax‘ Waschmaschine mit einer weiteren Ladung fertig wird und ich den ganzen Kram aufhängen kann.

In meinem Leben hab ich nie so viel gewaschen wie in dieser Woche, kein Spaß- Aber es sammelt sich eben Etliches an, wenn man immer erst um 02:30 – 05:00 Feierabend hat, dann gänzlich K.O. umkippt und anschließend direkt wieder los muss- Insofern ist seine Auszeit auch eindeutig dafür gut, den Haushalt hier wieder auf Null zu setzen. Kein wäschemäßiger Minusbereich mehr- 😅

Während ich der Wäsche harre, schaue ich die siebte Staffel „Homeland“ – das war ebenfalls lange auf der, meiner, To-Do-Liste. Dabei bin ich (ähnlich wie bei „24“) nicht unkritisch den Inhalten gegenüber… Aber dennoch gut unterhalten-

Und am heutigen Abend geht für mich ganz unerwartet der letzte Dienst vor meinem heiligen Jahresendurlaub über die Bühne. Zumindest morgen, so dachte ich, müsse ich noch hinter der Bar stehen. Aber: nope. Das gastronomische Wintertief (TM). 😆

Dass in fünf (also: FÜNF!) Tagen Weihnachten ist, habe ich übrigens noch nicht so ganz umrissen. Trotz Geschenkeinkäufen, Adventskalenderaction und diversen Weihnachtsmarktbesuchen. Eventuell liegt es am mangelnden Schnee! Oder daran, dass eben noch Ostern war, oder dass wir schlichtweg alt werden– 🤔

(Natürlich nicht.)

Naja. Ansonsten gibt es zu berichten, dass Herr Carax sehr gerne selber bloggen und erzählen würde, bei ihm aktuell aber – verständlicherweise! – zu viel Neues, Krasses und Einnehmendes geschieht. Er hat allerdings mit Tagebuchschreiben begonnen: ganz klassisch und OHNE DAS INTERNETZ- 😆

Das ist eine gute Entwicklung von einigen guten Entwicklungen. Vielleicht wird 2020 *das Jahr*, liebe Freunde! Die Sterne stehen gut! Was bitte als reine Redewendung zu begreifen ist. WordPress hält Herrn Carax und mich nämlich mittlerweile für musikstudierende, türkische, CDU-wählende Schmananen aus Lüneburg oder Krefeld, die gerne voller Heimatliebe mit Lehrern singen- Ich möchte nicht noch mehr Öl ins Feuer gießen- 😂

VVN

(Warten wir darauf, dass der nächste AFD-Freund hier auf Liken drückt. Weil ich „Heimatliebe“ gesagt habe.)

3 Kommentare zu „Status und Wäscheberge.

  1. Oh das mit der Weihnachtsstimmung kann ich nur so unterstreichen! Das ist bei uns genauso… wir haben in 5 Tagen Weihnachten, aber vom Wetter und dem Gefühl her, könnte es genau so gut irgendwann Anfang März sein..😟 Wir haben auch keinen Schnee und ca. 8 Grad Plus. Vermutlich suchen wir dann die Ostereier im Schnee… und es wäre gut wenn man den Kalender allgemein einfach um 2 Monate nach hinten verschieben würde evtl. würde dann das Klima wieder zur „Jahreszeit“ passen. Von mir aus könnte es nun Anfang November sein.

    Gefällt 1 Person

    1. „Das ist eine gute Entwicklung von einigen guten Entwicklungen. Vielleicht wird 2020 *das Jahr*, liebe Freunde!“

      Jaaa, das wünsch ich dir/euch und allen anderen! 🙂 2020 wird sicher super!

      PS: Das sollte noch zum oberen Kommentar, aber den konnte man rückwirkend nicht bearbeiten.^^

      Gefällt 1 Person

      1. Heyhey! 😊

        Vielen Dank dir! Für alle drei deiner jüngsten Kommentare hier! Dass man Kommentare nicht selbst bearbeiten kann, suckt übrigens so hart, dass es kaum Worte dafür gibt- 😉

        Naja. Ich wünsche dir und deinen Liebsten eine warme Weihnacht VON DER ATMOSPHÄRE HER! Ansonsten wär Schnee so, so toll! 😊

        VVN

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s