Pfingsten.

Es gab herzhafte Rippchen. Einen SpieleAbend. Ruhe auf dem Land.

Lecker Lachs mit Spargel. Ein herzlichen Nachmittag mit Mutti.

Gute News von der BewerbungsFront.

Rum aus Fidschi. Ein nächtlicher Spaziergang.

Der Aufstieg. Endlich. Erkenntnisse zu damals und heute. Vorfreude auf Schalke, Hamburg und Bremen.

FischBrötchen und Softeis am Meer.

Ein Abend mit langjährigen Freunden. Rakija. Gassi gehen im stockdusteren Park.

Frühstücken unter blauem Himmel. In einem Restaurant. Nach Monaten. Boah hat sich das geil angefühlt.

Jetzt kann es losgehen. Mittwoch ist es so weit. Aufstehen mit Sinn.

Julian Carax

17 Kommentare zu „Pfingsten.

      1. Darauf kann man eigentlich nur erwiedern, dass du das schnellstmöglichts wiederholst 😀
        Wie du schon bei Ankordanz geantwortet hast:
        *Es ist auch schön. Vor allem auch wichtig. Für das eigene Wohlbefinden.*
        Ja diese Wirkung hat das Meer ❤
        LG Sandra

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s