Weder Impfung, noch Zucchini: aber auch kein Frust.

Wären die Dinge nach Plan verlaufen, könnte man mich zu *diesem* Zeitpunkt zumindest als erstgeimpft bezeichnen. Heute Nachmittag hätte ich den Termin gehabt. Aber: meine öfters erwähnte Entzündung hat eine Coronaimpfung bisher ja bedauerlicherweise verhindert, und sich seit meinem letzten Arztbesuch auch kein Stück zurückgezogen. Das merke ich.

Selbstverständlich sagte ich den Impftermin bereits vor acht Tagen „offiziell“ ab, um keine dieser Impfschwänzer-Arschkrampen zu sein. 🐙

(Vermutlich dachtet ihr zu keiner Sekunde etwas Anderes von mir. Trotzdem wollt ich’s mal lieber hier festhalten.)

Und spannenderweise kristallisiert sich gerade eine stetig fester werdene Haltung von: „Mal abwarten, wofür diese ganze Entwicklung noch gut ist.“ bei mir heraus.

Ungeimpft und krank zu bleiben hat auf Dauer logischerweise gar keinen Reiz (= zumal sich der politische Ton in Sachen Impfquote merklich verschärft) – allerdings brachten solche *vermeintlich* negativen Krankheitsphasen in meiner Biographie letzten Endes immer irgendeinen verrückten Nutzen, der anfangs nicht abzusehen war.

Deshalb verbleibe ich zwar kopfschüttelnd über meinen dubiosen Gesundheitszustand, aber dennoch nicht resigniert. 😇

Nun zur tagesaktuellen Lage: Wolf hat sich vorhin alleine mit Freundin I auf den Weg zu einer kleinen Zusammenkunft gemacht.

Beide wären unverändert happy über meine Begleitung gewesen, aber ich hatte diesmal keine Muße und war so: „Nope!“

Nach den beiden Speedduschen am Montag und gestern, und nach all dem: „Sozial enorm beansprucht sein“ wollte ich heut nur abhängen, schreiben, Rezensionen zu „The Last of Us I und II“ youtuben, ungehetzt Überbleibsel vom gestrigen BBQ snacken und mich ohne jeden Zeitdruck putzen.

Letzteres liegt noch vor mir und wird super, weil Wolf mir mein neues Lieblingsduschgel auch für „hier“ gekauft hat- 💖

ZUCKERWATTENFLUFF, PLS!

Denn: wie ihr gemerkt habt, „unterhielt ich euch gestern später am Abend nicht mehr mit random Gartenfotos“.

Stattdessen hatte ich mit Wolf zu tun, der erst stimmungsmäßig und dann im wahrsten Sinne des Wortes am Boden lag. Eine extra schwere Zeit dieser elende Mistmonat, definitiv. Und manchmal kommt all der Verlust aus den letzten zwei, drei Jahrzehnten sowieso mega geballt zusammen.

„Fels in der Brandung“-mäßig blieb es mir also nur noch übrig, Wolfs abgrundtief schlimme Verfassung gefasst über mich hinwegfließen zu lassen. 🤔

Und ihm mittags beim Kaffee in aller Ruhe zu sagen, dass ich mir Sorgen um ihn mach. Glücklicherweise nimmt er sich diese Ansprache zu Herzen, das weiß ich. Nun hoff ich, dass er da draußen in der Welt Spaß haben möge und werde selbst ins Badezimmer tingeln.

Denn: ZUCKERWATTENFLUFF, PLS! 😹

Passt auf euch auf – wir lesen uns.

VVN

P.S.: die Zucchini wurde geerntet. Jedoch (wider Erwarten) nicht von mir! Jemand aus der Gartenrunde war fixer. Nächstes Mal aber! 🌞

Das letzte Stück…

19 Kommentare zu „Weder Impfung, noch Zucchini: aber auch kein Frust.

  1. Dann hüll dich zuckerwattig ein und mach dir einen schönen Abend lieber Valentin.
    Alles Gute für Wolf, ich hoffe das auch er wieder fix auf die Beine kommt.
    Deine Entzündung ist sehr hartnäckig. Unschön.
    Euch ganz viel Kraft. Auch für Julian.
    🍀🌞🍀🌞🍀🌞🍀🌞🍀🌞🍀
    Gruß Sandra

    Gefällt 3 Personen

    1. Liebe Sandra, in der Tat war der Abend für uns alle schön – auf ganz unterschiedliche Weise. 😊

      Nun hoffe ich, dass sowohl Wolf, als auch Julian, als auch ich allesamt wieder fix auf die Beine kommen. 😅

      Danke, dass du uns Kraft schickst. Ich werde sie gleich verteilen gehen. Zuckerwattige Freitagsgrüße! VVN

      Gefällt 1 Person

    1. Thanks, dear Nico – I hope, soon they’ll consider me healthy enough in order to getting the vaccine- I could have been vaccinated multiple times by now, but… Nope! 🙄

      And, well – your question is *not* too personal (and the whole dynamic definitely confusing in a way)…

      The translation from „Freundin I und II“ to „GIRLfriend I and II“ isn’t completely accurate, which might be one of the confusing parts, I guess… 😉

      Both of them really ARE close friends of ours, therefore „friend I and II“ would have been the correct way to describe that constellation in the very beginning.

      BUT *possible* benefits were discussed lately: so by now they are not „just“ friends anymore!

      On the other hand they also aren’t „our“ girlfriends by that definition either. Hm. 😅

      As you’d say, we are going with the flow, all of us spending time together as a group and taking good care of each other. 🌞

      I hope this helped a little…

      Have the best weekend with your wife! VVN

      Gefällt 1 Person

      1. You are so very fortunate to have a wonderful group of friends! I get it now. We’ve had some deaths in our extended family…..yep cancer. It is especially difficult for my wife. Our sister in law was a good friend of my wife. They had known each other for more than 40 years. So yeah it’s tough in that regard. My wife and I are good though. We keep each other smiling. 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Again, I’m sorry you two are going through such a hard time- 😟

        Of course a loss like that – after 40 years of friendship – is very, very hard to deal with. I’m not even sure if that is possible, really. You can only try to keep the beloved person alive in your memories-

        Hmmm. I really hope that things will get better soon regarding your wife’s health… You two can also be *very* happy that you’ve found each other, I think- 🙂

        VVN

        Gefällt 1 Person

    1. Naja- Seit gewisser Zeit achte ja eher *ich* auf *ihn*… Und er bedauerte es im Laufe der Nacht mehrmals, dass ich nicht doch mit ihm auf der kleinen Party war- 😟

      Aber: ich versteh, was du meinst, liebe Monika- Gelegentlich „muss“ man auch auf eigene Faust Dinge unternehmen (können). 🙂

      Guten Morgen! VVN

      Gefällt 2 Personen

    1. Also, mit der Entzündung tut sich sehr viel- 😹

      Aber: Spaß beiseite… Nächste Woche folgt ein weiterer Arzttermin und ein neues Blutbild. Zwar weiß ich leider jetzt schon, was dabei herauskommen wird, hoffe aber, dann noch neue Behandlungsideen nahegelegt zu bekommen. 🤔

      Najaaa… Pass du bitte ebenfalls auf dich auf, lieber Zweimal-B! VVN

      Gefällt 2 Personen

      1. Gebe mir dahingehend Mühe.

        Bin jetzt bei einem zweiten Lungen- Doc. Wenn Termine sieben Monate auseinander liegen, kommt ja nichts richtig voran… Gerade wenn es um neue Behandlungsideen geht, hilft vielleicht mal der Blick einer zweiten Docs. Hast Du da Möglichkeiten?

        Gefällt 2 Personen

      2. Sieben Monate ist schon krass. Ich weiß noch, wie du *erstmals* davon berichtet hast! 😱

        Ich drück die Daumen, dass dir endlich geholfen werden kann. Und wenn mein anstehender Termin nix ergibt, geh ich auch eine Zweitmeinung einholen, ja. 😇

        Gute Besserung uns Beiden! VVN

        Gefällt 2 Personen

      3. Den Wünschen schließe ich mich an. – In zwei Wochen bei dem Termin soll darüber nachgedacht werden, ob man vielleicht noch einen teuren Allergietest machen kann bezüglich Dingen, die hier im Haus verbaut sein könnten… Wenn sich der Doc noch dran erinnert und die Krankenkasse mitmacht/zahlt… Wahnsinn.

        Gefällt 1 Person

    1. Oh, Föhr! Ich war mal auf Föhr… Was macht ihr Schönes auf Föhr? Gibt es viel Currywurst auf Föhr? 😹

      Hmm. Wahrscheinlich hast du längst davon berichtet. Ich geh das mal auschecken.

      Danke für deine martialischen Besserungswünsche und einen wundervollen Freitag, lieber Flo! 🌞

      VVN

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s