Perfekte Symbiose.

Nach fünf Tagen Leben mit Wolf sind wir in einer perfekten Symbiose gelandet.

Ich stelle fest, *wie sehr* ich seine innere und lebenstechnische Eigenständigkeit begrüße. Es war mir schon immer bewusst, aber gerade addiert sich wahre Dankbarkeit zu diesem Bewusstsein. 😊

Eben erst habe ich Wolf genau das gesagt: dass ich es wirklich mag, wie er irgendwann am Tag einfach eines seiner Räder nimmt, loszieht und sich seinen Sporterfolgen widmet (= in dieser Zeit erledige ich meist gelassen und in meinem Tempo alle Aufräumarbeiten, mache das Bett, spüle unser Geschirr, bringe die Küche wieder in tadellosen Zustand und steige anschließend in die Wanne, damit mein Zustand gleichermaßen tadellos bleibt 😅).

Ich mag es auch, wie Wolf sich zwischenzeitlich ganz ohne Hektik in einen der Sitzsäcke auf dem Balkon fläzt und dort seine Kontakte pflegt. Seine Telefonate führt, seine nächsten Arbeitsschritte plant und seine Artikel liest-

Währenddessen bin ich in der Lage, zu bloggen, zu texten und mich um meine Dinge kümmern: ohne das stetige Gefühl innerer Verpflichtung, Wolf unterhalten zu müssen. Er braucht nicht unterhalten zu werden. Er braucht auch meine Aufmerksamkeit nicht. Ihm reicht die Gewissheit, dass er meine Aufmerksamkeit jederzeit bekäme, wenn er sie denn wollte- Ob nun beim Heimwerken oder bei allem Anderen- 🙂

Dementsprechend habe ich inzwischen auch meinen eigenen Arbeitsbereich hier im Wohnzimmer. Ich kann mich mit meinem Laptop auf die Couch begeben, mich unter eine Decke kuscheln, die Tür schließen und stundenlang am Roman schreiben, wenn ich will. Wolf fördert das: er möchte, dass ich vorankomme.

Ich kann auch unbesorgt über Stunden mit Freunden kommunizieren: sogar mit WOLFS Freunden. Das Gespräch mit seiner Ex-Freundin gestern Abend war (wie immer) superlustig. Wolf partizipierte vorerst nicht, sondern hing auf einer Onlineparty ab: erst, als ich nach zwei Stunden Telefonat doch mal ins Bad musste, reichte ich mein Handy an Wolf weiter. „Sprich du doch kurz mit ihr, ich bin gleich zurück.“ 😇

Und inmitten von alldem verbringen wir genug Zeit, die UNS gehört. Ob nun beim morgendlichen Lungern und Kaffeetrinken, bei der gemeinsamen Essenszubereitung (= das Kochvorhaben wird in die Tat umgesetzt! Und ich werde u.A. voll der Möhrenschälprofi- 😂), oder beim Herumexperimentieren auf allen Fronten. Langweilig wird es nie.

Überdies bleibt auch Wolfs Netflix-Account ein Quell der Freude. „Red Sea Diving Resort“ war z.B. ein sehr guter Film. Und seit vorhin haben wir die Serie „American Gods“ beim Wickel (= Amazon Prime). Ich bin gespannt, wie das weitergeht. Also: wie das alles weitergeht! 😊

Habt einen entspannten, gesunden Restsonntag, liebe Freunde! Ich bekomme gleich Frühstück. Warmes Croissant mit Lachs-

VVN

10 Kommentare zu „Perfekte Symbiose.

    1. Danke für’s Lesen, lieber Michael! 😊
      Wir begegnen uns bestimmt ganz bald wieder beim „Linsenfutter“! Und was können wir auch sonst tun, außer unsere Zeit *trotz Corona* bestmöglich zu verbringen? 🙂

      Habe einen schönen Abend! VVN

      Gefällt 1 Person

      1. Danke auch dir! Stimmt, nur nicht von diesem Lockdown unterkriegen lassen.Ich könnte mich mittlerweile sogar ein wenig daran gewöhnen, würde ich nicht regelmässig über die Medien entsprechend beschallt. 😉 LG Michael

        Gefällt 1 Person

    1. Bisher hat jedes Essen hier geschmeckt, liebe Monika! Danke der Nachfrage. 😊
      Ich hab auch noch einen frischen Erdbeersmoothie bekommen und warte gerade auf Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry. Das riecht auch schon sehr gut- 😄

      Dir ebenfalls ein leckeres Abendessen und alles Gute! VVN

      Gefällt 1 Person

  1. Ach, das klingt aber nach einer tollen Beziehung und macht mich richtig glücklich, es zu lesen 🙂
    Eure Beziehung erinnert mich sogar etwas an unsere 🙂

    Ich bin auch gespannt, ob du dann vielleicht mal deinen Bloggernamen änderst? 😉

    Hab noch eine sehr schöne Woche!
    Ganz liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, liebe Lisetta! Es freut mich von Herzen, dass es dir privat auch so gut geht! 😄

      Hm. Meinen Bloggernamen ändern? In welche Richtung denn? 🙂

      Die sehr schöne Woche wünsch ich dir ebenfalls nochmal… Und übrigens: ich mag Kätzchen, Eulen, Füchse, bestimmte kleine Hunde und Pinguine! 😊

      VVN

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s