Spätabendliches Lebenszeichen.

Die letzten drei Tage war es hier ungewöhnlich still – teils, weil das Herumgereise weiterging wie nur was, aber vor allem, weil ich ziemlich traurig bin, dass Steffi nicht mehr bei uns ist. 😿

Dazu in mittelvollen Bahnabteilen, Restaurants oder anderen „Zwischen Tür und Angel“-Situationen gescheite Worte zu finden, lag im Bereich des Unmöglichkeiten. Liegt es irgendwie auch immer noch.

Also bleibt *für den Moment* nur zu sagen, dass Steffi von uns (= und mir, wie ich sie auf WordPress kennenlernen durfte) wirklich lieb gehabt wurde und wird 💖, und dass sie sehr, sehr fehlt.

VVN

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s