Portwein, Smoothies, Mais.

Nachdem ich Wolfs Regal mit Spirituosen beim Wickel hatte, bin ich gestern auf einen Hocker gestiegen, um auch alles zu begutachten, was sich *AUF* dem Regal befand:

20200510_153617

Wolf war perplex. „Sowas habe ich?!“

JA. HAST DU. Und bis zum jetzigen Zeitpunkt überlege ich, was dubioser ist: Spirituosen im Wert von mehreren hundert Euro schlichtweg nicht zu trinken, oder sie einfach zu vergessen, weil man dermaßen viel anderes Zeug hat- 🤔

Ich werde jedenfalls in Bälde den Portwein probieren, in der Hoffnung, dass er sich bis heute gehalten hat. Wolf erhebt sowieso keinen Anspruch darauf, während ich Portwein wirklich mag- Den Letzten hatte ich mit Herrn Carax beim Klopse essen: es wäre also mal wieder Zeit-

Wo wir gerade über Essen reden… Vorgestern waren Wolf und ich ausnahmsweise beide unentschlossen, was wir zu uns nehmen sollten. So gern und viel Wolf auch kocht: Unentschlossenheit kann trotzdem mal vorkommen, und ich bin in solchen Momenten keine Hilfe, weil ich mich an ihm orientiere, nicht umgekehrt. Letzten Endes sagte meine Tagesbilanz:

• ein Hafermilch-Macchiato
• eine „Spicy Hot Chocolate“ (= von Herrn Carax aus dem Laden, ich liebe das Zeug und hab nur noch ein Päckchen! 😱)
• ein Glas Malzbier
• vier Weinblätter mit Reisfüllung und
• eine Handvoll Paprikachips.

In anderen Phasen meines jungen Lebens hätte ich wohlgemerkt versucht, das am Tag darauf zu unterbieten. Irgendwann (= das weiß ich anhand meiner Essenstagebücher) lag ich bei knappen 1200 kcal *PRO WOCHE*, Indonesia-Bihun-Suppe sei Dank, und dachte, es sei viel.

Insofern war es gut, dass Wolf mir – sobald ich Glenfiddich, Rémy Martin & Co. zurückgeräumt hatte – DIREKT mit einer halben Pizza und Falafeldürüm um die Ecke kam: Mitbringsel vom Radfahren. Später machte er uns zudem Mangosmoothies (= einzige Zutaten: gefrorene Mangos, ein Schuss Ananas-Mango-Orangensaft und ein wenig heißes Wasser), und brachte als weiteren Snack *DOSENMAIS*.

So merkwürdig das anmuten mag: gelegentlich ist Dosenmais das Wunderbarste! Also saßen wir „Agent Carter“ schauend im Bettchen und reichten DIE DOSE hin und her. Mit einem Löffel drin. Komplett stillos, will ich meinen, aber gerade deshalb so zufriedenstellend-

Einen großartigen Wochenstart euch allen! 😊

VVN

14 Kommentare zu „Portwein, Smoothies, Mais.

    1. Das wär‘ es wirklich- 😅

      Übrigens sahen wir gestern auch den Film: „Die Entdeckung der Currywurst“… Da musste ich natürlich deinen Blog erwähnen! 😇

      Starte gut in die Woche, lieber Flo! VVN

      Liken

  1. Danke! Euch auch einen schönen Wochenstart! Spirituosen sind immer gut. Ab 40 Vol.% sogar als Desinfektionsmittel lebenswichtig. 😉 Trotzdem würde ich einen Glenfiddich niemals zum Hände desifizieren verwenden. Da findet sich mit Sicherheit Brennspiritus. Lol Diese Fertigpäckchen original (importierter) asiatischer Nudelsuppen sind echt toll. Vor allem nach einer Nacht mit viel geistigem Genuß. 😉 LG Michael

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt, die Fertigpäckchen gibt’s auch noch! Und toll sind die wirklich! 😉 – Meine „Bihun-Suppe“ kam jedoch aus Dosen: 390ml, superlecker, füllend und kalorienarm… Aber als einziges Essen am Tag eben fragwürdig- 🤔

      Gut, dass diese Zeiten vorbei sind: und dir wünsch ich hiermit einen essensreichen Dienstag! VVN

      Liken

      1. Oh, als einziges Essen? Na gut, hatte ich auch mal ne Zeit ähnlich gemacht. Wurde später jedoch zu meinem körperlichen Nachteil umso kalorierenreicher. 😉 Dir auch einen schönen Dienstag. Wollen wir hoffen, dass die Temperaturen bald wieder steigen. LG Michael

        Gefällt 1 Person

    1. Liebe Monika, den schönen Nachmittag hast du hoffentlich genauso- 🙂

      Ansonsten ist es ein gutes Gefühl, zu wissen, dass auch du verstehst, wie schwierig das mit dem wenigen Essen sein kann (= so ernst der Hintergrund dabei sein mag). Erahnbar oder *nicht* erahnbar spielt da keine Rolle, finde ich. Deine Erfahrungen machen dich zu einer Gleichgesinnten- 😊

      Danke für deine Offenheit und alles, alles Gute! VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Hallo Vincent,
        ja – außenstehende können sich kaum vorstellen wie das ist. Ich habe da allerdings nie ein Geheimnis draus gemacht. Es war mein Mann, der mir zeigte wie genussvoll Essen sein kann.
        Mein Nachmittag ist übrigens sehr entspannt. Seit 2 Stunden habe ich Feierabend, habe mir jetzt doch ein paar neue Sommersachen bestellt und warte jetzt darauf das mein Mann mit Essen von seiner Physiotherapie wieder nach Hause kommt.
        Morgen darf ich dann mal wieder ins Büro. Wir haben einen wichtigen Präsenttermin. Ich bin sehr gespannt wie das ausgeht. Hoffentlich brauchen wir wirklich keine Masken tragen 😱
        Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend.
        Liebe Grüße
        Monika

        Gefällt 1 Person

      2. Liebe Monika, ich musste herzlich über den „Vincent“ lachen, weil ich weiß, dass *DU* weißt, dass es „Valentin“ ist. Manchmal macht die Technik wirklich witzige Sachen! 😅

        Schön, dass dir dein Mann genussvolles Essen zeigen konnte- Ich kann das ebenfalls über Wolf sagen. Da haben wir sehr viel Glück gehabt! 🙂

        Glück wünsche ich dir übrigens auch für deinen Termin morgen! Hau sie um! 😉

        Alles Gute nochmals! VVN

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s