Winter is coming.

Wer hat denn den KühlSchrank aufgelassen? Das ist ja auf einmal schweinekalt draußen. Find ich nicht cool. Will das ganze Jahr in kurzen Hosen rumlaufen.

Passt aber zur allgemeinen Situation. Egal. Also wirklich egal. Wo man zur Zeit hinschaut: richtiger AbFuck!

2020 war bescheiden genug. Bis jetzt. Den TiefPunkt haben wir aber noch nicht erreicht. Gefühlt.

Dafür muss man auch gar nicht so weit weg schauen. Die Kommentare unter den Artikeln zum Verbot der Demonstrationen am WochenEnde reichen schon. Nicht alle. Logisch. Zum Glück. Aber viele. Zu viele.

Mein AggressionsLevel. steigt. spürbar.

Erst war es die Familie, die sich weigerte, auf dem FahrRadWeg zu fahren. Obwohl vorhanden und breiter als der FußGängerWeg.

Dann der Penner, der sich an der Kasse einfach neben mich stellt. Neben mich. Direkt. Ohne Maske. Ohne Abstand.

Unwichtig. Trivial. GroßStadtAllTag.

Gerne würde ich meine aufgestauten Aggressionen am Samstag abbauen. Mit Steinen und Fäusten. Gegen all die Menschen, denen das Wohl dieses Landes ja so am Herzen liegt.

Ich weiß. Das ist nicht zielführend. Kriminell. Kontraproduktiv. Nicht rechtsstaatlich. Bla Bla Bla.

Doch ich empfinde so. Es würde mich befriedigen, das zu tun. Vielleicht merkt es der ein oder andere ja so.

Es wird nicht passieren. Ich werde es nicht machen. Ich kämpfe dagegen weiter mit Worten. Punktuell mit Taten. Im Alltag. Immer. Überall.

Eine Angst bleibt. Die Angst vor der OhnMacht. Nach der Aggression.

Julian Carax

5 Kommentare zu „Winter is coming.

    1. Eine gute Freundin und ich hatten auf meinem Blog während der letzten Tage eine Diskussion mit einem glühenden Verehrer der CDU/CSU. Während Birte und ich stets mit Fakten und sachlichen Argumenten ins Felde zogen, konterte der Typ immer nur mit unsachlichen Einwürfen, ungerechten Pauschalisierungen und sogar persönlichen Angriffen. Da habe ich mir nun als Admin die Freiheit erlaubt, diesem Diskurs ein Ende zu setzen, bevor die Sache anfängt, sich sinnlos im Kreise zu drehen, und womöglich gar aus dem Ruder läuft. Denn selbst wenn man viel Geduld und Verständnis sein eigen nennt, irgendwann kommt man doch in Versuchung, auf eine Aggression mit Aggression zu reagieren. So was führt zu nichts. Wenn sämtliche guten und klugen und sachlichen Argumente nichts nutzen, dann sollte man sich ganz einfach umdrehen und gehen – bildlich gesprochen.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s