Wirklich viele Themen.

Sogar ungewöhnlich still wirkt es im WordPress-Universum dieser Tage! Hoffentlich ist das nicht (nur) unserer „Reader“-Problematik geschuldet… Sondern schlichtweg dem Januar! Neustart. Umbrüche.

Obwohl zumindest Herr Carax kürzlich einen Text nach dem anderen raushaute, ist dort 1.) weitaus nicht alles rosig und passiert 2.) wirklich Einiges parallel-

Viel Arbeit, Selbstreflexion und Nachjustierung des gesamten Seins. 🤔

Gerne würde ich selber im Detail darüber berichten, wie mir die ersten 1 1/2 Wochen im neuen Job gefallen haben- Es ist eine Personalagentur, Zeitarbeit, allerdings arrangieren die Chefs gerade eine Dauerüberlassung für mich… Also barkeepe ich seit sieben Tagen (und planmäßig bis mindestens Sommer) in einem der renommiertesten Hotels des Landes und finde es wundervoll… 😄

Kann das Ganze aber gerade nur grob umreißen-

Auch würde ich gern mehr von meinen Romanprojekten erzählen, aber groß über das Schreiben schreiben kann ich derzeit auch nicht! Zumal mir Buch III abverlangt, mich konstant in die Seele eines Menschen hineinzufühlen, der einen Unfalltod und allumfassenden freundschaftlichen Verrat verarbeiten muss. „Mentalmarathon“ möchte ich es nennen- Oo

Die Reaktionen meines Interims-Arbeitgebers auf die Mahnung der Anwältin stehen ebenfalls noch aus, und zudem ein, zwei Stories über unsinnige Besuche in diversen Amtsgerichten- 🙄

Dann wäre da noch eine Neid-Thematik, die mich beschäftigt: wieso müssen manche Personen auf die Erwähnung einer positiven Sache hin *grundsätzlich* erstmal ein Haar in der Suppe suchen (oder die positive Sache kleinreden)? So: „Hej, wir haben Getränke mitgebracht!“ – „Nja. Sehr viel ist es nicht.“
„Hej, XY hat jetzt seine Wunschfigur!“ – „Solange er die auch halten kann?!“

OLL! Missgunst ist allgemein so unsexy- „Cool von euch!“, und: „Ist ja super!“ wären angemessene Erwiderungen gewesen- 😒

Und ansonsten ist da, selbstverständlich, WOLF. Er mit Herrn Carax. Stellenweise könnten sie gegensätzlicher nicht sein- Wo Herr Carax mich in Decken oder seine Jacke gehüllt hat, sobald ich fror, ist Wolf ein pragmatischer: „Halt das jetzt durch, umso schneller sind wir dauerhaft wieder im Warmen!“-Typ.

Wo Herr Carax beizeiten sehr bärig-gemächlich unterwegs war (= und ich liebe das Bärige! 😍), herrscht bei Wolf überwiegend betriebsames Tempo-

Und wo Herr Carax es niemals ertragen hätte, dass ich *JE* mit einem anderen Mann außer ihm bin – völlig verständlich soweit und von Vornherein mein stehendes heiliges Versprechen an ihn – ist Wolf auf *der* Front wiederum sehr gelassen und lässt mich weiterhin ohne Einschränkungen mit Herrn Carax Zeit verbringen-

Das alles könnte ich noch ewig weiterführen – für den Moment weiß ich sie allerdings Beide unabhängig voneinander wahnsinnig zu schätzen! Es ist einfach beides Liebe- 💖💖💖

VVN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s